junge Katze tritt in ihren Kot - meist nur nachts

  • Themenstarter Leika13
  • Beginndatum
L

Leika13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2021
Beiträge
4
Hallo zusammen,

unsere kleine Katze Emma hat ein nächtliches Toilettenproblem: Sie tritt, beim Versuch den Kot zuzuscharren, gerne mal mit Vorder- oder Hinterpfote hinein. Das Ganze passiert nachts, sodass wir es erst morgens beim aufstehen bemerken.
Tagsüber klappt das etwas besser: Das Scharren klappte noch nie richtig gut, das ist mehr ein Glücksspiel. Mal ist alles schön zugescharrt, meistens aber eher nicht. Sie gibt sich dabei immer größte Mühe - es wird fleißig gescharrt, meist leider entweder dort, wo gar nichts zuzuscharren ist oder sie kratzt am Toilettenrand. Zwischendurch dreht sie sich mehrmals und schnuppert am Kot. Tagsüber schafft sie das alles meist ohne reinzutreten, nachts jedoch tritt sie immer rein.
Das Ganze passiert übrigens auf beiden Toiletten, die sie hat. Wir benutzen Holzstreu von Winston (Rossmann), das sind so kleine Holzpellets.
Sie geht immer zuverlässig auf eines der beiden Katzenklos, sie trennt nicht nach Kot oder Urin - beide Klos werden für beides verwendet.

Woran könnte das liegen? Sieht sie im Dunkeln ihr Häufchen vielleicht einfach nicht?

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Emma
- Geschlecht: w
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: noch nicht
- Alter: 6 Monate
- im Haushalt seit: 3 Monaten
- Gewicht (ca.): 2,5 kg
- Größe und Körperbau: schlank

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Dezember 2020
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: -
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: -

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 1
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 3 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Bauernhof
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): -

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, normale Größe (Standard Toilette)
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: wird täglich mehrmals gereinigt, sobald was im Klo ist, Streu wird wöchentlich erneuert
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Winston Ultra Holzstreu (von Rossmann)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: 7-8
- gab es einen Streuwechsel: ja
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): in Gäste-WC und Bad, jeweils an einer Wand

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Seife und warmes Wasser
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit einigen Tagen
- wie oft wird die Katze unsauber: meist nachts
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber: Katzenklo
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.213
Ort
an der schönen Bergstrasse
Wie dunkel ist es denn nachts bei euch in der Wohnung?
Von diesen Holzpelletts würde ich auch Abstand nehmen, feines,sandartiges Streu wird sehr viel lieber genommen, gerade auch wenn Mietze buddeln möchte
Ist sie alleine?
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2008
Beiträge
1.580
Ich denke, dass es ein Lernprozess ist, richtig zuzuscharren. Unser Cato hatte da auch am Anfang Probleme und ist immer Mal reingetreten, als er noch jung war. Vielleicht hilft es, wenn ihr in die Räume ein Nachtlicht einsteckt?
Und über eine 2.Katze als Spielkameradin würde sie sich bestimmt freuen.
 
L

Leika13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2021
Beiträge
4
Es ist dunkel nachts, ohne Licht kann man (als Mensch zumindest) nichts sehen. Ja ein Nachtlicht, das könnte ich mal versuchen.
Emma ist alleine, sie wird auch nach der Kastration Freigang bekommen, aber eine zweite Katze fände ich auch sehr schön.
Ich benutze dieses Streu (Holz-Pellets) weil es so geruchsbindend ist. Klumpendes Mineralstreu habe ich auch probiert, aber das war überhaupt nicht geruchsbindend und dann hat die ganze Wohnung nach Katzenpipi gerochen, wenn nicht sofort immer gleich alles aus dem Klo entfernt wurde. Kennt jemand ein gutes Streu, das Gerüche zuverlässig bindet? Habe gelesen, Silikatstreu soll auch sehr geruchsbindend sein, aber ich weiß nicht welches Silikat und welches normales Mineralstreu ist?
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
9.213
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ich benutze das von Coshida von Lidl und/oder das nahezu gleiche Streu von Kaufland, klumpt prima und riechen tut hier mit 3 Katern auch nix.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.111
Ort
35305 Grünberg
Hole bitte umgehend eine zweit Katze im gleichen Alter dazu. Einzelhaltung ist nicht artgerecht auch nicht, wenn es später Freigang gibt. Du ziehst dir einen Sozialkrüppel ran, der dann draußen schlecht mit anderen Katzen zurecht kommt.
 
E

Ewelina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
3
Hallo Leika . Ich habe deine Nachricht gesehen. Ich habe nämlich gleiche Problem. Ich habe fast 5 Monate kitten. Wollte fragen ob das bei deine Katze besser geworden ist? Liebe Grüße
 
L

Leika13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2021
Beiträge
4
Hallo,
ja das hat sich ganz schnell verbessert! Schon 1, maximal 2 Monate nachdem ich diesen Beitrag verfasst habe, hat das Problemlos geklappt. Emma scharrt seither zwar immer noch wie eine wahnsinnige, und schafft es auch nicht immer es verlässlich zuzudecken, aber immerhin tritt sie nicht mehr hinein.
In der Zeit, als das öfter passiert ist (sie also ab und zu rein getreten ist), haben wir auf alles auf Stoff Decken oder Handtücher gelegt: Auf dem Sofa lag eine große Decke, auf den Esszimmer Stühlen jeweils ein Handtuch - kann man alles waschen, falls mal was drauf gehen sollte. Und nach jedem Klogang wurden Emmas Füße gleich kontrolliert, aber das geht halt auch nur wenn man zuhause ist.
Und seit Emma raus darf, verrichtet sie ihr Geschäft sowieso nur noch draußen.
Also: Geduld, es wird besser :)
 
  • Like
Reaktionen: biveli john
L

Leika13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Januar 2021
Beiträge
4
Übrigens haben wir das Streu auf Cat's best Original umgestellt: Hält wesentlich länger, klumpt einigermaßen und lässt sich in der Toilette runterspülen. Gefällt der Katze meiner Meinung nach, auch etwas besser.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
E

Ewelina

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. September 2021
Beiträge
3
  • #10
Das freut mich sehr . Ich habe auch überall auf dem Couch und Bett Decken gelegt.Danke dir ganz herzlich für die Antwort. Ich wünsche dir euch alles gute. Liebe Grüße
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
7
Aufrufe
535
Tiffy02
T
T
2
Antworten
30
Aufrufe
1K
Tiffy02
T
C
Antworten
18
Aufrufe
4K
Miausüchtel
Miausüchtel
Lilly&Leo
Antworten
3
Aufrufe
806
Lilly&Leo
Lilly&Leo
Tess711
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben