Ist mein Kater eine Reinrassige Maine Coon ?

  • Themenstarter Burak309
  • Beginndatum
B

Burak309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. April 2015
Beiträge
6
Ort
Hamburg
Hallo liebe Community :),

ich bin neu hier im Forum und wollte mal ein paar Profis von euch Fragen, ob mir einer sagen kann, ob mein kleiner Ezio eine Reinrassige Maine Coon ist oder nicht. Ich habe den kleinen schon seid Februar und er ist 5 Monate alt. Die Züchterin meinte, dass er einer sei, was ich jetzt langsam bezweifle, da sein Schwanz nicht so Typisch Buschig ist und sein Fell so kurz wirkt. Meine andere Maine Coon (Lucy), welche ich von einer anderen Züchterin habe, sieht hingegen so aus, wie eine Maine Coon eben aussehen sollte. Ihr Schwanz wird Monat zu Monat buschiger und ihr Fell wird immer länger, was man von Ezio nicht behaupten kann. Lucy ist ebenfalls 5 Monate alt und von beiden Züchtern haben wir keine Papiere. Ich würde mich über eure Antworten freuen !

Der Große Rote Kater ist der Vater von Ezio
Die Kurzhaarige Große ist die Mutter von Ezio

Die Graue Katze ist Lucy
und der Rote kleine ist Ezio

Liebe Grüße
Burak :grin:
 

Anhänge

  • IMG-20150421-WA0016[1].jpg
    IMG-20150421-WA0016[1].jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 141
  • IMG-20150421-WA0017[1].jpg
    IMG-20150421-WA0017[1].jpg
    60,2 KB · Aufrufe: 147
  • WP_20150411_12_00_12_Pro[1].jpg
    WP_20150411_12_00_12_Pro[1].jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 138
  • WP_20150408_15_03_16_Pro[1].jpg
    WP_20150408_15_03_16_Pro[1].jpg
    87,1 KB · Aufrufe: 132
Werbung:
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.765
Guck' doch mal in seine Papiere :)
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Die Frage ist ganz einfach zu beantworten.;)
Hast du Papiere für den Kleinen bekommen?
Im Stammbaum findest du alle Informationen.

Wenn ja: Reinrassig.
Wenn nein: Mix.

Edit: Da du schreibst, dass du keine Papiere für die Katzen hast, sind deine Katzen mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit keine reinrassigen Maine Coons.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Burak309

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. April 2015
Beiträge
6
Ort
Hamburg
Wieso sollten Papiere entscheiden, ob einer reinrassig ist oder nicht ?
Meine Lucy hatte auch keine Papiere aber trotzdem sieht sie sehr typvoll aus.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Eine Katze wird nur als reinrassig bezeichnet wenn sie dementsprechende Papiere hat - jede andere Katze wird als Mix bezeichnet da kein Nachweis über die Rasse besteht.

Da ihr offensichtlich bei einem Vermehrer gekauft habt sind eure Katzen nicht reinrassig.

Die Papiere zeigen den Stammbaum auf - ohne Stammbaum kein reinrassiges Tier.

Im übrigen sollte man NIE beim Vermehrer kaufen da da meist keine Tests auf Erbkrankheiten gemacht werden, die Tiere oftmals nur als reine Gebärmaschinen gehalten werden usw.

Wenn man sagt der Stammbaum ist nicht wichtig, den brauchen wir nicht, das ist nur Geldverschwendung - diese Einstellung ist falsch, ein Stammbaum kostet ca. 20 Euro.

Was ein Rassetier vom Vermehrertier unterscheidet sind die Untersuchungen, Prüfungen auf Erbkrankheiten, Blutgruppenverträglichkeit usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Wieso sollten Papiere entscheiden, ob einer reinrassig ist oder nicht ?
Meine Lucy hatte auch keine Papiere aber trotzdem sieht sie sehr typvoll aus.

Weil ohne Papiere kein Nachweis darüber besteht, wer da sonst noch so mitgemischt hat.
Vielleicht waren Oma oder Opa deiner Katzen ganz normale FeldWaldundWiesenMixe.
Alles möglich und gerade bei Vermehrern wie deiner "Züchterin" extrem häufig anzutreffen;)
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
Ich hab zwar keine Ahnung von Katzenrassen, aber dafür von Genetik ;).

Vom Aussehen allein kannst du nicht auf die Reinrassigkeit schließen. Lucy mag vielleicht typvoll aussehen, muss es aber nicht sein. Ohne Papiere ist es wahrscheinlich, dass sie, wie Enzio ein Mix ist, aber ihre Maine Coon Gene treten eben stärker hervor als bei Enzio.

Wenn man Lucy allerdings weiterkreuzen würde (was du hoffentlich nicht vorhast ;)), können im Nachwuchs wieder sowohl Katzen mit Maine Coon Merkmalen als auch mit den Merkmalen der eingemixten Rasse (oder Lastrami-Merkmalen ;)) auftreten. Weswegen Katzen für die Zucht eben immer Papiere brauchen, weil Aussehen allein einfach gar nichts aussagt.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
8
Aufrufe
1K
doppelpack
doppelpack
Shadow Cat
Antworten
68
Aufrufe
12K
Bingo
Jaboticaba
Antworten
4
Aufrufe
4K
wickedwitch
wickedwitch
MaltaCats
Antworten
7
Aufrufe
9K
Nonsequitur
Nonsequitur
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
Dani1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben