Karzinom an der Nase

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
Hallo liebes Forum,

ich bin momentan leider sehr frustriert, weil meine Katze wohl ein Karzinom auf der Nase hat.
Ich war am Donnerstag mit ihr beim Tierarzt und er meinte, dass dies so schnell wie möglich rausgeschnitten werden müsse. Am Freitag ist nun OP-Termin bei meinem Cousin, der ebenfalls Tierarzt ist, jedoch über 100 km entfernt wohnt (ich fühle mich bei ihm einfach in guten Händen und vertraue ihm total). Leider hat er mir nicht viel bis überhaupt keine Hoffnung gemacht. Er meinte, dass es ziemlich sicher sei, dass das Karzinom an der Nase wieder kommt und irgendwann könne man die Stelle nicht mehr operieren.
ICH MÖCHTE EUCH BITTEN, MIR KEINE NEGATIVEN ERFAHRUNGEN ZU BERICHTEN - DAVON HABE ICH SCHON VIEL ZU VIELE GELESEN :-(
Mein Cousin meinte außerdem, dass unter Umständen abgesehen von der chirurgischen OP noch eine Bestrahlungs-Theraphie helfen könnte. Habt ihr Erfahrungen damit und wisst vielleicht sogar, wo in Baden-Württemberg (Umkreis Stuttgart) so eine Therapie angeboten wird?

Wir waren so furchtbar schockiert am Donnerstag, weil Flecki das Ganze schon über ein Jahr hat, aber vor ca. 1/2 Jahr war es noch etwas kleiner und auf Nachfrage meinten sowohl unser örtlicher Tierarzt, als auch mein Cousin, dass das nichts Wildes sei. Und jetzt sowas....

Herzlichen Dank euch vorab und liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
A

Ajun

Gast
Hallo Nadine,

bei meiner Katze wurde ca. im Herbst 2015 eine Präkanzerose auf der Nase diagnostiziert. Ich wohne in der Schweiz und habe das grosse Glück, dass ich durch meinen TA an eine versierte onkologische Tierklinik überwiesen wurde, wo sie eine photodynamische Therapie bekam. Wenn du im Link ganz nach unten scrollst kannst du noch eine PDF Datei öffnen wo diese Therapie noch genauer beschrieben ist. Der Link stammt übrigens von "meiner" Tierklinik.

Meine Katze hatte an 2 Stellen veränderte Hautzellen, laut Onkologin von oberflächlicher Natur, aber an einer Stelle auch etwas tiefer reichend. Eine einmalige Therapie reichte bei ihr leider nicht aus. Möglicherweise war die Strahlungsstärke beim 1. Mal aber zu gering. Die letzte Therapie fand vor 3 Wochen statt und so wie es aussieht nun mit Erfolg :)

Meine Katze hat diese Therapie sehr gut überstanden. Etwas schwierig war nur die Tatsache, dass sie ca. 2 Wochen nicht an die Sonne durfte.

Ich hoffe, dass ich dir mit meinem Bericht etwas Mut machen kann und es in deiner Region auch eine Möglichkeit für diese photodynamische Therapie gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
Hallo Ajun,

ganz herzlichen Dank für deine Nachricht und Deine Suche nach einer Klinik in unserer Nähe. Ich habe mich gleich im internet erkundigt und eine Anfrage an eine Klinik in Zürich gesendet. Das hört sich wirklich alles sehr gut an und die Bilder sind ja sehr vielversprechend! Jetzt kann ich auch wieder einen positiven Gedanken fassen! Endlich ein bisschen Hoffnung!

Dankeschön und ganz liebe grüße
 
A

Ajun

Gast
Hallo Nadine,

meine onkologische Tierklinik befindet sich nicht weit von Zürich ( Hünenberg bei Zug). AOI Center.

Fr. Dr. Buchholz hat vor 10 Jahren eine Dissertation zur photodynamischen Therapie geschrieben und vor 2 Jahren eine Studie dazu.

Ich war sehr zufrieden dort, auch von der menschlichen Seite her. Dies nur noch so zur Info ;)
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
Hallo Ajun,

Du hast uns wirklich so super weitergeholfen, vielen vielen Dank.

Auf unsere Anfrage hin an die Uni Zürich kam heute Morgen gleich ein Anruf von der Chefärztin, die uns nach Ansicht eines Fotos sehr gut beraten und auch Hoffnung auf gute Heilungschancen gemacht hat.
Dank Deiner positiven Erfahrung gehe ich auch einfach mal davon aus, dass es sich hierbei nicht um nur um eine "Geldmacherei" handelt, sondern Ehrlichkeit hinter dem Ganzen steckt.

Herzlichen Dank und liebe Grüße
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
Achso ja und in der Klinik wo Du warst, haben wir auch noch eine Anfrage am laufen. Ist doch immer schön, wenn man schon im Voraus weiß, dass die Menschlichkeit nicht zu kurz kommt und man sich gut aufgehoben fühlt.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.206
Da hoffe ich mal ganz fest das deiner Katze geholfen werden kann.

Meine Daumen werden ganz fest für ihn gedrückt.

Wie heißt er den?
 
A

Ajun

Gast
Hallo Nadine,

Auf unsere Anfrage hin an die Uni Zürich kam heute Morgen gleich ein Anruf von der Chefärztin, die uns nach Ansicht eines Fotos sehr gut beraten und auch Hoffnung auf gute Heilungschancen gemacht hat.
Dank Deiner positiven Erfahrung gehe ich auch einfach mal davon aus, dass es sich hierbei nicht um nur um eine "Geldmacherei" handelt, sondern Ehrlichkeit hinter dem Ganzen steckt.
Ich freue mich über die speditive Antwort der Uni Zürich und auch darüber, dass du nun wieder Hoffnung haben darfst. Und als Nebenwirkung überträgt sich deine positive Einstellung bestimmt auch auf Flecki.

Billig ist diese Behandlung so gar nicht, aber als Geldmacherei kann ich diese Therapie wahrlich nicht bezeichnen.

Ich drücke euch fest die Daumen und bitte berichte weiter.

Liebe Grüsse. Bea
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Ajun

Gast
  • #10
Hallo Nadine,

gibts Neuigkeiten...
mx63.gif
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
  • #11
Hallo Bea/Ajun,

lieb dass Du fragst ;-)

Nächste Woche am Mittwoch haben wir den Termin im Tierspital in Zürich. Sie muss dann über Nacht dortbleiben und am Donnerstag dürfen wir sie wieder abholen.

Hat sich jetzt alles ziemlich in die Länge gezogen, da die Wunde von der Biopsie erst vollständig verheilt sein muss.

Sie tut mir jetzt schon ganz arg leid (auch weil sie ja dann zwei Wochen ohne Ausgang und Licht leben muss), aber da muss sie jetzt durch.
Ich bin so froh, dass es diese Möglichkeit überhaupt gibt :)

Herzliche Grüße
Nadine
 
Werbung:
A

Ajun

Gast
  • #12
Dann wünsche ich Euch eine gute Fahrt und eine erfolgreiche Behandlung :)

Ihr werdet sicher alle die sonnenfreie Zeit in der Wohnung bestens überleben... keep cool :cool:
 
A

Ajun

Gast
  • #13
Hallo Nadine,

wie gehts euch so... alles gut gelaufen... *daumendrück*
 
A

Ajun

Gast
  • #14
Hallo Nadine,

ich würde mich sehr freuen zu lesen wie es euch geht :smile:
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
  • #15
Hallo Bea,
oh entschuldige, da muss bei meinem letzten Beitrag etwas schief gelaufen sein. Ich hatte eigentlich auf Deine letzte Nachricht geantwortet, aber jetzt seh ich grad, dass da gar nichts erscheint.

Lieb dass Du nachfragst.
Flecki geht es soweit zum Glück wieder sehr gut. Die Kruste ist mittlerweile abgefallen und momentan ist die Nase daher einfach eine kahle Stelle. Wir haben dem Tierspital ein Foto geschickt und soweit würde alles gut aussehen. Jetzt heißt es einfach ganz fest hoffen, dass der Tumor nicht mehr zurückkommt und sie noch viele schöne Jahre haben darf :)

Also ich kann das Tierspital in Zürich bzgl. dieser Behandlung wirklich auch sehr weiterempfehlen. Wir haben uns super aufgehoben gefühlt und alle waren extrem nett und haben sich viel Zeit genommen.

Wie geht es denn Deiner Katze mittlerweile? Auch alles gut?

Liebe Grüße
 
A

Ajun

Gast
  • #16
Hallo Nadine,

es freut mich sehr, dass alles bestens geklappt hat und es Flecki gut geht :)

Bei Afra hat sich wieder eine stecknadelgrosse Läsion gebildet. Marzipannäschen sind leider immer der Gefahr einer Hautveränderung durch Sonneneinstrahlung ausgesetzt... auch nach erfolgreicher Therapie. Vermutlich braucht sie nach einer Biopsie, welche am 31.5. stattfindet, nochmals eine PDT-Therapie. Wir werden sehen.

Nadine, es ist wichtig die Nase mittels einem Sunblocker, ich habe einen 50+ parfumfreien Stick, vor der Sonne zu schützen. Leider ist dies nicht so einfach, weil das ablecken meist ratzfatz geht. Ich versuche dies jeweils für einen möglichst "langen" Zeitpunkt mittels abdecken / leicht draufhalten meiner Hand hinauszuzögern.

Ich drück Flecki die Daumen, dass es ohne weitere Komplikationen für sie weitergeht.

Alles Liebe
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Ajun

Gast
  • #17
Heute ist das Krüstchen abgefallen und es sieht so aus als ob...
Werde den Termin zur Begutachtung bei meinem Haustierarzt am 31.5. trotzdem wahrnehmen... falls.
Hoffe es ist nun auch alles gut... mal sehen.
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
  • #18
Hallo Bea,

oh nein, das darf ja echt nicht wahr sein, das tut mir ganz arg leid, wenn es wieder so ein doofes Karzinom ist.
Bitte halt mich über das Ergebnis der Biopsie auf dem Laufenden - ich werde ganz fest an Euch denken.
Aber wenn ich das höre, bin ich auch wieder sehr froh, dass wir uns für die PDT entschieden haben, da ist eine erneute Bestrahlung ja an sich kein Problem. Die Zahl der OPs an der Nase sind halt einfach nur begrenzt möglich.

Ja und zwecks Sonnenschutz bin ich auch schon sehr aktiv. Auch wenn es wirklich nicht einfach ist, aber sie werden sich hoffentlich schon irgendwann daran gewöhnen :)

Toi toi toi für Euch!!
Lass bald was von Dir hören!
Ganz liebe Grüße
Nadine
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
  • #19
Hallo Bea,

gibt's schon was Neues?

LG Nadine
 
A

Ajun

Gast
  • #20
Hallo Nadine,

habs verpasst dir zu antworten. Bitte entschuldige meine späte Nachricht.

Die Biopsie ergab verdickte Hautzellen, welche sich zu Krebszellen entwickeln könnten. Mein TA hat sich gestern noch mit Dr. B. von der Spezialklinik ausgetauscht. Sie sind beide der Meinung erstmal "nur" weiter zu beobachten. Momentan sieht man noch den Faden, welcher sich selber auflöst (aber Zeit braucht weil der Grossteil ausserhalb des Gewebes ist). Die Haut scheint soweit unauffällig. Ich hoffe es bleibt so.

Wie gehts bei euch... alles soweit ok?

Liebe Grüsse
Bea
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
22
Aufrufe
146K
Ine271
I
shao
Antworten
71
Aufrufe
10K
Barbarossa
Barbarossa
R
2 3 4
Antworten
64
Aufrufe
3K
Max Hase
M
P
Antworten
8
Aufrufe
14K
MollyGrue
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben