junge Katze ist sehr verängstigt

badcat2602

badcat2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2015
Beiträge
3
Hallo.
Wir haben seit dem 27.12.2014 einen Kater (neva mascarade) und eine Katze (waldkatze)
Beide sind jetzt ca. 4 Monate alt.
Haben sich super verstanden und geschmust.
dann plötzlich ist der Kater früh reif geworden und wollte die kleine besteigen. Sie hat es nicht zugelassen und er ist brutaler geworden da wir von ihr haarbüschel gefunden haben.
seit dem ist die kleine sehr verstört,hat große Angst vor ihm.geht nicht wirklich allein aufs Klo und auch nicht zum fressen.sie putzt sich nicht mehr und hat die lebenslust verloren. sie liegt nur in ihren Kissen und schläft oder versteckt sich vor ihm.sie läuft nur noch geduckt durch die Wohnung. (nur noch die nötigsten wege)
kater wurde vor 1,5 Woche kastriert. Bachblüten und Feliway zeigen bis jetzt leider keine Besserung.
Vielleicht könnt ihr uns weiter helfen.....
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.265
Für mich hört sich das so an als ob euere kleine krank ist.
Wart ihr mit ihr schon beim Tierarzt?
Wenn nicht solltet ihr das so schnell wie möglich tun.

Ich kann mir nicht wirklich vorstellen das ihr verhalten durch das besteigen des Katers ausgelöst wurde.
Da können die kleinen sich in der regel ganz gut gegen wehren.
Zumal sie ja das gleiche alter haben und in diesen alter das kräfteverhältniss recht ausgeglichen sein dürfte.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.993
Ort
Oberbayern
Ich würde euch raten so rasch wie möglich einen Tierarzt aufzusuchen und die Katzen zusätzlich vorerst komplett zu separieren. Unter diesen Umständen ist es meines Erachtens nicht tragbar, dass die Katze weiterhin in Angst leben muss und große Angst hat sie ganz offensichtlich, selbst wenn ein zusätzliches gesundheitliches Problem vorliegen sollte.

Sind beide Katzen vollständig geimpft? Waren sie schon einmal krank?
Ihr habt sie ja offensichtlich mit knapp 8 Wochen oder noch weniger bekommen, also wird wohl von Seiten der Vermehrer aus keine anständige medizinische Versorgung stattgefunden haben.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.140
dann plötzlich ist der Kater früh reif geworden und wollte die kleine besteigen. [...] kater wurde vor 1,5 Woche kastriert.
Du solltest die beiden unbedingt noch getrennt voneinander halten bis der Kater tatsächlich nicht mehr fortpflanzungsfähig ist - aktuell könnte er sie theoretisch ja immernoch schwängern...
 
badcat2602

badcat2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2015
Beiträge
3
Vielen dank für die schnellen antworten.
Beide haben wir erst mit ca 12 Wochen bekommen. Beide sind geimpft und entwurmt. Der TA meint dass sie Angst hat und sich das geben wird.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.993
Ort
Oberbayern
Falls das stimmt sind deine Katzen inzwidchen schon über 5 Monate alt und nicht "ca. 4 Monate".
Das genau Geburtsdatum solltest du ja in Stammbaum und Impfpass nachlesen können.

Ich würde an deiner Stelle die Katzen konsequent trennen, das Mädchen zur Ruhe kommen lassen, anschließend kastrieren und dann eine neue Zusammenführung starten.
Möglicherweise wird sich aber auch ein dauerhaftes Problem dadurch ergeben, dass der Kater einfach zu grob und wild ist und keinen passenden Katerkumpel hat mit dem er raufen könnte. Bei gemischten Paaren treten solche Auseinandersetzungen aufgrund des unterschiedlichen Spielverhaltens leider sehr häufig auf.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.140
Falls das stimmt sind deine Katzen inzwidchen schon über 5 Monate alt und nicht "ca. 4 Monate".
Um so riskanter die beiden noch zusammenzulassen solange der Kater noch zeugungsfähig und das Katzenmädel noch nicht kastriert ist!

Sind die beiden Geschwister?
 
badcat2602

badcat2602

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Februar 2015
Beiträge
3
Die beiden sind keine Geschwister. Und der Kater ist bereits kastriert. Wir werden sehen wie es weiter geht.
Wir beobachten das alles noch bis Montag und dann geht's zum TA
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
10.140
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #10
Ich glaube nicht daran, das ein so junger Kater mit Gewalt eine Kätzin besteigen möchte. Sondern das er eben nach typischer Katermanier spielen möchte. Da gehört das einfach dazu.

Das andere ist, das Kätzinnen sehr oft dieses Spielverhalten absolut hassen! Und ja, das kann eine Katze dazu bringen, verhaltensauffällig zu werden. Hier ist alles möglich von versteckt sich nur noch und lebt nur noch unter dem Bett oder auf dem Schrank bis zur totalen Unsauberkeit.

Wenn ein Kater schon so früh zeigt, das er sehr stark katertypisch geprägt ist und die ruppigen Katerspiele bevorzugt, glaube ich absolut nicht, das er jemals der richtige Partner für die kleine Katzen sein wird.

Wenn du irgendwie die Möglichkeit hast, nimm noch einen Kater im gleichen Alter dazu. Das dürfte die einzige Chance sein, nicht früher oder später eine der Katzen abgeben zu müssen, weil ein Zusammenleben der beiden für die Kätzin nicht mehr zumutbar ist.
Und warte damit nicht zu lange! Wenn ein Kater erst einmal Spaß daran gefunden hat, eine Katze zu jagen, dann hält ihn auch ein Katerkumpel nicht mehr davon ab.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.908
Ort
35305 Grünberg
  • #11
Du hast dich sicher im Vorfeld belesen, dass eine Kater- Kätzinnen Kombi in vielen Fällen oft sehr schwierig ist und nicht gut funktioniert? Das wird natürlich erst sichtbar mit Beginn der Teenizeit und gibt sich dann so grundlegend nicht mehr.
Auch nach der Kastra sind Kater halt Kater und wollen anders spielen .
Die Damen sind oft ihr ganzes Leben lang überfordert damit, vor allem bei Wohnungshaltung muss man da sehr aufpassen.
Da hilft nur ein weiteres Katerchen dazu holen oder halt langfristig umplanen.
2 passende Mädels in einem Haushalt und 2 passenden Katerkumpels in dem anderen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
2
Aufrufe
990
Finchen82
F
S
Antworten
10
Aufrufe
3K
frodo+sam
frodo+sam
J
Antworten
11
Aufrufe
467
Jani-Lee
J
F
Antworten
5
Aufrufe
816
Fellmäuschen
F
C
Antworten
16
Aufrufe
360
Cakepop91
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben