Kardiologie/Kleintierklinik Hannover.Erfahrungen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
Ich war am Wochenende mit meinem Kater in der Tierklinik.Als Zufallsbefund wurde bei der Röntgenaufnahme ein zu großes Herz festgestellt.Somit habe ich gleich dort einen Termin für ein Herzultraschall gemacht.(Mein erster Gedanke war halt,dann ist alles in einer Hand)
Dr.Tobias ist allerdings der bekannteste Kardiologe in unserer Gegend...
Nun bin ich mir unsicher,ob ich den Termin in der Klinik doch noch absagen soll...?
Allerdings ist die Wartezeit auf einen Termin bei Dr.Tobis sehr lang.
Hat jemand schon Erfahrungen mit der Kardiologischen Abteilung in der Kleintierklinik Hannover?http://www.kleintierklinik-hannover.de/herzultraschall.html
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
Hallo.

Das http://www.kleintierklinik-hannover.de/mitarbeiter.html&angid=2 hört sich nicht nach einer Fachausbildung an, auch wenn der Termin zeitnah ist, es bringt euch nicht weiter, ggf. ist es nachteilig für die Katze.

Hast du bei Dr. Tobias mal angerufen und die Dringlichkeit geschildert, evtl.kriegst du dann einen zeitnahen Termin?

Wäre hier http://pawpeds.com/healthprogrammes/vetlist_de.html noch jemand in angemessener Entfernung für euch?

An was machst Du es fest,dass es sich nicht nach einer Fachausbildung anhört?
Ich finde,dass sich das gut anhört.Weiß aber auch nicht,auf was ich achten muss. Die Klinik hat einen sehr guten Ruf.Nur kardiologisch habe ich noch nichts gehört.

Den Dr.Tobias habe ich noch nicht angerufen.War aber damals schon mit meinem Hund da und kenne die Wartezeiten. Dringlich ist es bei Buddy nicht wirklich.Er zeigt keine Auffälligkeiten.Seine Eltern und Großeltern sind negativ geschallt. Wie gesagt,war ein Zufallsbefund.
Ich hätte natürlich trotzdem gern,recht zeitnah,eine Diagnose.
Zudem währe es mir unangenehm in der Klinik wieder abzusagen.( Ich weiß,dass mir das egal sein sollte....)
 
Doc

Doc

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2014
Beiträge
2.615
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Wenn Dr. Tobias nicht außerhalb meiner Reichweite liegen würde, ich wäre sowohl mit meiner Asthmakatze und mit meinem HCMchen dorthingefahren, weil er:

1) Katzen im Sitzen sonografieren kann und dazu das Fell nicht einmal scheren muss(das bedeutet weniger Stress für die Katzen) und vor allem

2) weil er eine Koryphäe ist und sich über Jahrzehnte ausschließlich mit Kardiologie befasst hat und nicht nur ein "Fortbildungsseminar" an eine Ausbildung als Allgemeinmediziner angehängt hat, wie das Pseudokardiologen tun.Seine Vita ist wahrlich beeindruckend.

Mein Qualitätsstandart an einen Kardiologen ist mindestens der Diplomate of the European College Titel.
Dazu muss der angehende Kardiologe mehrere Jahre bei einem Diplomate in Ausbildung sein und in dieser Zeit beschäftigt er sich ausschließlich mit dem Fachgebiet.
Erst nach 5 Jahren wird im der Diplomate Titel für 5 Jahre anerkannt und somit muss er sich immer auf den neuesten Stand bringen um den Titel zu behalten.

Katzen gelten ja gerne als schwierige Herzpatienten und nicht nur aus diesem Grund will ich nur das Beste für sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Leider ist der Begriff Kardiologe in der Veterinärmedizin nicht geschützt, jeder TA der ein Seminar zum Herzen besucht hat, kann sich diese Zusatzbezeichnung setzen und der Halter meint, er ist da in guten Händen.

Für den Facharzttitel braucht es eine 3 jährige Ausbildung, je Bundesland gibt es da aber sehr unterschiedliche Anforderungen, deshalb sollte man sich über die einzelnen Punkte bei der jeweils zuständigen TÄ-Kammer informieren, sprich, Ausbildung ist nicht gleich Ausbildung und man kann selbst bei einem Fach-TA für Kardiolgie auf die Nase fallen.
(In Sachsen-Anhalt und Sachsen war diese Facharztausbildung Kardiologie bisher bei den TÄ-kammern z. Bsp. gar nicht vorgesehen, in Thüringen müsste es mittlerweile in den Katalog aufgenommen sein.)

Hier http://www.tierkardiologe.de/infothek_spezialisten.php ist das sowie die unterschiedlichen anerkannten Titel gut erläutert.

Jedoch ist es wohl auch so, dass es auch bei den abgenommenen Schalls Unterschiede gibt da nicht überall mit gleicher Strenge gemessen wird.


Cindiyslilli, bei der ''Kardiologin'' dort ist im Lebenslauf keine wirkliche Ausbildung zur Fachärztin für Kardiologie ersichtlich, da steht nur ''2010 - Zusatzbezeichnung Kardiolgie'', und dies kann man halt so nennen, wenn man ein Seminar besucht hat. In dem einen Jahr hat sie keine Facharztausbildung gemacht und einen der Spezialistentitel trägt sie nicht. Und da kann die Klinik ansonsten top sein. Mit regelmässigen Herzschalls lässt sich halt trotzdem gut Geld verdienen.

Wegen Dr. Tobias, probier es doch trotzdem mal da anzurufen, manchmal hat man Glück. Als ich dort mal angerufen hatte, wurde mir kein so ewig langer Termin genannt.

Zur Dringlichkeit: auf Anzeichen würde ich nicht warten, dann ist es nämlich schon 5 nach 12. Sei froh, dass ihr diese Chance jetzt hat.
http://www.tierkardiologie.lmu.de/besitzer/hypertrophe-kardiomyopathie.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
rlm,vielen lieben Dank,dass Du so viel Mühe und Zeit investiert hast,mir das zu erläutern.So habe auch ich:p das gut verstanden!
schwarzfell,auch Dir herzlichen Dank für die genaue Erklärung.Vor allem darüber,was Dr.Tobias so besonders macht.

Das es da solch große Abstufungen gibt,hätte ich mir nicht träumen lassen.
Ich werde am Montag gleich bei Dr.Tobias anrufen.Da Buddy ja keine Auffälligkeiten zeigt,wird es hoffentlich nicht so wild sein,noch ein bisschen länger zu warten!?!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Nichts zu danken. ;)

Berichtest du nach dem Termin?
 
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
Natürlich !!!
Nach der Diagnose werde ich sicherlich auch noch eine Menge Fragen haben und Tips benötigen.Dazu dann aber wohl ein neuer Thread....
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #10
Es muss ja nicht das schlimmste sein, evtl. kriegt ihr sogar einen Normalbefund.

Alles Gute!
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
  • #11
Mein neuer Kater wurde von Dr. Tobias geschallt, er war damals noch im Tierschutz.
Die Dame vom TS die dabei war, sie sagte, er schallt eine Katze in Nullkommanichts, die Katze merkt noch gar nicht mal, dass sie diagnostiziert wird. Keine Narkose nötig, nichts.
Der Verein ist in der Nähe von Hannover und sie ist wohl öfter mal da, um eine aussagekräftige Diagnose zu bekommen.
Dr. Tobias ist nach ihrer Aussage einer der führenden Kardiologen in Deutschland.

Als ich nach der Übernahme des Katers noch Fragen hatte, waren die Damen der Praxis super freundlich am Telefon: Wir sind immer für Sie da.
Da ist mir echt der Kiefer runtergeklappt.
Wenn ich nicht so weit weg wohnen würde (490km) würde ich nur da hin gehen.
 
Werbung:
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
  • #12
Nochmals Danke für Eure Antworten.Das hat es mir einfacher gemacht mein unangenehmes Gefühl,bezüglich Terminabsage in der Klinik,zu überwinden.
Und was soll ich sagen : ich hatte in der Klinik am 9.Februar um 10 Uhr einen Termin und habe bei Dr.Tobias auch am 9.02. um 16.30 Uhr einen bekommen können:)
Nun habe ich ein gutes Gefühl in den besten Händen zu sein.
Jetzt muss nur noch die Diagnose nicht so böse ausfallen... Obwohl ich mich nicht verrückt machen will,habe ich ganz schön Angst:dead:
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
  • #13
Jetzt bleib mal ganz ruhi und atme tief durch.

Ganz egal, welche Krankheit sein sollte, die ist ja schon im Tier drin, da kannst Du nichts mehr machen.
Aber Dr. Tobias und sein Team werden Dir am besten sagen können, wie Du mit Deiner Katze umgehen sollst, Medikamente einstellen wenn nötig, usw.
Also kannst Du Deiner Katze die bestmögliche Betreuung bieten.
Und das schon ab dem 09.02., also freue Dich auf den Termin :)

Vielleicht schreibst Du Dir vorher Deine Fragen auf, die Du evtl. stellen möchtest, man vergisst beim TA meist die Hälfte, was man wissen wollte
 
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
  • #14
Vielleicht schreibst Du Dir vorher Deine Fragen auf, die Du evtl. stellen möchtest, man vergisst beim TA meist die Hälfte, was man wissen wollte

Das ist eine gute Idee! Aber ich habe noch gar keine Fragen:confused:
Natürlich die Frage was es ist,was ich dann beachten muss,Medikamente,Lebenserwartung (oh Gott wie schrecklich)...
Muss ich was spezielles erfragen?Ich weiß ja noch nicht einmal was er hat...bin noch so unbeleckt auf diesem Gebiet! Wie ich glaube schon erwähnte,bekam mein Hund damals täglich eine Tablette,musste alle zwei Jahre zur Kontrolle und das wars...
Auf jeden Fall bekomme ich von der Züchterin alle Schallergebnisse der Eltern- und Großelterntiere zugeschickt.Die nehme ich dann zum Doc mit (macht das überhaupt Sinn?) Auch die Röntgenbilder aus der Klinik packe ich mit ein.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
  • #15
Auf jeden Fall bekomme ich von der Züchterin alle Schallergebnisse der Eltern- und Großelterntiere zugeschickt.Die nehme ich dann zum Doc mit (macht das überhaupt Sinn?) Auch die Röntgenbilder aus der Klinik packe ich mit ein.

Das ist eine super Idee, so legst Du Dir Deine eigene Akte über Deine Miez an.
So kann der TA Veränderungen und alle bisherigen Behandlungen sehen und Du vermeidest unter Umständen lästige Doppeluntersuchungen.

Und die Fragen werden automatisch auftauchen :)
Mein herzkranker Kater darf z.B. nicht mit dem Laserpointer bespielt werden ( ich habe gar keinen), viel trinken und soll im Sommer nicht in der Hitze herumrennen

Wie alt ist Dein Kater eigentlich?
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
  • #17
C

catfriend

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2014
Beiträge
273
  • #18
hallo, ich kann mich nur den aussagen von schwarzfell vom 24.01. und den anderen usern anschließen, die ein "loblied" auf dr. tobias anstimmen, dazu kann ich nur sagen *kopfnick*, bei dem bist du in den besten händen, er ist wirklich die koriphäe in deutschland überhaupt - und ich glaube mein vierbeiner hat vor ihm keine angst, obwohl er sonst ein problem mit männern hat - lg
 
Cindyslilli

Cindyslilli

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2014
Beiträge
4.034
Ort
bei Hannover
  • #19
Heute hatte ich nun Termin bei Dr.Tobias.
Mit Buddys Herz ist Gott sei Dank alles in Ordnung!
Die in der Klinik haben Buddy beim Röntgen nicht richtig gelagert und somit wirkte das Herz größer als es ist:(
Es würde nicht rasiert und Buddy würde so geschallt,wie er gerade saß oder stand. Völlig streßfrei! Und witzig ist ist Dr.Tobias auch noch! Er stellte fest,dass Buddy eine Arthrose am Kreuzbein hat.Wir sprachen also über seine Bewegungen und Dr.Tobias sagte dann "...ah,verstehe! Nach dem Motto "Ich habe Klöten - also geh beiseite":D:D:D
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #20
Na schön, dass ihr so ein tolles Ergebnis habt.

Teilst du dies und den Grund für das grosse Herz im Röntgen der Tierklinik mit?
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben