KaKlos mit Haube = Dixie-Klo?

M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Sorry für die komische Frage, aber immer wenn ich im Handel Klos mit Haube und Tür sehe, muss ich an Dixie-Klos denken: sie sind fast gerade mal so hoch wie man selbst, fürchterlich eng, man kann sich kaum rumdrehen und der Gestank sammelt sich richtig schön da drin....:alien:

Ich könnte mir gut vorstellen, dass viele Katzen das nicht mögen. Dixi-Klos sind ja auch ziemlich ekelig. Kann man das vergleichen oder gibt es Katzen, die das mögen?
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Haubenklos sind aus genau diesen Gründen oft Ursache für Unsauberkeit.

Dazu kommt noch, dass Katzen in der Natur niemals in eine kleine Höhle gehen würden, im sich dort zu erleichtern.
Sie sind in diesem Moment nicht gerade in der besten Fluchtposition und behalten daher gern ihre Umgebung im Auge.

Für den Mensch macht die Haube natürlich Sinn :rolleyes:
Es fliegt weniger Streu aus dem Klo und der Geruch bleibt auch eher drin.
Für Katzen sind diese Toiletten allerdings nicht so toll.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
... da würde ich als Katze auch unsauber werden :aetschbaetsch1:, aber gibt es auch Katze, die solch ein Klo lieber mögen als ein Offenes?
 
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Ich als Mensch seh natürlich die Vorteile beim Haubenklo und nehm die gern mit. Allen voran geht's mir darum, dass die Teile besser bei Stehpinklern sind und nicht so viel rumfliegt. Optisch find ich die Teile auch ansprechender. Keine Ahnung warum, ist halt so.

Dass den Jungs so ein geschlossenes Klo nicht gerade angenehm ist, ist mir bewusst.
Deshalb sind wir da einfach 'nen Kompromis eingegangen in dem wir hier Cabrioklos haben. Das Klo hat Wände, aber der Großteil vom Dach ist weg. Das ist auch absolut notwendig - die beiden hocken gerne vorne auf dem Absatz/Rand und nur der Hintern hängt über den Rand ins Klo - und der Kopf dockt nirgends an. :)
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Ja.

Den Kater meiner Ex. Wenn die Katze im Haubenklo war schob er es regelmäßig (stolz wie ein Spanier) im Badezimmer rum. :D

Ja toll, er mochte das Klo also besonders, wenn jemand anderes drin war... :grin:
 
D

Disaster

Gast
Hier würde es zur Zeit nicht funktionieren mit einem offenen Klo, da Loona momentan den Tick hat Paco's Häufchen raus zu fummeln und durch den Flur zu kickern. :mad:
Die Klo's waren vorher offen, hab die Hauben aber wieder draufgetan, weil sie so nicht all zu schnell die Brocken rausfischen kann...
Trotzdem gehen beide ganz normal da rein.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Ich als Mensch seh natürlich die Vorteile beim Haubenklo und nehm die gern mit. Allen voran geht's mir darum, dass die Teile besser bei Stehpinklern sind und nicht so viel rumfliegt. Optisch find ich die Teile auch ansprechender. Keine Ahnung warum, ist halt so.

Wahrscheinlich sehen Haubenklos einfach ordentlicher aus, weil sie halt zu sind. Das ist vermutlich genauso wie mit geschlossenen Schränken, die auch ordentlicher aussehen wie Offene :D

Wie stelle ich mir so ein Klo ohne Dach vor? Hohe Wände ringsum, aber ein kleiner niedriger Eingang? Habe ich das richtig verstanden, der Kopf guckt dann beim Geschäft raus und der Rest hängt im Klo? :grin:

Dass mit dem Streu rumfliegen, stimmt, besonders beim großen Geschäft wird hier gebuddelt, was das Zeug hält. Da landet schon mal eine Kehrschaufel voll daneben :rolleyes:

Wenn manche Katzen ein Haubenklo annehmen, ist das ja gut. Ich könnte mir gar nicht vorstellen, das mein Kater in so einem Haubenklo sein Geschäft machen würde -einfach, weil selbst die großen Klos so eng wirken.
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
Hier würde es zur Zeit nicht funktionieren mit einem offenen Klo, da Loona momentan den Tick hat Paco's Häufchen raus zu fummeln und durch den Flur zu kickern. :mad:
Die Klo's waren vorher offen, hab die Hauben aber wieder draufgetan, weil sie so nicht all zu schnell die Brocken rausfischen kann...
Trotzdem gehen beide ganz normal da rein.

Wie jetzt? Mit den Pfoten wurde der Haufen über den Rand des Klos geworfen??? Ist dann nicht auch was an den Pfoten hängen geblieben? :confused:
 
D

Disaster

Gast
  • #10
Wie jetzt? Mit den Pfoten wurde der Haufen über den Rand des Klos geworfen??? Ist dann nicht auch was an den Pfoten hängen geblieben? :confused:

Genau, so hat sie es gemacht und dann wirklich nach und nach alle Brocken von Paco rausgeholt.
An den Pfoten war nichts, weil seine Brocken zum Glück recht fest sind..

Ich weiß auch nicht warum sie das tut. :rolleyes:
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #11
Genau, so hat sie es gemacht und dann wirklich nach und nach alle Brocken von Paco rausgeholt.
An den Pfoten war nichts, weil seine Brocken zum Glück recht fest sind..

Ich weiß auch nicht warum sie das tut. :rolleyes:

Vielleicht kann man die Köttel bespielen wie ein Bällchen :D
 
Werbung:
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.385
  • #12
Dazu kommt noch, dass Katzen in der Natur niemals in eine kleine Höhle gehen würden, im sich dort zu erleichtern.
Sie sind in diesem Moment nicht gerade in der besten Fluchtposition und behalten daher gern ihre Umgebung im Auge.
Zum Ausruhen, Verstecken, Lauern, Relaxen usw. hocken sie aber auch draußen gerne mal in 'ne Höhle - da scheint ihnen das mit der "Fluchtposition" nichts auszumachen?
Unsere gehen draußen, und da (den Häufchen nach zu urteilen) am liebsten unter der Hecke, was man bei dieser Hecke durchaus als "Höhlenartig" bezeichnen könnte. Ich hab da eher das Gefühl sie suchen einen ruhige Platz eben um nicht gestört zu werden. Sowas wie eine Höhle bietet ja durchaus auch Schutz und Versteck.
Die halbwilden Katzen die hier noch so unterwegs sind sehe ich auch nie irgendwo mitten auf der Wiese oder so ihr Häufchen machen - passiert wohl auch eher versteckt.
Nur die alte Dame von nebenan macht ihre Würstchen am liebsten ins Hochbeet und lässt sich dabei auch noch jede Menge Zeit...

Ich weiss nicht was Katzen wirklich lieber mögen - aber dass sie in der Natur ungeschützt, von weitem sichtbar mitten auf der Wiese machen würden glaub ich jetzt auch nicht - dann würde man das doch deutlich häufiger sehen. Und ich seh ja noch nicht mal unsere eigenen dabei.
 
D

Disaster

Gast
  • #13
Vielleicht kann man die Köttel bespielen wie ein Bällchen :D

Macht sie ja auch.. :dead:
Flippert damit richtig durch die Wohnung und man wundert sich wenn man nach Hause kommt wieso es etwas riecht im Flur..

Vielleicht mag sie einfach keine "fremden" Häufchen im Klo..
Oder puuuure Langeweile.. :rolleyes:
 
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #14
@ Luisella: offene Klos stehen doch auch nie mittig im Raum, sondern eher geschützt an der Wand bzw. in einer Ecke.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mäuseplatz

Forenprofi
Mitglied seit
30 September 2014
Beiträge
3.480
Ort
Maushausen
  • #15
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
  • #16
Wahrscheinlich sehen Haubenklos einfach ordentlicher aus, weil sie halt zu sind. Das ist vermutlich genauso wie mit geschlossenen Schränken, die auch ordentlicher aussehen wie Offene :D

Wie stelle ich mir so ein Klo ohne Dach vor? Hohe Wände ringsum, aber ein kleiner niedriger Eingang? Habe ich das richtig verstanden, der Kopf guckt dann beim Geschäft raus und der Rest hängt im Klo? :grin:

Dass mit dem Streu rumfliegen, stimmt, besonders beim großen Geschäft wird hier gebuddelt, was das Zeug hält. Da landet schon mal eine Kehrschaufel voll daneben :rolleyes:

Wenn manche Katzen ein Haubenklo annehmen, ist das ja gut. Ich könnte mir gar nicht vorstellen, das mein Kater in so einem Haubenklo sein Geschäft machen würde -einfach, weil selbst die großen Klos so eng wirken.


Ja genau. So in der Art.

Pepper hat das mal demonstriert: *klick mich, ich bin ein Bildlink* :D

Wir überlegen derzeit sogar, den Rest vom Dach auch noch zu entfernen.

Wir hatten auch mal wegen großer Kisten überlegt .. aber ... es gefällt mir einfach nicht. ^^

Sollte es hier mal Probleme geben (bisher nicht - toi toi toi), würde ich natürlich nicht lange fackeln erst mal das Dach komplett zu entfernen und dann auch die Haube und 'ne richtig große Kiste hinstellen, wenn es sein muss.
Daran soll es natürlich nicht scheitern und da geht mir pinkelfrei auch definitiv vor Optik. :)
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12 November 2014
Beiträge
8.385
  • #17
@ Luisella: offene Klos stehen doch aus nie mittig im Raum, sondern eher geschützt an der Wand bzw. in einer Ecke.
Naja - innerhalb der Wohnung lässt sich das ja auch kaum vermeiden.
Aber wenn man jetzt von "artgerecht" ausgeht und eben annimmt dass Wände oder Ecken bzw. eben Höhlen und ähnliche Verstecke da abgelehnt würden, kann ich das eben nicht so wirklich nachvollziehen.
Ich seh hier nie irgendwelche Katzen (weder eigene noch fremde) mitten auf die Wiese machen, finde da auch keine Köttel oder so. Unter der Hecke, im Steingarten, in den Büschen schon eher - also überall dort wo's geschützter und versteckter zugeht.

Wie oft seht ihr draußen Katzen beim Kötteln?
 
D

Disaster

Gast
  • #18
Habt ihr Fußbodenheizung? Dann wärs ja noch schlimmer :grin:

Nein zum Glück nicht. :D
Mache einfach momentan die Klo's öfter sauber, z. B. wenn ich höre jemand, besonders Paco, war drin.
Dann passiert sowas auch nicht.

Nur meistens macht sie es eh, wenn keiner da ist. :(
So ein kleines Ferkel.. seufz. Spielt mit Brüderchen's Köttel..
 
dieMiffy

dieMiffy

Forenprofi
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
12.020
Alter
36
Ort
Jena
  • #19
Bei uns war es so, dass Haubenklo und offenes gleich viel benutzt werden / wurden.
Ich wusste anfangs gar nicht, dass Katzen wohl keine Haubenklo's mögen und hatte extra so eins gekauft, was sie aus dem TH kannten (Haubenklo). Das wurde immer brav genutzt. Später hab ich dann noch ein offenes geholt und das wurde auch angenommen. Allerdings wurde das Haubenklo weiterhin gerne genutzt.
Da speziell die beiden Kater immer so doll buddeln dass die Hälfte rausfliegt, habe ich dann das offene Klo in eine Ikea-Truhe HOL getan. Wurde auch gleich angenommen.
Diese Truhe ist ein schöner Kompromiss finde ich, da es zwar rundherum zu ist, aber die Truhe ja lauter Löcher hat und damit der Geruch raus kann.

Bei uns richtet sich welches Klo genutzt wird eher danach wo das Streu noch frischer ist / weniger Hinterlassenschaften der anderen drin sind / was grad nicht besetzt ist oder wo wir grad mit im Raum sind (wenn wir im Bad aufs Klo gehen und eine Katze muss kommt die grundsätzlich mit ins Bad aufs Haubenklo :D ).
 
Miss_Katie

Miss_Katie

Forenprofi
Mitglied seit
20 Mai 2012
Beiträge
7.705
Ort
Potsdam
  • #20
Ich habe auch zwei offene und zwei Haubenklos. Die Präferenzen (welches Klo genutzt wird) wechseln.

Im Moment werden die offenen Klos lieber genutzt, aber das war auch schon anders. Und ein Haubenklo, das sonst selten benutzt wird, hat auch Hochkonjunktur.

Fragt mich nicht, von was die Katzen es abhämgig machen, welches Klo bevorzugt wird.
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
737
Antworten
3
Aufrufe
1K
Rosa'sPersonal
Antworten
13
Aufrufe
1K
Königscobra
Antworten
9
Aufrufe
2K
caria
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
7K
doppelpack
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben