kampf dem nachbarskater

  • Themenstarter katzen5
  • Beginndatum
katzen5

katzen5

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2008
Beiträge
262
Ort
Baden-Württemberg
ich weiss nicht, ob ich in der richtigen sparte bin, aber ist egal:rolleyes:

weiss mir jemand rat? meine nachbarin hat einen kater, auch kastriert, der sich seit neuestem in unserem garten rumtreibt. er ist eher verwildert, weil sie sich nicht sonderlich kümmert, und versorgt sich wahrscheinlich meistens selbst:(

immer wenn er nun auf unseren feimin trifft (2,5 j kastriert) kommt es zum riesigen kampf. so auch gestern abend, gegen 8. ein furchtbares miauen im garten und geschrei. ich war allein zuhaus, spring in den garten und seh gerade noch, wie der kampf losgeht. ich schrei, weil ich weiss, dass sie einander irgendwann sonst jagen, und wahrscheinlich zur strasse laufen. feimin kommt angesprungen, und ich seh schon, dass er hinkt. den kater hab ich dann verjagt.

nun ist feimin aber so komisch, er hat ne verletzte nase, ein bisschen blut am pfötchen, aber sonst nix. hinken tut er auch nicht mehr. hab ihm arnica gegeben. er frisst ein bisschen, war auch aufm kaklo.
aber er will nicht raus:eek::eek: und das hats noch nie gegeben. er kuschelt viel und schläft fast dauernd. wenn ich ihn von meinem schoss runter tu (muss ja auch mal was tun), dann knurrt er wie ein hund:grr: hat er einen schock? oder was?

was kann man gegen solche raufbolde tun? habt ihr da erfahrung? oder soll ich sie einfach lassen? teilt mal eure erfahrungen mit,bitte:pink-heart:

liebe grüsse karin
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Purzel hatte mal einen Kampf, den ich aber nicht mitbekommen habe.
Abends hatte sie Schmerzen am Bein und am nächsten Tag war alles "gut".
Wieder einen Tag drauf hatte sie dann Fieber und ich bin in die Klinik.

Katzenbisse entzünden sich oft, weil die Katzen den Mundraum nicht so sehr sauber haben :(

Wenn Feimin nicht raus möchte, dann akzeptier das einfach...

Den anderen Kater vertreiben wird natürlich nicht so leicht sein.

Meine Purzel hat den "Dreh" mitlerweile raus.
Sie hat ihr Revier, die anderen haben ihr Revier.
War am Anfang nicht immer schön, aber in unserer NAchbraschaft haben die Katzen das wohl unter sich geregelt.

Ich meine, du kannst den Kater natürlich "vertreiben", aber du bist ja sicher nicht immer zuhause um das zu tun, oder!?

Gute Besserung deinem Feimin!
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
3
Aufrufe
2K
D
Nightcat
Antworten
363
Aufrufe
10K
minna e
minna e
Taskali
Antworten
12
Aufrufe
2K
Fellnase2009
Fellnase2009
L
Antworten
51
Aufrufe
3K
Leander_AT
L
K
Antworten
36
Aufrufe
4K
bohemian muse
bohemian muse

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben