J├╝rgen und Medien - was darf eine Katze gucken? ­čĺÇ ­čĹ╗ ­čĹŻ ­čÉ┐

C

Catastrophe

Benutzer
Mitglied seit
9 September 2020
Beitr├Ąge
41
J├╝rgen, meine Katze, mag den Fernseher. Es handelt sich um einen gro├čen 55" Zoll Flachbildfernseher. Sobald ich den Fernseher anschalte sitzt J├╝rgen davor. Ich frage mich allerdings, ob er wahrnehmen kann, was da l├Ąuft oder ob sie gar nicht versteht, worum es geht. Gerade bei action- oder gruselhaltigen Sendungen und Filme mit dunklen Bilder und unerfreulichen Szenen, j├╝ngst sahen wir eine Exhumierung in einem Krimi, frage ich mich, ob J├╝rgen derartige Inhalte belasten k├Ânnen. Auch was die T├Âne betrifft, die Musik, die nunmal in Horrorfilme aufreibend sein kann. Auch Zerst├╝ckelungsschreie in manchen Szenen k├Ânnten J├╝rgen betr├╝ben. Grunds├Ątzlich mag ich keine Gewalt, ├╝berhaupt nicht, gucke aber gerne mal einen Horrorfilm. Und J├╝rgen will mitgucken. Jedesmal. Inzwischen habe ich Netflix und Amazon Prime gek├╝ndigt, weil moralisch fragw├╝rdiges Programm. Daf├╝r habe ich Disney + aboniert wo die Sendunden deutlich familien- und somit j├╝rgenorientierter sind. Keinesfalls m├Âchte ich J├╝rgen das Medienvergn├╝gen nehmen, frage mich allerdings, wieviel sie mitbekommt. Auch musste ich feststellen, dass er schlechter schl├Ąft, wenn wir bspw. "Blutrausch in Texas" oder "Kettens├Ągermassaker - Lass die Beute bluten" angeschaut haben. Hingegen Sendungen wie "Gilmore Girls" oder Kom├Âdien wie "Die Hochzeit meiner dicksten Freundin" (k├╝rzlich gesehen) ausgeglichener wirken lassen.

Inzwischen h├Âre ich manche Sendungen, auch Dokumentationen wie neulich ├╝ber die beliebtesten Hinrichtungsmethoden des Mittelalters, nur noch ├╝ber Kopfh├Ârer, um zumindest verst├Ârende T├Âne, bspw. das Hack und den Schrei bei der Guillotine, wegzufiltern. Allerdings ist Fernsehen ohne T├Âne f├╝r J├╝rgen nicht dasselbe, das merkt man schon.

Wie macht ihr das mit dem Fernsehen? Habt ihr das Gef├╝hl eure Katze versteht was es sieht? Schaut ihr in Anwesenheit von Katzen FSK 16 oder FSK 18 Sendungen?

Schaut auch mal hier bei YouTube: Katzen und Medien

Ich freue mich ├╝ber Hilfe und Ratschl├Ąge, vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 M├Ąrz 2008
Beitr├Ąge
2.829
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Wir haben noch einen uralten R├Âhrenfernseher, dessen Tage aber durch Anlaufschwierigkeiten gez├Ąhlt sind.

Die Katzen haben noch nie auf irgendwelche Filme, oder Tiersendungen reagiert.
Lediglich Nelly hat den Fernseher als Br├╝cke von Kommode zur Fensterbank genutzt.

Allerdings reagiert eine unserer H├╝ndinnen auf Sendungen, Filme in denen Hunde auftauchen, mit Gebelle. Jette, die H├╝ndin, kann auch optisch unterscheiden ob es eine Hunderasse/ ein Hundetyp ist, die sie im realen Leben auch nicht mag, zB Aussis, Border oder Dalmatiner.
Bei nur Hunden gibt es Gebelle, bei den oben genannten Hundearten ist das Gebelle durchaus aggressiv.

Ob diese Reaktionen auch bei einem Flachbildschirm vorkommen werden, ist auch f├╝r uns spannend.
Da der Fernseher dann nicht mehr auf einem Schrank stehen wird, sondern an der Wand befestigt.
 
Kubikossi

Kubikossi

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2019
Beitr├Ąge
2.235
Ort
Leonberg
Meine beiden haben ne zeitlang sehr interessiert Fu├čball angeschaut. Sa├čen dann beide immer auf dem Verst├Ąrker (is ja sch├Ân warm am Hintern) und haben den Ball verfolgt. Machen sie mittlerweile aber nicht mehr. Es kommt h├Âchstens ab und an mal vor, dass sie versuchen den Cursor zu fangen wenn ich den Rechner anhabe (l├Ąuft auch ├╝ber den TV).
Ansonsten schau ich mir das an, worauf ich Lust habe, das ist den Katern egal. Ich dreh nur den Ton etwas leiser wenn sie schlafen.
Eine Verhaltens├Ąnderung in Abh├Ąngigkeit des Inhaltes hab ich nicht festgestellt.
Sie scheinen aber gern mal genauer hinzuschauen, wenn sich Katzenbilder auf dem TV zeigen.
 
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beitr├Ąge
1.162
├ähm... Sendung mit der ­čÉş???

Im Ernst: Kater guckt hier auch mit. Bzw. h├Ąngt sich ├╝ber meine Schulter und sabbert und pennt. Manchmal schreckt er kurz auf wenn┬┤s pl├Âtzlich lauter wird aber dann guckt er mich an ("geht┬┤s eigentlich noch???") und pennt weiter.

F├╝r Euch w├Ąre vielleicht noch Outlander interessant. Genug blutige, grauslige Szenen und dann wieder herzig-liebste-Lovestory. Das w├Ąr doch ne Mischung f├╝r J├╝rgen und Dich.
 
racoon20

racoon20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2020
Beitr├Ąge
242
Ort
├ľsterreich
Meine lieben TV. Bei Sportsendungen sind sie kaum zu bremsen und w├╝rden am liebsten mitmachen. Vorzugsweise l├Ąuft aber Animal Planet und instinktiv wissen sie, vor welchen Tieren man sich lieber in Acht nehmen m├╝sste. Das fand ich doch erstaunlich. Aber wenn die L├Âwen sich paaren, bekommen sie riesengro├če Augen.

Nur "Eis am Stiel" war neulich dann doch etwas zuviel. Da habe ich dann weggezappt. Die Minis sind ja erst knapp 6 Monate!

Ob sie was mitbekommen? Mindestens unsere Stimmung, die beim Fernsehen entsteht. Von Gruselig bis Nerven erregend. Deshalb bleibt der TV nun meist aus. Es gibt ohnehin kein sch├Âneres Programm als das "Katzen-TV" in live. ­čśŹ
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beitr├Ąge
4.936
Ort
an der sch├Ânen Bergstrasse
Die Maine Coons m├Âgen Tierfilme :rolleyes: , wer h├Ątte das gedacht :ROFLMAO: und der BKH beobachtet die Zwei dann dabei
 
Vitellia

Vitellia

Forenprofi
Mitglied seit
28 M├Ąrz 2019
Beitr├Ąge
2.400
Fienchen ist eine seri├Âse Katze und schaut kein TV. :cool: Willy interessiert sich ebenfalls am ehesten f├╝r Tier-Dokus.
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beitr├Ąge
1.452
Ort
Hannover
Hi J├╝rgen und Dosi,

Meine beiden gucken tats├Ąchlich nur hin, wenn Tierdokus laufen :D National Geographic, am besten Dokus ├╝ber Gro├čkatzen oder V├Âgel, da sind beide Feuer und Flamme. Fu├čball kann man nur auf eigene Gefahr gucken, da die beiden dann auch an den TV springen und versuchen den Ball zu fangen.

Was gar nicht geht, sind Sendungen, in denen Katzen vorkommen, die dann auch Miauen (Also keine lustigen Katzenvideos auf Youtube :aetschbaetsch2:) Da schauen sie sich nerv├Âs um und versuchen herauszufinden, wo die Ger├Ąusche herkommen. Dabei wird auch gern mal hinter dem TV gesucht.

Viele Gr├╝├če,

PS: Ich hab mich beim Lesen eures Textes ├╝brigens k├Âstlich am├╝siert :grin:
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beitr├Ąge
5.513
Ort
An der Ostsee
Ab und sn lasse ich ├╝ber Youtube katzentv laufen (viele V├Âgel zu sehen), insbesondere wenn ich gerade ruhe brauche da ich B├╝gel oder so, da gucken Ari und Chaos immer gerne zu.
 
oneironautin93

oneironautin93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 August 2020
Beitr├Ąge
216
  • #11
Meine beiden schauen gerne am TV etc. mit, hier wird auch nichts zensiert oder extra leiser geschaltet etc.
Was sie gerne anschauen ist "cat TV", also Videos von Aquarien, M├Ąusen, V├Âgeln und sowas. Sie m├Âgen auch gerne ASMR Videos.
 
Werbung:
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27 August 2008
Beitr├Ąge
1.312
  • #12
Bei mir sitzen die Katzen grunds├Ątzlich genau vor dem Bildschirm, um uns Menschen vor belastenden Szenen zu sch├╝tzen. Dabei haben sie gar keine Ausbildung als Medienschutzkatzen durchlaufen. Das k├Ânnte auch der Grund daf├╝r sein, dass ihre Auswahl oft willk├╝rlich erscheint.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maude

Maude

Benutzer
Mitglied seit
16 Mai 2019
Beitr├Ąge
50
  • #13
Empfehlen kann ich ÔÇ×Tiere suchen ein ZuhauseÔÇť. Lotti guckt dann immer mit wachen ├äuglein vom Geschirrschrank runter zum Fernseher. Diese Sendung wird niemals verschlafen!
 
Chaos Menschin

Chaos Menschin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2020
Beitr├Ąge
188
  • #14
Mina mag keinen deutschen Gangsta Rap. Hab vorhin "How to sell drugs online fast" geschaut und da kam kurz Rap. Sie musste den Laptop dann von unten ganz genau inspizieren (stand auf dem Kratzbaum) und hat sich dann verzogen. Ansonsten sind Medien in unserem Haushalt noch kein Thema. Die Damen kommen eh nicht zu mir ins Bett, also schauen wir auch nicht gemeinsam irgendwelche Filme.

Meinen alten Kater hab ich mir mal als Verst├Ąrkung f├╝r einen Horrorfilm gew├╝nscht. Doofes Viech ist nach dem ersten Kreischen (dabei war das noch ein fr├Âhliches) im Film abgehauen. Hat sich unterm Bett versteckt und ist den ganzen Abend nicht mehr raus gekommen. Und ich musste den Horrorfilm alleine schauen... Wir haben auch immer versucht, ihn ins Bett zu schicken, wenn wir einen FSK 16 Film geschaut haben, aber wie alle Kinder hat er nicht auf uns geh├Ârt und ist liegen geblieben...
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beitr├Ąge
4.106
Ort
Allg├Ąu
  • #15
... unsere Katzen haben einen Arte-Pass.
 
Froschn

Froschn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2020
Beitr├Ąge
550
  • #18
Wie macht ihr das mit dem Fernsehen?
Also meine gro├čen d├╝rfen alles gucken, Rambo ist allerdings meist auf "Schicht" und hat keine Zeit, Simba sehr unaufmerksam weil mehr mit Fellpflege besch├Ąftigt....
Urmel soll erst mal die Grundschule durch haben, bevor er zuviel fernsieht....
Meine beiden haben ne zeitlang sehr interessiert Fu├čball angeschaut. Sa├čen dann beide immer auf dem Verst├Ąrker (is ja sch├Ân warm am Hintern) und haben den Ball verfolgt. Machen sie mittlerweile aber nicht mehr.
Fussball ist toll, man kann den kleinen Dosis so sch├Ân auf die M├╝tze hauen... meine sind aber unparteiisch, es werden alle gehauen.
Animal Planet und instinktiv wissen sie, vor welchen Tieren man sich lieber in Acht nehmen m├╝sste. Das fand ich doch erstaunlich. Aber wenn die L├Âwen sich paaren, bekommen sie riesengro├če Augen.
Genau, Bildungsfernsehen ist wichtig! Auch mit Ton.... h├Âr mal, SO h├Ârt sich ein Raubtier an..... "mimimieee?" .... hoffnungsloser Fall....
Eis am Stiel" war neulich dann doch etwas zuviel. Da habe ich dann weggezappt. Die Minis sind ja erst knapp 6 Monate!
Jaja, wieder ein Argument f├╝r fr├╝hzeitige Kastration ­čĄú
 
racoon20

racoon20

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2020
Beitr├Ąge
242
Ort
├ľsterreich
  • #19
Bei mir sitzen die Katzen grunds├Ątzlich genau vor dem Bildschirm, um uns Menschen vor belastenden Szenen zu sch├╝tzen. Dabei haben sie gar keine Ausbildung als Medienschutzkatzen durchlaufen. Das k├Ânnte auch der Grund daf├╝r sein, dass ihre Auswahl oft willk├╝rlich erscheint.
Jaaaaa ... So eine Glas-Katze war unser Petzi auch! Fr├╝her gab es noch keine 55" Flachbildfernseher und wenn ER sich einmal vor das Bild gesetzt hat, war es aus mit TV :oops:
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beitr├Ąge
5.885
Ort
Oberbayern
  • #20
Ich bin der ├ťberzeugung, dass Medienkompetenz schon in fr├╝hkindlichem Alter gef├Ârdert werden sollte :geek:

61B37ABF-CC9E-4BF1-9684-67142B63C1C1.jpeg
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Oben