Kastra jetzt, oder doch lieber noch warten?

  • Themenstarter Strichpunkt
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
Hallo ihr Lieben,

folgende Situation:
nach Tod unserer Hauskatze im Dezember 2014 war unsere Jule (BLH-Mix, 5 Jahre) sehr einsam und hat getrauert.
Kurz danach haben wir uns von einem Züchter Emil dazu geholt (BKH, jetzt 7 Monate).

Anfangs ging auch alles gut, dann hat Jule angefangen rumzuzicken. Die Züchterin von Emil meinte, dass wohl unsere Jule spüren würde, dass Emil langsam potent wird.

Naja, auf Anraten von euch haben wir nach einem gleichaltrigen Spielkameraden gesucht.

Den haben wir dann auch ganz schnell gefunden: Wolly (BKH, jetzt 9 Monate). Er wurde von einem Käufer an Wolly's Züchterin (ist eine andere, als die von Emil) zurückgegeben, da er dort vom älteren Kater gemobbt wurde und total unglücklich war. Da unser Emil ein ganz, ganz lieber ist wollte ich das Experiment wagen.

Dumm nur, dass ausgerechnet jetzt unser lang geplanter Urlaub beginnen sollte. Wolly's Züchterin hatte uns empfohlen, Emil für diese Zeit in Pflege zu nehmen, damit sich die beiden Kater aneinander gewöhnen könnten. Unser Julchen wurde in dieser Zeit ganz lieb zu Hause gepflegt. Sie konnte auch ein bisschen Ruhe tanken. Das ging auch soweit ganz gut. Leider nur, dass sie in dieser Zeit als einzige Katze allein war. Dennoch hat sie das ohne weiteren Schaden gut überstanden.

Die Pflege der beiden Kater verlief absolut problemlos. Beide hatten sich ganz schnell aneinander gewöhnt und wurden in diesen 3 Wochen zum Dream-Team.

Die Zusammenführung der Kater mit Jule verlief nicht ganz so problemlos. Jule war zwar nie aggressiv, sie hat aber ständig geknurrt und auch gefaucht, wenn einer der Kater ihr zu Nahe kam und kommt. Dank Feliway hat sich die Situation seit Samstag gebessert. Alle 3 Katzen können sich gemeinsam in einem Raum aufhalten. Jule liegt auf ihrem Kratzbaum und schaut den Jungs beim Spielen zu. Knurren und Fauchen kommt gelegentlich noch vor. Das sehe ich aber ganz entspannt.

Soweit die Vorgeschichte.

Beide Kater sollten so schnell wie möglich nach unserer Rückkehr kastriert werden. Termin ist Dienstag nach Ostern. Wolly's Züchterin hat mir jetzt aber empfohlen, doch noch mit der Kastra zu warten, da Wolly' immer noch so schüchtern sei und noch ein bisschen Zeit zur Eingewöhnung bräuchte. Schließlich hätte er in seinem jungen Leben schon einige Pflegestelle gehabt und bräuchte noch Zeit zur Eingewöhnung.

Ich bin jetzt völlig verunsichert, was ich machen soll :confused:. Beide Kater zeigen kein typisches Katerverhalten. Markiert wird nicht und auch keine Besteigungsversuche weder bei Jule noch bei den Katern untereinander.
Emil, der jüngere ist ein ganz ruhiger, ausgeglichener. Er hat sich nach unserem Urlaub auch sofort wieder bei uns ausgekannt und heimisch gefühlt. Wolly dagegen ist klein und zierlich. Lt. Züchterin ist er durch die frühere Stresssituation im Wachstum zurück geblieben. Das sieht man auch: Obwohl er 2 Monate älter als Emil ist, ist er deutlich kleiner und leichter. Wolly frisst - der Appetit könnte allerdings besser sein. Emil dagegen frisst wie ein Scheunendrescher. Ich sehe zu, dass die Schälchen immer gefüllt sind, damit nicht noch Futterneid aufkommt.

Was meint ihr? Kastra nach Ostern? Warten? Oder nur erst einmal Emil kastrieren lassen und bei Wolly noch ein wenig warten :confused:? Eigentlich wollte ich diese Prozedur bei beiden gleichzeitig machen lassen.

Sorry für den langen Roman, aber vielleicht könnt ihr die Situation so besser abschätzen.

Schon mal danke für eure Meinungen.
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde den geplanten Termin für beide einhalten. Eine Katerkastration ist wirklich keine große Sache und wenn du schreibst, "seit Samstag" wird es besser, sind sie bis Dienstag nach Ostern ja auch schon mindestens eineinhalb Wochen bei euch.

In dem Alter sind sie mehr als fällig ;) , das würde ich nicht noch weiter rausschieben.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Stimme JFA zu. Ich würde es auch direkt nach Ostern machen lassen. Und auch beide gemeinsam. :)
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
Danke euch beiden JFK und Mikesch1. Das war bis gestern auch meine Meinung. Die Züchterin hat mich halt so verunsichert, da der kleine Wolly noch nicht ganz angekommen ist. Beide Kater verstehen sich prächtig. Sobald aber Jule in der Nähe ist spürt man, dass Wolly noch Angst hat. Er rollt dann seinen Schwanz nach unten zu einer Schnecke zusammen.
Aber dieser "Schneckenschwanz" kommt mittlerweile immer seltener vor.

Ich werde den Termin dann doch einhalten und hoffe, dass sich danach auch Jule's Situation noch weiter bessert.

LG und frohe Ostern
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich bin auch dafür beide nach Ostern kastrieren zu lassen.

Das mit dem "die wachsen dann nicht mehr" und ähnliches ist überholt.

Schön daß es so gut läuft bei euch, das freut mich. :)
 
Strichpunkt

Strichpunkt

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Januar 2015
Beiträge
489
Ort
Rheinhessen
Ich bin auch dafür beide nach Ostern kastrieren zu lassen.

Das mit dem "die wachsen dann nicht mehr" und ähnliches ist überholt.

Schön daß es so gut läuft bei euch, das freut mich. :)

Danke :) :) :). ...und es läuft von Tag zu Tag besser. Selbst mit Jule und dem Knurren und Fauchen wird es Dank Feliway-Stecker täglich besser.

Den Termin werde ich im Übrigen nicht verschieben. Habe den jüngeren gestern beobachtet, wie er dem körperlich unterlegenen Wolly in den Nacken gebissen und versucht hat, ihn zu besteigen :hmm:
Soviel zum Thema BKH und Spätentwickler :eek:
 

Ähnliche Themen

Parmesan
Antworten
64
Aufrufe
6K
Marita6584
Marita6584
Katerhoch2
Antworten
6
Aufrufe
573
dustyforever
D
Katerhoch2
Antworten
12
Aufrufe
525
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
16+4 Pfoten
Antworten
28
Aufrufe
823
UliKatz
UliKatz

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben