Jack ist nun zum Probewohnen eingezogen

D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Nach langem Warten ist Jack(fast 2 Jahre) nun zum Probewohnen eingezogen. Zur kurzen Vorgeschichte: Balthasar und Martha (Geschwisterpaar, 9 Monate) sind von der gleichen Züchterin und leben seit Februar bei uns. Jack lebte dort in einem Freigehege unter Katern und wurde dort total unterdrückt und gemobbt. Er wurde kastriert und leider wurde es nicht besser. Gemeinsam sind wir nun zu dem Entschluss gekommen das Jack erstmal zum Probe bei uns wohnt und wir dann gucken ob er bleiben kann, was wir natürlich hoffen. Er ist am Dienstag Abend eingezogen, er ist sehr ruhig und schüchtern, zieht sich zurück, sitzt meist unter dem Bett. In der oberen Etage schleicht er ab und zu hin und her und er hat auch schon ein paar Versuche gestartet um runter zu kommen. Allerdings wird er von Balthasar angeknurrt und legt sofort den Rückwärtsgang ein. Martha ist eher ruhig ihn gegenüber, setzt sich auch in seiner Nähe hin. Heut Nacht war er durchs Haus gucken.
Ich finde das sind gute Fortschritte für jemanden der leider immer zu kurz gekommen ist und unter die Fittiche anderer war oder was sagt ihr? So lange er frisst und die Katzen sich nicht prügeln ist denke mal alles im grünen Bereich ? Vielleicht hat jemand ja noch Tipps was wir machen können um die Zusammenführung einfacher zu gestalten. Bisher haben wir ihn in Ruhe gelassen, die Zeit wollen wir ihn einfach geben.

Liebe Grüße Kathleen
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Warum gibst du dem Kater nicht die Chance, sich langsam einzugewöhnen und machst eine langsame Zusammenführung? Dieses hopplahopp-Katzenzusammenschmeissen ist echt gruselig für ein Tier.
Neue Menschen, neue Umgebung, neue Gerüche, neue Geräusche und dann auch noch zu aller Reizüberflutung neue Katzen direkt präsentiert zu bekommen, das ist zu viel und kein guter Start.

Dann hättet ihr die bessere Chance, dass aus dem Probewohnen ein Dauerwohnen wird.
 
Doodele

Doodele

Forenprofi
Mitglied seit
7 Oktober 2009
Beiträge
1.313
Sorge dafür dass er genug Rückzugsmöglichkeiten hat und laßt ihm Zeit.

Besser wäre eine schonende Zusammenführung gewesen, nu ja ist jetzt zu spät.
 
D

Die_Coonies

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2011
Beiträge
45
Sorry, ich konnte eine Weile nicht Online kommen.

Möchte euch nun aber berichten wie es um Jack steht:

ER bleibt. Alles klappt super, damit hätten wir nie, bzw. noch nicht gerechnet. Er hat sich so gut eingelebt, er nimmt am Tagesablauf teil, als würde er hier schon immer leben, versteht sich auch mit Balthasar und Martha, er ist richtig aufgelebt, sieht sehr erholt aus und das mit seinem Auge ist auch schon ein wenig besser geworden. Wir sind froh das es in die richtige Richtung gelaufen ist.
 
E

Engelchen30

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2011
Beiträge
254
Ort
Hoch im Norden
Das ist schön zu hören. Das Erlebnis hatten wir auch erst im Februar. Die ersten 3 Tage ging nix vor und zurück und dann auf einmal hatte sich alles normalisiert. Das war ein unglaubliches Gefühl, dieses "Ein Glück es ist geschafft" :)
Ich wünsche euch noch ganz viel Spaß !!!!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
273
andkena
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben