Kätzchen verweigern auf einmal alles

Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Hallöle,

unsere jetzt 12-Wochen alten Kätzchen haben bisher anstandslos Shah und Carat gefressen.
Vorgestern habe ich ihnen dann mal Macs zum probieren gegeben - wurde mit begeisterung gefressen. Dann beim nächsten füttern blieb die hälfte liegen und mitlerweile alles.

Jetzt habe ich ihnen heute früh wieder Carat gegeben, und das wollen sie auf einmal auch nimmer! :confused:

Woran kanns liegen, dass sie das Macs erst nach dem 3. mal verschmähen und dann ihr normales Futter auchnoch?! :confused:
 
Werbung:
Blackfire

Blackfire

Forenprofi
Mitglied seit
17. August 2007
Beiträge
9.229
Das liegt vielleicht an der Wärme. Bei mir wurde heute früh auch einiges liegengelassen. Dabei fressen die Jungs sonst wie die Scheunendrescher. Versuche es einfach jetzt noch mal, es hat sich ja etwas abgekühlt.
 
Rofi

Rofi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Dezember 2007
Beiträge
183
Ort
97421 Schweinfurt
Evtl. sind sie einfach satt?! Ging mir neulich bei meinen auch so als ich das erste mal Tiger Menü gefüttert hab. Da es wesentlich hochwertiger war, als das Amadeus, was sie vorher bekommen haben, waren die einfach noch pappe satt bei der nächsten Fütterung. Evtl. ist es mit dem Mac's bei deinen auch so? Obwohl ich das bei hier bei dem Futter bisher nicht beobachtet habe.
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Neee satt glaub ich nicht. Bei der 2. und 3. Fütterung sind sie immer mit spitzen Zähnchen ans Nassfutter, sind auch ständig hingelaufen und haben geschnuffelt...aber nix gefressen.
Dafür haben sie TroFu in sich reingeschaufelt... Ich glaub schon, dass sie hunger hatten!

Hab grad nochmal Carat gegeben, aber ne andere sorte, und geh gleich mal in die küche und schau, wieviel übrig geblieben ist... :rolleyes:
 
4

4Cats

Gast
Neee satt glaub ich nicht. Bei der 2. und 3. Fütterung sind sie immer mit spitzen Zähnchen ans Nassfutter, sind auch ständig hingelaufen und haben geschnuffelt...aber nix gefressen.
Dafür haben sie TroFu in sich reingeschaufelt... Ich glaub schon, dass sie hunger hatten!

Hab grad nochmal Carat gegeben, aber ne andere sorte, und geh gleich mal in die küche und schau, wieviel übrig geblieben ist... :rolleyes:

hört sich an als wollten die dich erziehen, nur weiß ich bei Kitten nicht wie lange es funktioniert, stur zu bleiben... frag mal RM ...
 
T

tiha

Gast
... und bitte das TF bei Kitten weglassen ;)
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Amy frisst zur zeit auch extrem wenig.. geb schon immer doch TroFu da sie auch ziemlich dürr ist..

langsam mach ich mir doch sorgen und montag gehts erstmal zum TA..

würde mal schauen wies sich morgen entwickelt, bei amy geht das schon ne woche das sie so wenig frisst :confused:

bei kitten sollte man auf jeden fall nicht längere zeit hungern lassen, bei älteren kann schonmal 2 tage warten das sie was fressen, aber bei den minis geht das nicht, da muss man dann leider doch nachgeben und ne andere dose öffnen..

bin auch zur zeit im zwiespalt.. eigentlich gibts TroFu nur als leckerli, aber sie darf echt nich noch dünner werden..
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Die Diskussion mit dem TroFu hatte ich jetzt schon mehr als einmal und das muss jetzt nicht nochmal sein.

TroFu gibts in Maßen (nicht in Massen), da unsere 10-jährige kaum Nass frisst und die Babys auch beides kennen sollen.
Trinken tun sie genug und das TroFu wird auch aufgeweicht, und unters Nassfutter wird auch Wasser gemischt.

Aber danke für den Hinweis ;)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #10
Bei dem Wetter mögen wir Menschis ja auch nicht so recht futtern, das ist schon okay. Vielleicht macht es sinn, eine Abend- zur Nachtmahlzeit zu verschieben, dann ist es nicht mehr so warm.

Und noch eine Möglichkeit: Ich hatte diese Woche schon zwei :eek: mal Fliegeneier :mad: im (Rohfleisch-) Futter, und das Futter stand gerade mal 5 Minuten, aber ich habe momentan so viele Fliegen hier....

Zum Glück habe ich eine hochaufmerksame Katze, die Futter mit ungewollter Fleischeinlage meidet... vielleicht also auch mal untersuchen, ob das Futter noch so ist, wie ihr es hingestellt habt, oder :eek:
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #11
Ich hab am Montag (also Gestern), als wir beim Impfen waren, mal meine TÄ dazu befragt.
Sie meinte, das läge am Wetter, vor allem da das Nassfutter schnell trocken wird und anfängt zu muffeln - da würdens die Katzen nichtmehr gerne fressen..

Also haben wir halt angefangen, nurnoch häppchenweise zu füttern und dafür öfter und immer mit nem bisschen Wasser vermischt - und siehe da, die Babys fressen wie die Scheundrescher! :eek:

Ich glaub, das Thema hat sich erledigt :D
 
Werbung:
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #12
Super - HAPPY END :D
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #13
Hallo,

ich kram den Thread mal wieder hoch. ich glaub langsam, meine Kinderchen (mitlerweile 17 wochen alt) wollen mich ärgern!

Bei uns gibts Carat, Bozita und Macs, bis vor kurzem wurde das auch alles immer restlos vernichtet.

Seit etwa 2 Wochen jetzt wird das Carat komplett als "Bäh" stehen gelassen. Auch wenn sie noch so viel Hunger haben - sie schnüffeln drann und gehen.
Zumindest haben sie da noch Bozita und Macs gefressen, aber da geht das Theater mit dem "Wir lassens stehen" auch schon los! Wird zwar immernoch gefressen, aber es bleibt immer ne ganze Menge über.

Wir machen jetzt schon warmes Wasser unters Futter, habs auch schon mit Trockenfutterkrümeln im NaFu versucht und haben das Trockenfutter für 2 Tage gestrichen - es wird trotzdem kaum mehr NaFu gefressen, stattdessen werden die Dosis zusammengeschrieen :mad:

Nun meine Fragen dazu:
1. Warum um Gottestwillen lassen sie auf einmal alles stehen?! Ist das Futter zu eintönig?
2. Wenn ja: Welche akzeptablen Futtersorten gibt es noch, die ich probieren könnte? Sollte etwa im Preisramen von 0,7-1€ pro 400g liegen und bei Futterinsel zu haben sein.
3. Was kann ich noch tun, damit sie endlich fressen udn mir nimmer den ganzen Tag die Ohren zujaulen? :rolleyes:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #14
gib ihnen doch ab und an doch mal etwas rohes Rindergulasch oder Pute....
(blos kein Schwein...)
und dann würde ich Nichts machen- aufgrund meiner Futterumstellung weiß ich - lass es stehen; entweder sie fressen es oder sie lassen es.....1 Tag in dem Alter mal kaum was oder weniger fressen ist tragbar...nach meinem Dafürhalten....jetzt erziehen sie Dich und dann wirds schwer...sehr schwer....:grin::grin:

lg Heidi
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #15
Hallo,

glaubs mir oder nicht: Lilly und Tigger fressen kein rohes Fleisch. Ab und zu gibts für die Kleinen nämlich Pute und da stürzen sich nur Zecke und die alte Zoe drauf. Tigger und Lilly schubsens nur durch die Gegend :)

NICHTS machen finde ich im moment nicht so klasse, da wir ja im prinzip alles futter nach und nach wegschmeißen weils liegen bleibt und da können wir das Geld auch gleich in die Mülltonne legen :rolleyes:

Und wegen einem Tag: Das geht nun schon seit 2 Wochen oder so so, dass sie vielleicht noch die Hälfte von dem fressen, was sie sonst vermampft haben... Und uns dann nachts das ganze Haus zusammenbrüllen.

So und so: Was gibts denn noch für Futtersorten in unserem Preisbereich?! Ich find ja eigentlich auch, dass 3 Sorten (bzw 3 Marken) nicht grad abwechslungsreich sind.

Achja, Trockenfutter gibts Saphir vom Rewe (oder wars Real??). Fressen sie sehr gern und ist bezahlbar. (Orijen haben wir probiert, ist 1. zu teuer und 2. fressen sies nicht.)
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #16
Hi - Trockenfutter solltet Ihr gar nicht füttern -vor allem so kleinen entzieht das einfach auch zu viel Flüssigkeit....wenn dann wirklich nur als Leckerle....und klar mögen sie das vom Rewe...da werden die Geschmacksverstärker ihr Übriges tun....hast Du mal geschaut was da drin ist....
Ruf doch die Mel an und frag sie......aber ich meine mit lassen- einfach stehen lassen und Nichts Neues anbieten....
Manche Katzen mögen (fast) Alles wenn etwas Bierhefe drübergestreut wird oder und Taurin......(Taurin -aber aufgelöst in Wasser - kalt....)

lg Heidi
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #17
Hallo,

die Diskussion mit dem Trockenfutter hatte ich jetzt schon mehrfach und würde das nun ungern wieder aufrollen.
Es geht bei uns eben nicht anders, als Trockenfutter in kleinen Mengen (2 kleine Hände voll auf 4 Katzen) dazu zu füttern, da oftmals 6-8 Stunden niemand zuhause ist und wir solange keine großen Mengen Nassfutter hier stehen lassen wollen.

Um die Flüssigkeit wird sich gekümmert - das Trockenfutter wird öfters auch aufgeweicht gegeben oder Wasser unters Nassfutter gemischt (dann gibts mal brei ;) Dann fressen sies auf einmal) Ausserdem haben wir "Wasserkatzen", die lieebend gern aus dem Wasserhahn schlabbern.
Aber wie gesagt, bitte jetz keine neue Diskussion.

Taurin haben wir garnicht...wo bekommt man das denn?!

Trotzdem interessiert mich, was man noch für Futtermarken nehmen kann :) Ich muss sowieso bestellen...
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #18
Taurin haben wir garnicht...wo bekommt man das denn?!

Trotzdem interessiert mich, was man noch für Futtermarken nehmen kann :) Ich muss sowieso bestellen...


alles klar Laura (ich sage nur noch dass bei mir ab 6 Uhr morgends etwa bis 6 oder 7 abends auch Nichts anderes mehr rumsteht....es gibt früh und abends und spät....)- bei 400g Dosen fallen mir nur noch eventuell die Brocconis ein....?
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #19
@NellasMiriel
Einerseits soll mir das nun sagen, dass 2x füttern am tag reicht, andererseits wurde ich vor längerem mal angepflaumt (nicht von dir), dass kätzchen IMMER Futter zur verfügung haben müssen weil sie so viel fressen dürfen, wie sie wollen.
Na was denn nun?

Das mit dem TroFu ist eine Sache meiner Mutter, sie besteht drauf und bezahlt "im Gegenzug" auch das teurere NaFu.

Zurück zum thema ;) Werd gleich mal nach dem futter googlen...

EDIT: In dem Brocconis ist Zucker drinn :(
 
Zuletzt bearbeitet:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #20
@NellasMiriel
Einerseits soll mir das nun sagen, dass 2x füttern am tag reicht, andererseits wurde ich vor längerem mal angepflaumt (nicht von dir), dass kätzchen IMMER Futter zur verfügung haben müssen weil sie so viel fressen dürfen, wie sie wollen.
Na was denn nun?

Das mit dem TroFu ist eine Sache meiner Mutter, sie besteht drauf und bezahlt "im Gegenzug" auch das teurere NaFu.

Zurück zum thema ;) Werd gleich mal nach dem futter googlen...

hihi - wenn die Menge stimmt - haben die Katzies auch den ganzen Tag was davon......
letztendlich muss es immer Deine Mama entscheiden - sie zahlt ja...ist schon klar.
und Babys sollten immer fressen dürfen - auch richtig.....sie sind ja noch im Wachstum - ich weiß es ist verwirrend und schwierig....aber Ihr werdet das schon machen....
lg Heidi
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Icephoenix
2
Antworten
38
Aufrufe
7K
Raupenmama
Raupenmama
Icephoenix
Antworten
11
Aufrufe
7K
Icephoenix
Icephoenix
F
Antworten
36
Aufrufe
5K
fleckle
F
F
Antworten
20
Aufrufe
8K
DominoFelix
DominoFelix

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben