Kastration - Hodenentfernung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Klex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
21
Ort
im Pott
Liebes Forum,

seit einiger Zeit lese ich hier - in erster Linie still - mit.

Heute habe ich eine Frage, zu der ich ganz konkret nichts gefunden habe. Zwar wurde das Thema in einigen Threads angeschnitten, aber bevor es zu spät ist, frage ich lieber noch mal nach.

Unser 10 Monate alter Pimpf hat morgen früh seinen Kastrationstermin. Jetzt kam bei uns die Frage auf, ob die Hoden unbedingt entfernt werden müssen oder ob eine Durchtrennung der Samenleiter ausreicht.

Unsere Tierärztin will auf jeden Fall die Hoden entfernen.
Mein Mann ist damit nicht recht zufrieden. Ihm wäre am liebsten, die Hoden blieben drin.
Ich denke ja immer, bei so einem Kastrationstermin werden männliche Urängste geweckt ... :aetschbaetsch1:

Und noch eine Frage würde ich gerne anhängen.
Wir haben insgesamt 4 Katzen. 2 Kätzinnen und 2 Kater - bis auf den Pimpf alle kastriert. Die beiden Kater sind ein Herz und eine Seele und lieben sich heiß und innig. Wird die Kastration daran möglicherweise etwas ändern?

Ich bin SO froh, wenn der Kleene morgen alls gut überstanden hat. *seufz*

Vielen Dank für eure Antworten.
 
Werbung:
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
Die Hoden müssen weg. Sonst ändert sich nichts am Hormonstatus, und er wird Euch markieren.

Auch sonst wird er sich verhalten wie ein potenter Kater. Weit streunen, Revierkämpfe, u.s.w.

Da muß Dein Männe durch...
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
Mein Mann ist damit nicht recht zufrieden. Ihm wäre am liebsten, die Hoden blieben drin.

Wird dein Mann kastriert?:D

Ich möchte mal wissen, warum Männer da solche Probleme mit haben.:cool:

Ansonsten kann ich ich HauMau nur anschließen:

Die Hoden müssen weg. Sonst ändert sich nichts am Hormonstatus, und er wird Euch markieren.

Auch sonst wird er sich verhalten wie ein potenter Kater. Weit streunen, Revierkämpfe, u.s.w.
 
K

Klex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
21
Ort
im Pott
Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

Wird dein Mann kastriert?
Man könnte es denken ...:aetschbaetsch1:

Da muß Dein Männe durch...
Das trifft wohl den Nagel auf den Kopf. Ich hab's gerade versucht, ihm schonend beizubringen.

Er zieht immer noch einen kleinen Fluntsch, aber watt mutt, datt mutt.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Kannst ihm ja anbieten, dass er sich stattdessen beim TA unter's messer legt :D
 
K

Klex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
21
Ort
im Pott
Ich hab' ja versucht, ihn damit zu trösten, dass er das NICHT muss. :D
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
Alternativ könnte er dum kleinen einen Suprelorin-Chip setzen... das sind alle 6 Monate 80 bis 120 Euro - je nachdem, was euer TA dafür in Rechnugn stellt.

Dieser Chip macht Schrumpfnüsschen und den Kater vorübergehend zum chemischen Kastraten, Der Vorteil für dienen Mann ist: er darf seine Eierchen behalten, one dass DEIN MANN hinter ihm herputzen muss.
Nachteil; man weiß nichts über Spätfolgen und die behanlung muss regelmässig wiederholt werden,um unerwünschtes Verhalten zu vermeiden
 
K

Klex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
21
Ort
im Pott
Habe angeboten, den Kater vorher nochmal von hinten zu fotografieren. :D
Wollte er dann aber auch nicht. (der Mann, nicht der Kater)

Nix gibt's. Morgen kommt die böse Ärztin und macht schnippschapp! Außerdem wird Männe beim Wort "Schrumpfnüsschen" auch nicht viel glücklicher gucken. :wow:

So, gerade gab's noch mal was zu Futtern und ab jetzt ist bis morgen früh Diät angesagt.

Bin ja auch schon ein bißchen nervös. Allerdings nicht wegen der Nüsschen, sondern wegen der Narkose. Die anderen waren schon kastriert als sie zu uns gekommen sind. Da gab's die Sorge nicht. Naja, wird schon werden.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Nur die Ruhe, bei Katern ist das kein großer Eingriff :)
Und wenn's so ist wie bei meinem Grisu, dann wird nur das "Innenleben" aus den Hodensäcken rausgeholt, und es bleibt immerhin was deutlich Sichtbares übrig, auch wenn es nur noch heiße Luft produziert. Vielleicht beruhigt das deinen Männe auch, dass der Kater nicht völlig "entmannt" aussieht. ;)
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #10
Virikas

Virikas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
962
Ort
Hamburg
  • #11
Ich möchte mal wissen, warum Männer da solche Probleme mit haben.:cool:

Naja also bei Menschen siehts halt schon extrem merkwürdig aus.. Da sind die Teile ja auch nen Tick größer ;)
Aber ansonsten sach ich auch als Kerl: Wat wech muss muss wech :)
 
Werbung:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #12
Aber die Hodensäckchen bleiben ja erhalten. Also sieht man doch auch danach noch, dass es ein Kater ist.

Die schrumpel aber mit der Zeit auch weg. Und direkt danach sollte er sich das leiber nicht so genau angucken :D
 
Virikas

Virikas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2011
Beiträge
962
Ort
Hamburg
  • #15
Und wenn es doch allzu unschön aussehen und sich der Kater in seiner Männlichkeit ernsthaft verletzt fühlen sollte, dann gibt es Hoffnung aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten:

Na super Plastikeier.. Da können wir ja auch bis Ostern warten :D
Sorry.. den konnte ich mir nicht verkneifen ;)
 
Janosch

Janosch

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2008
Beiträge
8.159
Ort
Irgendwo im südlichen Kohlenpott
  • #16
Naja also bei Menschen siehts halt schon extrem merkwürdig aus.. Da sind die Teile ja auch nen Tick größer ;)
Aber ansonsten sach ich auch als Kerl: Wat wech muss muss wech :)

Ich meinte eigentlich: warum haben Männer ein Problem damit, wenn ein Kater oder ein Rüde kastriert wird?;)
Seht ihr das als persönlichen Angriff auf eure Männlichkeit.

Sorry, das ich so blöd frage, aber wenn schon mal ein 'Kerl' hier schreibt......:D
 
K

Klex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
21
Ort
im Pott
  • #17
Na prima, und ich sag gestern noch im Scherz, dass ich ja nach Implantaten fragen kann. Warum wundert mich jetzt nicht, dass es das tatsächlich gibt?!? *kopfschüttel*

Der Kleine ist in ein Siamese der alten Art (Thai). Da sehen die schokoladenbraunen Puschel natürlich niedlich aus. Aber ohne ist er genauso schön!
Unsere anderen 3 sind gemischte Spanier, die schon kastriert bei uns eingezogen sind. Der Kater sieht in der Rückansicht schon ein bißchen kahl aus ;), aber was soll's.

Im Moment habe ich mehr Sorgen, dass die vier sich gleich gegenseitig auffressen. Ich will nicht mehr riskieren, dass der Pimpf jetzt kurz vor der OP doch noch etwas zu essen erwischt, deshalb müssen die anderen warten, bis er "eingetütet" und losfahrbereit ist. Ich komme mir gerade vor wie ein Löwendompteur.

Nur die Ruhe, bei Katern ist das kein großer Eingriff
Das sage ich mir auch die ganze Zeit. *seufz*
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #18
Morgen ist er Dir wieder fit! Wir drücken die Daumen!
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
  • #19
Mein Charlie war am nächsten Tag auch wieder der alte, die Jungs sind da sehr schnell wieder auf den Beinen!

Und ja, Männer haben da wirklich ein Problem mit, Charlie war am nächsten Tag nicht so schmusig weil er noch viel schlief, ich habe das beiläufig bei einem Telefonat mit einem Freund erwähnt und er meinte dann nur : " Na wenn mir einer die Eier abschneiden würde, wäre ich auch beleidigt" tztz :rolleyes:
 
K

Klex

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2010
Beiträge
21
Ort
im Pott
  • #20
Bin ich froh, dass wir eine Tierärztin haben und keinen männlichen Tierarzt. :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
6
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
CatOfTheCanals
Antworten
7
Aufrufe
6K
minna e
minna e
Pitufa
Antworten
8
Aufrufe
809
Pitufa
Pitufa
Linvita
2 3
Antworten
40
Aufrufe
1K
Linvita
F
Antworten
1
Aufrufe
357
tiha

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben