Jungen Kater auspowern / Fütterung

M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
59
Hallo zusammen

Ich muss mich erneut mit einer Frage an euch wenden. Ich spiele täglich mit meinen zwei Katzen (Kater und Kätzin). Beide sind ca. 1 - 1.5 Jahre alt. Sie jagen sich auch gegenseitig. Das “Problem“ ist, dass der Kater einfach nicht ausgepowert ist. Er könnte der Angel eine Stunde lang nachrennen. Ich spiele so, dass er rennen und springen muss, dann gibts Essen. Das soll ja müde machen, nur leider passiert genau das Gegenteil. 😂

Habt ihr Tipps, wie ich das optimaler gestalten kann? Soll ich vielleicht nicht kurz vor dem Schlafengehen noch spielen, damit sie nicht so aufgekratzt sind?

Ist es eigentlich schlimm, wenn ich mal nicht spiele? Ich hatte diese Woche z. B. mal tierische Kopfschmerzen und mochte deshalb nicht spielen. Spielsachen haben sie genug. Es wäre für Beide auch Freigang geplant, da ich das Gefühl habe, dass es für sie besser wäre. Im Moment geht es noch nicht.
 
Werbung:
MaGi-LuLa

MaGi-LuLa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2021
Beiträge
3.450
Ort
S-H
Also eigtl ist es schon richtig die Katzen auszupowern und zu füttern, bevor man ins Bett geht.
Ich könnt mir hier nur vorstellen, dass der Kater so viel Energie hat und einfach noch nicht ausgelastet ist, wenn du fertig bist 🤔🤷‍♀️ Der Kater würd vll auch gerne raufen, was die Katze ihm nicht bieten kann/will. Probleme hast du diesbezüglich noch nicht?

Freigang könnte dem Kater schon helfen sich draußen etwas auszupowern. In der Zwischenzeit kannst du es auch mit Intelligenzspielzeug in Form von Fummelbrettern oder Snackbällen versuchen. Die befüllst du dann nochmal nach eurer abendlichen Spielrunde bevor du ins Bett gehst oder wenn du das Haus verlässt.
Clickern wäre sonst auch noch eine Idee um den Kater etwas zu fordern.

Ich spiele eigtl schon jeden Tag mehrfach mit meinen Fellnasen, wenn sie wollen. Es kommt aber doch mal vor, dass ich beruflich ein paar Überstunden machen muss oder andere Termine anstehen, es einem wirklich mies geht etc., dann fällt das auch schon mal aus. Das ist aber wirklich die Ausnahme und wird in der Regel auch gut akzeptiert, so lange es am nächsten Tag wieder rund geht ;)
 
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
3.858
Kater in dem Alter können UNMENGEN Energie haben *seufz* Für Abends haben wir immer noch ne halbe Stunde Bällchen werfen umd jagen, aber wirklich müde kriege ich meinen nur mit Freigang. Alles unter 10 Kilometer zählt nicht 🥴
 
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
59
Spielt ihr noch kurz vor dem Schlafengehen oder eher früher? Der Kater ist nicht so ein Raufbold. Wenn dann rauft er mit mir und der Angel. Er ist ein zartes Pflänzchen und sieht auch so aus. Beide sind ehemalige Strassenkatzen und aufgrund der Mangelernährung, ist er wahrscheinlich klein geblieben. Ausgewachsen müsste er eigentlich sein. Sie hauen sich gegenseitig auf die Hintern und jagen sich durch die Wohnung. 😂 Er schläft schon recht viel, aber wahrscheinlich reicht meine Spieleinheit nicht aus. Er könnte einfach stundenlang Angel jagen, manchmal muss ich ihn bremsen, damit er nicht zu übermütig wird. Zum Glück haben sie noch einander.

Clickern geht gut mit ihm. Er ist dann auch müde, aber nach ca. 2 Stunden wieder im Saft. 🙊
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.581
Alter
53
Ort
NRW
sonst neben dem auspowern wirklich was fürs köpfchen machen.

clickern, fummelbrett, hütchenspiel, karton mit raschelpapier, darin was verstecken. das macht effektiv müde.
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
600
Ort
Nordschwarzwald
Unser Kater-Katze-Pärchen war letztes Jahr im Oktober, als sie zu uns kamen, 1,5 Jahre alt. wir haben auch alles gegeben um sie auszupowern und zu beschäftigen :) hier gab es noch eine Spielschiene, diverse Mäuschen und Bälle und was den Kater zum hecheln gebracht hat :whistle: einen Laserpointer… dann haben wir natürlich gleich Pause gemacht. Dann haben wir auch bald angefangen mit clickern. Das ist jetzt wo sie Freigang haben auch ziemlich praktisch, sie kommen draußen auch auf den Clicker.
Freigang ist natürlich auch eine Möglichkeit, im Moment will hier niemand mehr spielen. auch eine große Umstellung :cool:
ab wann sollen denn eure in den Freigang?
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
600
Ort
Nordschwarzwald
Ah vergessen, Leckerchen quer durch die Wohnung werfen ist auch noch was von der Couch aus :)
 
M

Manekineko80

Benutzer
Mitglied seit
11. Juli 2021
Beiträge
59
Danke für die Antwort. Reicht es in Ausnahmefällen auch mal aus, wenn sie sich zum Spielen haben? Ich bin heute z. B. auswärts und komme erst später Heim. Da ich morgen wieder arbeiten muss, kann ich nicht ewig wach bleiben zum Spielen. Ich habe dann ein schlechtes Gewissen, aber sie haben Spielsachen und sind auch nicht alleine. Eine kurze Runde geht natürlich noch.

Das mit dem Freigang kann ich leider noch nicht genau sagen. Ich bin eben eine Pflegestelle und sobald ein Zuhause mit Freigang gefunden wurde, können sie nach der Eingewöhnungszeit raus. 👍
 
Verosch

Verosch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
600
Ort
Nordschwarzwald
hm, das kann ich nicht beantworten. Bei uns war die Zeit bis zum Freigang ja Lockdown und ich war komplett im Homeoffice und mit ausgehen und so war auch nichts… von daher wir haben sehr viel gespielt, allerdings war der Kater trotzdem kaum ausgelastet und hat nachts gerne durch Kratzen auf sich aufmerksam gemacht. Die Katze hat alternativ vor einem gestanden und gemaunzt oder vor dem Schrank wo ihre Angel drauflag :D
also hier wurde spielen richtig eingefordert.… von daher kommt auf die Katzen drauf an. Wenn es auch ohne / mit einer kurzen Runde reicht, dann muss es ja auch nicht sein… kann auch sein, das wenn es jetzt heiß ist die Katzen eh eher schlapp sind…
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.581
Alter
53
Ort
NRW
  • #10
die kommen klar, wenn man mal hin und wieder nicht das komplette programm machen kann. kommt ja immer mal vor, dass man nicht ausreichend zeit hat
 
P

PiKitty

Benutzer
Mitglied seit
17. Juli 2021
Beiträge
65
  • #11
Wir spielen am Abend immer mit unserem Kitten und wenn ich im Bett liege und merke, dass sie noch in Spiellaune ist, stehe ich wieder auf und spiele nochmal mit ihr. Dann schläft sie durch:)
 
Werbung:
K

Katzenmama2021

Benutzer
Mitglied seit
24. Juni 2021
Beiträge
63
  • #12
Der hat ja echt viel Power!!!
Ich hab meine neulich platt gespielt. Sie sollten wenigstens einmal müde sein, wenn ich ins Bett gehe. Nach über einer Stunde mit einer langen sehr sprunghaften Angel waren sie dann endlich k.o. 🙃
 
L

Lil0310

Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2021
Beiträge
64
  • #13
Einer meiner Kater hat auch sehr viel power. Und nervt voll, wenn er nicht ausgelastet ist ;) dann aber mach ich ihn fertig haha Dann gehts mit seiner lieblingsangel quer durch die Whg, Regale hoch und runter, runter und hoch, bis er hechelt. Dann ist erstmal wieder Ruhe. Trotzdem wirkt er leider auch oft gelangweilt - er kann sich nicht so gut selber beschäftigen wie der andere Kater ( der jagt jede Fliege im Haus oder spielt mit Spielzeug ) - und oft denke ich mir auch, ob auf lange Sicht nicht (gesicherter) Freigang für ihn gut wäre.

ich spiele außerdem nicht vor dem schlafengehen - manchmal , aber wenn dann nur kurz. Hab auch das Gefühl, dass ich den einen damit noch aufgeweckter mache. Ich habe jedoch durch Home Office die Möglichkeit tagsüber zu spielen. Das reicht anscheinend.

ich spiele täglich mit den beiden 1-2 mal. Manchmal muss ich mich auch dazu aufraffen, aber paar Minuten gehen Eigtl immer. Und ich weiß ja, dass es ihnen gut tut.
Nur wenn ich krank bin - Kopfweh wie du schreibst - nein, dann spiele ich nicht. Da müssen sie durch. Kommt aber nicht oft vor. Andersherum wenn sie ihre Ruhe haben wollen, zwing ich sie ja auch nicht dazu mit mir zu kuscheln ;) deswegen Sie sind zu zweit, dann müssen sie sich im Notfall auch mal selbst beschäftigen. Ein gesunder Egoismus hat noch niemanden geschadet.
 
Mellie89

Mellie89

Forenprofi
Mitglied seit
2. Dezember 2020
Beiträge
1.059
  • #14
Ich spiele so, dass er rennen und springen muss, dann gibts Essen. Das soll ja müde machen, nur leider passiert genau das Gegenteil. 😂
Gibt es etwas Bestimmtes, was dich daran stört oder woran du Unzufriedenheit bei ihm festmachst? Also was an seinem Verhalten, wenn ihr gespielt habt und er gefressen? (Maunzen, rumrennen,...) Er muss ja dann nicht zwingend schlafen, wenn er nicht möchte. Vielleicht ist es für ihn voll ok, wenn ihr schlafen geht und er halt noch nicht?
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
39
Aufrufe
1K
Der_Geraet
D
T
Antworten
29
Aufrufe
2K
Alberta
Alberta
F
Antworten
171
Aufrufe
4K
F
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
C
B
Antworten
17
Aufrufe
721
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben