Kann es passieren, dass sie sich danach nicht mehr mögen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
Ich möchte meine Susi kastrieren lassen. Ich glaube, dass sie momentan rollig wird. Sie gurrt und mauzt, besonders gestern nacht.
Man frage wäre nun, ob sich das Verhalten nach der Kastration so verändern könnte, dass sich Susi und Luna nicht mehr verstehen. Schnuppert eine kastrierte Katze anders? Luna riecht andauernd an Susis Hintern, vielleicht mag sie sie danach nicht mehr. :confused:
 
Werbung:
M

mousecat

Gast
Das ist eher unwahrscheinlich, wenn sie sich jetzt
gut verstehen. Der frische TA-Geruch kann natürlich
Aggressionen hervorrufen, aber das vergeht.

Ist die andere Miez denn kastriert?
 
Azur

Azur

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juni 2008
Beiträge
1.653
Ort
Berlin
Neee, da mach Dir mal keine Sorgen.
Die erste Zeit nach der Kastration kann es noch sein, dass sich Luna komisch verhält, weil Susi nach der OP noch etwas riechen wird, es tritt noch etwas Wundsekret von der OP aus, was völlig normal ist, das riecht etwas fischig und für Felide total interessant.
Azur hing Amy zwei Wochen nach der Kastration ständig am Po rum. :D

Aber die werden sich wieder genau so gut verstehen wie vorher, die Tendenz geht eher zu "besser", weil die Rolligkeit den Hormonstatus verändert und die Tiere dann anders riechen, und es dann im Team zu Unstimmigkeiten kommen kann. Wenn beide auf Status "Neutrum" gesetzt sind, ist alles wieder fein.

Alles Gute für die OP!

Liebe Grüße
Tine
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
Danke für deine Antwort!

Ja, die andere ist kastriert. Kann ich sie während der Rolligkeit kastrieren und gleichzeitig impfen?
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
...hi - nein - nicht während der Rolligkeit und impfen solltest Du auch erst ca 4 Wochen nach der Kastra...das ist sonst für den Organismus zu anstrengend....warte bis die Rolligkeit abgeklungen ist und dann mach sofort einen Termin aus -
lg Heidi
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
Alles klar! Vielen lieben Dank!

Ach ja... noch was: Wenn ich richtig gelesen habe, dauert die Rolligkeit normalerweise so eine Woche, oder? Ich werde heute wohl mit Ohrstöpseln schlafen müssen. Das Gurren geht einem ja echt auf die Nerven... :wow:
 
Zuletzt bearbeitet:
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
Fragen über Fragen

Brauche wirklich Rat. Die Rolligkeit meiner Katze bereitet mir Sorgen, weil ich so viele Fragen habe...
Ich habe die kleine seit erst ein paar Wochen, war bei ihr noch nicht beim TA. Wollte sie ja vorher checken und impfen lassen. Ich hätte nicht gedacht, dass sie jetzt plötzlich rollig wird und ich erst mal mit dem Besuch beim TA warten muss. Dauert die Rolligkeit denn wirklich nur eine Woche und kann man, wenn es abgeschwächt ist, dann sofort kastrieren?
Sollte ich sie vor dem Kastrationstermin erst mal dem TA vorzeigen, damit er sie sich anguckt. Die kleine war als Kitten das letzte Mal beim TA, zum entwurmen, danach nicht mehr.
 
M

mousecat

Gast
Ich würde sie unbedingt vorher mal dem TA vorstellen und
die OP durchsprechen. Gleichzeitig Impfen würde ich sagen
nein, denn die Miez hat genug an der OP zu kabbern.
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
Es ist mit der Kleinen grad echt nicht zum aushalten. Sie mauzt so laut, springt überall drauf, wohin sie nicht soll und streckt ständig ihr Hinterteil raus. Sie tut mir so schrecklich leid!
Kann ich sie irgendwie beruhigen?
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #10
Hallo,
ist schon schlimm, aber tun kannst Du im Moment nichts.Außer versuchen sie ein wenig abzulenken.
Gelingt aber auch nicht immer.

Der TA könnte die Rolligkeit mit Medis unterbrechen.
Aber nun hat ja, denke ich, keiner mehr geöffnet.:(


LG
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
  • #11
Morgen hat der Tierarzt offen, wenn ich mich nicht irre... Aber irgendwelche Mittel möchte ich ihr auch nicht geben. Ich hoffe, dass es am Montag zu Ende ist.
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #12
Ja, kann ich verstehen. Nur wenn es noch länger anhält, solltest Du wirklich daran denken. Ist ja für die Katze auch eine Quälerei.
Drücke Euch die Daumen, dass es bald vorrüber ist.

Und wenn Du zum TA gehst mit der jungen Lady, hast Du einen zweiten Kennel??
Das ist die einfachste Lösung, nimm' die andere mit. Dann riechen:smile:

LG bleide gleich!!
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
  • #13
Meinst du mit zweiten Kennel eine Transportbox, also für die andere Katze?

Ich werd hier wirklich irre! Mehrmals muss ich vom Notebook aufstehen und die Kleine von der Herdplatte runterscheuchen. Die hats ihr irgendwie angetan, da räkelt die sich neuerdings gerne. :rolleyes:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #14
Ja, genau.
Beide in die Kennel und ab dafür. Dann riechen Beide gleich und es gibt weniger Ärger.
Alternative, Du nimmst ein Tuch mit zum TA. Läßt Dir von der Helferin etwas Desinfektionsmittel auf das Tuch geben und reibst, wenn Du heimkommst, Eure zweite damit ab. Der Effekt bleibt sich gleich.
Dieses Desinfektionsmittel riecht wirklich schlimm, aber im Tuch verfliegt es natürlich auch.
Aber, es bringt etwas.:yeah:

Mönsch, wenn sie so rollt...ist schon schlimm.:oha:

LG
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
  • #15
Danke für den Tipp mit dem Tuch. ;)
Ich hatte eigentlich vor, wenn ich nach der Op mit ihr wieder heim komme, sie erstmal in ein anderes Zimmer unterbringe. Und sie vielleicht nach einigen Stunden zu ihrem Kumpel lasse.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #16
Du kannst sie auch mit offenem Kennel stehen lassen...
Mußt halt nur schauen, dass sie nicht klettert.
Bekommt sie die normale Narkose? Dann dauert es ja eine Weile bis sie wieder richtig munter ist.
Wenn Du merkst, dass es doch zu stressig wird, kannst Du sie ja immer noch in einen anderen Raum bringen.

LG
 
Nachtschimmer

Nachtschimmer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 November 2008
Beiträge
115
Ort
Salzgitter
  • #17
Der Termin ist leider noch nicht gemacht. Erst am Montag werde ich den TA anrufen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #18
Das wird alles.:yeah:
Dann wünsche ich Euch auf jeden Fall, alles Gute!

LG
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
3K
mrs.filch
M
  • Anne_Boleyn
  • FIP
Antworten
13
Aufrufe
19K
Anne_Boleyn
Anne_Boleyn
Antworten
9
Aufrufe
5K
Kitty Pride
Kitty Pride
Antworten
3
Aufrufe
599
gisisami
G
Antworten
10
Aufrufe
1K
Cheesecake
Cheesecake
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben