Kätzchen verstecken sich

C

Chrissyy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
143
Wir suchen schon länger ein Kätzchen, vielleicht auch zwei, und heute war in der örtlichen Zeitung eine Anzeige"Maikätzchen abzugeben"
Ich habe angerufen und durfte gleich kommen.Es war eine Tischlerei und die Katzenbabys waren nicht aufzufinden, die Katzenmutter lief unten in der
Scheune rum und ihre Kinder waren auf einer großen Empore gut versteckt, sie waren unauffindbar.
Sie sind jetzt gut 4 Wochen alt und sollen dann im Juli abgeben werden.
Jetzt bin ich unsicher....sind diese Kitten sozialisiert wenn sie so , aufwachsen,
oder ist das egal?
Unsere erste Katze war aus dem Tierheim, die zweite vom Reiterhof, beides Katzen ohne Menschenangst, sie waren den Menschen gewöhnt.

Der Tischler meinte nur, wollen sie eins oder nicht.Zwei waren schon vorbestelllt, er nimmt an es sind 4 Kätzchen vielleicht auch 5.....Ich habe gesagt wir würden die Kätzchen schon gerne mal sehen....ich würde gerne eines nehmen....aber so ganz ohne jeden Kontakt....Er will nun anrufen wenn die Katzen von der Empore runterkommen....
Irgendwie war das eine merkwürdige Situation:confused:

Was meint ihr?
 
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.625
Finger weg!

das sind Vermehrerkitten, die vermutlich niemals einen Menschen, geschweige denn TA sehen werden...

Ich habe vor 16 Jahren mal eine Katze aus ähnlichen Verhältnissen geholt und sie hat mir verdammt viel abverlangt... So schlief sie monatelang im katzenklo und benutzte für ihre Notdurft lieber mein Sofa ( VOR ihrem Einzug 2,5 Jahre alt- danach nicht mehr zu gebrauchen)
Meine Tochter hat damals stundenlang vor der Katze gelegen ( die unter dem bett hockte) und mit ihr Englisch- und Französichvokabeln geübt. Solange, bis die Katze die Schnauze vom gymnasialen Lernpensum vollhatte und scih freiwillig von meiner Tochter anfassen lies..

Zu ihrer Ehrenrettung( der der KAtze) sei gesagt, dass sie später eine tolle KAtze war (und noch ist), aber den Knacks, den sie aus ihrer Kinderstube mitgebracht hat, hat sie nie ganz abgelegt
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.625
abgesehen davon wirst du dir hoffentlich ZWEI Kätzchen holen, wenne s schon Kitten sein müssen und maikätzchen sollten mindestens bis August bei der Mama bleiben, damit sie wenigstens ETWAS kätzisches Sozialverhalten lernen können
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich sage auch: Finger weg.

Zum einen musst du ZWEI Kitten nehmen und nicht nur eins.
Und zum anderen, wenn die Kitten jetzt 4 Wochen alt sind, sind sie im Juli zur Abgabe noch viel zu jung - sie sollten mindestens 12 Wochen, besser 14-16 alt sein.
Und ganz ehrlich, die wachsen doch ohne Menschenkontakt auf, so scheu wie die alle sind... Kommen die Katzen bei dir dann in den Freigang? Aber ganz ehrlich, lass die Finger davon... da bekommst du viel zu junge, unsozialisierte Katzen mit gottweißwas für Baustellen. Ich sag nur Krankheiten, Unsauberkeit...

Geh lieber wieder ins Tierheim, da tust du mit dem Geld noch eine gute Tat. Der Tischler behält es einfach und investiert davon nahezu nichts in die Katzen.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Es ist für die Kätzchen schrecklich traurig, aber auch ich sage dir: laß es sein.

Und egal woher du ein Kätzchen holst, es sollte auf jeden Fall mind. 12 Wochen alt sein und mit einem 2. Kätzchen zusammen einziehen.
Im Idealfall ein Geschwisterchen.

Ein halbwegs um die Tiere bemühter Mensch wird sie auch schon grundimmunisiert abgeben.

Die TH quellen über - laß die Finger von Zeitungsanzeigen und Co.
 
C

Chrissyy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
143
Danke für die schnellen Antworten.

Geld will der Tischler nicht für die Katzen, er ist froh wenn er sie los ist....
aber ich glaube ihr habt recht, ich laß vielleicht besser die Finger davon.
IN den Hamburger Tierheimen sind keine Kitten z.Zt., habe gestern wieder
angerufen.
Wenn ich die Miezen wenigstens gesehen hätte...sind sie dünn oder gut versorgt, zutraulich oder scheu.
Ich habe ihn auch gefragt ob er die Kätzin sterilisieren läßt, er sagt nein er ist"für die Natur"......
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Wenn ich die Miezen wenigstens gesehen hätte...sind sie dünn oder gut versorgt, zutraulich oder scheu.
Was wäre dann?
An den Fakten ändert das ja nichts.

Ich habe ihn auch gefragt ob er die Kätzin sterilisieren läßt, er sagt nein er ist"für die Natur"......
Arsch.

Da ist Abnahme von Kitten das falsche Signal.
Irgendwelche vermeintlichen Tierschützer werden sich schon finden, aber du solltest das wirklich nicht machen.

Der Mutter kann man nur wünschen, daß sie bei einer Kastrationsaktion in die Falle geht.
 
C

Chrissyy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
143
Nochmals danke ich euch für die Unterstützung, die Sache ist wirklich sehr belastend!

An alle Hamburger Katzenfreunde......

Kätzchen gesucht, gut sozialisiert
sie kommen in ein wirklich schönes Heim (170 qm Wohnfläche, Keller und Dachboden extra, Wintergarten und ein wilder Garten mit viel Löwenzahn und Wildkräutern, Gartenbänkchen und lieben Nachbarskatzen die gerne bei uns auf den Gartentischen in der Sonne liegen;)
 
C

Chrissyy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
143
Was wäre dann?
An den Fakten ändert das ja nichts.

Da hast du natürlich recht!



Der Mutter kann man nur wünschen, daß sie bei einer Kastrationsaktion in die Falle geht.

Sie hätte dann ein besseres Leben, das stimmt!
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #10
An alle Hamburger Katzenfreunde......
Das gehört besser in die Gesuche.
Aber ich bin mir sehr sicher, daß auch Hamburg in Kitten untergeht ..

Frag doch mal bei lokalen Tier/Katzenschutzvereinen ..oder Tierärzten.
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
  • #11
Also in dem TH nähe Lübeck, wo ich gestern war, gabs auch nur 3 Kitten und die waren bereits vermittelt. Irgendwie scheint der Norden derzit keine Kittenschwemme zu haben.
:confused:
 
Werbung:
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.523
Ort
Hamburg
  • #12
C

Chrissyy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
143
  • #13
Also in dem TH nähe Lübeck, wo ich gestern war, gabs auch nur 3 Kitten und die waren bereits vermittelt. Irgendwie scheint der Norden derzit keine Kittenschwemme zu haben.
:confused:

Genauso ist es, ich telefoniere rum aber es gibt keine Kitten.Sogar der Reiterhof wo wir vor 18 Jahren unsere Jessy her bekamen hat die jetzigen Katzen alle sterilisiren/kastrieren lassen.Eine neue Generation ist da am Werk.Das ist aber wirklich zu begrüßen!!
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #14
Hallo Chrissyy,

ich frag mal ganz vorsichtig: Kommen für euch wirklich nur Kitten infrage?

Erfreulicherweise gibt es in den Hamburger Tierheimen tatsächlich in diesem Jahr keine "Kitten-Schwemme".

Beim Katzenschutzbund Winterhude gibt es jedoch einige ältere, die dringend einen guten Platz suchen. Müssen ja nicht gleich Senioren sein, aber so 3-5 Jahre sind doch auch noch jung;)

Ansonsten findest Du im Auslandstierschutz jede Menge Jungspunde. Als ich Anfang des Jahres eine "Omma" gesucht habe, gab's fast nur Teenies dort. Aber ich weiß natürlich nicht, ob das für euch eine Option ist.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.625
  • #15
Hallo Chrissyy,

ich frag mal ganz vorsichtig: Kommen für euch wirklich nur Kitten infrage?

Erfreulicherweise gibt es in den Hamburger Tierheimen tatsächlich in diesem Jahr keine "Kitten-Schwemme".

NOCH nicht.....
 
C

Chrissyy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Februar 2013
Beiträge
143
  • #16
Wir suchen schon länger ein Kätzchen, vielleicht auch zwei, und heute war in der örtlichen Zeitung eine Anzeige"Maikätzchen abzugeben"
Ich habe angerufen und durfte gleich kommen.Es war eine Tischlerei und die Katzenbabys waren nicht aufzufinden, die Katzenmutter lief unten in der
Scheune rum und ihre Kinder waren auf einer großen Empore gut versteckt, sie waren unauffindbar.
Sie sind jetzt gut 4 Wochen alt und sollen dann im Juli abgeben werden.
Jetzt bin ich unsicher....sind diese Kitten sozialisiert wenn sie so , aufwachsen,
oder ist das egal?
Unsere erste Katze war aus dem Tierheim, die zweite vom Reiterhof, beides Katzen ohne Menschenangst, sie waren den Menschen gewöhnt.

Der Tischler meinte nur, wollen sie eins oder nicht.Zwei waren schon vorbestelllt, er nimmt an es sind 4 Kätzchen vielleicht auch 5.....Ich habe gesagt wir würden die Kätzchen schon gerne mal sehen....ich würde gerne eines nehmen....aber so ganz ohne jeden Kontakt....Er will nun anrufen wenn die Katzen von der Empore runterkommen....Irgendwie war das eine merkwürdige Situation:confused:

Was meint ihr?

Eben gerade hat der Tischler angerufen und gesagt sie können jetzt eine Katze abholen, sie laufen jetzt in der Scheune rum und sind 7 Wochen alt.Ich habe ihm gesagt, das ist doch viel zu früh, aber er sagt das sind Bauernhofkatzen und die werden jetzt abgeben.
Er meinte noch sie laufen auf den Menschen zu und lassen sich anfassen......
die Miezen tun mir leid, irgendwie....
 
Antje.

Antje.

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juli 2014
Beiträge
1.491
Ort
Nähe München
  • #17
Eben gerade hat der Tischler angerufen und gesagt sie können jetzt eine Katze abholen, sie laufen jetzt in der Scheune rum und sind 7 Wochen alt.Ich habe ihm gesagt, das ist doch viel zu früh, aber er sagt das sind Bauernhofkatzen und die werden jetzt abgeben.
Er meinte noch sie laufen auf den Menschen zu und lassen sich anfassen......
die Miezen tun mir leid, irgendwie....

Ich kann verstehen, dass dir die Kleinchen leid tun. Aber wenn der Tischler die Kitten immer gut "losbringt" bestärkt ihn das ja nur, seine Katze nicht kastrieren zu lassen und immer neue Kitten zu produzieren..
Lass bitte wirklich die Finger davon.. So traurig wie es ist. Aber in den Tierheimen hocken auch viele Mietzen, das ist auch sehr traurig. Manche ja sogar schon sehr lange.. Vielleicht überlegst du mal in die Richtung ältere Katze? Gibt dort ja auch Jungspunde ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
406
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben