Johnny (*ca. 2015) sucht liebes Zuhause

  • Themenstarter connyo
  • Beginndatum
C

connyo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2019
Beiträge
21
Johnny sucht neue, liebe Besitzer! PLZ 56...

•Geschlecht: männlich, kastriert
•Alter: geb. ca. 2015
•Rasse/Farbe: EKH, braun getigert
•Chip: ja
•Impfung: ja (Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen)
•Freigänger: ja, bisher ungesichert
•keine Erkrankungen bekannt
•bisherige Haltung:

Johnny kam im August 2018 aus dem TH zusammen mit Kater Alfred zu uns. Die beiden haben sich im TH gut verstanden. Bei uns hat sich das bald geändert. Johnny hat recht schnell angefangen, Alfred zu jagen. Alfred faucht schon, wenn er ihn nur sieht. Zwischendurch wurde es immer wieder etwas besser was erklärt, warum ich die Abgabe so lange hinausgezögert habe. Aber immer wieder kommen wir an den Punkt, wo es gar nicht mehr funktioniert und böse die Fetzen fliegen.
Ich habe gehofft, ein Weibchen könnte die Sache entspannen und regulieren. Somit kam im Januar diesen Jahres ein sehr sozialisiertes Weibchen dazu. Anfangs schien mein Plan zu funktionieren und alles war einigermaßen harmonisch. Nach etwa 6 Wochen hat Johnny auch sie gejagt und sie hat sich auch schon so negativ auf ihn eingeschossen, dass sie nur noch faucht und ängstlich weg läuft sobald sie ihn sieht.

Ich bin jetzt schweren Herzens zu dem Entschluss gekommen, dass es für ihn ohne Artgenossen besser ist.

Man muss dazu sagen, dass er auch im Haus markiert was ich aber auf sein Revier- und Dominanzverhalten schiebe. Anfänglich hat er das nämlich nicht gemacht und jetzt, wo sie zu dritt sind, ist es am schlimmsten geworden.

Johnny ist sehr auf ruhige Menschen bezogen, er schmust unheimlich gerne und lässt fast alles mit sich machen. Einzig auf den Arm möchte er nicht so gerne genommen werden. Er lässt sich überall streicheln und genießt es, abends auf der Couch und nachts am liebsten im Bett zu kuscheln.

Fremden gegenüber ist er scheu, sprich, wenn die Haustürklingel geht, läuft er in ein sicheres Versteck und lässt sich, solange jemand „Fremdes“ da ist, auch nicht blicken.

Anders ist er zu den Menschen, zu denen er Vertrauen hat. Er liebt sie abgöttisch.
Es dauert eine Weile, eh er so zutraulich ist aber ist das Eis einmal gebrochen, ist er der liebste und verschmuste Kater überhaupt.

Er ist Freigänger und kennt die Katzenklappe. Allerdings geht er nie weit weg und kommt meist, wenn man ihn ruft, schnell zurück. Um ihn musste ich mir wirklich noch nie Sorgen machen, dass er nicht mehr Heim kommt.

Er ist Kinder gewöhnt und kommt gut mit ihnen klar. Sie sollten am besten schon etwas älter sein und den Umgang mit Katzen kennen.

Er spielt gerne mit Bällchen (am liebsten zerknülltes Papier) und der Katzenangel. Am liebsten mag er aber schmusen und gestreichelt werden.

Er mag keine Hektik, laute Geräusche oder extreme Gerüche. Daher wäre ein ruhiges Zuhause mit vielleicht nicht ganz Katzen unerfahrenen Menschen ideal.

Ich weiß, dass er nicht leicht vermittelbar ist ABER er ist wirklich ein feiner Kerl, der einfach nur im falschen Zuhause ist. Leider😔

Ich suche für ihn daher im Umkreis PLZ 56... (WW, LM, AK, EMS, KO) ein schönes Zuhause MIT Freigang, OHNE andere Artgenossen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass er dann auch mit dem markieren aufhört. Versprechen kann ich es natürlich nicht.

Interessenten können sich gerne unter Mobil
0170 3156338
oder Email
connyo.co@gmail.com
melden!

*Gelöscht: Anhang nicht mehr vorhanden*
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
3
Aufrufe
588
Lumpenfee
Lumpenfee
J
Antworten
4
Aufrufe
3K
Nicht registriert
N
J
Antworten
1
Aufrufe
355
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben