Ist Tom zu jung für Lissy und Emil?

Katzenvati

Katzenvati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2013
Beiträge
5
Ort
Heidelberg
Hallo zusammen,

Meine beiden Miezen haben wohl ein typisches Kater-Kätzin-Problem (Ich habe vor ein paar Wochen schon mal davon berichtet.)
Der allgemeine Rat hier im Forum war, dass ich einen Katerkumpel für meinen Emil suchen sollte.
Leider kann ich im Moment in meiner Gegend (Heidelberg/Neckar) keinen Kater finden, der gut passt.
Ich habe einige Male telefoniert und dabei auch einige unschöne Überraschungen erlebt:
Zwei Kater waren schon vergeben, obwohl sie im Internet noch als „suchend“ aufgeführt waren, ein Wohnungskater wurde bei meinem Anruf plötzlich als Freigänger beschrieben und für den letzten Kater kamen genau an dem Tag, an dem ich angerufen habe, andere Interessenten.

Jetzt habe ich noch einen Kandidaten entdeckt und möchte Euch nach Eurer Meinung fragen.

Meine beiden (Kater und Kätzin, Wurfgeschwister, beide Grautiger) sind jetzt 19 Monate alt, seit 13 Monaten sind sie bei mir. Beide sehen nur auf einem Auge, da sie als Babies mit Katzenschnupfen ausgesetzt wurden.
Lissy ist eher zurückhaltend und ruhiger. Emil ist neugierig und sehr lebhaft. Er würde gerne mit seiner Schwester raufen, die aber findet Katerspiele zu rau.

Wir wohnen in einem kleinen Haus (drei Zimmer, Küche, Bad, vernetzter Balkon und kleiner eingezäunter Garten) Mit der Kellerfläche (für die Katzen immer zugänglich) wohnen wir auf ca. 100 qm. So oft es geht lasse ich die beiden Katzen auf den Balkon oder in den Garten.
Es gibt hier vier Kratzbäume (unterschiedliche Größen) und vier Katzenklos (Ich würde noch ein fünftes dazukaufen, wenn noch eine Katze einziehen würde). Beide Katzen sind Wohnungskatzen.

Der Kater, für den ich mich interessiere stammt aus der selben Auffangstation wie Emil und Lissy : http://www.katzenzufluchtflinsbach.de/unsere-tiere/zuhause-gesucht/261-tom.html .
Allerdings ist er fast auf den Tag genau ein Jahr jünger als meine beiden. Er ist mit 14 anderen Katzen aufgewachsen und somit Katzengesellschaft gewohnt.

Da Lissy und Emil nicht verschmust sind, würde ich mich über einen Kater freuen, dem Nähe gefallen würde. Allerdings ist klar, dass es wichtiger ist, dass sich die Katzen vertragen.
Weshalb ich überlege, ob so ein junges Tier passen könnte, ist, dass Emil auch sehr viel Energie hat und vielleicht mit einem verspielten Youngster mithalten könnte.
Was meint Ihr? Ist ein Jahr Unterschied zu groß, es handelt sich bei Tom ja um einen sehr jungen Kater. Ich möchte nicht, dass es mehr Probleme gibt als dass es Nutzen bringt.
Ich wäre froh über Eure Einschätzung.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.336
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich denke vom Alter her ist es kein Problem!
Frag dort mal nach ob er auch gerne mal rauft und tobt oder ob er nur lieb und brav ist. Dann passt er nämlich nicht so gut zum Kater sondern eher zu eurer Katze.
Wichtig ist der Charakter und da solltest du ruhig noch mal genauer nachfragen. Klasse daß ihr noch einen kater dazu holt, eine gute Entscheidung. :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Ich finde das Alter auch okay;)
Muß halt charakterlich zwischen deine passen und wenn du gern noch nen Schmuser möchtest- was ich nicht verwerflich finde;) - muß das halt auch noch passen.
 
Katzenvati

Katzenvati

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Dezember 2013
Beiträge
5
Ort
Heidelberg
Vielen Dank für Eure Antworten bzw. Einschätzung. Ich war mir nicht so sicher, ob in diesem Alter ein Jahr Unterschied doch was ausmacht. Morgen werde ich mich mit der Katzenzuflucht in Verbindung setzen. Vieleicht zieht hier ja doch noch eine Schmuser ein :grin:
 

Ähnliche Themen

Katzenvati
Antworten
14
Aufrufe
5K
mia.
Katzenvati
Antworten
1
Aufrufe
6K
D-Tail
D
Katerhoch2
Antworten
12
Aufrufe
471
MaGi-LuLa
MaGi-LuLa
T
Antworten
2
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Gartenfee13
Antworten
208
Aufrufe
19K
Gartenfee13
Gartenfee13

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben