Kätzchen sterilisieren- aber wann?

C

Cari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
9
Ort
Weilheim
Hi,
wir wollen unser Kitten sterilisieren aber wann? Ist es besser für die Katze wenn sie erst einmal Babys bekommt und anschließend strilisiert wird (das meint mein Bruder) oder andersrum??

Ich habe gehört dass sie wenn sie nie Babys bekommen einen Psychischen Knax anschließend haben. Andererseits habe ich gehört wenn sie einmal Babys bekommen, sie dann oft scheinschwanger sind und Nester bauen und dann die nichtvorhandenen Babys suchen?!!

Was ist da nun wahr? Oder ist das vielleicht von Katze zu Katze verschieden??

Wäre sehr froh über einige Antworten :D

LG Cari
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Hallo Cari,

es ist absoluter Schwachsinn, das eine Katze einmal werfen muß, bevor sie kastriert wird. Wer hat das bloß in die Welt gesetzt.:rolleyes:

Du kannst deine Katzen mit entsprechendem Alter kastrieren (nicht sterilisieren) lassen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Ich habe eben beiden am 8. und 14.3. geborenen Mädchen von der KASTRATION abgeholt.
Sie springen schon wieder rum, als wäre ncihts geschehen
 
C

Cari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
9
Ort
Weilheim
aha okay =) Wie ist es dann wenn sie einige male wirft und dann kastriert wird? Auch gleich wie wenn ich sie von Anfang an kastriert habe??

LG Cari
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Falsch:
1 katze muß mind. 1 Wurf haben, weil sonst ..
Falsch:
1 katze muß mind. 1 rollig sein, bevor man kastrieren kann.
Falsch:
Kater werden kastriert, Katzen sterilisiert.

Zur Unterscheidung:
Kastration ist die Entfernung der Keimdrüsen (Hoden bzw. Eierstöcke).
Folge: Unfruchtbarkeit, Unterbindung des Sexualtriebs.
Sterilisation ist die Durchtrennung der Samen- bzw. Eileiter.
Folge: Unfruchtbarkeit, Sexualtrieb unverändert

Ich würde sagen, Deine Maus sollte ab dem 6. Monat kastriert werden.
Bis dahin bitte keinen Freigang.

aha okay =) Wie ist es dann wenn sie einige male wirft und dann kastriert wird? Auch gleich wie wenn ich sie von Anfang an kastriert habe??
Nein.
Rolligkeiten sind belastend und ein Gesundheitsrisiko.
Schwangerschaften sind ein Gesundheitsrisiko.
Geburt ist für Mutter und Kätzchen ein Risiko.
Wozu willst Du vermehren?
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
...dann hast du unnötigen Katzennachwuchs gezeugt und das wäre nicht ratsam, da es schon genug Katzen gibt die ein Zuhause suchen. Bitte bald kastrieren lassen.;)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
aha okay =) Wie ist es dann wenn sie einige male wirft und dann kastriert wird? Auch gleich wie wenn ich sie von Anfang an kastriert habe??

LG Cari

ausser, dass sie dann unter Umständen mit heftigsten- ggf auch tödichen Gebärmutterveränderungen/-vereiterungen zu Kämpfen haben oder auch dauerrollig, werden kann.
Viele Schmuse-Katzen mutieren durch die Kittenaufzucht auch zu waren Furien, die alles angreifen, was sich bewegt und legen dieses Verhalten nciht immer wieder ab, wenn die Kitten aus dem haus sind..
Abgesehen davon, dass es ohnehin (für die Katze lebens-)gefährlich ist, Katzen zu verpaaren und werfen zu lassen, wenn man wie du keine Ahnung davon hat
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
wenn du sie erstmal werfen lässt, kostet das unheimlich viel geld, die aufzucht der kitten, hochwertiges futter für mama und kinder, vorsorge, impfungen für die kleinen ... und viel zeit zur Kittenaufzucht. Da kannst du schon einige tausend Euro einplanen.
Und dann kann es auch noch sein, das du die kitten nicht los bekommst und es noch mehr im Tierheim werden.
Also besser kastrieren lassen, sobald wie möglich.
 
C

Cari

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2008
Beiträge
9
Ort
Weilheim
Also ich würde sie nur werfen lassen wenn es notwendig wäre, zum Anderen wüsste ich auch schon genug Leute die Interesse an Kätzchen hätten.

Das hört sich ziemlich heftig an was bei einer Schwangerschaft/ Geburt alles passieren kann!

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten =)

LG Cari

@Raupenmama: Ich weiß dass ich keine Ahnung habe, deshalb informiere ich mich darüber!!
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #10
Also ich würde sie nur werfen lassen wenn es notwendig wäre

Es ist nie nicht notwendig eine Katze werfen zu lassen!

wüsste ich auch schon genug Leute die Interesse an Kätzchen hätten.

Die können sich auch eins aus dem Tierheim holen. Wenn du viel hast, würden viele süße, putzige Katzen ein neues Zuhause finden ;).

Das hört sich ziemlich heftig an was bei einer Schwangerschaft/ Geburt alles passieren kann!

Das hört sich nicht nur so an, dass ist auch so ;).
 
E

Evliya

Gast
  • #11
Hi,
wir wollen unser Kitten sterilisieren aber wann? Ist es besser für die Katze wenn sie erst einmal Babys bekommt und anschließend strilisiert wird (das meint mein Bruder) oder andersrum??

Andersrum? Erst sterilisieren und dann Kitten? ;)

Sorry, kleiner Scherz am Rande. :D

Wie Dir ja schon einige geschrieben haben, ist es absolut nicht nötig, eine Katze einmal werfen zu lassen. Das sind Mythen die sich irgendwie aus Urgroßmutterszeiten herüber gerettet haben.

Es werden wirklich nirgendwo irgendwelche negativen Folgen für Gesundheit oder Verhalten beschrieben, für Katzen die bereits vor der ersten Rolligkeit kastriert wurden. Über die großen Vorteile für die Gesundheit Deiner Katze, die die Kastra bringt, weißt Du ja schon Bescheid, denke ich.

Dazu leistest Du einen aktiven Beitrag zum Tierschutz, wenn Du nicht noch zusätzliche Kitten in die Welt setzen lässt. Die potentiellen Abnhemer Deiner Kitten könnten einigen der vielen ungewollten, weggeworfenen, vernachlässigten und auch gequälten Kitten, die derzeit in allen Heimen und Tierschutzorgas sitzen ein zu Hause geben.
 
Werbung:
S

Silverbanshee

Gast
  • #12
Katzen können sogar viel eher irgendwelche Krankheiten kriegen, wenn sie NICHT kastriert sind. Ich hab auch gezögert, ob ichs bei Amy machen lassen soll, aber es ist zu ihrem Besten, und ich täte kitten auch keinen Gefallen, wenn sie welche bekäme. Verantwortungsbewusster ist in jedem Fall die Kastration. :)
 
L

Liane F.

Gast
  • #13
Dat is doch widda son blöden Scherz, odda....`???
Möcht gerne nen Keks werfen, bin aber nicht ganz sicher.
In beiden Fällen tut mir die Katze unglaublich leid, sollte sie wirklich existieren....?

Sollte wirklich mal Hirn vom Himmel fallen, wirds Leute geben, die an die Seite springen.
Ich fass es nicht.
 
L

lady amalthea 24

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
25
Alter
40
Ort
florstadt
  • #14
also ich habe meinen karter mit 6 monaten und die katze mit ca 9monaten (rat von TA)sofort unters messer gegeben.

da ich auch der meinung bin es giebt zuviele katzen bzw tiere auf der welt die kein zuhause haben usw.

allso machen bitte bevor zu spät ist
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #15
9 Monate ist meiner Ansicht nach für eine katze zu spät
überflüssige Rolligkeit hinter sich...
 
L

lady amalthea 24

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
25
Alter
40
Ort
florstadt
  • #16
habe da mich auf mein TA verlassen muß auch dazu sagen meine katze ist ein wenig anderster als nomale katzen vieleicht das wegen und rolig war sie bis zu dem zeitraum auch nie gewesen.

muß mann halt mit seinem TA besprächen wann mit wieviel monaten er das macht.
 
C

Conny87

Forenprofi
Mitglied seit
19. Mai 2008
Beiträge
5.240
Ort
Dresden
  • #17
Wenn mir mein Tierarzt erzählen würde, dass ich meine Katze erst mit 9 Monaten kastrieren lassen kann, würde ich sofort die Praxis verlassen und mir einen ordentlichen Tierarzt suchen :D.
 
S

Silverbanshee

Gast
  • #18
Amy war fast ein Jahr alt... Aber ich hatte vorher keinen Tierarzt gefragt und unterlag zuerst auch dem Irrtum, eine Katze solle einmal werfen. Glöücklicherweise hab ichs nicht umgesetzt. Sie war zweimal rollig (aber echt harmlos), und dann hab ich beschlossen, dass es Zeit wird. :)
 
L

lady amalthea 24

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2008
Beiträge
25
Alter
40
Ort
florstadt
  • #19
das haben mir mehrere TA geraten wie schon gesagt das lag wohl daran das meine katze nicht nomal ist sondern viel kleiner und zurückgebliebener als andere.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben