Kartäuser oder Russisch Blau?

L

Lunallena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2014
Beiträge
18
Hallo zusammen!

Ich weiß, ein ewiges Thema wahrscheinlich, aber auch ich bin mir einfach nicht sicher.
Ich habe ein Geschwisterpärchen von einem Bauernhof aufgenommen, welche in einem alten, kaputten Auto lebten.

Die beiden (Bonny und Clide) sind nun mittlerweile 5 Monate alt, eindeutig als Weibchen und Männchen erkannt, und gerade mitten in der Entwurmung.

Mein Tierarzt fragte beim ersten Besuch, was sie für ein Mix wären.
Ich sagte, dass ich leider keine Ahnung habe. Er meinte, für ihn sehen sie aus wie Kartäuser.

Nachdem ich mich ein wenig informierte, finde ich, sehen sie eher aus wie russisch blau?

Ich hoffe nun auf eure Erfahrung! :)
 

Anhänge

  • IMG-20140901-WA0006.jpg
    IMG-20140901-WA0006.jpg
    60,1 KB · Aufrufe: 110
  • IMG-20141008-WA0021.jpg
    IMG-20141008-WA0021.jpg
    103,5 KB · Aufrufe: 91
  • IMG-20141008-WA0012.jpg
    IMG-20141008-WA0012.jpg
    89 KB · Aufrufe: 100
  • IMG-20141008-WA0027.jpg
    IMG-20141008-WA0027.jpg
    97,2 KB · Aufrufe: 86
  • DSC_0001.jpg
    DSC_0001.jpg
    95,6 KB · Aufrufe: 81
Werbung:
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.819
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Moin,

das sind Hauskätzchen (EHK= Europäische Hauskatze) in der Farbe blau.
Natürlich sehen sie aus wie blaue Rassekatzen, die ja aus blauen Hauskatzen gezüchtet worden sind;)
Ohne Papiere keine Rasse.
Viel Spaß mit den Kleinen und vergiss bitte jetzt bei dem gemischten Doppel die Kastration nicht. Das solltest du jetzt zeitnah in Angriff nehmen, nicht, dass da noch was zwischen den Geschwistern passiert:eek:
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Hallo!

Es kann schon sein, dass Mama/Papa/Oma/Opa eine russisch Blau war.
Ich denke, wenn sie ausgewachsen sind kann man es noch besser einschätzen.
Kartäuser, die glaube ich zu den BKH gehören, haben rundere Gesichter und "dickere Backen".
Aber ohne Papiere sind es normale europäische Hauskatzen ;)

Liebe Grüße, Natalie
 
L

Lunallena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2014
Beiträge
18
Hallo,

natürlich ist mir bewusst, dass wenn sie keine Papiere haben, "nur" normale EHK sind.
Mein Tierarzt meinte nur, für gewöhnliche Bauernhofskatzen ist die Farbe zu außergewöhnlich, dass sie vielleicht ausgebückst sind.
Schließlich hat der Bauer sie auch nur gefunden.
 
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
..Kartäuser, die glaube ich zu den BKH gehören, ..
nein ;)
Kartäuser oder auch Chartreux genannt, ist eine eigenständige Rasse aus Frankreich, und sollte nciht mit den blauen Britisch Kurzhaar verwechselt werden.

Zu den Fotos. kann nichts von einem Russisch Blau drin sehen, die haben eine ganz andere Fellqualität, und immer grüne Augen.

Es sind einfach blaue Hauskatzerl, ich hab auch einen Kater von einem Bauernhof der blau getigert ist. Verdünnung kommt auch bei hauskatzen vor ;)

lg Christine
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2011
Beiträge
5.200
Russen haben grüne Augen und "doppeltes Fell".
Kann schon sein dass deine irgendwelche Mixe sind,
allerdings kann man da wirklich nur spekulieren.
Auch bei Bauernhofkatzen gibt es immer mal wieder blaue, wir hatten vor mindestens 30 Jahren auch mal eine.
Sicher war das aber kein Mix.
 
D

DaisyPuppe

Gast
Hallo,

natürlich ist mir bewusst, dass wenn sie keine Papiere haben, "nur" normale EHK sind.
Mein Tierarzt meinte nur, für gewöhnliche Bauernhofskatzen ist die Farbe zu außergewöhnlich, dass sie vielleicht ausgebückst sind.
Schließlich hat der Bauer sie auch nur gefunden.

Dass Kitten ausbüchsen kommt denk ich eher selten vor ;)
 
Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2013
Beiträge
799
Alter
33
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.819
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
Hallo,

natürlich ist mir bewusst, dass wenn sie keine Papiere haben, "nur" normale EHK sind.
Mein Tierarzt meinte nur, für gewöhnliche Bauernhofskatzen ist die Farbe zu außergewöhnlich, dass sie vielleicht ausgebückst sind.
Schließlich hat der Bauer sie auch nur gefunden.

Wenn man sich mit der Farbgenetik von Katzen ien bisschen auskennt, weiss man, dass schwarze Katzen auch blauen Nachwuchs haben können;)
Und die blauen Katzen haben immer einen eigenen Look. Deswegen gibt es ja die verschiedenen blauen Katzenrassen, die aus den blauen Hauskatzen entstanden sind;)
 
L

Lunallena

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2014
Beiträge
18
  • #10
Hallo,

Wenn man sich mit der Farbgenetik von Katzen ien bisschen auskennt, weiss man, dass schwarze Katzen auch blauen Nachwuchs haben können;)


Ich kenne mich aufgrund meines Berufes gut mit Genetik aus. :D Nur mal am Rande.
Mir ging es wirklich nur darum, was auch der Tierarzt später ins Impfbuch schreiben kann.
Er ist ja überzeugt, das die beiden Kartäuser Mischlinge sind.

Dass Kitten ausbüchsen kommt denk ich eher selten vor ;)

Der Bauer meinte, er hätte das trächtige Weibchen gefunden. Die Katze hat wohl dann in dem offenen Auto geworfen, und ist wohl nach ein paar Wochen verschwunden. Entweder in eine Maschine geraten, oder oder..


Könnt ihr mir vielleicht die genauen Unterschiede zu meinen beiden erklären?
Sie haben zwar keine grüne Augen - wie Russen - sehen aber laut meiner laien Meinung doch recht elegant aus, auch die Kopfform. Die schmalen Ballen, etc.
Andererseits haben beide eher gelbgrüne Augen.
Und durch welche Merkmale kommt mein Tierarzt wohl auf Kartäuser?

Liebe Grüßle
 
Zuletzt bearbeitet:
christinem

christinem

Forenprofi
Mitglied seit
11. Januar 2010
Beiträge
1.112
Ort
Ö/Haringsee
  • #11
..Und durch welche Merkmale kommt mein Tierarzt wohl auf Kartäuser?
das ist halt das typische Halbwissen über Rassen dass viele Leute haben. Er beurteilt das einfach nur aufgrund der blauen Farbe ;)
Bei jeder zweiten Weißen Katze wird ja auch gleich behauptet es sei eine Türkisch Angora, oder bei jeder langhaarigen Katze wird gleich spekuliert Norweger oder Maine Coon...
Fakt ist aber dass sowohl Verdünnung, als auch langhaarige Katzen sehr wohl auch bei ganz normalen Hauskatzen oder Bauernhofkatzen vorkommt.
Grad die Kartäuser sind eine so seltene Rasse dass du garantiert keine Mischlinge davon auf einem Bauernhof vorfinden wirst.

Schreib einfach in den Impfpaß Hauskatze (oder EHK), blau ;)

Mein Bauernhofkater Tigger ist zB auch elegant, schlank und hochbeinig, trotzdem ist er ein reinrassiger Wald und Wiesenkater :D
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #12
Könnt ihr mir vielleicht die genauen Unterschiede zu meinen beiden erklären?
Von was?

Weiter oben wurde schon erklärt, dass Russen (blau)grüne Augen und "doppeltes" Fell haben, weil die Unterwolle genauso lang ist wie das Deckhaar - ich persönlich kann das auf Bildern nicht erkennen, aber wahrscheinlich gibt's Leute, die es können. Außerdem haben sie helle Haarspitzen, so dass das Fell im richtigen Licht wie mit Silber überzogen aussieht.
(Vor einiger Zeit stand ich mal spätabends draußen unter einer Straßenlaterne und hab meinen Russenmix-Kater gerufen, da stand auf einmal eine mir unbekannte, silbrigweiße Katze neben mir - erst auf den zweiten Blick hab ich meinen Kater darin erkannt, der so mondengleich aussah, weil er direkt von der Straßenlaterne angeleuchtet wurde ...)

Blaue Britisch-Kurzhaar-Katzen, die früher und jetzt auch noch manchmal im Volksmund "Karthäuser" genannt werden, sind eben BKH - rund und bullig im Körperbau, mit breiten Köpfen, und haben bernsteinfarbene Augen.
Chartreux, also die französischen "Karthäuser", sind vom Körperbau her ein Mittelding. Also nicht so grazil wie die Russisch Blau, aber auch nicht so stämmig wie die BKH. Auch bernsteinfarbene Augen. Über Doppelfell und Silberspitzen bei Chartreux hab ich schon Unterschiedliches gelesen.

sehen aber laut meiner laien Meinung doch recht elegant aus, auch die Kopfform. Die schmalen Ballen, etc.
Naja, in dem Alter sind so ziemlich alle Kitten (zumindest phasenweise) schlank und grazil. BKH-Zwerge teils ausgenommen, denen sieht man die Rasse schon an der Kopfform an.
Was ja nicht heißt, dass bei deinen beiden garantiert keine Russisch Blau beteiligt wär. Es muss bloß nicht sein.

Und durch welche Merkmale kommt mein Tierarzt wohl auf Kartäuser?
Wenig informierte Leute sagen sofort "Kartäuser", wenn sie ne blaue Katze sehen. Ich werd auch gelegentlich gefragt, ob mein Kater ein Kartäusermischling wär. Ich glaube, er wurde sogar als solcher vermittelt, vielleicht weil die Russisch Blau als etwas kompliziert und scheu verschrien ist ...
Und ein Tierarzt muss sich ja nicht unbedingt mit Rassen auskennen, die spielen für die medizinische Behandlung von Katzen fast keine Rolle.
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
  • #13
Check ich nicht.

Du hast keine Papiere, also auch keine Rassekatzen (siehst du ja auch ein).

Die beiden sind Fundtiere.
Auch, wenn der Bauer wohl mal die Mutter gesehen hat, wurde hier keine Rasse erkannt, der Vater ist völlig unbekannt. Es ist reine Spekulation, sie als Mixe von was-weiß-ich anzusprechen.
Kann sein - kann aber auch völlig anders sein.

In den Impfausweis kommt einfach EHK - gut is. Wieso ist es wichtig, dass im Impfausweis ein (völlig spekulativer) Rassemix steht? :confused:

Süß sind die beiden ja! :pink-heart:

Ich hab übrigens einen Tiger, der sehr schlank, elegant und hochbeinig ist. Deshalb ist Schwiegermama überzeugt, dass irgendwo bei seinen Vorfahren ein Orientale mitgemischt hat. In seinem Impfausweis steht - EHK ;)
 

Ähnliche Themen

B
2 3
Antworten
43
Aufrufe
2K
Vitellia
Vitellia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben