Kann man Katzen irgendwie von der Straße weghalten?

S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Eigentlich weiß ich ja, das es nicht geht. Aber vielleicht hat trotzdem einer eine zündende Idee.

Ich wohne echt ländlich, unser Dorf ist eine Sackgasse, es gibt also keinen Durchgangsverkehr. Und insgesamt sind es so 50 Häuser.

Leider wohne ich am falschen Ende vom Dorf. Also da, wo man reinfährt und eben alle vorbei müssen.

Das Haus steht nicht direkt an der Straße, erst kommt ein Garten, dann die Garage mit Einfahrt, dann eben das Haus. Bis dahin sind es 30 - 40 m.

Diese Straße ist wirklich die einzige weit und breit. Nur diese Straße vor dem Haus gibt es. Meine Katzen könnten nach hinten gehen, tun sie nicht, weil dort ein giftiger Kater und ein Hund wohnen. Sie können nach links und rechts gehen, dort gibt es nur Wiesen, meine wirklich große Wiese schließt direkt an und geht rund um Haus und Scheune. Danach wieder Wiesen oder ein Feld.

Auf der anderen Straßenseite gibt es nichts anderes. Eine kleine Wiese und dahinter ein Feld.
Und trotzdem müssen diese dämlichen Katzen immer über die Straße auf diese Wiese und dieses Feld laufen. Was um alles in der Welt ist dort drüben anders?

Nachdem jahrelang nichts passiert ist, sind mir jetzt in rel. kurzer Zeit 3 Katzen überfahren worden.

Ich überlege schon die ganze Zeit, aber mir fällt einfach nichts ein, wie ich die Katzen von der Straße weghalten könnte.

Grundstück einzäunen geht nicht, das ist viel zu groß und nicht bezahlbar. Kleines Stück einzäunen reicht meinen Katzen sicher nicht, und selbst das wäre von den Zufahrtswegen her kaum möglich.
Ganz davon abgesehen würde ich hier im Außenbereich niemals eine Genehmigung für einen entsprechenden Zaun bekommen.

Ich habe schon überlegt, an der Straße entlang einen unsichtbaren Zaun zu installieren. Aber einmal können sie dann daneben immer noch über die Straße laufen. Zum anderen, will eine Katze rein und weicht einem Auto aus, kann sie nicht rein, und springt vielleicht gerade deshalb dann ins Auto. Außerdem will ich die Katzen nicht mit Halsbändern rumlaufen lassen.

Boah, warum kann man denen nicht einfach erklären, das es gefährlich ist, wenn sie da rüber laufen? Als ob es hier nicht auch genug Mäuse geben würde.
 
Werbung:
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
Halo Starfairy,
das ist ein sehr blödes Problem, das ich leider auch habe:(. Vorne eine Straße, hinten alles schön, aber ein paar Katzen gehen supergern auf der anderen Seite Mäuse fangen:(
Ich versuche das jetzt so zu lösen, daß ich es hinten interessanter mache: Meine Ponyweide ist für die wenigen Ponys, die noch da sind, inzwischen eh zu groß, jetzt hab ich einen großen Teil abgezäunt und pflanze da Büsche und Bäume. Ich hoffe, das geht schnell genug für die Katzen, ist ja erstmal alles recht klein. Aber ich denke, wenn da ein bißchen mehr Gestrüpp entstanden ist, funktioniert das (sind zum Glück auch nicht viele, die über die Straße laufen...)
LG
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Ein Sanitärhandwerker hat einen Bewegungsmelder installiert, allerdings für eine sehr schmale Stelle zwischen zwei Häusern. Jedesmal wenn die Katze vorbei wollte, aktivierte der Bewegungsmelder eine Klappe an der Regentonne und es kam ein Schwung Wasser heraus.

Nicht ganz das richtige für Dich, aber könnte man da vielleicht eine Art Rasensprenger/ Beregnung installieren, dass die Bepflanzung und die Erde immer nass sind? Oft wahrscheinlich finanziell und zeitlich recht aufwändig .....
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
5
Aufrufe
1K
AnnaAn
ClaudiKet
Antworten
3
Aufrufe
2K
derklotz
derklotz
Zab1304
Antworten
6
Aufrufe
2K
Zab1304
Zab1304
fayesworld
Antworten
8
Aufrufe
1K
J
F
Antworten
3
Aufrufe
1K
Anachronismus
Anachronismus

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben