Karl wäre heute fast gestorben - tödlicher Katzenbaum

L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
429
Der liebe Karl ist manchmal etwas verrückt und einmal am Tag, wenn er glücklich ist, dreht er kurz am Kratzbaum auf und macht ganz ulkige und lustige Sachen.

Ich filme das dann manchmal spontan, wie auch heute. Doch heute übertrieb er etwas und wollte sich komplett durch das kleine Guckloch pressen. Er blieb mit dem Po hängen und hing mit dem Oberkörper herunter. Ab da legte ich die Kamera weg und wollte ihn schnell retten, doch er geriet da schon in Panik und drehte sich mehrfach, sodass das Stück Stoff, welches beide Löcher trennt, sich wie ein Strick um seinen Hals drehte. Er trieb sich mit seinen Beinen an und drehte sich den Stoff immer fester zu, das passierte alles in einer Sekunde.

Ich habe ihn am Nacken und Po gepackt und konnte ihn zurückdrehen und reindrücken. Etwas ruppig, aber wir beide blieben ganz ruhig. Er war danach auch ganz gelassen. Vermutlich, weil er durch die Raufereien mit seinem Bruder abgehärtet ist.

Ich musste trotzdem danach weinen, weil er sich allein ganz sicher stranguliert hätte.


Das war der Augenblick, bevor es passierte.

Er ist ein so lieber und ich und sein Bruder könnten nicht ohne ihn weiterleben.


Nun müsste es sicher sein.
 
Werbung:
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2011
Beiträge
5.076
Ort
NRW
Da hat er aber Glück gehabt. Manchmal rechnet man einfach nicht mit der einen oder anderen Gefahr weil man sie nicht als eine Gefahr erkennt oder erkennen kann.

Vielleicht solltest du den Hersteller anschreiben und deinen fall schildern damit er das ändern kann.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.053
Ich schließe mich Rewana an; das Video würde ich an den Hersteller schicken mit einem kleinen, höflichen Anschreiben. Vielleicht wird dieser KB aus dem Sortiment genommen.
Lord, Danke fürs Mitteilen Deiner Erfahrungen.
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
429
Es gibt allein auf Amazon mehrere Anbieter, die Kratzbäume mit diesem "Doppel-Loch" anbieten.
Teilweise sehen sie auch identisch aus, sind aber von verschiedenen Herstellern.

Es ist wie mit diesen Bommeln, die an den Bäumen hängen. Die habe ich direkt abgeschnitten an einigen Stellen, die ich für gefährlich hielt.

Die Bäume fangen eh schon an, auseinanderzufallen. So können sie dann nach und nach durch hochwertigere ersetzt werden.

Was für ein Glück, dass ich dabei war.
 
Elvira B.

Elvira B.

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2017
Beiträge
2.438
Alter
70
Ort
Gera
Autsch, was für ein Glück, das du dabei warst und sofort eingreifen konntest 👍 nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn nicht.
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
2.157
Ort
Leonberg
Das war echt Glück dass du anwesend warst. Das hätte böse ausgehen können.
Es fällt mir auch immer wieder auf, dass vor allem billige Kratzbäume weder richtig durchdacht noch wirklich auf ausgewachsene Katzen ausgelegt sind.
 
L

Lord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 April 2019
Beiträge
429
Vor allem fangen die Plattformen schon nach einem halben Jahr an zu wacheln, weil die Stämme im Kern aus einer Papprolle bestehen, in die die Kunststoffhalterungen gesteckt sind. Natürlich leiert die Pappe schnell aus.

70 Euro kostet so ein Teil und der Materialwert liegt wohl bei 15 Euro.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben