Jagen Katzen Kröten?

S

sungrazer1209

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
12
Eine Bekannte möchte ihre Terrasse Katzensicher gestalten. Auf der Terrasse leben viele Kröten, sie haben auch einen Teich dort.

Müssen die Kröten um ihr Leben fürchten, wenn die Katze raus kann?


Einen lieben Gruß,
Sandra
 
Werbung:
Pointy

Pointy

Forenprofi
Mitglied seit
15. März 2011
Beiträge
11.186
Alter
45
Ort
Düsseldorf
Ich hatte auch mal einen Teich und Kira hat mir mal eine Kröte in die Küche gelegt :eek:
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
3.357
Die Katzen versuchen es bei Erdkröten vermutlich einmal und dann nie wieder.

Tim und Tom haben es vergangenes Jahr versucht und saßen dann sabbernd im Garten. Die Kröte hat wohl sehr eklig geschmeckt bzw. sondert etwas ab.

Der Kröte hat übrigens nichts gefehlt... nur ich hab kurzfristig überlegt ob Erdkröten giftig sind :rolleyes:
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
Gejagt werden sie definitiv bzw. wird interessiert hinter ihnen hergerannt. Bisher konnte ich allerdings nur einmal beobachten, (bzw. habe ich es zu spät bemerkt und konnte nicht mehr rechtzeitig eingreifen) dass eine Kröte auch getötet wurde.
Prinzipiell dürften Kröten Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ob sie auch als vollwertiges Beutetier in Frage kommen, hängt wohl von der Katze selbst ab. Den kätzischen Jagdinstinkt sollte man aber zu keiner Zeit unterschätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sungrazer1209

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
12
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Also meint Ihr, die Kröten überleben auch mit Katzengesellschaft?
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
hier hüpfen Kröten und Katzen stets nebeneinander durch den Garten und die Katzen ignorieren instinktiv die Kröten ;)
 
S

sungrazer1209

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
12
Unsere Beiträge haben sich überschnitten Eloign.

Hmmm, also ist es doch eine Überlegung wert, ob sie die Terrasse einnetzt.

Auch die Kröten liegen ihr am Herzen.
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29. August 2010
Beiträge
4.609
(Vielleicht habe ich auch einfach nur einen Spezialfall von Katze. ;))
Aber die Hüpfbewegungen dürften für Katzen zumindest ansatzweise interessant sein. Soweit ich weiß, dürften Kröten aber auch das Gift Bufotalin enthalten, was gefährlich für eine Katze werden könnte, da sie ihren Tötungsbiss leider genau an den dieses Gift produzierenden Stellen ansetzt.
Ob die enthaltene Dosis für eine Katze allerdings tödlich ist, sei dahingestellt.
Man müsste wohl einfach austesten, wie die Katze auf Kröten reagiert.
 
S

sungrazer1209

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Juni 2011
Beiträge
12
Vielen Dank für Eure Antworten!

Ich denke auch, dass man es ausprobieren muss.
 
zuckerfee

zuckerfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Mai 2011
Beiträge
238
Ort
Süd-NRW
  • #10
Die Katzen versuchen es bei Erdkröten vermutlich einmal und dann nie wieder.

Tim und Tom haben es vergangenes Jahr versucht und saßen dann sabbernd im Garten. Die Kröte hat wohl sehr eklig geschmeckt bzw. sondert etwas ab.

Der Kröte hat übrigens nichts gefehlt... nur ich hab kurzfristig überlegt ob Erdkröten giftig sind :rolleyes:

Das habe ich auch schon mal gehört. Die Kröten machen dann ja auch ein
Wahnsinnsgebrüll
 
DosGatos

DosGatos

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. März 2011
Beiträge
839
  • #11
Mein Kater Gustavo hat mir am Sonntag als erstes "Jagdopfer"
einen toten Frosch in den Flur gelegt...

Meine Nachbarin, die sie am Sonntag morgen gefüttert hat (ich war
über Nacht weg), ist mit bloßen Füßen reingetreten...:D

Frösche und Kröten sind ja nicht so unterschiedlich von der Art her -
also ich würde mich nicht darauf verlassen, daß die Katzen die in Ruhe
lassen!

LG Eva
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #12
Hallo,

kommt drauf an, ob es Frösche oder Kröten sind.

An Fröschen vergreifen sich Katzen, ohne dass es Folgen für die Katzen hat. Für die Frösche leider schon.

An Kröten werden sie hingegen nur einmal kurzen Spaß haben, ganz wie es CharlieCat beschrieben hat. Die sondern nämlich ein übelst schmeckendes Sekret ab, dass bei Katzen und auch Hunden blitzartig zu Erbrechen und starkem Durchfall führt. Unserem Nachbarshund ging es trotz sofort aufgesuchtem TA zwei Tage ziemlich miserabel, obwohl er die Kröte lediglich ins Maul genommen hatte.

Da unsere Tiere zum Glück aber sehr lernfähig sind, passiert ihnen so etwas Unangenehmes in der Regel nur einmal.
 
CharlieCat

CharlieCat

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2009
Beiträge
3.357
  • #13
ups - da haben meine Jungs aber Glück gehabt - sie sahen nur kurzzeitig aus wie Huutsch aus dem Film "Scott und Huutsch" *puh* :verschmitzt:
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
10
Aufrufe
1K
Nimsa
N
A
Antworten
3
Aufrufe
537
doppelpack
doppelpack
pezzi64
Antworten
21
Aufrufe
2K
JK600
JK600
E
Antworten
4
Aufrufe
3K
Ladyhexe
Ladyhexe
S
Antworten
2
Aufrufe
597
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben