Jungkatzen erst Durchfall, jetzt gar kein Stuhlgang :(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Koulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und habe direkt mal eine Frage.
Meine zwei kleinen fast 6 Monate alten Perserkätzchen hatten in den letzten Tagen immer mal wieder leicht breiigen Kot, der auch öfters mal im Fell hängen blieb :eek:
Trotz allem war das nur sehr selten und sonst waren auch vorwiegend nur feste kleine Köttelchen zu finden.

Da ich durch die Fressnapf-Futteraktion in letzter Zeit mehrere neue Futtersorten zwischendurch ausprobiert hatten, schob ich dieses kleine Problemchen zuerst darauf. Dazu muss ich sagen, dass die beiden, als wir sie bekommen haben, keinerlei Nassfutter gefressen haben, sondern nur Trockenfutter. Nach ein paar Wochen Umgewöhnung aßen sie dann endlich Carny und Mac's.

Als ich gestern Abend nun von der Arbeit nach Hause kam, kam mir direkt ein sehr penetranter Geruch entgegen, als ich die Haustür öffnete. Ein Blick in das Klo ließ nur erahnen, was hier vor sich gegangen war.
Es waren nur hellgraue große Flatschen zu finden.

Daraufhin habe ich den beiden etwas Putenbrust gekocht und ihnen zum essen gegeben. Die kleine Fiepsi rannte daraufhin sofort auf die Toilette und ich hinterher. Sie hatte ganz bösen Durchfall :(

Mein erster Gedanke war also: Giardien!! :eek: Habe sofort eine große Katzenklo-Dusch und Wohnungsputz-Session gestartet.
Heute morgen gab es wieder Schonkost und seitdem nichts! Das Katzenklo weist nur Pipi-Knödel auf und sonst nichts.
Vor circa einer Stunde gab es wieder Pute mit etwas probiotischem Joghurt und auch seitdem wieder nichts! :confused:

Ich wollte eigentlich direkt am Montag gesammelten Kot beim Tierarzt zur Untersuchungen abgeben, aber da ist ja nichts! Wie lange ist denn so gar kein Stuhlgang normal? Klar, der Darm war leer, aber so langsam müsste doch was kommen? Soll ich wieder ein bisschen NaFu zur Pute hinzufügen? Oder laufe ich dann wieder Gefahr Katzenpopos waschen zu müssen?

Für Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße von Rebekka, Fili und Fiepsi.
 
Werbung:
F

furry kittens

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2014
Beiträge
306
Da Katzen Rohfleisch sehr gut verwerten können ist es erstmal nciht ungewöhnlich, dass sie davon seltener Kot absetzen müssen :)

Und das es bis jetzt noch nicht in Form von Durchfall wieder raus gekommen ist, ist doch auch erstmal ein gutes Zeichen. Ich würde wohl mit der Putenbrust erstmal weiter machen und das beobachten. Falls wieder DF kommt würde ich diesen dann aber wohl untersuchen lassen.

Seit wann hast du die beiden denn und wie lange bekommen sie jetzt schon Carny und Mac's ohne Durchfall zu haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Koulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
Vielen Dank für Deine Antwort! :)
Die Putenbrust war gekocht, hatte ich vergessen zu schreiben. Die beiden sind aber in jedem Falle fit und toben wie immer durch die Gegend.

Ich habe die beiden seit Mitte Mai. Die Vorbesitzerin, die sie wegen Platzmangels abgeben musste, verfütterte nur Felix TroFu und Katzenmilch.
Habe circa 2-3 Wochen gebraucht, um sie an NaFu zu gewöhnen. Carny essen sie nun also seit gut 6 Wochen, Mac's auch so um den Dreh. Carny mögen sie zwar lieber, aber ich versuche immer ihnen etwas Mac's unterzujubeln. :cool:

Bei der Fressnapf Futteraktion habe ich beispielsweise Schmusy, Real Nature und Premiere Meat Meal gekauft und auch ausprobiert, ob ich das an die Katze bringen kann. Das Meat Meal kam super an, aber da ging es dann circa los mit dem Durchfall zwischendurch, also wieder zurück zum altbewährten Futter.

Was mich so verwirrt ist der Gestank.:eek: Klar, gut riechen tut's nie, aber, dass es einem direkt entgegen schlägt, wenn man die Wohnung betritt, fand ich bedenklich. Natürlich googelt man sofort und am Ende kommt immer die Diagnose Giardien laut Dr. Google.

Also soll ich erstmal weitermachen mit Schonkost? Huhn und/oder Pute?
 
F

furry kittens

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2014
Beiträge
306
Da sie bis jetzt von der Pute keinen DF haben würde ich erstmal dabei bleiben, damit der Darm wieder zur Ruhe kommt. Und dann würde ich mit Macs und Carny wieder anfangen, da sie das ja offensichtlich bis dahin vertragen hatten. Wenn dann der DF aber wieder kommt würde ich ihn wie gesagt untersuchen lassen.
Und ja, DF stinkt immer bestialisch, hatten wir bei Emma auch mal und haben uns total verrückt machen lassen, haben auch Kot untersuchen lassen aber es waren keine Giardien ;)
 
K

Koulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
Ok, dann werde ich das mal so machen. Wie lange ist denn aber so gar kein Stuhlgang normal?
Ich warte geradezu neben dem Katzenklo.. :glubschauge:
 
F

furry kittens

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2014
Beiträge
306
ich denke es ist gut möglich dass da heute nichts mehr kommt, bzw erst nachts irgendwann ;)
 
K

Koulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
und der ersehnte Stuhlgang kam. Fili hat mir erst einmal einen recht festen in die Badewanne gelegt heute früh. :eek:

Bei Fiepsi hat es bis gerade eben gedauert und jetzt ist der Durchfall wieder da. :(
Ich hab's mal eingesammelt und in ein leeres Marmeladenglas getan, damit ich es morgen zum Tierarzt bringen kann. Soll ich das in den Kühlschrank stellen?
:(
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Musst du nicht zwingend, nur in die pralle Sonne würde ich es nicht gerade stellen.
 
K

Koulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
und wieder Durchfall!

Hallo liebe Leute,

hier bin ich schon wieder und langsam wird die Verzweiflung immer größer.
Wir waren letzte Woche Montag dann direkt mit beiden Kätzchen beim Tierarzt und brachten auch die Kotproben mit.
Der Tierarzt untersuchte die beiden eingehend und sagte, dass sie wahrscheinlich einen Magen Darm Infekt haben, der würde nämlich gerade bei Katzen rumgehen. (Sonntag Nacht erbrach sie die kleine Fili nämlich zwei mal - einmal das gesamte Futter, beim zweiten mal nur eine schaumige Flüssigkeit)
Meine mühsam gesammelten Kotproben schmiss er weg und meinte, dass er diese nicht bräuchte. Giardien würde er ausschließen, da die beiden reine Wohnungskatzen seien und wohl auch ihre Mutter keinen Freigang gehabt hätte.

Er gab ihnen eine Spritze gegen den Durchfall und sagte, dass wir am Donnerstag wegen einer zweiten Spritze kommen sollten. Wir sollten weiterhin Mac's füttern und alles wie bisher handhaben, die beiden seien auch nicht dehydriert und seien fit.

Es stellte sich tatsächlich eine Besserung ein. Dienstags hatten die beiden gar keinen Stuhlgang und Mittwoch harten Kot. So weit so gut. Donnerstag bin ich dann extra früher von der Arbeit nach Hause, um die beiden einzupacken und zum Arzt zu bringen. Da hatte eine der beiden ganz fiesen Durchfall in die Badewanne gemacht. :((

Ich also mit den beiden zum Tierarzt, alles berichtet, worauf er meinte, dass das auch normal sei, da die am Montag gegebene Spritze nur 3 Tage halten würde. Wäre alles normal, er gab nochmals eine Spritze und gab uns ein Entwurmungs-Spoton mit.
Falls es nicht besser werden würde, sollten wir Montag wiederkommen und bis dahin auch das spoton gegeben haben.
Freitag war dann alles wieder normal, Samstags früh auch, ich gab das Spoton und seitdem ist es nun wieder ganz schlimm.:confused:

Fiepsi hatte gestern Abend wieder Durchfall, Fili vorhin zwei mal hintereinander einmal sehr breiigen Kot, danach flüssigen Durchfall. Ich sammel es also gerade wieder ein, um es morgen wieder zum Tierarzt zu bringen.

Meine Frage an euch Lieben wäre, ob das vielleicht vom Spoton kommen könnte (wohl eher nicht?) und ob ihr diesen Tierarzt für kompetent haltet? Bei uns in Wiesbaden gilt dieser Arzt als der beste auf seinem Gebiet, weswegen ich ihm voll und ganz vertraute in seiner Diagnose.

Natürlich gehen wir morgen früh direkt wieder zu ihm, aber mir ist nicht ganz so wohl bei diesem Gedanken.

Für Hilfe und Tipps bin ich wie immer dankbar.

Liebe Grüße von einer verzweifelten Rebekka:(
 
Q

Qay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2011
Beiträge
440
  • #10
Bestehe darauf, dass er die Kotproben einschickt. Du zahlst ja.

Und Hellseher-Ärzte hören sich nicht allzu kompetent an. Natürlich können auch Wohnungskatzen allerhand Krankheiten von Draußen bekommen, sie sind ja nicht total von der Außenwelt abgeschottet. :rolleyes:

Dauerhaft nur die Symptome zu bekämpfen kann ja keine Lösung sein.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #11
streich den Tierarzt von deiner Liste.. sammele über die nächsten drei Tage Kot und dann fährst du zu einem anderen Tierarzt der den Kot auch einschickt! Die Kotprobe wegzuschmeißen ist ja wohl...
 
Werbung:
K

Koulinchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juli 2014
Beiträge
6
Ort
Wiesbaden
  • #12
Die kleine Fili hatte nun jetzt schon 4 Mal komplett flüssigen Durchfall. Mir geht echt ein bisschen die Düse.
Dieses ganze hin und her zwischen gar keinem Stuhlgang, dann wieder einen Tag normal, dann wieder Durchfall (natürlich auch durch diese Durchfall-Spritze bedingt) kann doch nicht gut sein. Sie macht einen guten Eindruck, futtert weiterhin und spielt.
Ich gehe morgen früh nochmal zu ihm hin (so war ja sein Plan, falls es nicht besser würde) und möchte wissen, wie er jetzt weiter verfahren möchte.

Ich persönlich halte diese Behandlung auf gut Glück für grob fahrlässig und werde natürlich einen anderen Arzt aufsuchen, falls er wieder nicht die Proben einschicken möchte.

Kennt denn jemand einen guten Tierarzt in Wiesbaden und Umgebung?
 

Ähnliche Themen

-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-
L
Antworten
22
Aufrufe
1K
L
FranzLeopold
Antworten
14
Aufrufe
671
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben