Junge Katze noch sehr scheu - brauche rat

K

Kätzchen1und2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
4
Alter
31
Hallo ihr lieben,
Ich brauche ganz dringend einen guten Rat - Um kurz die Umstände zu erklären ich habe zwei Katzen eine ist 4 Jahre und die andere ist jetzt 1 Jahr alt - mit der großen hatte ich von Anfang an nie Probleme auch nicht beim rausgehen - das macht es für mich umso schwieriger da es bei der kleinen gaaaanz anderst ist wir haben sie aus dem Tierheim als 3 Monate altes Baby geholt weil sie niemand wollte weil sie eben so scheu ist - inzwischen hat sie sich zwar an uns gewöhnt also sie schläft neben uns aber rennt paradoxer weiße trotzdem vor uns weg wenn sie eben nicht von alleine kommt - jetzt das Haupt Problem sie war bisher eig nicht draußen außer einer Ausnahme als sie in der alten Wohnung vom Balkon gefallen ist da hat es knapp drei Tage gedauert bis sie wieder gekommen ist! Jetzt sind wir in eine EG Wohnung gezogen und nach Eingewöhnungszeit haben wir erst mal nur die große raus gelassen als das alles super geklappt hat haben wir es mit der kleinen versucht - haben ihr extra die Türe offen stehen lassen das sie zur Not schnell wieder rein Rennen kann. Aber jetzt ist sie wieder zwei Tage weg geblieben - ich habe da eben immer totale Angst das sie gar nicht mehr wieder kommt allein schon weil sie so ein ängstliches Kätzchen ist. Und unsere große ist uns da sich nicht grade eine Hilfe, da sie gar nicht so gut auf die kleine reagiert sie knurrt und greift sie immer wieder an & die kleine hängt eigentlich total an der großen - weil sie allgemein sehr auf andere katzen fixiert ist.
Was denkt ihr wie ich damit am besten umgehe? Ich kann ja nicht jedesmal zwei Tage meine Tür offen stehen lassen
Ich würde mich sehr über eure Antworten und Ratschläge freuen und wäre sehr dankbar dafür :pink-heart:
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.262
Ist sie den jetzt wieder da?

Mit dem rauslassen würde ich bis nähstes Jahr warten.
Schon allein weil sie kein Winterfell hat und so auf die kalten Temperaturen nicht eingestellt ist.
Und dann solltes du sie auch erst unter Aufsicht rauslassen und mit ihr rausgehen.
Die Tür solltest du ihr anfangs auflassen damit sie im Notfall nach drinnen flüchten kann.
Ist sie kastriert und geschipt?
 
K

Kätzchen1und2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
4
Alter
31
Hallo Birgit,
Vielen Dank für deine schnelle Antwort! Ja sie ist seit heute Abend wieder da - das Problem an dem mit ihr zusammen raus gehen ist eben das sie so scheu ist das ich sie niemals an eine Leine machen könnte oder sie auf den Arm nehmen kann! Sie ist kastriert, Tättowiert und bei Tasso registriert. An Fell fehlt es ihr nicht sie hat ziemlich dichtes und flauschiges Fell, aber sie kommt anfangs erst mal gar nicht mehr zurück bzw erst nach Tagen - einsperren will ich sie aber auch nicht, sie drängt zwar gar nicht raus zu kommen aber irgendwie liegt das ja in der Natur einer Katze raus zu gehen! Wir wohnen sehr im grünen also kaum Verkehr oder Straßen um uns...
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.262
Auch wenn das Fell dicht und flaschig ist,ist es kein Winterfell.
Das kann sich deine Katze nur zulegen wenn sie freigang gewöhnt ist.
Deine Katze war aber in der Zeit als sich die Freigänger ihr Winterfell zugelet haben reine Wohnungskatze.
Das bedeutet das sie im Herbst und Winter drausen friert.

Mit ihr rausgehen heißt nicht das du sie an die Leine nehmen sollst.
Das würde sie nur verrückt machen.
Bleib bei ihr wenn sie rausgeht und geh ein paar Schritte mit ihr.
Schau was sie macht,zeig ihr das du da bist.
Laß ihr die Zeit die sie braucht.

Und bleib egal was sie macht immer ganz ruhig.
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Also wenn sie nicht rausdrängt, dann lass sie doch erst mal drin :rolleyes:
Klar ist das eigentlich natürlich, aber es gibt auch Katzen, die lieber drin bleiben. Hab ich hier im Forum selbst schon gelesen, dass Leute Freigänger haben, die nicht rausgehen, obwohl sie es könnten :D

Warte doch einfach bis zum Frühling, bis es etwas wärmer ist. Dann hast du auch noch etwas Zeit, sie "zahmer" zu machen. Obs klappt ist natürlich wieder ne andere Frage.
 
K

Kätzchen1und2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
4
Alter
31
Vielen Dank für eure Antworten,
Ich hab sie sei dem jetzt auch nicht mehr raus gelassen - in der alten Wohnung haben wir im ersten Stock gewohnt wir haben unseren Katzen dann eine katzentreppe vom Balkon runter gebaut die Große ist da auch immer hoch und runter aber die kleine hat sich nur auf den Balkon gesetzt und runter geschaut da hatten wir fast durch gehend die Balkon türe auf weil sie sofort miaut hat wenn sie zu war weil sie immer auf den Balkon wollte nur eben nicht runter aber ich schätze sie hat sich nur nicht getraut!

Und hier miaut sie jetzt eben nicht mehr soo weil auf unsere Terrasse die nicht im Erdgeschoss liegt traut sie sich nicht wirklich und an der Tür wartet sie nur wenn die große draußen ist. Als wir ihr aber die Tür offen stehen gelassen haben ist sie ziemlich neugierig raus spaziert nur eben nicht zurück gekommen...
 
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.262
Wie gesagt warte am besten bis zum nähsten Frühjahr bis du sie rausläßt.

Selbst meine Hardcor Freigäner frieren jetzt schon drausen und sind froh wenn sie wieder reinkönnen.Und die haben zum teil früher drausen als wilde Katzen gelebt.
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7. März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
Ich wäre auch dafür, sie drinnen zu halten, und lieber die Zeit zu nutzen, um sie an euch zu gewöhnen.

Das hilft im Übrigen auch bei der Zusammenführung der Beiden, wenn die Große draußen ihre Ruhe hat vor der quirligen Kleinen...
 
K

Kätzchen1und2

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
4
Alter
31
Vielen Dank ihr lieben, ja das werde ich dann wohl lieber so machen - beaufsichtigt kann ich sie ja ab und zu ein wenig auf dennBalkon lassen das muss ihr bis Frühjahr dann wohl reichen :)
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
12
Aufrufe
2K
D
C
Antworten
15
Aufrufe
1K
Cathlien
C
N
Antworten
5
Aufrufe
2K
G
Margarethe
Antworten
20
Aufrufe
2K
Poldi
Brickparachute
239 240 241
Antworten
5K
Aufrufe
506K
Mata

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben