Kastra mit 2 Katzen - viele Fragen..

  • Themenstarter Smoky Blue
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Rubina

Rubina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. September 2008
Beiträge
240
Ort
Mülheim-Ruhr
  • #41
Na, das hört sich ja gut an. Ich hab hier zwei Katerchen und hoffe mal, dass die das gut wegstecken. Momentan ist Eiszeit angesagt, die beiden würdigen mich fast keines Blickes ob dem fehlenden Fressen ... :(

Wart mal ab, heute Abend glaubst Du gar nicht, dass sie kastriert wurden, so munter sind die Jungs dann wieder ;) Und dann ist auch vergessen, dass Du sie hast hungern lassen...
 
Werbung:
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #42
So vor knapp zwei Stunden hab ich die Jungs abgegeben ... wahrscheinlich ist jetzt alles schon rum. Ich werde gegen zwölf - halb eins mal hören, wie es den beiden geht, ob ich sie dann schon holen kann oder erst gegen 16:00 Uhr.
 
Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
  • #43
Christina,
dann hast ja richtig Glück, dass dich beide kaum eines Blickes würdigen. Zwei hungrige Tiger, sich sich von hinten anschleichen, dir dann an die Waden springen, dich im Schweinsgalopp überholen, sobald du dich auch nur annähernd Richtung Küche bewegst... das ich echt nervig ;)
Wie heißt es in der Werbung so schön - "halb zehn in Deutschland" - tja, da haben meine beiden lautstark Nachschlag verlangt! Dieser verlorene Tag gestern muss ja nachgeholt werden :D

Die Warterei ist nervig Christina. Aber das Abgeben der Flusen beim TA fand ich jetzt nicht so prickelnd. Abholen und relativ fitten Kater und meine Torkelliese wieder zuhause zu haben ist einfacher. Selbst dummdödelige Narkosekatzen zuhause sind besser als keine ;) .
Und - man kann wenigstens was tun, Wasserschüsselchen nachtragen, Bettchen an Ofen schieben, Kissen unters Bauchi legen, einheizen damit´s die Lütten warm haben, Futter für nächsten Tag aussuchen, in rosaroten Babybody Löcher für Popo und Schwänzchen schneiden, dummdödelig mit ihnen reden, vorzugsweise mit ihnen auf dem Boden rumliegen, ihnen versichern dass alles zu ihrem Besten geschehen ist (ok, der Kater guckte seeehr skeptisch und sie hat´s einfach ignoriert - pffff Weiber), in Jubelgeschrei ausbrechen weil der Kater dann doch plötzlich zu Schnurren beginnt...

Momentan liegen beide auf dem Wäscheständer. Jepp - richtig gelesen. Mullemaus liegt passenderweise auf meinem rosa Wollpulli, Kastrat Krümel versucht es sich auf schwarzen Socken bequem zu machen und kämpft grad damit, nicht durch die Stäbe zu fallen. Soll das evtl. ein klitzekleiner Hinweis für mich sein, dass er schon halb verhungert ist????

Also - wie immer im nachhinein - alles halb so wild... :cool: (is bloß saudumm, dass ma des ois wieda vergißt, wenn wieda amoi a OP ansteht) :oops: (ich übersetzt auch gern bei Bedarf :D )
 
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #44
Hallo,

also die Jungs sind wieder zu Hause. Aber beide noch sehr dösig und matschig. Henry hat sich aufs Katzenklo geschleppt. Ich dachte, er wäre fertig und hab ihn wieder rausgehoben ... war wohl nix - jetzt ist das Handtuch nass ... naja ... die Wunde sieht irgendwie silbrig-grau aus, denke, aber das ist normal, oder? Wahrscheinlich vom Wundpuder.
Ansonsten hat der Weiße einen schwarzen Fleck vom Tattoo auf dem Fell ... den werd ich nachher mal rauswaschen ...
Beide liegen jetzt im warmen Bad (Fußbodenheizung) auf einem Handtuch.

Danke fürs Daumen drücken - werde weiter berichten.
 
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #45
So, mal der aktuelle Sachstand ...

Sowohl Nalus als auch Henry haben sich übergeben (weißlicher, gelblicher Schaum). Beide sind noch ziemlich taumelig. Bei Nalus sind immer noch ein bis zwei Tröpfchen Blut auf dem Handtuch, wenn er sich aufsetzt ... ich hab gerade noch mal mit der Praxis telefoniert - sollte eigentlich alles soweit im Rahmen sein, so lange es heute noch so ist. Morgen sollten diese Dinge weg sein ... warten wir es ab.

Dennoch alles kein wirklich schöner Anblick, mir tun die beiden echt leid :(.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #46
... die Wunde sieht irgendwie silbrig-grau aus, denke, aber das ist normal, oder?

ist es ;)

DAS

pic_big_semolina_3_8152fb36.jpg


war Leo etwa 2,5 Std nach der kastra
 
Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
  • #47
Hi Christina,
schön, dass du deine Jungs wieder zu Hause hast. Jetzt wart mal ab, bis die Narkose "verdaut" ist, dann wird´s gleich besser. Wenn die in der Praxis sagen, ein paar Tröpfchen Blut sei normal, dann mach dir mal nicht gleich nen Kopf (jaja, ich weiß, ich bin immer gut in Ratschlägen FÜR ANDERE :oops: ).

Du hast sie ja ein paar Stunden eher geholt als ich, darum sind sie bei dir wahrscheinlich noch so dösig. Ich hab sie ja erst um 18 Uhr geholt und sie sind auch Vormittag operiert worden. Allerdings haben meine beiden keinerlei "Silberzeug" auf den Wunden. Hab im Forum auch schon oft gelesen, dass die Flusen dann immer silberne Zungen haben, weil sie über die Wunde lecken. Beide sind allerdings gestern so nahe an den Ofen gerückt, dass ich schon Angst hatte, sie wären gleich "english" oder schon "medium" ;) .
Ich hab meine kleine Dame heute in einen rosaroten Babybody gequetscht, weil ich Angst hatte, sie leckt zuviel über die Narbe. Naja, das Teil war 2 Minuten dran und dann hat sie es sich wieder abgepfriemelt. Wahrscheinlich gefiel ihr die Farbe nicht. Jetzt beobachte ich eben, ob sie nur leckt oder knabbert....
Auf alle Fälle, liebe Christina, haben es unsere Nasen hinter sich (und wir Gott sei Dank auch!!!!). Verhätschel die beiden, und wenn die dann doch noch zu Schnurren beginnen, dann grinst du wieder über beide Backen :yeah:

Ach ja - wenn sie sich übergeben haben, ist leider noch Hungern angesagt. Frisches Wasser ist aber genehmigt (man könnte ja, nur so zwecks besserem Geschmack, ein bissl Futter reinlegen und dann wieder rausfischen - a lá aromatisiertes Wasser )
 
Zuletzt bearbeitet:
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #48
So, ich denk, das Schlimmste ist überstanden.
Nalus beginnt schon, sich zu Putzen ... natürlich an der entbömmelten Stelle!
Aber ich denk, im gewissen Rahmen ist das ok ... mal beobachten.

Henry ist auch schon wieder fitter und beide sind ratz-fatz schon wieder auf dem Tisch gewesen :eek:. Danach hab ich sie runter gelegt und sie haben wieder ne Stunde gepennt. Man muss wirklich total aufpassen.

Ich hab ja den beiden ein Hühnchen-Süppchen gekocht. Wenige Fitzelchen Fleisch haben sie bekommen, übergeben haben sie sich nicht mehr.
Nur Nalus war noch gar nicht auf dem Katzenklo ... :confused:

Henry war ja gleich, als wir zu Hause waren. Nalus bis dato noch nicht.
Vielleicht hat er aber auch in der Praxis gepullert ...!?

Bin auf alle Fälle froh, wenn die Nacht rum ist und ich hoffentlich morgen wieder einigermaßen fitte Katzen habe.
 
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #49
Guten Morgen,

so, die beiden sind wieder fit.
Um 3:17 Uhr waren sie so fit, dass wir ihnen was zum Fressen gegeben haben und als die Bäuchlein gefüllt waren, war nochmal Schlafen bis 7 Uhr angesagt.
Heute Früh natürlich gleich wieder Hunger ... ansonsten ist alles ok.
Die beiden spielen wie gewohnt miteinander, gut, sie putzen sich häufiger aber sonst keinerlei Auffälligkeiten.

Uff. Geschafft. Danke für eure seelisch-moralische Unterstützung :zufrieden:.
Jetzt frage ich mich nur noch, wie ich die schwarze Tattoofarbe von Henrys Ohren abbekomme? Die sehen eher bläulich statt rot aus ... jemand eine Idee?
Oder geht das mit der Zeit von alleine weg?
 
Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
  • #50
So, nun hast du die Nacht auch überstanden und deine Jungs werden ihr Futter wahrscheinlich genauso inhalieren wie meine beiden.
Bei uns ging es gestern morgen richtig friedlich zu. Beide freuten sich, mich zu sehen, warteten mehr oder weniger geduldig aufs Frühstück, forderten noch einen kleinen Imbiss nach und dann war RUHEN angesagt.
Heute toben beide wie Wotans Horde durch die Bude. Im Bad waren alle Teppiche an anderen Stellen, Krümeli versuchte sich nächtens anscheinend als Türöffner (wenn der es lernt, Klingen zu öffnen, na dann gute Nacht!!)...
Und meine kleine Schnecke ließ sich heute mit einem laute Miau mitten in der Küche auf den Rücken fallen und streckte mir ihr Bäuchlein hin! Hat sie noch nie gemacht! Ich also sofort vor ihr auf die Knie gefallen (jepp, ich BIN unterwürfiges Katzenpersonal - "stell dich immer gut mit deinem Chef" ist mein Motto :smile: ) und hab gaaanz vorsichtig ihr Bäuchlein gestreichelt. Hihihi, sie hat stillgehalten... da hab ich natürlich gleich die Gunst der Stunde genutzt und mal gaaanz vorsichtig um ihre Narbe ein bissl (ganz leicht) gedrückt, ob sie da noch Schmerzen hat. Könnt ja eine Entzündung etc. auch entstehen. Und bevor ich es mitkrieg wenn´s schon weiter fortgeschritten ist, dachte ich, ich probiers mal. Sie hat sich sichtlich entspannt und hat alles mitgemacht! - Ergo - alles ok (für mich als Laien..).
So Oceanseve - viel Spaß heute mit deinen Lümmeln, die sind beide topfit! Schönes erstes Adventswochenende!!!
 
Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
  • #51
Oceanseve
Man hört nichts mehr von dir und deinen Katern! Geht´s den beiden gut? Keine Tröpfchen Blut mehr???


Meine beiden lagen ja am "Tag der Tat" fast schon im Ofen.


Aber - sie haben bestimmt selbst gemerkt, wann es zu heiß wird. :)
 
Werbung:
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #52
Hallo,

alles klar bei uns - danke der Nachfrage!
Nalus leckt zwar (meines Erachtens zu oft) an der Wunde rum.
Henry ist total entspannt ... alles bestens.
Wobei ich finde, dass die Jungs doch noch mehr Schlafbedürfnis haben wie vorher. Liegt sicher auch an der Narkose oder am fehlenden Testosteron :confused:.

Total schöne Miezen hast du da - wow!
Sind das Rassekatzen?
 
Smoky Blue

Smoky Blue

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. August 2008
Beiträge
228
Ort
Landshut
  • #53
hi oceanseve!
Schön, dass es deinen Jungs gut geht. Tja, ohne Testosteron sind die Kerle einfach müder ;) ...

Meine Kleine bekommt evtl. schon wieder eine Augenentzündung :mad: . Kaum ist die Aufregung mit der Kastra vorbei, folgt die nächste :( !

Äh - Rassekatzen???? Jepp - FWWM :p (Feld-Wald-Wiesen-Mischung)
Obwohl sogar mein TA (ja spinn ich jetzt - es ist der Arzt meiner Miezen :alien: ) gemeint hätte, Kater Krümel ginge glatt als Karthäuser durch..
 
Oceanseve

Oceanseve

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2008
Beiträge
124
  • #54
Na dann: wunderschöne Feld-Wald-und-Wiesen-Katzen :smile:.

Bei uns ist alles in Ordnung, wobei gestern etwas Blut auf dem Boden war, nicht viel aber doch ein bissel. Ich hab bei beiden nix gesehen, wobei es bei Nalus sein könnte, dass er an seiner Wunde rumgeknibbelt hat und vielleicht da noch etwas Blut geflossen ist. Ansonsten sind die beiden fit - von Testosteronmangel keine Spur :confused::rolleyes:.
 

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben