Jonny *05/2002 - Mitten in Deutschland - aus schlechter Haltung - sucht Einzelplatz

9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
Welche Rasse bieten Sie an: EKH

Wann ist das Tier geboren: 25.Mai 2002 (vom Tierarzt jedoch jünger geschätzt)

Geschlecht des Tiers: männlich

Fellfarbe: rot mit weiß

Ist das Tier bei der Abgabe geimpft und entwurmt: Ja, noch nicht gechipt

Auf welche Krankheiten wurde das Tier untersucht: negativ auf FIV /FeLV getestet

Ist das Tier kastriert / sterilisiert: ja, kastriert

Tier befindet sich derzeit in: Pflegestelle 36199 Rotenburg a. d. Fulda

Charakter/Verhalten: anfangs vorsichtig und auf der Hut, aber sehr lieb und verschmust, sehr menschbezogen - möchte Einzelprinz sein, will keine anderen Katzen neben sich

Vorlieben: streicheln und schmusen, ganz nah beim Menschen sein

Schutzgebühr: Ja, und Schutzvertrag

Angaben zu Ihrer Person
Name: Evi
Name Ihrer Tierschutzorganisation: proTier e.V.
Kontaktmöglichkeit [Email/PN/Telefon]:pN oder email an mich

Evi Jackwerth
www.protier-ev.de
Telefon: 08094 907716
Mobil: 0177 8974926
E-Mail: evi.jackwerth@protier-ev.de

jonny11.jpg
jonny31.jpg


jonny41.jpg
jonny21.jpg


jonny041.jpg



Mitten in Deutschland - aus schlechter Haltung herausgeholt
Eine unserer Pflegemütter wurde auf einen Fall aufmerksam, bei dem bei einer Messie-Familie "von Amts wegen" die Katzen weggeholt werden sollten. Ein paar Katzenkinder hatte das örtliche Tierheim übernommen. (Die Frage, warum nicht auch die Mutterkatze übernommen wurde, konnte uns leider niemand schlüssig beantworten ...) Weitere Katzen wurden privat vergeben. (Ob hier geprüft wurde, ob die Katzen in gute Familien gehen, entzieht sich unserer Kenntnis.)

Als sehr bedrückend empfinden wir, dass die Messie-Familie immer noch drei Katzen behalten durfte, weil sie ja jetzt "unter Betreuung" steht. Als ob das verhindern könnte,dass die Katzen von der Familie einschließlich den Kindern massiv getriezt, gejagt, gequält werden. Denn das werden die Leute kaum tun, wenn jemand vom Amt da ist. Und ob den Beauftragten des Amtes auffällt, wenn es den Katzen schlecht geht und sie verstört sind, wagen wir ganz einfach zu bezweifeln.

Vier Katzen - Sissy, Shahy, Schlumpfinchen und Jonny - wurden nun von uns in Pflegestellen übernommen, wo liebe Pflegeeltern sich bemühen, den Kleinen das Vertrauen in Menschen zurückzugeben und sie ihr bisheriges Elend und Leid vergessen zu lassen.

Die ersten Tage waren dramatisch. Die Katzen hatten panische Angst vor Händen, in ihrer Not haben sie sofort zugeschlagen, wenn sich eine Hand zum Streicheln näherte. Männer jagten insbesondere Sissy und Jonny wahnsinnige Angst ein, das hat sich auch bis heute nur geringfügig geändert.

Zwar hatte die Frau der Familie für jede Katze ein Geburtsdatum im Kopf, diese Daten sind auch in der Kurzinfo genannt. Unsere Tierärzte schätzen die Katzen jedoch jünger ein, und zwar die Mädels auf ca. zwei Jahre, Jonny auf etwa sechs Jahre.

Keine der Katzen war kastriert, geimpft oder gechippt. Sie waren wohl noch nie einem Tierarzt vorgeführt worden.

Und das wäre Sissy und Shahy beinahe zum Verhängnis geworden. Niemandem war aufgefallen, dass die Katzen unerträgliche Schmerzen haben mussten ... Bei der Kastration wurde festgestellt, dass die beiden Katzenmädchen große Zysten in der Gebärmutter hatten und Shahy zudem an einer eitrigen Gebärmutterentzündung litt. Für die beiden Katzen war es fünf vor zwölf...

Jonny hat wohl die meisten Schläge abbekommen. Er war regelrecht traumatisiert.

Und Schlumpfinchen? Die arme Maus konnte noch nicht kastriert, gechippt oder geimpft werden. Sie war krank, kam mit hohem Fieber zu uns. Es stand zeitweise auf der Kippe mit ihr. Unser Tierarzt stellte auch fest, dass sie herzkrank ist. Für Finchen kam aber dennoch leider jede Hilfe zu spät, sie durfte nur noch wenige Tage eine herzliche Liebe und Führsorge von ihren Pflegeeltern erfahren. Sie kam bei einer Not-OP nicht mehr aus der Narkose zurück :(

Alle drei Katzen fassen nun langsam Vertrauen und genießen es, gestreichelt zu werden. Es ist rührend zu sehen, wie sie sich nach Liebe sehnen und jedes liebe Wort, jedes Streicheln förmlich in sich aufsaugen. Sissy liebt es schon, bei ihrem Pflegefrauchen mit im Bett zu schlafen.

Allerdings zeigt sich auch, dass Sissy, Shahy und Jonny mit den anderen Katzen der Pflegestellen nichts zu tun haben wollen. Sie möchten ihren Menschen ganz für sich allein.

Daher suchen wir nun für Sissy, Jonny und Shahy DRINGEND Einzelplätze bei ganz lieben Menschen, von denen sie endlos verwöhnt werden.
Derzeit sind sie jeweils auf PS wo noch einen andere Katze mit wohnt, leider spitzt sich die Situation dort zu, und wir hoffen dass Sissy, Shahy und Jonny möglichst schnell ein Einzelzuhause bekommen.

Bitte, wer gibt einem unserer Schützlinge ein gutes Zuhause. Man wird sicherlich durch unglaubliche Zuneigung und Anhänglichkeit belohnt werden.

Eine Vermittlung ist Deutschlandweit möglich.
 
Werbung:
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Helfen kann ich leider nicht


Als sehr bedrückend empfinden wir, dass die Messie-Familie immer noch drei Katzen behalten durfte, weil sie ja jetzt "unter Betreuung" steht. Als ob das verhindern könnte,dass die Katzen von der Familie einschließlich den Kindern massiv getriezt, gejagt, gequält werden. Denn das werden die Leute kaum tun, wenn jemand vom Amt da ist. Und ob den Beauftragten des Amtes auffällt, wenn es den Katzen schlecht geht und sie verstört sind, wagen wir ganz einfach zu bezweifeln.

.

Bin ja echt fassungslos, wie kann das Amt das noch zulassen, das die drei Katzen behalten dürfen, wenn da ja wohl offensichtlich den Katzen böses Leid zugefügt wird?
Ich versteh sowas absolut nicht!Können denen denn nicht auch die letzten drei weggenommen werden?
Sowas ist echt erschütternd, da kriegt man ja den Eindruck: amtliche Lizens zum Tierquälen!
Sorry, wenn ich das jetzt zu krass ausgedrückt hab, aber bei sowas fliegt mir echt der Draht aus der Mütze, und ich bezweifel, das solche "Amtsschimmel" nen funktionierenden Verstand haben.:mad:

Ich drücke den drei Mietzis kräftig die Daumen, das sie schnell ein liebevolles Zuhaus bekommen
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich finde ihn zuckersüß. :pink-heart:

Und drücke ihm feste die Daumen daß er bald einen lieben Menschen ganz für sich findet!!
 
L

lilliput

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2009
Beiträge
488
Vielleicht habt ihr doch noch eine Möglichkeit, die drei Katzen aus dieser Hölle rauszuholen. Der Gedanke an die zurückgebliebenen Tiere beunruhigt mich sehr, zumal die dort herrschenden Zustände ja bekannt sind. Bitte versucht, die Tiere zu retten. Aufnehmen kann ich leider keine Katze(habe selbst 15), aber eine kleine Spende kann ich geben.
Liebe Grüße
Lilliput
 
9 Fellnasen

9 Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
2.376
Alter
61
Ort
bei EBE
Ich versteh sowas absolut nicht!Können denen denn nicht auch die letzten drei weggenommen werden?

Wir haben uns schon den Mund fusselig geredet, und können so leider nichts tun, außer warten ...
"Es wäre nicht gut für die Frau ihr alle Katzen zu nehmen, phsychisch und seelisch, sie sind jetzt ja unter Betreuung, und es sind ja jetzt nicht mehr so viele .... "
Leider ist hier das Tier immer noch eine "Sache" :(
die zuständige Dame hat leider so gar keinen Verstand etc. für Tiere... so können wir nur warten .... uns sind die Hände gebunden :mad:
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Na, klasse, dieser BehördenDame sollte man echt am besten haufenweise Protestmails schicken bis sie mal zur Einsicht kommt, will die vllt. erst warten bis eine stirbt?
Da wird einem echt schlecht.

Können denn die Tierärzte nix machen, das es unterbunden wird?Allein wenn ich mir die Fotos von der Sissy anschaue, zieht sich mir alles zusammen, für mich drücken diese Blicke einfach nur grosse Angst aus!
Und bekomme echt Gänsehaut bei der Frage, wie die da mit den Katzen umgegangen sein müssen:sad:
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Meine Kollegin sagte gerade, dass Du zu mir gehörst ... Ich habe doch aber schon drei Katzen, leider kannst Du nicht zu mir kommen.

Mein Herz schlägt für Dich und ich hoffe und wünsche Dir, dass Du bald von dem Menschen gefunden wirst, für den Du dann der Herzenskater sein wirst.
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
Und hoch mit dir kleiner Johnny, hoffentlich bekommst du und auch deine Schwestern schnell ein liebevolles Zuhause, ohne Angst und Schrecken
Und ich drücke die Daumen und hoffe, das die dort verbliebenen Katzen doch noch schnell da rauskommen!!
Krieg einfach nur Gänsehaut bei dem Gedanken, was die armen Zwerge da wohl durch machen müssen, schliesslich ist ja so ein Betreuer auch nicht ständig da
Soll doch diese inkompetente Dame von der Behörde statt der Katzen dort einziehen

Sorry, etwas blöd aber ist doch wahr!Könnt platzen bei so einer Geschichte und einer solchen Entscheidung:mad:
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Wunderschönes Puschelchen ...
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #10
...und das Brüderchen darf nicht verloren gehen, schnell hinterher, hoch mit dir Hübschen!
Drücke euch dreien kräftig die Daumen, das es schnell mit einem schönen zuhause klappt ( und das die zurück gebliebenen da auch schnellstens rauskommen!)
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #11
und du darfst natürlich nicht vergessen werden , hoch mit dir!!
 
Werbung:
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #12
dich vergesse ich auch nicht, armer kleiner Katermann, schnell hinterher
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
  • #13
Guten Morgen, mein Herz. Ich hoffe, es geht Dir gut.
Ganz liebe Grüße!
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #14
und dich kleines Katermännchen vergess ich garantiert nicht, hoch mit dir Süssen!!
 
M

mia55

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
9
  • #15
Hm, ich seh da nirgendwo Bilder.

Ärgert euch nicht über die Amtstierärztin. Diese Leute gehen von anderen Grundsätzen aus. Sieht eine Katze gesund aus, hat sie glänzendes Fell und ist sie gut genährt, dann wird sie auch nicht schlecht gehalten. Sie wäre sonst mager und würde krank aussehen. Dann wird sie natürlich mitgenommen. Andernfalls gibt es keinen Grund dafür.
Ich glaube, dass in den seltensten Fällen Tiere wirklich misshandelt werden, meist sind die Tiersammler nur überfordert, weil sie zu viele Tiere haben und zu viele Tiere Dreck machen, und dann brüllen sie halt mal rum oder schubsen das Tier in eine Ecke und einer Katze gefällt sowas nicht und die zeigt dann gleich ihre Abwehr.
Solange es keine Beweise für Misshandlung gibt, kann man schwer etwas tun. Auch ist es meist so, dass Leute, die Tiere anhäufen, eher gutherzige Menschen sind, die nicht nein sagen können. Ihre Gut- oder Weichherzigkeit kann ungewollt zu schlechter Tierhaltung führen, aber mehr wohl nicht.
Vorsätzliche Tierquälerei ist da nicht drin.
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #16
und noch das Katerchen auch nach oben
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #17
Aber ganz schnell hinterher, du süsser kleiner Katermann!!
Brauchst doch endlich dein Traumzuhaus!!!
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #18
und du natürlich auch wieder hoch, kleines Katerchen!
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #19
und du auch schnell hinterher
 
Pinsel

Pinsel

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
15.987
Ort
am Harz
  • #20
und der kleine Katermann natürlich auch nach oben
 

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben