Jimmy der Graue trifft auf Kitten Chi Chi

  • Themenstarter KateGreen
  • Beginndatum
KateGreen

KateGreen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2012
Beiträge
27
Hallo liebe Foris,

nun habe ich schon seit fast 2 Wochen Zuwachs von dem kleinen Norweger-Wirbelwind Chi Chi. Da ich lange Zeit Bedenken hatte was den Altersunterschied zu meinem jetzt 4-jährigen Kater Jimmy betrifft wollte ich euch doch mal ein wenig über die Zusammenführung berichten.

Am Freitag den 12.4.2013 war es endlich so weit, 14 Wochen hatte ich diesen Tag herbeigesehnt und jedes neue Foto und jede Entwicklung der kleinen Chi Chi mit großer Spannung beobachtet. Ich konnte es kaum fassen das es jetzt endlich so weit sein sollte und wir die Kleine mit zu uns nehmen konnten.
Um 13.00 Uhr fuhren wir bei den Züchtern vom Hof und gerieten direkt mit Chi Chi in einen Stau. Den hat sie allerdings ganz entspannt verschlafen und sie regte sich auch erst wieder, als wir ihr neues Zuhause erreichten. Zuhause angekommen, erwartete uns überraschender Weise Jimmy schon im Flur (eigentlich hatte ich ihn die Küche gebracht damit Chi Chi sich erstmal alleine orientieren kann, aber Türen öffnen gehört neuerdings zu seinen Spezialitäten...) und ich stellte die Transportbox mit der Kleinen kurz vor ihm ab. Beide beschnüffelten sich neugierig durch das Gitter. Da ich durch diese positive Begegnung so euphorisch war, öffnete ich die Transportbox, damit Chi Chi raus konnte. Tja....zu früh gefreut, als das schützende Gitter der Box futsch war fauchte und knurrte Chi Chi wie verrückt. So ging es den ganzen Abend weiter. Beide blieben auf Abstand und kam Jimmy doch mal zu nah, wurde wieder gefaucht und mit der Pfote gedroht. Nachts ließen wir die Tür zum Schlafzimmer auf und schließlich gesellten sich beide Katzen zu uns und schliefen mit Sicherheitsabstand zueinander in unserem Bett.

Samstag, 13.4.
ChiChi hat bis 9.00 Uhr neben meinem Kopf geschlafen, als ich aufstehe folgt sie mir in die Küche. Jimmy wird zuerst gefüttert, dann bekommt Chi Chi Nassfutter. Sie frisst ein paar Happen, trinkt aber gut und benutzt auch zum ersten Mal seit ihrer Ankunft das Katzenklo für ein kleines Geschäft. Leider hat sie die Nische zwischen der Wand und der Spülmaschine entdeckt, hinter der man die ganze Küchenzeile von hinten erkunden und sich verstecken kann....werde gleich zum Baumarkt fahren und eine Platte holen um das Ganze zu verschließen. Habe sie dann ca. 1 Stunde mit apportieren und der Ballschiene bespaßt. Jimmy startet weiter Annäherungsversuche, habe das Gefühl das er auch nicht eifersüchtig ist, sondern sich um die Kleine kümmern will, er versucht sogar sie zu putzen. Aber da ihr das noch zu viel ist wird weiter geknurrt und gefaucht wie eine Große! :grin:
Insgesamt ist sie noch recht schreckhaft, wenn wir plötzlich in den Raum kommen oder die fiese Espressomaschine läuft, aber insgesamt finde ich das sie zu meinem Freund und mir schon recht zutraulich ist. Wenn sie vom Spielen erschöpft ist, kommt sie sofort auf meinen Schoß und rollt sich dort zum schlafen zusammen.
Abends schlafen beide wieder bei uns im Schlafzimmer...eigentlich nur eine Ausnahme...aber sie ist doch noch sooo klein und Jimmy soll nicht eifersüchtig sein....:grin:

Sonntag, 14.4.
Gestern Nacht haben Jimmy und Chi Chi getrennt in der Küche und im Flur geschlafen. Eigentlich war der Plan, beide zusammen zu lassen, damit sie sich besser aneinander gewöhnen, aber als dann gegen halb 2 lautes Gefauche ertönte hatte ich mir Sorgen gemacht, dass schlimmeres passieren könnte und entschied mich dazu sie lieber eine Nacht zu trennen. Immerhin hatten sie die Möglichkeit sich durch den Belüftungsschlitz in der Küchentür zu beschnuppern wenn sie wollten.
Ich Langschläfer bin um 9 aufgestanden, bis dahin war von beiden Katzen kein Mucks zu hören. Erfreulich war, dass Chi Chi nun schon zum zweiten Mal ihr großes Geschäft auf dem KaKlo verrichtet hat.
Insgesamt schien sie etwas freundlicher gesinnt, als ich die Küchentür zu Jimmy öffnete. Sie ließ sogar ein etwas längeres Beschnuppern und sogar zu das er sie kurz putze. Dann habe ich beide gefüttert. Erst Jimmy, dann sie mit Almo Nature für Kitten...schien nicht der Renner zu sein! Denke das sie etwas mehr fressen könnte, gestern waren es ca. 150g NaFu, etwas TroFu von HappyCat und einige Leckerlies die wir beim Spielen gegeben hatten. Da die Züchter aber auch noch kein Lieblingsfutter von ihr rausgefunden hatten, muss ich jetzt etwas experimentieren.
Chi Chis Zutraulichkeit zu mir steigt, sie gurrt die ganze Zeit wenn ich mit ihr rede und fängt an mir zu folgen wenn ich den Raum verlasse.
Gerade in diesem Moment, lässt sie sich wieder von Jimmy beschnuppern, sie legt sich sogar auf den Rücken und versucht mit ihm zu spielen, was er aber scheinbar wieder als Angriff wertet und die Flucht ergreift.
Doch was ist das???? Nach dem Spielen schlafen gerade zwei Fellnasen kuschelnd auf der Couch.....:pink-heart:



Ein paar Tage sind seitdem schon vergangen in denen sich die Zwei jeden Tag mehr angenähert haben und sich besser verstehen, inklusive einer kurzen Krankheitsphase von Jimmy, in der Chi Chi jedoch rührend Rücksicht darauf genommen hat, dass er nicht so gerne mit ihr spielen möchte. Doch jetzt ist auch Jimmy wieder richtig fit und die beiden toben wie verrückt durch die Wohnung, fangen sich gegenseitig, kuscheln und fressen aus einem Napf und Jimmy scheint mit ihr richtig aufzublühen! :pink-heart:
Wenn man bedenkt, wie kurz die Zeit der Zusammenführung eigentlich war und wie reibungslos alles bis auf ein paar Faucher gelaufen ist, kann ich nur sagen das ich wirklich positiv in die Zukunft schaue und hoffe, dass die beiden weiter zu einem Traum-Team zusammenwachsen!
Und hier noch ein Knuddelfoto und von der zauberhaften Chi Chi :pink-heart:

Liebe Grüße,

Kate
 

Anhänge

  • 20130418_192821-001.jpg
    20130418_192821-001.jpg
    100,4 KB · Aufrufe: 78
  • IMG_1989.jpg
    IMG_1989.jpg
    92,1 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_2057.jpg
    IMG_2057.jpg
    87 KB · Aufrufe: 68
Werbung:
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Toll dass die Zusammenführung so gut geklappt hat. Die Beiden schauen auch wirklich süß zusammen aus. :pink-heart:
Meine kuscheln leider noch nicht, daher lese ich mir solche Beiträge gerne durch und hoffe dass es noch wird.
Berichte weiter wie es ihnen geht, ich bin schon gespannt.
 
KateGreen

KateGreen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2012
Beiträge
27
Danke Lunalein :)
Vor Chi Chis Ankunft habe ich mich auch täglich hier im Forum durch sooo viele Beiträge gelesen um mehr über Zusammenführungen zu erfahren. Im Endeffekt kann man doch keine Situation mit einem Pauschalrezept lösen und sieht erst wie und ob es funktioniert wenn die zwei Fellnasen aufeinander treffen. Das es bei uns jetzt so schnell ging, hatte ich aber auch nicht erwartet. Ich hatte mich eigentlich auf wochenlanges aneinander gewöhnen eingestellt. :omg:
Wie lange sind deine zwei denn schon zusammen und wie alt sind sie? Ich drück dir die Daumen das sie sich bald auch akzeptieren und miteinander toben.:)
 
Lunalein

Lunalein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2013
Beiträge
834
Manchmal hat man echt Glück.
Meine Beiden sind jetzt 8 Monate und 1 Jahr. Toben tun sie schon, aber der Kater mag gar nicht kuscheln. Aber vielleicht gibt sich das noch. Sie sind ca seit 3 Monaten zusammen.
 

Ähnliche Themen

TeamSchmitz
Antworten
13
Aufrufe
2K
TeamSchmitz
TeamSchmitz
Helea
Antworten
112
Aufrufe
11K
Helea
Helea
J
Antworten
17
Aufrufe
3K
J
B
Antworten
3
Aufrufe
1K
Basileus
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben