Jay's Kastra - Untersuchungen vorher?

  • Themenstarter Blackbird
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Blackbird

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2011
Beiträge
87
Hallo,

demnächst steht die Kastra meiner Jay an (6 Monate, Termin steht noch nicht fest, aber bald).

Da sie eine Maine Coon ist (vom Züchter) frage ich mich, ob ich vorher noch ihr Herzchen untersuchen lassen soll. Die Eltern sind zwar auf HCM getestet (Schall und Gen-Test) aber ich bin da lieber ein bisschen vorsichtiger... :oha: zumal HCM beim Nachwuchs dann ja trotzdem vorhanden sein kann.

Nun hab ich gelesen, dass der Schall bei Tieren unter einem Jahr nicht aussagekräftig ist... :confused:, dann gäbe es ja nur noch diesen Test:
Cardiopet proBNP
Kennt den einer? Was haltet ihr von dem? Sinnvoll? Und kann ich den einfach vom Tierarzt machen lassen (der ihn dann einschickt)?

Was meint ihr, sollte ich den (oder einen anderen, wenn ihr Vorschläge habt) Herztest machen lassen? Oder bin ich einach zu übervorsichtig? Haben Jungtiere in dem Alter überhaupt schon HCM?

Sollte ich noch irgendwelche anderen Tests machen lassen?

Hab halt ein bisschen Schiss das sie die Narkose nicht gut übersteht...

Dabei denke ich bei mir selbst (wurde auch schon operiert) immer "wird schon passen", aber bei meinen Süßen :pink-heart: werde ich ein bisschen zum Hysteriker... :oops:
(Ich würd ja meinen Tierarzt hier fragen, aber der hat die typische, hm, Landtierarzt-Einstellung... :verstummt:)


Liebe Grüße,
Doreen

P.S.: Was haltet ihr von einer Inhalationsnarkose?
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, wenn Dir der Landtierarzt nicht zusagt, suche Dir für die Kastra einen, der Inha Narkose macht.Mit Termin, damit Du dableiben kannst.

Und untersuchen?? das macht jeder gute TA vor einer Narkose bzw. einem Eingriff.
Standard!


LG
 
B

Blackbird

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2011
Beiträge
87
Ich habe auch nicht vor sie bei diesem Arzt kastrieren zu lassen, sondern suche momentan einen guten (in Bremen).

Ich meinte eigentlich nicht das Standart-Abhören und Allgemeinzustandbegutachten - wenn er das nicht machen würde, würde ich meine Katze einpacken und zu wem anders gehen. ;)

Mir geht es schon wirklich um HCM. Da frage ich mich halt, ob ich damit zu übervorsichtig bin. Man liest halt überall, HCM würde bei MCs so häufig vorkommen.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
Cardiopet proBNP macht eher dann Sinn, wenn schon klinische Symptome auftreten. Der Test soll dabei helfen zu erkenne, ob die beobachteten Symptome mit einer Herzerkrankung in Zusammenhang stehen. Ansonsten besser nen Ultraschall machen lassen.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Die Untersuchung kanst Du sicherlich vorher machen lassen, dann bist Du beruhigt und der TA weiß auch Bescheid.
Allerdings erinere ich mich daran, Kater sollen mit 2Jahren und Katzen mit 3 Jahren getestet werden. Ob das noch akut ist? Keine Ahnung. Schau einmal hier:

www.vom-ohlenberg.de

Gute Seite zu HCM.



LG
 
B

Blackbird

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2011
Beiträge
87
Danke für den Link... da steht dann ja auch, dass schallen in ihrem Alter eher sinnlos wäre, genauso wie Google mir das schon angedeutet hatte... hm...
 
B

Blackbird

Benutzer
Mitglied seit
3. April 2011
Beiträge
87
Jay ist kastriert. :) Es ist alles gut verlaufen, Kastra war vor knapp zwei Wochen.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben