Kann es sein, dass meine Katze rollig ist?

  • Themenstarter Black Perser
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
21.243
Ort
Vorarlberg
Hallo zusammen,

Kann es sein, dass meine Süße rollig ist? Sie ist kastriert, aber irgendwie ist sie momentan anders.. 😬
Sie streckt mir ständig ihren Hintern ins Gesicht, beugt sich nach unten, Schwanz hochgestreckt, sie streckt ihren Hintern ganz hoch, weckt mich in der Nacht mit ihrer Schreierei..🙈 Wälzt sich hin und her, wirft sich auf den Rücken und streckt mir ihren Bauch entgegen. Anhänglich ist sie sowieso immer.
Sie kann jederzeit raus, aber sie bleibt meistens zuhause.
Falls sie rollig ist.. kann ich irgendwas für sie machen? Wie lange dauert sowas im Normalfall? 😬
 
A

Werbung

Wie lange ist sie kastriert?
Wie alt?
Notfalls muss nochmal nachgeschaut werden...
 
Wie lange ist sie kastriert?
Wie alt?
Notfalls muss nochmal nachgeschaut werden...
Sie ist 11 Jahre alt, ich habe sie im April bekommen. Da man nicht wusste, ob sie kastriert ist, wurde nochmal nachgesehen.
 
Nachtrag.. sie muss schon lange kastriert sein, man hat keine Narbe gefunden, daher war der Verdacht, dass sie noch nicht kastriert wäre.
 
Wie wurde denn nachgeschaut? Wurde sie dann aufgemacht und kastriert?
Ggf versprengtes Gewebe?
 
Wie wurde denn nachgeschaut? Wurde sie dann aufgemacht und kastriert?
Ggf versprengtes Gewebe?
Ich weiss nur, dass sie aufgeschnitten wurde, da hat man dann gesehen, dass sie bereits kastriert wurde.
 
Nun.. vielleicht hast du übersehen, dass ich sie erst seit 4 Monaten habe..🙄
Die Vorgeschichte hab ich in der Tat nicht mitbekommen, aber wenn sie wirklich nicht kastriert ist, dann müsste es eigentlich längst eine "Dauerrolligkeit geben und das merkt man dann schon, auch wenn 4 Monate bei dir recht kurz ist. Es gibt doch auch noch Leute vor dir !?, die haben dann auch nichts gemerkt ?
 
  • #10
Die Vorgeschichte hab ich in der Tat nicht mitbekommen, aber wenn sie wirklich nicht kastriert ist, dann müsste es eigentlich längst eine "Dauerrolligkeit geben und das merkt man dann schon, auch wenn 4 Monate bei dir recht kurz ist. Es gibt doch auch noch Leute vor dir !?, die haben dann auch nichts gemerkt ?
Es muss nicht immer zwnagsläufig zur Dauerrolligkeit kommen.

Ich vermute wirklich, dass ggf noch Gewebe vorhanden ist.
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser und Polayuki
  • #11
Sie ist ja kastriert.. 🤔

Die Süße wurde dem Besitzer weggenommen, da er sich nicht um sie gekümmert hat.(war eine kleine illegale Aktion, daher musste sie auch für einen Monat ins Tierheim. Da wurde sie durchgecheckt, geimpft, gechipt und eben wurde auch wegen der Kastration nachgesehen) Sie durfte nie rein, musste ihr Leben auf der Strasse verbringen. Ich hab sie völlig abgemagert bekommen. Ich denke nicht, dass der irgendwas mitbekommen hat.


Mir gehts jetzt aber auch eher darum.. falls sie wirklich rollig ist, was kann ich für sie machen? Kann ich ihr irgendwie helfen?
 
Werbung:
  • #12
Es kann aber eben sein, dass nocj versprengtes Gewebe vorhanden ist. Sprich, sie ist eben nicht vollständig kastriert.

falls sie wirklich rollig ist, was kann ich für sie machen? Kann ich ihr irgendwie helfen?
Nein...eher nicht.
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser und Gigaset85
  • #13
Hallo, ist das die Maus bei der ein Tumor im Maul festgestellt wurde? Bekommt sie eventuell Schmerzmittel?
Ich frage, weil es ihr dadurch evtl besser geht, und sie sich jetzt einfach nur wohl fühlt, und das so eben zeigt.
 
  • Like
Reaktionen: Sancojalou
  • #14
Klingt für mich leider auch nach versprengtem Gewebe... Das zu finden um es zu beenden ist eine Sache der Unmöglichkeit...

Wie lange das dauert, ist auch oft eine von-bis-Frage. Wir hatten bei Mimi schon alles von 4 bis 10 Tagen.

Edit: aber was genau ist das für eine nächtliche Schreierei? Kannst du mal eine Aufnahme davon machen und als Video einstellen? Vielleicht ruft sie ja wegen etwas ganz anderem (auch wenn das Verhalten passen würde) und wir interpretieren es gerade falsch, weil wir den genauen Klang nicht in den Ohren haben.
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser
  • #15
Hallo, ist das die Maus bei der ein Tumor im Maul festgestellt wurde? Bekommt sie eventuell Schmerzmittel?
Ich frage, weil es ihr dadurch evtl besser geht, und sie sich jetzt einfach nur wohl fühlt, und das so eben zeigt.
Ja genau.. das ist meine kleine Maus mit Tumor..🙈
Sie bekommt jeden Tag Schmerzmittel.

Wär auch eine Möglichkeit..🤔 Hab mich selber nur gewundert, weil sie mir ständig ihren Hintern engegenstreckt, dann muss ich ihre Hinterbacken ordentlich Durchmassieren, dann räkelt sich sich in alle Richtungen..😁 Aber ja.. kann auch sein, dass sie sich aktuell nur sauwohl fühlt. 😊

Aber was genau bedeutet versprengtes Gewebe? 🙈 Sorry.. ist meine 1. Mietzi..😅 Davor hatte ich Rüden.. 😬
 
  • #16
Bei der Kastration wird ja was entnommen. Und es kann vorkommen, dass auch nur kleinste Gewebefetzen übrig bleiben. Die suggerieren der Katze dann, dass sie rollig werden sollte, da sie zwar unfruchtbar ist, durch das verbliebene Gewebe allerdings noch Hormone produziert werden - einfach (und hoffentlich richtig 😅) gesagt.
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser
  • #17
Wie lange das dauert, ist auch oft eine von-bis-Frage. Wir hatten bei Mimi schon alles von 4 bis 10 Tagen.
Nein...eher nicht.
In dem Fall abwarten und Tee trinken..😬 Danke für eure Antworten..😊

Bei der Kastration wird ja was entnommen. Und es kann vorkommen, dass auch nur kleinste Gewebefetzen übrig bleiben. Die suggerieren der Katze dann, dass sie rollig werden sollte, da sie zwar unfruchtbar ist, durch das verbliebene Gewebe allerdings noch Hormone produziert werden - einfach (und hoffentlich richtig 😅) gesagt.
Dann ist es aber nicht schlimm, falls es so wäre? 😊

Edit: Wir haben eh schon den nächsten Termin beim TA.. da frag ich mal nach, ob es an den Schmerzmittel oder eben an versprengtem Gewebe liegt.. Falls das festgestellt werden kann..🤔
 
  • #18
Meine kastrierte Katze ist auch immer noch rollig und zeigt die selben Symtome wie deine, ohne das Rollen und ohne das Schreien.
Hört sich das Schreine etwa wie "Rooooollll!" an?
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert
  • #19
Dann ist es aber nicht schlimm, falls es so wäre? 😊

Edit: Wir haben eh schon den nächsten Termin beim TA.. da frag ich mal nach, ob es an den Schmerzmittel oder eben an versprengtem Gewebe liegt.. Falls das festgestellt werden kann..🤔

So tief in der Materie um zu sagen, ob es für sie selbst schlimm ist, bin ich leider nicht 😅 aber nach @Wildflower klingt es ja so, als wäre es "okay"?
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser
  • #20
Hört sich das Schreine etwa wie "Rooooollll!" an?
😂😂 sorry.. ich musste grad lachen.. meine macht in der Nacht eher so: „Maaaauuuuuuuuuuuuuuu„ sehr tiefe Stimme.. und wenn sie sich bei mir räkelt, dann gurrt sie eher..
 

Ähnliche Themen

U
Antworten
15
Aufrufe
4K
mrs.filch
M
M
Antworten
8
Aufrufe
508
basco09
basco09
fusselig
Antworten
126
Aufrufe
256K
Jana35
J

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Zurück
Oben