Kastration jetzt Blutlache

S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
Meine katze wurde gestern früh kastriert, bin vorhin aufgestanden und habe eine blutlache auf dem Teppich gefunden. Ist das normal bei der Wunde? soll ich gleich nochmal zur Tierärztin fahren? Heute ist sie noch da ab morgen Urlaub.

das pflaster ist voller Blut und es geht auch durch. Sie hat um 8 Uhr gefressen, aber wahrscheinlich muss sie trotzdem wieder operiert werden oder?
 
Werbung:
iwb

iwb

Forenprofi
Mitglied seit
12 Mai 2010
Beiträge
1.176
Ort
NRW
Fahr bitte sofort zum TA.

Das die Wunde so stark nachblutet ist nicht normal.
Nicht, dass deine Katze dir verblutet.
 
S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
Ok ich fahre jetzt gleich zum Tierarzt, hab nur Angst dass sie wieder operiert werden muss. muss nur einen Fahrer finden der mich hinfährt jetzt

Ich wollte wissen ob das normal ist und was die Tierärztin jetzt machen kann? habe viel bezahlt für die Kastration und kann jetzt nicht nochmal zahlen, es hat jetzt auch nachgelassen mit dem bluten etwas aber es läuft blut aus der Wunde.
 
S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
Ist das jetzt eigentlich die Schuld von der Tierärztin oder hat sie zu sehr rumgetobt heute nacht?
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
Egal, es ist nicht normal, Du musst die Wunde unbedingt anschauen lassen !!!
Alles Gute !

Edit: Die Tierärztin sollte dafür nix berechnen, sie hätte Dir entweder einen Trichter für die Katze mitgeben müssen oder einen Body, um die Wunde zu schützen. Das sollte jetzt auf Kulanz gehen. Also bitte geh :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Julchen4486

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
161
oh man sag uns unbedingt was jetzt dabei rauskommt.
meine Süße wird nämlich demnächst auch kastriert.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
Sofort zum TA mit ihr. Sonst nimm dir halt ein Taxi
 
J

Julchen4486

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
161
oh Gott hoffentlich ist sie schon los...
ich meine ich hardere ja schon manchmal zum TA zu ghen, aber wenn eine Katze mehr als ein paar Tröpfchen Blut verliert...oh gott!!! Beeil dich!!!!!
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
Ist das jetzt eigentlich die Schuld von der Tierärztin oder hat sie zu sehr rumgetobt heute nacht?

Es ist vermutlich nicht die Schuld der TÄ, es kann schon mal vorkommen, dass eine Naht aufgeht und dass es zu Nachblutungen kommt. Vermutlich hat sie heute nacht einfach etwas getobt, wie war sie denn heute nacht? Noch etwas betäubt oder schon wieder munter unterwegs?

Aber du solltest hier nicht posten, sondern auf schnellsten Weg zum TA mit ihr.
 
S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
  • #10
So ich hab mich jetzt zur Tierklinik fahren lassen. Die Wunde blutet nicht mehr so stark aber es tropft immer noch blut raus. Es war nur ein Pflaster auf der Wunde.

Sie war fit heute nacht, scheinbar hat sie mit ihrem Freund (mein Kater) getobt, ich konnte sie ja nicht anbinden heute nacht.

Sie wird jetzt nochmal operiert , die Tierärztin muss allerdings noch mindestens eine Std warten weil sie um 7 Uhr gefressen hat.

Ich hab so angst dass sie stirbt ich kann gar nicht mehr vor Zittern... habe ich einen Fehler gemacht dass ich sie gestern nicht in der Klinik gelassen habe über Nacht.

zum glück ist es nicht so schlimm dass sie Blut verloren hat, sagt die Ärztin.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #11
Also sagen wir mal so, normalerweise sind die Katzen nach der Narkose noch nicht wieder so fit, dass sie toben und spielen, da ist im Normalfall eher stundenlanges Schlafen angesagt :verstummt: Das war jetzt wohl einfach Pech.
Ich drücke Dir jetzt ganz doll die Daumen, dass die Behandlung schnell und reibungslos geht und die Wunde danach super verheilt !!
 
Werbung:
S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
  • #12
die war wirklich wieder fit so 3 stunden nachdem ich sie geholt habe, nachts sowieso...

na wird schon alles gut gehen, heute nachmittag um 15 uhr soll ich mal anrufen...
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #13
... habe ich einen Fehler gemacht

ja hast du, man geht sofort zum TA wenn eine frische naht nachblutet und nicht erst in foren schreiben ... und schon gar nicht füttert man das tier noch vorm arztbesuch
 
S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
  • #14
woher sollte ich denn wissen dass ich sie nicht füttern sollte?
ich musste erst auf einen Fahrer warten und die Praxis hatte auch noch nicht auf. und ich dachte es sei vielleicht normal dass die Wunde blutet.
sie hat ja seit gestern abend nix gefressen.

ich denk mal um 12 uhr wird sie operiert.
 
P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
  • #15
Mache dir bloß keine Vorwürfe, sowas kann immer mal passieren. Ich habe letztes Jahr unsere drei Frettchenfähen kastrieren lassen und bei einer haben wir am nächsten Morgen bemerkt, das sie stark nachblutet. Das Blut kam aus der Wunde und aus der Scheide raus. Sie wurde dann noch einmal operiert und hat alles super überstanden. Wir mußten die TA Rechnung für die zweite OP nicht bezahlen, weil der TA meinte das wohl eine innere Naht nicht richtig verschlossen war. Ich drück dir ganz doll die Daumen.
 
S

Stine31

Benutzer
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
30
  • #16
Danke schön pantau.

ich mache mir die allergrössten Vorwürfe :-( ich hatte das Blut im wohnzimmer nicht gesehen, und hab dem Kater Fressen hingestellt, sie hat mitgefressen, danach erst als sie in der Küche sass habe ich das BLut gesehen, ich hatte ja noch geschlafen...

die Rechnung ist mir jetzt auch schon egal.. hauptsache es wird alles gut.

Ich mache mir solche Vorwürfe wegen dem Fressen um halb 7.. ich meine vorgestern vor dem Kastrieren durfte sie 20 std vorher nichts fressen..und jetzt hat sie gefressen....
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #17
Mache Dir nicht sooo viele Vorwürfe, obwohl man auf eine frisch kastrierte Katze schon acht geben und sie nicht mit dem Kater toben lassen sollte :rolleyes:

Es ist gut, dass Du gleich in die TK gefahren bist.
Ich drücke die Daumen, dass alles wieder gut wird.
 
P

pantau

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juni 2010
Beiträge
294
  • #18
Da wird nichts passieren, natürlich ist es besser wenn Mensch oder Tier vor der Op nichts gegessen haben, aber im Notfall muß es halt mal schnell gehen. Unsere Frettchenfähe hatte auch erst kurz vorher gegessen ( ich hatte es auch nicht gesehen, das sie blutet ) . Sie hat allerdings nach der OP etwas gespuckt, aber das muß man dann eben hinnehmen. Wenn wir einen Autounfall oder so haben und Notoperiert werden müssen, fragt auch kein Arzt danach wann wir zuletzt gegessen haben. Kopf hoch und melde dich wenn du was genaueres weißt.
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
  • #19
Mach dir keine Vorwürfe Stine. Jede Operation birgt ein Risiko bei jedem Lebewesen und Nachblutungen, Infektionen oder Anderes können nun mal die Folge einer OP sein.

In der Regel ist eine Nacht in der Klinik nach einer Kastration nicht üblich aber vielleicht möchtest du es so das nächste Mal machen, dann hast du ja jetzt bereits was gelernt :)

Ich hätte meiner Katze heute morgen auch Futter hingestellt, wenn die OP gestern war und sie fit ist. Ich laufe auch nicht jeden Morgen erst durch die gesamte Wohnung und schau ob irgendwo etwas rumliegt.

Die Katze ist jetzt wieder in medizinischer Behandlung und das ist gut so. Ich würde den TA noch um einen Kontakt bitten über Pfingsten hinweg, falls was ist.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #20
Was mich arg wundert:
Welcher TA pappt eine OP Wunde denn bloss mit Pflastern zu anstatt die zu nähen? Da ist es doch logisch dass das nicht hält und die Wunde aufgeht.

@TE:
Besorg Dir aus der Apotheke Schlauchverband. Den kannste der Miez überziehen, dann ist die wunde geschützt.
Und wenn sie zum Toben neigt, musst Du sie zu ihrem eigenen Besten über Nacht vom Kater trennen und in einen kleinen Raum tun, wo sie nicht rumtoben kann.
Ein richtig großer Karnickelkäfig ginge auch.
 

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
1K
Tiggerbiene
Antworten
12
Aufrufe
3K
vanitas02
Antworten
15
Aufrufe
2K
Larina
Antworten
4
Aufrufe
3K
Arosa582
Antworten
52
Aufrufe
20K
Icephoenix
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben