Kätzchen mit merkwürdiger, kahler Stelle am Hintern

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Lilly&Rosie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2019
Beiträge
9
Hallo Liebe Community,

wir haben seit Freitag zwei süße Kätzchen (nun 11 Wochen alt). Sie sind beide total süß und verbringen die Zeit entweder mit Spielen/Toben/Raufen oder aber Schlafen. Insgesamt also aus unserer Sicht ein völlig normales Verhalten.

Allerdings ist uns bei einem der Kätzchen aufgefallen, dass der "Hintern" sehr kahl ist, fast so als ob dort etwas rasiert wurde. Dafür wiederum befinden sich um die Vagina herum einige weiße Häärchen (siehe Foto). Ebenso zieht dieses Kätzchen häufiger mal einen eher unangenehmen Geruch mit sich (Urinflecken konnten wir bisher keine finden und die Toilette benutzen sie fleißig - vermutlich ist es also einfach ein fieser Kätzchen-Pups...).

Laut Vorbesitzer wurden die Kätzchen vom Tierarzt als gesund empfunden - einen Impfpass mit vom Tierarzt eingetragener Impfung haben wir erhalten. Zwecks nächster Impfung haben wir nächste Woche Freitag nun selbst einen Termin beim Tierarzt, aber wir würden gerne vorher schonmal mit etwas erfahreneren Katzenbesitzern checken, ob das alles normal ist oder ob wir vielleicht schon früher einen Tierarzt aufsuchen sollten?

Tausend Dank für Eure Hilfe!
Lilly&Rosie
 

Anhänge

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.652
Ort
Alpenrand
Könnt ihr die Vorbesitzer fragen, ob die das Popöchen rasiert haben?

Sieht ja fast so aus, als ob das Fell entfernt wurde. Vielleicht weil durch Kittendurchfall da mal öfter was im Fell hängen blieb? Nachfragen könnte da Aufschluss geben.

Ansonsten (für mich ist es dafür aber fast zu symetrisch) könnte der Haarverlust auch mit einem Pilz zusammenhängen. Das sollte dann in der Tat von einem TA gecheckt werden. Pilze können auch auf Menschen gehen und die Behandlung kann manchmal leider auch etwas dauern.

Wie ist denn der Output des Kätzchens? Wurde es entwurmt?
Der Gestank kann entweder normaler Katzenpups und mit der Umstellung auf das neue Heim und Futter zu tun haben..oder aber ggf. mit dem Besuch von Parasiten wie eben Würmer, Giardien etc.
Nehmt am Besten zum TA eine Kotprobe mit von drei Tagen (in ein leeres Schraubglas, Tubberdose, Gefriebeutel o.ä jeden Tag etwas Kot packen und dann dem TA überreichen, für eine Kotuntersuchung)
 

Lilly&Rosie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2019
Beiträge
9
Könnt ihr die Vorbesitzer fragen, ob die das Popöchen rasiert haben?

Sieht ja fast so aus, als ob das Fell entfernt wurde. Vielleicht weil durch Kittendurchfall da mal öfter was im Fell hängen blieb? Nachfragen könnte da Aufschluss geben.

Ansonsten (für mich ist es dafür aber fast zu symetrisch) könnte der Haarverlust auch mit einem Pilz zusammenhängen. Das sollte dann in der Tat von einem TA gecheckt werden. Pilze können auch auf Menschen gehen und die Behandlung kann manchmal leider auch etwas dauern.

Wie ist denn der Output des Kätzchens? Wurde es entwurmt?
Der Gestank kann entweder normaler Katzenpups und mit der Umstellung auf das neue Heim und Futter zu tun haben..oder aber ggf. mit dem Besuch von Parasiten wie eben Würmer, Giardien etc.
Nehmt am Besten zum TA eine Kotprobe mit von drei Tagen (in ein leeres Schraubglas, Tubberdose, Gefriebeutel o.ä jeden Tag etwas Kot packen und dann dem TA überreichen, für eine Kotuntersuchung)
Super, vielen Dank für deine Antwort!

Bei der Übergabe meinten die Besitzer, denen wir eigentlich vertrauen, dass alles in Ordnung sei - ich habe zur Sicherheit jetzt noch mal nachgefragt, ob nicht doch irgendetwas gewesen ist. Mal schauen, was da kommt... Bzgl. Entwurmung haben sie uns gesagt, dass sie bereits über 3 Tage je 1x entwurmt wurden, dass aber auch beim nächsten Tierarztbesuch noch mal das Thema Entwurmung angesprochen werden sollte - auch das kam uns "normal" vor.

Kot schaut unserer Ansicht bei beiden Kätzchen recht normal aus. Auf jeden Fall haben sie keinen Durchfall. Wir werden auf jeden Fall über 3 Tage den gesamten Kot sammeln und dem Tierarzt mitbringen.

Ich nehme aber an, dass es für Euch nicht nach einem dringenden Notfall klingt und der Termin nächste Woche Freitag ausreichen sollte, wenn uns bis dahin nichts weiteres Auffälliges ins Auge sticht?
 

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
4.985
Ort
An der Ostsee
Da ihr leider einen vermehrer auf den Leim gegangen seid, wäre ich vorsichtig bei der Aussage, dass die Katzen immer gesund waren.

Wenns dem Kätzchen sonst gut geht, viel spielt, frisst und keinen Durchfall hat dann sollte der Termin am Freitag genügen =)
 

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
3.652
Ort
Alpenrand
Solange sie fressen, keinen Durchfall haben und sich auch sonst normal verhalten, denke ich nicht, dass ihr es mit einem Notfall zu tun habt.

Wenn ihr merkt es tritt eine Verschlechterung ein, könnt ihr ihr immer noch das Kätzchen schnell einsackeln und zum TA..aber so wie das klingt, reicht das auch bis Freitag.

Zur Sicherheit legt euch die Nummer vom TA bereit, das erspart langes Suchen, falls doch was sein sollte ;)

Das die Beiden entwurmt sind, ist gut.

Allerdings hilft die Standardentwurmung nicht gegen alle Parasiten/Bakterien, die den Darm durcheinanderwirbeln können. Insofern, wegen dem Geruch, etwas ein Auge drauf haben und (auch wenn es ggf. rausgeschmissenes Geld ist) zur Sicherheit ne Kotprobe zum TA schleppen damit auf Giardien oder so Dinge wie e.colis untersucht werden kann. Dann seit ihr da dann auf alle Fälle in trockenen Tüchern :)
 

Lilly&Rosie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2019
Beiträge
9
Vielen Dank Euch beiden!

Nur um klarzustellen, der TA-Termin ist nicht diese Woche Freitag, sondern nächste Woche, also in 9 Tagen. Aber da sich beide Kätzchen normal verhalten, genug fressen/trinken und keinen Durchfall haben, passt es aus unserer Sicht.

Der Gestank ist auch nicht permanent, sondern immer mal wieder riecht es plötzlich übel. Kann sein, dass wir uns noch nicht daran gewöhnt haben, ein Katzenklo im Wohnzimmer zu haben. Aber da wir täglich die Klumpen aus dem Klo entfernen, würde es mich doch wundern, wenn es manchmal auch nach Reinigung trotzdem so stark riecht. Vermute mal dass es also Katzenpups ist...

Ich kann mir tatsächlich gut vorstellen, dass sie mal Durchfall gehabt hatte. Im Vergleich zu den Geschwistern ist sie noch etwas kleiner, wobei sie auch als Letzte geboren wurde. Vielleicht erklärt aber der Durchfall, dass sie ein wenig kleiner ist und dadurch etwas mit dem Wachstum hinterher hinkt. Gewicht ist nun nach 11 Wochen bei ca. 1.200g.
 

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Januar 2012
Beiträge
862
Wenn sie Durchfall hatte ist es gut möglich, dass die Mutterkatze das Kitten dort unten regelmäßig geputzt hat. Da die Katzenzunge sehr rau ist kann das dazu führen, dass das Kitten "rasiert" wurde.

Wobei es merkwürdig ist, dass die "Rasur" so gleichmäßig erfolgte.

Wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.

October
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben