Just milch,thats my wille!!

  • Themenstarter Lokii
  • Beginndatum
Lokii

Lokii

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2009
Beiträge
96
Hey Leute!

Wie ihr wisst,hab ich ja 2 süße bkh kittys,kara kam 2 monate nach loki..,sie ist jetzt seit über 2 wochen bei uns,und meine freundin und ich merken,sie trinkt KEIN WASSER!
Nur diese blöde Katzenmilch,die trinkt sie,aber warum??

Was ist nur los mit ihr?
Strecken ihr ihre milch schonmit 95%wasser,das sie wasser trinkt,denke schon daran ihr zusätzliches wasser einfach in ihren futternapf zum nAfU zu geben,bin soverzweifelt,mach mir so sorgen!
Sie isst normal,sie schläft normal,sie geht normal auf ihr KaKlo nur wasser trinkt sie keines,kann mir wer sagen,warum?
Und was ich tuen kann,ausser nen brunnen kaufen,das sie wieder was trinkt?

Bitte helft mir,lg
Lokii
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Nur diese blöde Katzenmilch,die trinkt sie,aber warum??
Weil da mehr drin ist als Wasser und/oder Milch.

Sie isst normal,sie schläft normal,sie geht normal auf ihr KaKlo nur wasser trinkt sie keines,kann mir wer sagen,warum?
Und was ich tuen kann,ausser nen brunnen kaufen,das sie wieder was trinkt?
Es kann am Napf liegen, an der Zahl der Näpfe, am Material, am Standort, am Wasser, es kann sein, daß sie nur laufendes Wasser mögen oder nur abgestandenes, sie sind es vielleicht nicht gewohnt.
Da hilft nur Probieren ..

Etwas Wasser ins NaFu schadet auf keinen Fall.
 
F

fidel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
168
also mein kleiner hat auch in den ersten wochen nur katzenmilch getrunken. hab das dann auch sehr mit wasser gestreckt und immer zusätzlich wasser in den futternapf. mach ich heute auch noch, so kriegt er mindestens 100ml feuchtigkeit extra. ich hab ihm einen kleinen teich gebaut, also großen übertopf mit wasser befüllt, kies rein, ein paar wasserpflanzen und -linsen und das getrunkene/verdunstete wasser immer nur nachfüllen. seitdem trinkt er sehr gerne und planscht auch mal ;)
 
S

sirenchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2009
Beiträge
23
Kann ich nur bestätigen. Meine zwei und auch meine Katze davor liebte es aus meinem Pflanzenaquarium zu trinken.
Wechsle doch mal den Standort des Wassernapfes, abstehen lassen.... Unser alter Kater daheim, hat nur Wasser aus der Leitung getrunken. Also Hahn an und er hing dran ^^

Musst einfach mal was ausprobieren. Das wird schon. Und zusätzlich Wasser ins Futter, warum nicht. Schaden tuts auf keinen Fall.

LG
 
K

kishori

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. April 2008
Beiträge
801
Also Sam hat in den 4 1/2 Jahren noch nicht ein einziges Mal Wasser angerührt... Er trinkt eigentlich gar nichts. (Dafür pieselt er aber immer Unmengen :rolleyes:). Jonno trinkt nur sehr selten was, aber immerhin.
Ich hab für beide frisches und abgestandenes Wasser hingestellt, aber wird nicht angerührt. Trinkbrunnen wurden gekauft und wieder verkauft. Wasser überm Futter? Dann wird nix mehr gefressen.

Trotzdem sind beide Katzen gesund. Ich fütter halt nur NaFu mit Soße, ist eh das einzige, was sie wirklich mögen.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Ist es denn schlimm, wenn sie sehr stark verdünnte Katzenmilch bekommen? Ich frage, weil ich auch eine Katze kenne, die kein pures Wasser mag. Die bekommt immer Wasser mit einem Schuss laktosefreie Milch.

Dass in der speziellen Katzenmilch Zucker ist und Milch eher ein Nahrungsmittel ist mir natürlich klar.

Aber diese Milchmischung aus gaaanz viel Wasser mit ein bischen Milch - Kann das schaden?


Mein Kater Mo mag übrigens auch kein "frisches" Wasser. Am liebsten trinkt er aus der Vogeltränke :eek: Aus dem Napf nimmt er wenn überhaupt nur abgestandenes s Wasser. Dabei ist unser Leitungswasser hier von sehr guter Qualität.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Meine Katzen trinken alle nicht.
Bekommen sie ausschließlich NaFu, ist das nicht weiter beachtenswert.
 
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
37
Ort
NRW
Hier wird auch so gut wie nie getrunken. Nur im Hochsommer hab ich sie selten mal an der Wasserschale gesehen.
Das hat sich weder durch diverse Näpfe noch durch ein Katzenbrunnen geändert.

Solange die Katzen fast nur Nassfutter bekommen, ist es normal das sie nur sehr wenig trinken. Katzen von der Natur darauf ausgelegt, ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung zu decken.


Allerdings sehe ich auch kein Problem darin ihr öfters mal verdünnte Lactosefreie Milch zu geben, wenn sie es gerne mag :)
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Lokii

Lokii

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2009
Beiträge
96
  • #10
Danke für eure zahlreichen antworten ! =)

Also,ich versuche ihr dann später so nen "mini-teich" zu bauen,werde sie auch mal zur wasserleitung setzen,und ihr abgestandenes wasser geben !!


Werde alles mögliche ausprobieren!
danke nochmal!
lg
Lokii
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
Ist es denn schlimm, wenn sie sehr stark verdünnte Katzenmilch bekommen?
Das kommt drauf an.

Wenn Du mit Katzenmilch lactosefreie Milch meinst, ist es nicht so tragisch, wenn es die Fertig"milch" von Whiskas und anderen Firmen ist, wäre ich vorsichtiger. Schau Dir mal die Inhaltsstoffe an:
Whiskas Katzenmilch enthält u.a.
Milch und Molkereierzeugnisse, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, Mineralstoffe. Inhaltsstoffe: Rohprotein 4,2%, Rohfett 3,7%, Rohasche 0,9%, Rohfaser 0,4%, Feuchtigkeit 83,0%, 0,1 % Kalzium.
Zusatzstoffe : Antioxidanzien und Konservierungsstoffe

Generell ist Milch kein Getränk.
Hat man z.B. ein übergewichtiges Tier kann das zusätzliche Fett durchaus eine Rolle spielen.

Ich würde daher nur l-freie Milch mischen und dabei versuchen, den
Milchanteil langsam immer mehr zu reduzieren.
 
Werbung:
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #12
So was habe ich schon vermutet.

Mein Kater Mo bekommt laktosefreie Milch als Leckerei, nicht als Getränk. Er nimmt glücklicherweise auch Wasser. Mein Draussenkater bekam sie zum päppeln und jetzt ab und an als Leckerchen.

Die Katzenmilch hat Mo früher unheimlich gerne getrunken. Aber die bekommt er wg. dem Zucker nicht mehr. Früher habe ich mich auch nicht so sehr mit den Inhaltsstoffen beschäftigt. :oops:

Die Katze von Bekannten bekommt immer Wasser mit einem Schuss laktosefreier Milch. Ich würde es aber eher Zwischenmahlzeit nennen ;-) Sie hat einen Wassernapf stehen - ich weiß aber gar nicht, ob sie jetzt viel oder wenig trinkt.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben