junge Wohnungstiger verstehn sich nicht

  • Themenstarter Friebott
  • Beginndatum
F

Friebott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
3
Also hallo erstmal,
ich habe die suchfunktion schon durchgekramt und dazu nichts wirklich gefunden.
ich habe eine ca 88m^2 große wohnung und dachte ich könnte mir eine hauskatze anschaffen. gesagt getan, aber allein wollte ich sie auch nicht lassen, also gleich eine zweite,solange sie noch jung ist und allein lassen wollte ich den kleinen auch nicht, außerdem hatte ich gehört,dass es bei 2 kater unwahrscheinlicher wären mit dem vertragen .
die erste katze ist ein kater 13 wochen alt und die zweite eine kätzin, 10wochen alt.
ich dachte so jung würde die zusammenführung kein problem werden, aber die beiden sind...naja sie gurren,knurren, kratzen und beißen manchmal.
sie ist leider körperlich etwas unterlegen.
aber ich habe auch gelesen, dass ich ihn bevorzugen soll,da er als erstes da war um eifersucht zu vermeiden.

ich hatte mir auch extra frei genommen um das ganze zu beaufsichtigen, naja die sind ehr wie katz und maus.....
vorab schonmal danke
 
Werbung:
Mrs.Mutsch

Mrs.Mutsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juli 2011
Beiträge
302
Ort
Bernau
Hallo

so eine Katzenzusammenführung kann ewig dauern. Wielange leben die beiden jetz zusammen?

Wir haben das auch hinter uns... aber wir haben 2 weibliche Katzen.
bei uns hat es ganze 3 Monate gedauert. Du brauchst viel Zeit. Wenn sie sich raufen gehe nicht dazwischen, die klären das unter sich.
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.393
Keep kool

Besser könnte eine zusammenführung kaum laufen.
Kurren und raufen gehört,grade bei kKitten,einfach dazu.
Sie müßen halt ihre Kräfte messen.
Laß die beiden einfach machen,die regeln das alles schon selbst.
Misch dich so wenig wie möglich ein.

Du solltest auch das Katerchen nicht bevorzugen.Das würde ich nur bei"älteren"Tieren machen die schon länger da sind.
 
F

Friebott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
3
naja 2 tage ist die neue katze da^^
ich hab schon gehört dass es ein stück dauern kann.
da er halt 2 wochen älter ist und etwas grober sieht das manchmal unschön aus, außerdem ist er halt verfressen und sie naja frisst recht wenig.
ich wollt halt nur mal fragen wie diese zusammenführung am besten läuft.

hab ihr ne rückzugsmöglichkeit geschaffen, aber sie ist recht keck.

sieht halt manchmal nur etwas brutal aus und er ist halt leider körperlich überlegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Mach dir nicht so viele Sorgen, das hört sich alles recht normal an. Selbst meine beiden Mädels raufen hier manchmal rum, dass einem Angst und bange wird, und Peppa ist auch kleiner und zierlicher, was aber noch lange nicht heißt, dass sie unterlegen ist. Die zwei kennen sich jetzt über ein Jahr und fechten öfters mal die "Machtverhältnisse" aus.

Solange da kein Blut fließt, sich eine(r) der beiden ängstlich verkriecht oder so, ist alles in Ordnung.

Außerdem wirken die Rangeleien unter Kitten meist etwas brutaler. Man darf nicht vergessen, es sind kleine Raubtiere, die unter spielen etwas anderes verstehen als wir.:grin:
 
F

Friebott

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2011
Beiträge
3
kann man es den beiden etwas erleichtern, etwa durch gemeinsames spielen?
 
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
Hi Friebott,

ich fühle gerade richtig mit dir. Das gleiche habe ich vor 2-3 Wochen mitgemacht.
Hier meine Geschichte, die dich viell etw entspannter macht:

Ich holte mir erst Gute Miene (12 Wo) und 4 Tage später Gisi (14 Wo jedoch körperlich viel kleiner als Gute Miene.
Gute Miene fing gleich an zu fauchen, zu knurren zu stalken, 2 Tage später auch auf die arme Gisi "einzuschlagen". Es brach mir das Herz. Die ersten 2 Nächte habe ich daher Gisi ins Arbeitszimmer. Um zur Ruhe zu kommen. Und es wurde wirklich von Tag zu Tag besser. Ich lies sie aus einem Futternapf fressen. Spielte mit ihnen beiden (zumindest versuchte ich das) und das wichtigste war der Rat der Foris hier: Bleib du selbst entspannt und misch dich nicht ein! Geh n Kaffe trinken oder paar std woanders hin. Die regeln das unter sich, schlimmes kann nicht passieren, da sie noch kitten sind.

Anfänglich dachte ich echt, ob ich das richtige getan habe, hab geheult und war verzweifelt, Gisi tat mir soooo leid.

Und heute 2 Wochen später, sieh dir mein Beutzerbild an, liegen die beiden kuschelnd neben einander :muhaha: sie schlecken sich ab, spielen miteinander usw. :pink-heart:

Nun weiß ich, warum ich 2 Kitten habe und nicht 1! :grin:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
30
Aufrufe
979
Kayalina
Kayalina
M
Antworten
13
Aufrufe
683
minna e
minna e
M
Antworten
3
Aufrufe
3K
fairydust
fairydust
Baluna20
Antworten
5
Aufrufe
625
bootsmann67
bootsmann67
Nicccey
Antworten
11
Aufrufe
4K
Nicccey
Nicccey

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben