Jetzt hat es uns auch erwischt

Danai

Danai

Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2008
Beiträge
71
Gestern morgen musste ich mal wieder mit Bibilu zur TÄ. Das arme Tier ist noch keine 2 Wochen bei uns und musste schon 4 mal zum Arzt gebracht werden. Dort wurde die mit Ohrentropfen und einer Spritze "gequält" und abends musste sie sich dann noch mit Merlin anlegen. Es hat die erste richtige Rauferei gegeben. :(

Später dann, mitten im Spiel mit der Katzenangel, hat sie sich ins Hundekörbchen verzogen und hat dort hineingepinkelt. Ich habe ihre Absicht leider nicht schnell genug durchschaut, sonst hätte ich sie noch geschwind zum Kaklo getragen. Ich hätte mit so etwas aber nie gerechnet. (Wie naiv ich doch manchmal bin. :rolleyes:)

Ich habe dann das Kissen aus dem Körbchen direkt in die Waschmaschine verfrachtet und tapfer die Katze nicht geschimpft.

Nun hoffe ich dringend, dass es eine einmalige Sache war und nicht auf eine Blasenentzündung hindeutet. Was mich aber auch nicht weiter wundern würde. Das Immunsystem der Katze scheint am Boden zu liegen. :(

Morgen müssen wir aber eh wieder zum Tierarzt und ich hoffe, dass ich bis dahin eine Urinprobe einsammeln kann.

Zur Vorsicht habe ich ein Kaklo mehr im Erdgeschoss aufgestellt, denn bislang hatten wir zwei nur im 1. Stock. Ich habe Myrthenöl in der Apotheke bestellt und hoffe, dass sie das Hundekissen nach dem Waschen und ein paar Tropfen Myrthenöl in Ruhe lässt. Ansonsten glaube ich, werde ich ihr für alle Fälle auch noch ein paar Rescuetropfen geben, denn ich muss ihr ja jeden Tag die blöden Ohrentropfen geben. Nachdem ich ihr die heute Nachmittag ins Ohr getropft habe, hat sie sich wieder unters Bett verkrochen, wo sie schon seit 1 1/2 Wochen nicht mehr war.

Habe ich an alles gedacht oder habt ihr noch Ideen? Ich bin im Moment ganz traurig, dass es der Katze so schlecht zu gehen scheint. :(
 
Werbung:
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ohje, es tut mir leid das es deiner Katze so schlecht geht. Ich drücke die Daumen das es ihr bald besser geht und die Pinkelei eine einmalige Sache war. Vielleicht hatte sie wirklich nur Angst und es ist ihr einfach alles zuviel geworden.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
1K
StefanieH
S
L
Antworten
22
Aufrufe
808
Max Hase
M
L
Antworten
7
Aufrufe
499
Neol
L
2
Antworten
28
Aufrufe
1K
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben