Kastration: Fäden sind noch da

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Katzi_und_Katerchen
Mitglied seit
26. Januar 2015
Beiträge
68
Hallo :)

So: Ich frag jetzt hier auch noch mal nach euerer Meinung :)

Also: ich hab am 6.1.15 meine Katze und den Kater kastrieren lassen (Über die Katzenhilfe). Ich hab meine Miezen also wieder abgeholt und mir wurde gesagt: gut beobachten und ab und an die Narben kontrollieren.
Hab ich getan :) Soweit sieht alles top aus! Aber bei ihr ist immer noch ein Faden zu sehen. Dabei sagte man mir: Es sind selbst auflösende Fäden.
Jetzt hab ich bereits vor knapp 2 Wochen mit dem Tierarzt hier telefoniert und der sagte mir: Abwarten und beobachten, dass kann durchaus mal 4 Wochen dauern, bis diese heraus fallen.
Ich schwanke jetzt, ob ich die Fäden nicht jetzt doch mal langsam entfernen lassen sollte, nicht das hinterher noch der Faden ärger macht oder ob ich halt noch bis nächste Woche warte (denn da sind ja dann vier Wochen um).
 
Werbung:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.887
Ort
Mittelfranken
Ist die Haut um den Faden herum rot, entzündet, geschwollen oder heiß?
Wenn nicht, dann einfach abwarten.
oder das Fadenende abschneiden wenn ihr euch das zutraut.
 
tweezel

tweezel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2013
Beiträge
327
Hi, ich würde abwarten. Ich dachte bei unserer Kätzin auch, dass sich die Dinger nie auflösen. Kann mich erinnern, dass das nachwachsende Fell vom rasierten Bauch dann irgendwann schon länger war als die immer noch nicht aufgelösten Fäden :rolleyes::eek:. Irgendwann waren sie dann weg.

Beide Enden würde ich keinesfalls abschneiden - wer weiss, wo das hinwandert..(bin aber auch etwas paranoid :rolleyes:) Wenn dann direkt neben dem Knoten aufschneiden und an der Seite des Knoten mit einer Pinzette rausziehen.

lg tweezel
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.887
Ort
Mittelfranken
Hi, ich würde abwarten. Ich dachte bei unserer Kätzin auch, dass sich die Dinger nie auflösen. Kann mich erinnern, dass das nachwachsende Fell vom rasierten Bauch dann irgendwann schon länger war als die immer noch nicht aufgelösten Fäden :rolleyes::eek:. Irgendwann waren sie dann weg.

Beide Enden würde ich keinesfalls abschneiden - wer weiss, wo das hinwandert..(bin aber auch etwas paranoid :rolleyes:) Wenn dann direkt neben dem Knoten aufschneiden und an der Seite des Knoten mit einer Pinzette rausziehen.

lg tweezel

Das geht nicht bei sich selbst auflösenden Fäden, die sind schon mit dem Gewebe verschmolzen!
Die Fäden wandern nirgends wo hin, da sie sich im Körper auflösen.
Es sind nur noch die Enden außen zu sehen, die sich nicht auflösen, da sie keinen Kontakt zum Gewebe haben
 
Mea88

Mea88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
160
Bei Menschen kürzt man bei selbstauflösenden Fäden nach 10 Tagen die überstehenden Fadenenden. Einfach das was aus der Haut rausschaut vorsichtig abschneiden.

Sonst kannst du natürlich auch einfach weiter zuwarten. Früher oder später fallen sie definitiv ab.
 
Katzi_und_Katerchen
Mitglied seit
26. Januar 2015
Beiträge
68
Danke für die Antworten!
Ich hab mich schon verrückt gemacht, weil sie einfach nicht abfallen. Aber dann werd ich es weiter im Auge behalten (Wunde sieht gut aus: Trocken, nicht rot oder ähnliches) und Tee trinken und abwarten ;)
 

Ähnliche Themen

X
Antworten
17
Aufrufe
19K
Sibirer
L
Antworten
13
Aufrufe
536
minna e
minna e
Grinch2112
Antworten
9
Aufrufe
10K
Grinch2112
Grinch2112
K
Antworten
30
Aufrufe
2K
SisterCat
S
D
Antworten
2
Aufrufe
254
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben