junges Kitten (Niedersachsen)

D

Daffy1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. April 2015
Beiträge
4
Hallo,
ich suche ein junges männchen nach oder noch in der Stillzeit. Erfahrungen in Handaufzucht habe ich auch. (ist allerdings schon 10 Jahre her) ich würde gerne wieder eine Katze aufziehen.
Zur meiner Person.
Ich bin 28 Jahre alt.
Wohne in Hannover Linden in einer 60qm großen Wohnung.
Habe bereits eine 10 jährige Katze.
Wir sind sehr ordentlich und bei uns gibt es nur hochwertiges Futter. Oft auch selbst gekocht, weil meine Katze unter einer Futterallergie leidet.
Unsere Wohnung schmuckt 6 Kratzbaum. Unendlich viele Mäuse. 4 Tunnel - sehr viele Katzenmöbel.
Arbeit habe ich selbstverständlich auch und viel Freizeit. Ich lasse meine Katze nicht über Nacht alleine, weil sie sehr viel Nähe sucht. Eifersüchtig ist sie nicht.
Gerne schicke ich auch Fotos.
Preis ist verhandelbar. Rasse ist vollkommen egal...blind, traub oder nur 2 Beine ist für uns nicht wichtig!
Ps. Kleinanzeigen z.B ebay wollte ich bisher vermeiden.
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.914
Ort
35305 Grünberg
Das ist keine gute Idee. :(
Deine 10 jährige benötigt eine Freundin im gleichen Alter und kein nervendes kitten.

Alternativ wäre höchstens, 2 kitten gleichgeschlechtlich zu nehmen. Dann können diese miteinander toben. Du weist schon, dass man niemals ein kitten einzeln hält?

Allerdings sind 60 qm für junge Katzen recht wenig , um ehrlich zu sein, ist es für ein gewisse Zeit ok, nicht für länger.

Such dir doch eine ca. 10 jährige Katze, das wäre für alle Seiten entspannender und passt auch für die Wohnung.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wie lange lebt deine Katze denn schon alleine?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo!

Warum suchst Du ein Kitten auch wenn es noch gestillt wird? Kitten sind am besten bei ihrer Mama aufgehoben bis sie 12 - 14 Wochen alt sind.

Du hast scheinbar eine 10 Jahre alte Einzelkatze, die keine Artgenossen kennt, oder? Warum willst Du der alten Dame ein junges Kitten vor die Nase setzen? Die beiden können doch gar nichts miteinander anfangen. Deine Katze wird das Kitten in der Anfangszeit malträtieren und nicht so schnell akzeptieren. Es gibt keinen Welpenschutz bei Katzen. Das Kitten wird allein sein, niemanden zum spielen und raufen haben und gerade junge Katzen brauchen einen gleichaltrigen Katzenkumpel.

Sollte irgendwann doch mal Frieden zwischen den beiden herrschen, wird es spätestens dann, wenn der Kater in die Rüpelphase kommt (so ca. 1 - 4 Jahre alt ist), wieder ganz schlimm, weil er mit Deiner Katze raufen und spielen will und die wird genervt oder sogar verängstigt sein.

Bitte überlege es Dir. Du könntest Deiner alten Dame eine gut sozialisierte 7 - 10 Jahre alte gleichgeschlechtige Katze als Gesellschaft holen. Musst dann allerdings eine langsame Zusammenführung machen.

Oder Du solltest Dir gleich 2 junge Kater im Alter von ab 12 Wochen holen, die sich dann miteinander beschäftigen können und Deiner Katze nicht auf die Nerven gehen. Wobei allerdings auch hier die Frage ist, ob man eine langsame Zusammenführung machen sollte, wenn Deine Katze keine Artgenossen kennt.

Eine junge Katze zu Deiner alten Dame geht gar nicht. Du tust weder der Katze, dem jungen Kater noch Dir einen Gefallen damit.
 
D

Daffy1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. April 2015
Beiträge
4
Erstmal, danke für die schnelle Reaktion. :)

Wir hatten schon zweimal Katzenkinder als Pflege gehabt und es gab nie Probleme.
Meine Katze habe ich ausdem Tierheim als sie 3 war. Andere Katzen haben sie oft geschlagen aber sie hat sich nie gewährt. Inzwischen ist sie ganz anders hat Mut und sich liebevoll mit den anderen verstanden. Der Kater von meinem Daddy (18) die haben sich auch super verstanden. Ich denke, wenn sie von anfang dabei ist. Mit hilft dann fasst sie auch mehr Mut. (meine Erfahrung)
Und spielen tut sie sehr viel....also, 10 Jahre ist doch nicht alt.
 
D

Daffy1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. April 2015
Beiträge
4
Ich würde es eher als reife Mutti sehen. Anders habe ich sie nie erlebt.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Das ist schön, wenn sie sich auf jeden Fall mit anderen Katzen versteht. :) Und natürlich eine gute Voraussetzung, ihr Gesellschaft dazu zu holen.

Aber es ändert nichts an der Tatsache, dass ein einzelnes Kitten nicht die richtige Gesellschaft ist. Und schon gar kein junger Kater. Das wäre so ähnlich, als würde man einen 50 Jahre alten Menschen mit einem Kleinkind "vergesellschaften" und ihn zwingen, mit diesem nach Kinderart zu spielen. Beide würden sich schnell langweilen und genervt sein.

Insofern kann ich Dir nur raten, entweder eine etwa gleichaltrige Katze dazu zu holen oder aber 2 junge Katzen. Ist doch auch irgendwie logisch, oder? :)
 
D

Daffy1986

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. April 2015
Beiträge
4
Mit meiner Oma habe ich am liebsten gespielt. Spaß bei Seite. Sicher habt ihr Recht! Darum war es mir auch lieber ein junges zu bekommen.

Mal am Rande...ist euch das auch schon passiert? Einige Katzen setzten kot in der dusche ab oder pullern auf dem Teppich. Von meinen Katzen hat das noch nie eine gemacht. Auch ältere Katzen die ich hatte haben das zwar mal gemacht aber dann aufgehört. Die Tiere können nichts dafür...vieles scheint nur die schnelle Erziehung zu sein. Keine Geduld, kaum liebe...das finde ich wirklich schade. Beim Kater von meinem Dad Sand ich im Busch und wir haben nach Mäusen Ausschau gehalten. Das fehlt...dieses Desinteresse an der richtigen Erziehung.
 
Nisha

Nisha

Forenprofi
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
7.756
Ort
Osnabrück
Sicher habt ihr Recht! Darum war es mir auch lieber ein junges zu bekommen.

Die beiden Sätze sind nicht kompatibel. Du musst da etwas falsch verstanden haben. Hast du die Post's gelesen? Niemand rät die ein junges Kätzchen zu deiner 10 jährigen setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #10
Mit meiner Oma habe ich am liebsten gespielt. Spaß bei Seite. Sicher habt ihr Recht! Darum war es mir auch lieber ein junges zu bekommen.

Bitte kein einzelnes kleines Kitten. Wenn, dann zwei Kitten!

Mal am Rande...ist euch das auch schon passiert? Einige Katzen setzten kot in der dusche ab oder pullern auf dem Teppich. Von meinen Katzen hat das noch nie eine gemacht. Auch ältere Katzen die ich hatte haben das zwar mal gemacht aber dann aufgehört. Die Tiere können nichts dafür...vieles scheint nur die schnelle Erziehung zu sein. Keine Geduld, kaum liebe...das finde ich wirklich schade.

Wenn Katzen unsauber sind, sind sie entweder krank (z. B. Blasenentzündung, Steine etc.), Einzeltiere und das kann eine Form der Verhaltensauffälligkeit sein, weil sie allein sind, oder das Klomanagement stimmt nicht (zu wenig Klos, an falschen Orten aufgestellt, falsches Streu, falsche Kloform etc.).
 
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
  • #11
Warum ein Kitten oder sogar ein Flaschenkitten ? Deine Gründe kann ich nicht verstehen :oops:
Am besten wäre eine soziale aeltere Katzendame oder eben wie schon geschrieben wurde 2 Kitten. Gibt es denn vielleicht noch die Möglichkeit zusätzlich einen Balkon oder Auslauf anzubieten?
Pflegestellen kennen ihre Schützlinge ganz gut um gemeinsam zu schauen ob es passt ;) Guck doch mal hier http://www.katzen-forum.net/wohnungskatzen-not/ oder http://www.couch-gesucht.de/html/katzenpaare.html
 
Werbung:
Bambus

Bambus

Forenprofi
Mitglied seit
6. November 2011
Beiträge
4.544
Ort
Im Schwabenländle
  • #12
Bitte tu das weder deiner "alten" Katze noch einem jungen Kater an.
Ich habe hier eine bunt gewürfelte Bande unterschiedlichen Alters. Da merkt man die Altersunterschiede schon sehr.
Hör bitte auf uns und mach es nicht. Die Katzen werden auf Dauer nicht glücklich.
Was machst du, wenn die Zusammenführung nicht klappen würde? Den Kater zurückgeben?

Wenn ich richtig lese, ist deine schon 7 Jahre Einzelkatze. Waren unsere drei älteren Damen auch. Aber wir haben viel Platz. Da können sie sich auch heute noch aus dem Weg gehen.

Denk bitte nochmal darüber nach. Es ist schließlich eine Entscheidung für/über ein ganzes Katzenleben lang.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
478
Ellenor
Ellenor
Pussy Deluxe
Antworten
24
Aufrufe
1K
Perron
Feivel&Gordon
  • Feivel&Gordon
  • Senioren
Antworten
8
Aufrufe
435
Feivel&Gordon
Feivel&Gordon

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben