Joline braucht all eure Daumen und Pfötchen!

paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
Nach einer schier ewig langen Zeit hielt nun endlich wieder ein Pflegi bei mir Einzug.
Die kleine Jo.

i.php



Ein unscheinbares Kuhkätzchen.

Das erste Mal sah ich sie bei meiner Tierärztin, da Mel und Holger direkt aus Wrestedt zu ihr gefahren sind.

Sie ist ein kleines, süßes Pummelchen... Eigentlich wie alle Katzen, die von Mel kommen:cool:

Leider hat es bei Jo wenig mit dem guten Futter, was sie nun endlich regelmäßig erhält, zu tun.

Jo hat einen Abszess im Bauchraum.
Zusätzlich ist ihre Lunge im Eimer und das kleine Herzchen ist vergrößert.

Wir haben sofort einen Fip-Test, eine Corona-Titer-Bestimmung als auch eine Rivaltaprobe veranlasst.

Es war schon arg, die kleine an ihren dünnen Hacksen fest zu halten, während ihr eine Nadel in den Bauch gepiekt wurde.

Eigentlich tippen wir sie auf ein Maikätzchen, von der Größe her könnte sie aber auch gut und gern erst 3 Monate alt sein.

Ich hab sie dann nach Hause gebracht. Sie war ganz artig im Auto.
Ich hab ihr dann ihren Käfig fertig gemacht und ihr sofort etwas zu mampfen gegeben.

20141221215438-f2c9c536.jpg


Sie war von Anfang an sehr schmusig, zugänglich und einfach liebenswürdig.

Kaum zu glauben, dass sie von einem Hof stammt, auf dem wir eine Kastraaktion durchgeführt haben und sie eigentlich kaum Kontakt zum Menschen hatte.
Im Gegenteil hat die dusselige Nuss sich erst gar nicht fangen lassen.

Um so erstaunlicher, wie sehr sie die Nähe des Menschen benötigt.

20141228012842-c5179ff0.jpg


Sie ist nun seit genau einer Woche bei mir.

Wir inhalieren regelmäßig mit einem PariBoy. Das macht sie mitlerweile ganz toll. Sie lehnt sich an meine Brust, setzt sich hin und lässt es über sich ergehen. Sie ist so ein tapferes Mädchen.

20141228012842-5c74b318.jpg


Danach ist sie immer sehr erschöpft und kuschelt sich noch mehr an mich.

20141228012836-509c5a69.jpg


Ich geb ihr regelmäßig ihre Medis und Imunaufbau.

Dennoch wird ihre Atmung nicht wirklich besser und der Bauch wird eher runder...

Wir warten immer noch auf die Rivalta-Probe, gehen jedoch erstmal nicht von FIP aus.

Am Montag gehn wir nochmal zur Tierärztin und am Mittwoch hab ich einen Termin beim Kardiologen, um ihr kleines großes Herz schallen zu lassen.
Auch hier sind wir dankbar über finanzielle Unterstützung.

Sie darf einfach kein FIP haben.

Wenn sie den dicken Bauch und die schlechte Atmung nicht hätte, würde man ihr gar nichts anmerken.

i.php


Sie ist solch ein fröhliches Ding, dass den Kontakt, sobald sie ein Tier hinter der Glastür entdeckt, sofort sucht.

i.php


Wenn ich das Zimmer betrete, kommt sie mir sofort maunzend entgegen. *Käfig war nur die ersten Tage*



Der Corona-Titer ist soweit unauffällig.
Sie hat erhöhte Endowerte. Ich sammel bereits seit 6 Tagen Kot und lass diesen am Montag testen.

Ich bitte euch, drückt mit uns die Daumen und Pfötchen für dieses kleine Mädchen.

Sie ist einfach so unendlich lieb und dankbar und freundlich...

Ein Funken ist kein Feuer,
ein Sandkorn kein Strand,
ein Blatt kein Baum,
ein Tropfen kein Meer.

Hilft einer den Tieren allein - ist es schwer,
doch zusammen sind wir das Feuer, der Strand, der Baum und das Meer.

 
Werbung:
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
Was für eine süße, liebe und tapfere Maus!!! :pink-heart:

Ich drücke Joline ganz fest die Daumen!
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Drücke für Joline ganz fest die Daumen.
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Ach herrje,die kleine Jo hat aber ein reichliches Krankheitspaket zu tragen.Ich drücke ihr ganz fest die Daumen,dass ihr die Ursache findet, sie erfolgreich behandeln könnt und das Herz bei der Sonografie in Ordnung ist!
Wenn es eine herzbedingte Wasseransammlung sein sollte, dann kann man es mit Entwässerunsgmedikamenten gut therapieren.

Alles Liebe für die kleine Maus:
Schwarzfell
 
steffi76

steffi76

Forenprofi
Mitglied seit
14 Juni 2013
Beiträge
2.030
Alter
44
Auch hier werden die Daumen ganz fest gedrückt!!!
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Was macht den die süße inzwischen?
Geht es ihr etwas besser?"hoff"
 
steffi76

steffi76

Forenprofi
Mitglied seit
14 Juni 2013
Beiträge
2.030
Alter
44
An die süße Maus habe ich auch grad gedacht.
Gibt es Neuigkeiten?
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
Wie geht es Joline?

Ich hoffe es ist ein gutes Zeichen hier nichts zu hören?
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Ich möchte auch gerne wissen wie es Jo geht.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #10
Hallo ihr lieben.

Es tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde.
Eigentlich wollte ich bereits am Montag feedback zum Tierarztbesuch geben, allerdings hab ich genau 1,5 Stunden schlaf innerhalb von 48 Stunden gehabt und es einfach zeitlich nicht geschafft.

Kommt nicht mehr vor.

Also am Montag waren wir ja nochmal bei unserer Tierärztin und haben sie nochmal röntgen lassen.

Die Lunge hat sich ein klein wenig gebessert gehabt, und gegen die Wasseransammlungen hat sie Entwässerungsmittel gespritzt bekommen und auf ihre ellen lange Liste von Medis gesetzt bekommen.
Der Giardienschnelltest war negativ.
Der DF wird mal besser, mal schlechter.

Am Mittwoch hab ich ja noch auf die Schnelle einen Termin bei einem Kardiologen für sie bekommen, weil unsere TA meinte, es könne evtl. vom Herzen kommen.

Gesagt getan. Auch hier war Jo mal wieder ein absolutes Vorzeigekätzchen.
Um so schwieriger war es, den Herrn Doktor davon zu überzeugen, dass sie eigentlich ein wildes Hofkitten aus einer Kastraaktion ist, welches sich noch vor 2 Wochen nicht einmal einfangen lassen wollte.

Das Herzultraschall war soweit eigentlich ok. Sie hat eine Papillarmuskelveränderung, die allerdings noch nicht behandlungsbedürftig zu sein scheint. Wir müssen sie jedoch nochmals einem Kardiologen vorstellen, wenn sie ca 3 Jahre alt ist, damit das kontrolliert werden kann, da sich hieraus eine HCM entwickeln könnte.

Er hat dann auch gleich einen Bauchultraschall gemacht und festgestellt, dass das entwässerungspräparat wunderbar gewirkt hat. Es sind lediglich die bei Kitten häufig angesiedelten normalen Flüssigkeiten vorhanden.

Der Darm ist stark gereizt, was auf Trichomonaden hin deutet.
Das werde ich dann mittels erneutem Sammeln abklären lassen.

Das Endergebnis ist, dass der Kardiologe auf einen starken Lungenwurmbefall tippt und sie nun 10 Tage Panacur bekommt.
Danach werden wir sie vermutlich nochmal röntgen, um zu sehen, ob es nun besser wird. Notfalls muss mal diese Behandlung wohl wiederholen...

Auch wenn der Lungenwurmbefall bei Nichtbehandlung zum Tode führen kann, so bin ich dennoch sehr erleichtert, dass es "nur" das ist und nicht irgendwelche schweren, organischen Schäden.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #11
Morgen hat Joline wieder einen Kontrolltermin bei ihrer Tierärztin.
So langsam findet sie die Panacur-Paste auch nur noch doof *seuftz*

Wir würden uns natürlich wieder sehr über Daumendrücker freuen.
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
  • #12
Ich drücke der Kleinen die Daumen!

Sie ist ja total süss. :)
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #14
Auch meine Daumen habt ihr.
 
steffi76

steffi76

Forenprofi
Mitglied seit
14 Juni 2013
Beiträge
2.030
Alter
44
  • #15
Morgen hat Joline wieder einen Kontrolltermin bei ihrer Tierärztin.
So langsam findet sie die Panacur-Paste auch nur noch doof *seuftz*

Wir würden uns natürlich wieder sehr über Daumendrücker freuen.

Warum bekommt sie denn noch Panacur? Hattest du nicht geschrieben das der Giardientest negativ war?! :confused:
Die Daumen sind natürlich wieder gedrückt!!
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #16
So, endlich mal kurz Luft zum Berichten.

Das Panacur bekommt sie gegen die Lungenwürmer.
Das, sowie das AB und n paar andere Kügelchen muss ich jetzt noch bis nächste Woche weiter geben.

Die Atmung hat sich noch nicht wirklich verbessert und da der Eumel so laut schnurrt, wenn sie beim TA ist, konnte die natürlich nicht wirklich die Lunge abhören:rolleyes:

Das Bäuchlein sieht zwar noch n bissl rund aus *sollte ja das Entwässerungsmittel absetzen*
jedoch nicht annähernd so schlimm, wie anfangs.

Was mich nun doch ein wenig beunruhigt ist, dass die Rivalta-Probe nicht wirklich etwas vernünftiges sagt.

Corona-Titer lag ja bei 1:25, also eig negativ.
Die Rivalta-Probe sagt aber, dass Coronaviren im Punktat nachgewiesen werden konnten .

Meine Ta geht nun nicht von Fip aus, weil sie ansonsten so fit ist, aber es bleibt weiterhin spannend.

Evtl. sind es auch keine Lungenwürmer, sondern ebenfalls wie bei Ylvi, Asthma, aber das werden wir dann in ca 1-2 Wochen sehen.

Das Dingelchen ist n bissl dusselig... Sie mampft ausschließlich, wenn ich mit im Zimmer bin. So n Hirsel.
Ansonsten geht es ihr eigentlich gut. Ich hoffe weiterhin, dass ich alles soweit in den Griff bekomme und sie es schafft.
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #17
Sie ist solch eine Genießerin:pink-heart:

i.php


Sie mag immer gar nicht runter von meinem Schoß...

i.php


Da ignoriert sie jegliche Versuche:pink-heart:

i.php
 
paulinchen panta

paulinchen panta

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2011
Beiträge
8.204
  • #19
Na dat nenn ich mal nen Haufen:D
Vielen Dank:pink-heart:
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.117
  • #20
Schade das bei mir nichts mehr geht.

Aber Daumen drücke ich weiter.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
495
J
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben