Jetzt hab ich doch mal ne Frage zur Kastra...

  • Themenstarter Piepmatz
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.681
Jetzt muss ich doch mal rumfragen weil ich im Web was gelesen habe und ich ins Grübeln kam...

Stichwort Frühkastra und die Folgen....

Hab gelesen das mal wieder jemand dachte mit 6 Monaten is ein Kater zu jung für ne Kastra...von wegen Wachstum und das ganze Blabla halt dazu..

Da fiel auch das Wort Katerbacken....

Jetzt kam die Stelle wo ich grübeln musste...Hab Zeus ja schon mit 4Monaten und zerquetschte kastrieren lassen ohne groß zu überlegen. Einfach aus Grundsatz heraus wegen Caspar um Streitereien und markieren zu vermeiden.

Aber jetzt hab ich eben gelesen das zu früh kastrierte Kater eben nich mehr wachsen (glaub ich nicht!!) und eben diese Katerbacken bekommen. Dazu noch ein Bild und schon sah ich MEINE Zeus da drin....Er hat ne viel kräftigere Statur. Nen richtig breiten Brustkorb. Er wiegt aber genausoviel wie der 1Jahr ältere Caspar der eher gleichmäßig gewachsen is....einfach gerade eben. Aber eben genau DIESE BACKEN...

Is da nun was dran? Oder is es einfach Zufall das meiner so breit is?

(Will hier jetzt aber KEINE DIskussion wegen Frühkastra auslösen/haben....also bitte nicht wieder gegeneinander stänkern oder giften wenn wer anderer Meinung ist....)
 
Werbung:
Rana

Rana

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2011
Beiträge
848
Hallo,
mein Kater wurde mit 9 oder 10 Monaten kastriert und ist mit ca. 1,5 Jahren noch mal ne ganze Ecke gewachsen (hat mehr als 2 Kilo ausgemacht)
Soweit ich weiß kann Frühkastration v.a. Probleme bei der Ausbildung von Harnleiter und so machen, so das es eher mal Probleme bei Harngrieß/-steinchen geben kann, weil der dann noch zu eng ist/bleibt.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Wann ist es eine Früh-Kastra?
Unter 5 Monaten?

Meine sind dann ca. 5 Monate, wenn sie kastriert werden. Olli hat aber auch so schon kräftige Backen.:oops::D
 
Kowalski

Kowalski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
166
Hallo,
Soweit ich weiß kann Frühkastration v.a. Probleme bei der Ausbildung von Harnleiter und so machen, so das es eher mal Probleme bei Harngrieß/-steinchen geben kann, weil der dann noch zu eng ist/bleibt.

das mit der harnröhre hat mir mein tierarzt auch erklärt. deswegen habe ich ihn noch nicht kastrieren lassen. (also den kater)
ich war vor 3 wochen das letzte mal mit ihm beim ta.
der ta meinte, dass er noch gut 2 monate zeit hätte. er wäre dann 8 monate alt.
wenn sein urin vorher zu stinken beginnen sollte, oder er seine schwester bedrängen würde, könnte ich jederzeit vorbei kommen. auch über weihnachten.
ich verlasse mich da auf meinen ta. immerhin macht er das schon seid 25 jahren. und katzen sind seine lieblingstiere.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
Hallo,
mein Kater wurde mit 9 oder 10 Monaten kastriert und ist mit ca. 1,5 Jahren noch mal ne ganze Ecke gewachsen (hat mehr als 2 Kilo ausgemacht)
Soweit ich weiß kann Frühkastration v.a. Probleme bei der Ausbildung von Harnleiter und so machen, so das es eher mal Probleme bei Harngrieß/-steinchen geben kann, weil der dann noch zu eng ist/bleibt.

Wann ist es eine Früh-Kastra?
Unter 5 Monaten?

Meine sind dann ca. 5 Monate, wenn sie kastriert werden. Olli hat aber auch so schon kräftige Backen.:oops::D

Echt? Macht mir aber grad Angst, weil ich meine zwei mit 5 Monaten kastrieren lasse.

Obwohl mein Tommy damals und auch Maggie und Gina nicht später kastriert wurden!?
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.681
Kowalski

Kowalski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
166
Echt? Macht mir aber grad Angst, weil ich meine zwei mit 5 Monaten kastrieren lasse.

Obwohl mein Tommy damals und auch Maggie und Gina nicht später kastriert wurden!?

wenn ich meinen ta richtig verstanden habe, kann es zu spätfolgen wegen der nicht voll entwickelten harnröhre kommen, weil der urin von männchen griesiger ist, als der urin von weibchen.
somit kann es eher zu problemen mit der harnröhre und auch mit den nieren kommen.
trockenfutter verstärkt das problem zusätzlich.
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.681
manchmal frage ich mich, ob bei dir Google kaputt ist?

http://www.heiligebirma.eu/kastration.htm

Hallo? Noch alles okay? Musst ja nich antworten wenn dich was stört. Ich dachte ich bin hier in nem Forum um Fragen stellen zu dürfen und vielleicht ein paar Erfahrung zu bekommen. jenachdem um was es grade geht. Tut mir schon leid das ich nicht erst jede Frage google und lieber hier poste und damit deine Zeit verschende....:rolleyes:
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
181
Hallöchen! Maggie, unser Kater wurde mit 5 Monaten und paar zerquetchten kastriert. Er ist danach wunderbar weiter gewachsen ( jetzt 1 Jahr und 1 Monat alt ), hat auch einen gut entwickelten Kopf, Bäckchen etc. ( übrigens ist es nicht der auf dem Bild, dass ist unsere kleine Katze ;) )
Ich würde mir da bei deinen keine Sorgen machen.
Viele Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #10
Jetzt muss ich doch mal rumfragen weil ich im Web was gelesen habe und ich ins Grübeln kam...

Stichwort Frühkastra und die Folgen....

Hab gelesen das mal wieder jemand dachte mit 6 Monaten is ein Kater zu jung für ne Kastra...von wegen Wachstum und das ganze Blabla halt dazu..

Da fiel auch das Wort Katerbacken....

Jetzt kam die Stelle wo ich grübeln musste...Hab Zeus ja schon mit 4Monaten und zerquetschte kastrieren lassen ohne groß zu überlegen. Einfach aus Grundsatz heraus wegen Caspar um Streitereien und markieren zu vermeiden.

Aber jetzt hab ich eben gelesen das zu früh kastrierte Kater eben nich mehr wachsen (glaub ich nicht!!) und eben diese Katerbacken bekommen. Dazu noch ein Bild und schon sah ich MEINE Zeus da drin....Er hat ne viel kräftigere Statur. Nen richtig breiten Brustkorb. Er wiegt aber genausoviel wie der 1Jahr ältere Caspar der eher gleichmäßig gewachsen is....einfach gerade eben. Aber eben genau DIESE BACKEN...

Is da nun was dran? Oder is es einfach Zufall das meiner so breit is?

(Will hier jetzt aber KEINE DIskussion wegen Frühkastra auslösen/haben....also bitte nicht wieder gegeneinander stänkern oder giften wenn wer anderer Meinung ist....)

;)Darauf möchtest du eine Antwort.

Würde mich auch interessieren - aber Olli ist auch schon vor der Kastra ziemlich kräftig, was die Backen angeht.:oops::D
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #11
Hallöchen! Maggie, unser Kater wurde mit 5 Monaten und paar zerquetchten kastriert. Er ist danach wunderbar weiter gewachsen ( jetzt 1 Jahr und 1 Monat alt ), hat auch einen gut entwickelten Kopf, Bäckchen etc. ( übrigens ist es nicht der auf dem Bild, dass ist unsere kleine Katze ;) )
Ich würde mir da bei deinen keine Sorgen machen.
Viele Grüße!

Danke dir. Mein Tommy damals hatte auch keine Entwicklungsveränderungen. Und auch keine dicken Backen.
 
Werbung:
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.681
  • #12
Ja genau Gabi, danke fürs zitieren....Genau deswegen hatte ich ja eig auch den Satz in Klammern noch dazu geschrieben. Aber ich seh schon, über sowas kann man nix schreiben ohne das es ne Disskusion gibt....
 
Rabauki

Rabauki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2011
Beiträge
181
  • #13
Ich glaub das mit den Backen ist auch anders... Hab eigentlich eher mal gehört ( von ner Zucht ) dass der Kopf zu klein bleibt, also eher keine Bäckchen, wenn zu früh kastriert wird. Aber vielleicht schmeiß ich auch mal wieder was durcheinander :wow:
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #14
Ja genau Gabi, danke fürs zitieren....Genau deswegen hatte ich ja eig auch den Satz in Klammern noch dazu geschrieben. Aber ich seh schon, über sowas kann man nix schreiben ohne das es ne Disskusion gibt....

:oops:Nee, dass kam nur auf, weil ich wegen der frühen Kastra gefragt hatte und der 5 Monate;);)
 
Kowalski

Kowalski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
166
  • #15
Dann erzähl mir mal, was die Harnröhre mit dem entbömmeln zu tun hat?
Die Harnröhre wächst ohne Probleme weiter, weil sie mit der Kastra nämlich nichts zu tun hat.

googeln kann ich auch. und nach 3 minuten habe ich eine etwas andere version gefunden.

welche ist nun richtig?

http://www.katzennothilfe.de/felidae/katzentips/2.htm

Effekte der Frühkastration auf die körperliche Entwicklung
Effekte der Kastration von Welpen im Absetzalter wurden bisher nur bis zu einem Lebensalter von 24 Monaten durch Studien überprüft. Welche Folgen diese Form der Frühkastrtion im weiteren Leben hat, ist bisher nicht hinreichend bekannt. Die Narkose und der chirurgische Eingriff an sich stellen für Welpen kein erhöhtes Risiko dar. Folge der Frühkastration ist, daß sich die Wachstumsfugen der Knochen später als normal schliessen, die Tiere werden infolgedessen größer. Kastrationsbedingt ist die Stoffwechselaktivität verringert, so dass es zu einer nachweislich erhöhten Zunahme des Körperfetts und damit des Körpergewichts kommt (um ca. 1kg). Unabhängig vom Zeitpunkt der Frühkastration fällt eine Verringerung der Agressivität untereinander und eine vermehrte Anschmiegsamkeit gegenüber den betreuenden Personen auf. Mit 7 Wochen oder 7 Monaten kastrierte Kater weisen im Alter von 22 Monaten ähnliche Harnröhrendurchmesser auf wie nicht kastrierte Kater. Dieser Punkt ist wichtig im Hinblick auf Harngriesbildung bei Katern. Während sich bei nichtkastrierten Katern im Alter von 22 Monaten der Penis vollständig aus dem Präputium (Vorhaut) vorlagern läßt, ist dies nur bei 60% der mit 7 Monaten und bei keinem der mit 7 Wochen kastrierten Tieren möglich. Langfristige Effekte dieser Entwicklungsstörung sind noch nicht abzusehen. Dasselbe gilt für den Harnröhrendurchmesser weiblicher Katzen, der im Alter von 22 Monaten nach Kastration im Welpenalter deutlich geringer ist als bei nicht kastrierten Tieren. Unerwünschte Folgen der Kastration, auch im späteren Lebensalter, sind insbesondere bei langhaarigen Rassen qualitative Fellveränderungen ("Welpenfell"). Zusammenfassend sind diese Ergebnisse dahingehend zu beurteilen, dass soweit bisher bekannt ist, die Frühkastration von Katzen keine unmittelbaren Schäden verursacht, aber das Erscheinungsbild, das Verhalten und möglicherweise auch einzelne Organfunktionen im Erwachsenenalter von denen geschlechtlich intakter Tiere abweichen.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #16
Tja, so und so. Aber was hat das mit den Backen auf sich? Eigentlich überhaupt zur Entwicklung?



Hier sind doch bestimmt noch mehr, die dazu was sagen könnten!;)
 
Kowalski

Kowalski

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. November 2010
Beiträge
166
  • #17
Tja, so und so. Aber was hat das mit den Backen auf sich? Eigentlich überhaupt zur Entwicklung?



Hier sind doch bestimmt noch mehr, die dazu was sagen könnten!;)

die dicke der backen meines katers sind mir nicht so wichtig. mir gehts nur um seine gesundheit.
so gesehen hat piematz schon recht. ich habe das thema verfehlt. :)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #18
die dicke der backen meines katers sind mir nicht so wichtig. mir gehts nur um seine gesundheit.
so gesehen hat piematz schon recht. ich bin hier falsch. :)

;) Natürlich gehts auch um die Gesundheit. Bleib ruhig hier:D
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
29.681
  • #19
Darfst schon bleiben - Maggie hat recht ;)

Wobei es mir eig ansich schon eig eher beim Thread um die Figut/Gesicht bzw eben halt den Backen geht....

Freilich is natürlich das wichtigste das die Tiere gesund sind und von der Kastra keine Schäden dvon tragen das is eig logisch - deswegen hab ich das nicht wirklich erwähnt im Eröffnungspost.....
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben