Kastration (trotz Giardien? )

  • Themenstarter doerte
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
unsere beiden werden im februar 6 monate. ist ein geschwisterpäarchen, kater und katze. beide sind noch nicht kastriert. das wollten wir jetzt diesen Monat machen. Beide sind ja noch im panacur-programm 5-3-5 , heute das letzte mal.

ein TA sagt, wir sollen erst die probe nach vier wochen abwarten.
ein anderer sagt, man könnte sie kastrieren, wenn sie soweit fit sind und keinen durchfall haben. sollten aber spätestens mit 8 monaten bd kastriert sein!
sind beide soweit fit und haben zur zeit keinen Durchfall!

jetzt meine frage: würdet ihr dennoch kastrieren lassen? oder erst den test in vier wochen abwarten? dann wären sie bald 7 monate.
was ist, wenn der test wieder positiv ist?! dann noch länger warten?!
...irgendwann muessen sie ja mal kastriert werden...
 
Werbung:
bonzo

bonzo

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
2.767
Alter
63
Ort
Heidelberg
Da Du ehedem warten musst, bis die Giardien ein zweites Mal negativ getestet wurden, um von Gesundheit auszugehen, ergibt sich das mit der Kastra nun gerade nicht - der Organismus ist vom Panacur zudem noch locker drei, vier Wochen echt angeschlagen ...

Bist Du bereits am Darmsanieren?

Wie oft hast Du noch Durchfälle?
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Kastrieren lassen.
Panacur wird eh kaum geholfen haben. :mad:
( ist regional bedingt )
Selbst mit 6 Monaten sollten Geschwister ( Inzucht ) bereits kastriert sein.
Eventuell ist das Mädel bereits trächtig....
Viel Glück
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
Normalerweise würde ich sagen, auf jeden Fall abwarten bis sie negativ sind, keinen Durchfall mehr haben und in gutem Allgemeinzustand sind.

Auch wenn das bedeuten würde, dass eine Katze evtl. eine Rolligkeit mitmachen muss oder ein Kater schon erste Anzeichen von Geschlechtsreife zeigt.

Aber hier geht es um Kater und Katze, ein unkastriertes Geschwisterpärchen, da würden, für mich, andere Prioritäten gelten.
Es ist sehr gut möglich, dass das Mädchen bald rollig wird, mit 6 Monaten, und der Kater wird dann nachziehen.
Allein dieses Risiko wäre mir viel zu groß. Denn eine Trächtigkeit wäre bestimmt eine wesentlich größere Belastung als eine Kastration.

Dazu kommt dann noch, dass es sich um Geschwister handelt, wäre für die zu erwartenden Kitten nicht gerade von Vorteil.

Ich würde den letzten Behandlungstag abwarten und dann zeitnah einen Termin zur Kastra von beiden machen. Ganz besonders, wenn sie einen fitten Eindruck machen und keinen Durchfall haben.
 
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
na ich hoffe doch nicht, das miya schon trächtig ist.
zur zeit haben beide keine durchfälle. seit tagen nicht mehr. nelo mal etwas weicher, aber meist fest.

bringt eine darmsanierung was während der panacur-gabe? wir geben heute das letzte mal panacur. ab morgen dann darmsanierung. nelo bekommt die ganze zeit über royal canin sensitiv. hatte mir das sanofor von grau bestellt, weiss aber nicht, ob sie das annehmen. miya frisst zur zeit sehr wenig.

von einer kastration ist uns wegen den giardien bisher abgeraten worden. aber jetzt denke ich, wird es langsam zeit.
 
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
die TA, mit denen ich telefoniert habe, sind der meinung, das rassekatzen, erst später rollig werden.
unsere sind maine-coon-birma mix.
welche erfahrungen habt ihr gemacht?!
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Meine Güte, es sind KATZEN, egal welcher Rasse, sie haben nichtmal Eine.
Ab 4 Monaten können sie geschlechtsreif sein.

( bist Du sicher, irgendwas über Katzen überhaupt zu wissen, außer, daß es Vermehrerkatzen sind ? )

Ganz einfach; TA anrufen, egal welchen, Termin zur Kastra geben lassen, Katzen hinbringen, abholen, fertig.
Möglichst noch diese Woche.
 
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
adri : termin haben wir am 17.02. um 08.45 uhr mit NELO
kannst ja dann die daumen drücken.
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
Mach ich gern. :)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #10
Ich würde - wenn überhaupt - zuerst das Mädchen kastrieren lassen, weil dann mit einem Schlag kein Nachwuchs mehr kommen kann. Kater sind noch etliche Tage nach der Kastra zeugungsfähig.

Jede Entscheidung wird davon abhängen, wie das Verhalten der Zwei ist, wie munter oder angeschlagen sie sind, und vor allem auch, ob sich schon allererste Anzeichen von beginnender Sexualität zeigen, eben auch die Geschwistervertrautheit nachläßt.


Zugvogel
 
nikita

nikita

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2008
Beiträge
3.288
  • #11
Es mag ja sein, dass z.B. Maine Coon Katzen später geschlechtsreif werden, aber erstens ist deine Katze ein Mix, da weißt du nicht, welche Gene nun durchschlagen und was tatsächlich noch so alles "reingemixt" ist.

Und zweitens ist und bleibt es ein Risiko. Wenn sie jetzt trächtig würde, wäre das für den kleinen Körper schlimmer als eine Kastra.
Selbst wenn du dann sofort abbrichst, was bei den Medikamenten und den Giardien sehr anzuraten wäre, mal von der Inzucht ganz abgesehen, was hast du dann gewonnen?

Dann muss schnell operiert werden, ohne Rücksicht darauf, ob die Katze gerade fit oder nicht.

Wenn heute letzter Behandlungstag ist, dann würde ich spätestens für Montag einen Termin zur Kastra von beiden machen.
Etwas anderes kann ich dir nicht raten, es sei denn ihr Zustand würde sich verschlechtern und sie hätten beide starken Durchfall.

Dann müsstest du eben sehr genau beobachten und beim geringsten Verdacht sofort auf Dauer trennen.
 
Werbung:
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
  • #12
ja weiss ich schon, aber unser TA besteht drauf, die erste rolligkeit der katze abzuwarten. hilft dann nur, nen anderen TA auf zu suchen.

habt ihr denn die erste rolligkeit abgewartet???
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #13
Huch; Denkfehler, dachte sie bringt Beide zur Kastra. :confused:

Und ja, nimm einen anderen TA, Kastrieren können Alle. :)
 
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
  • #14
also ich habe nochmal angerufen: wir haben jetzt fuer BEIDE den termin am 17.02. um 08.45 uhr.

ich denke auch, das es quatsch ist, die erste Rolligkeit abzuwarten.
ich bestand jetzt drauf, beide an dem Termin machen zu lassen, weil es dann auch einfacher ist, BEIDE 12 stunden lang nüchtern zu lassen, was bei nelo eh schon schwierig werden wird. aber das müssen wir und er dann in kauf nehmen.
ausserdem sind dann beide kaputt von der op...so kommt keiner auf die idee, mit den anderen zu spielen.

momentan zeigen sie noch richtiges geschwister verhalten.
 
D

doerte

Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2012
Beiträge
64
  • #15
die beiden haben ihre op sehr sehr gut überstanden.
konnten sie nach drei stunden wieder abholen. keine probleme mit dem wasser lassen und beide haben weiterhin festen stuhlgang.

ich bin froh, diesen schritt gemacht zu haben.
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #16
Klasse. :)
Alles Gute für euch und liebe Grüße.
 
M

MicMac

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
120
Ort
Achim
  • #17
Rollig , Giardien , Kastrieren bin ratlos

Hallo , meine Persermix hätte diese Woche kastriert werden sollen . Nun ist seit letzter Woche Giardienalarm bei meinen 3 Katzen angesagt , was schon schlimm genug für die Mietzies ist , Kastration von meiner Katze wurde vorerst abgesagt . Jetzt , seit gestern , ist sie aber rollig !!!! Was mach ich nun ? Sie quält sich sehr , gibt es evtl. Tabletten oder ähnliches ? Damit der Druck nicht sooo schlimm mehr ist ? Tierarzt möchte nicht kastrieren ( Tierklinik ) anderer Tierarzt möchte sehr gern kastrieren , was wär das sinnvollste ?? Gruß MicMac
 
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #18
Hi,

wir haben gerade das gleiche Problem - vor lauter Behandlungen (u. a. auch Giardien) konnten wir bisher nicht kastrieren & mussten ständig schieben. Nun ist die Kleine leider auch rollig (schon das zweite Mal). Mit der TA habe ich gestern besprochen, dass wir vorzeitig nochmal Kot testen und u. U. auch kastrieren, bevor eine Dauerrolligkeit entsteht. Den Stress will ich ihr nicht zumuten.

LG
D
 
M

MicMac

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
120
Ort
Achim
  • #19
Hallo , ich hab mich nun durchgesetzt , bei TA , daß sie nach Panacurzyklus gleich kastriert wird , wenn A.Z. es natürlich zuläßt . Allerdings muß sie nun durch die Rolligkeit durch , leider , gebe Bachblüten gegen Stress , hilft uns beiden . Lieben Gruß MicMac
 
LaSignora

LaSignora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2014
Beiträge
326
Ort
Nähe Karlsruhe
  • #20
Ah - Bachblüten? Ich habe Rescue Tropfen im Haus - kann ich ihr die geben, um es ihr zu erleichtern?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
3
Aufrufe
744
Frau Sue
Anne_Boleyn
Antworten
5
Aufrufe
1K
Anne_Boleyn
Anne_Boleyn
Mikeh
Antworten
5
Aufrufe
729
J
Veroonica
Antworten
11
Aufrufe
629
Veroonica
Veroonica
L
Antworten
4
Aufrufe
8K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben