ist mein Babykatzchen Krank?

N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
Hallo meine Lieben.

Habe vor 3 tagen ein Katzen Baby bekommen ...
ist ca 8 wochen alt und noch sehr klein...
gestern habe ich bemerkt das sie immer dollmiaut hat , und ichhabe sie zum Katzenklo getragen.. weill sie es manchmal net rechtzeitig schafft da hinzukommen.

da habe ich mitbekommen, das die kleine Durchfall hat und es sehr unangenehm riecht. ein sehr beissender gerruch ..

zu demist mir aufgefallen, das da bissen schmier blut am ende des tuhlgang dabei ist und schleim...

ich habe ihr auch Katzen Baby futter gegeben( kein Whiskas) sondern felix .. nicht auf einmal damit sie sich nicht überfrisst sondern immer Portions Weise..

leider hat sie das anscheinend net so gut verkraftet da sie es gestern wie ausgeotzt hat..:sad:

vor lauter angst habe ich den TA angerufen und der meinte ich soll einfach mal in die Sprechstunde kommen ... habe leider nicht so viel Erfahrung mit KatzenBaby´s aber das macht mir ein bissen angst.

Was Könnte meine Kleine Haben?

Danke Für Antworten im Vorraus.
 
Werbung:
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
SOFORT zum TA - gar nicht erst lange hier fragen - das Teilchen ist ernsthaft krank.

Ausserdem ist das Kleine viel zu jung von der Mama weg. Und braucht dringend Gesellschaft (wenn du es schon nicht zur Mama zurückbringen kannst, damit es da bis zu 12 bzw. 14. Woche leben darf).

Les dich hier mal dringend durch die entsprechenden Kittenthreads durch. Und stell auch das Futter um - Felix und Co. sind ziemlich minderwertig und voller Zucker und Getreide.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo und willkommen,

keine Ahnung, was dein Kätzchen hat, aber es gehört definitiv zum Tierarzt. Sofort. So junge Kätzchen können sehr schnell abbauen. Ich hoffe, es ist noch nicht ausgetrocknet? Wenn du mit zwei Fingern eine Hautfalte im Nacken hochhebst und loslässt, schnurrt die Haut dann gleich wieder zurück oder bleibt sie für einen Moment stehen?

Warum ist das Kleine denn nicht mehr bei seiner Mutter (wo es mit acht Wochen eigentlich noch hingehört, Kätzchen sollten mindestens bis zur 12. Woche bei der Mutter bleiben), und bekommt es noch einen Spielkumpel? Das wär sehr sehr wichtig für die gesunde geistige und seelische Entwicklung.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Geh sofort heute noch zum TA. Durchfall bei einem so kleinen kann gefährlich werden, da sie austrocknen.

Ausserdem ist sie viel zu früh von der Mutter weg. Vor der 12. Woche sollte das nicht sein. Lebt sie alleine bei dir? Wenn nicht, dann hol ihr bitte kätzische Gesellschaft im gleichen Alter. Dazu gibts hier einen Thread "Warum zwei Katzen besser sind als eine"!
Das miauen gehört dazu, weil sie alleine ist und ja auch so früh von der Mama weg mußte.
 
Pamela_81

Pamela_81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2011
Beiträge
982
Ort
Lupburg
Willkommen hier im Forum!

Wenn Dein Kätzchen Blut im Kot hat solltest Du so schnell wie möglich zum Tierarzt mit ihr. Am Besten eine (frische) Kotprobe mitnehmen.

Mit 8 Wochen ist die Kleine noch viel zu jung um von der Mama getrennt zu sein. Wie kommt es dazu, dass sie so jung weggegeben wurde?
Außerdem sollte sie auch nicht allein aufwachsen. Hat sie noch einen ungefähr gleichaltrigen Spielkameraden (evtl. Geschwisterchen, ansonsten ca. 12 Wochen altes Kätzchen)?

Baby- oder Kittenfutter ist nicht notwendig. Besser ist ein hochwertiges Nassfutter.
Felix ist auch kein gutes Futter. Besser ist Animonda Carny oder Real Nature von Fressnapf. Akzeptabel ist auch Cachet von Aldi oder Winston von Rossmann. Wichtig ist, dass kein Getreide und kein Zucker drin ist.
Und davon sollte das Kätzchen so viel fressen dürfen, wie es möchte. Die wissen selber schon gut, wann es zu viel wird.
 
Anne89

Anne89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2011
Beiträge
515
Alter
31
Ort
Thüringen
TA TA TA !!! das kann was ernsthaftes sein!
 
N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
Danke für die schnellen Antworten ,

ichhabe in 1 std ein Termin beim Tierarzt,

ich habe keine Ahnung warum die Katze so Früh Abgegeben Wurdeni st ...

trinken tut sie viel und gut und macht auchnicht als so viel pipi...

wie gesagt ich hatte gleich beim Tierarzt angerufen der Fragte mich :

wie alt ist die kleine ? ca 8 wochen

Frist sie sie? ja tut sie hat es aber 2 mal wieder ausgekotzt

Trink sie den? ja tut sie .

Ist sie Lebendig und spielt und FLitzt herrum? ja macht sie ..

kommen sie morgen )In meine Sprechstunde dann schauen wir ma..

heute morgen gleich angerufen wann ich kommen kann, dann hies es, wir sind nur noch 30 minuten da dannist keine sprechstunde mehr kommen sie doch bitte heute nachmittag...

______________

noch dazugesagt, ich hatte angst das es evtl die Futterumstellung ist und habe der Katze Folgemilch gegben für kleine Babys sie es angenommenund einbissen davon Gtrunken zusätzlich habe ich ihr mehrer wasser töpfe in die Wohnung gestellt, damit sienocht austrocknet, ( hatte es im forum gelesen gehabt wegen durchfall) ..

es ist geplannt noch eine 2 katzenbaby dazu zu hollen , allerdings erst in 4 wochen möglich , da meine bekannte ihre BAbys nicht so früh weg geben will.
 
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
Hast du ihm denn das mit dem blutigen Durchfall auch gesagt?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Der TA hätte dich sofort kommen lassen. Gerade mit einem sooo kleinen.
Gut, dass du noch mal angerufen hast und heute Nachmittag gehst.

Berichte bitte mal.

Und schön, dass bald ein Spielkamerad kommen wird.
 
N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
  • #10
Ja das Mit dem blu hatte ich erwähnt , hatte ihr gesagt , das das blut immer nur am Ende Vom stuhlgang kommt, laso denkich mal aussem End, darm....


darf die Katze den Babyfolgemilch zu sich Nehmen?
 
N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
  • #11
ja tut mir leid ,,, ich schreibe blind also ohne auf die tastatur zu schauen und manchmal sind meine FInger schneller als meine Augen ;)...


Ich halte euch Auf dem Laufenden
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #12
darf die Katze den Babyfolgemilch zu sich Nehmen?
Für Menschenbabys? Würd ich nicht machen. Ich hab keine Ahnung von dem Zeug (hab selber keine Kinder), lese aber grade, Folgemilch kann je nach Hersteller Glucose oder Maltodextrin zusätzlich zum normalen Milchzucker enthalten.
Wenn Milch, dann Katzenaufzuchtmilch vom Tierarzt. Aber mit acht Wochen sollte die Umstellung auf feste Nahrung auch soweit abgeschlossen sein, dass das Kleine im Zweifelsfall ohne Muttermilch klarkommt, auch wenn Kätzchen in diesem Alter immer noch gern bei der Mutter trinken. Und blutiger Kot ist definitiv nicht normal, auch nicht bei Futterumstellung.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
  • #13
keine Babymilch für Menschen bitte!!!!!
Das wird auch immer wieder als Tipp für kleine Kätzchen gegeben, aber auf keinen Fall machen, das ist schlecht bis gar nicht verdaubar, verursacht Magenschmerzen und Durchfall! oder Verstopfungen... außerdem ist es ne super Mangelernährung...
Wenn du unbedingt Milch anbieten möchtest nimm eine vom Ta mit oder hol dir eine aus dem Fressnapf, das Mäusle ist schon so alt das die Qualität nicht sooo wichtig ist..
 
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
  • #14
ja tut mir leid ,,, ich schreibe blind also ohne auf die tastatur zu schauen und manchmal sind meine FInger schneller als meine Augen ;)...

Korrekturlesen vereinfacht dann uns allen das Leben:cool:

Ich drück Deinem Kätzchen die Daumen!
 
N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
  • #15
also:

Ich war gerade beim Ta.

Die Ärztin meint, da die Katze noch nicht Entwurmt war, das es was mit Würmern zu tun hat.

die katze hat jetzt ein Spritze gegen durchfall und erbrechen bekommen.

ich habe eine Wurmkur bekommen die ihr geben soll, wenn der Koth wieder ein bischen Fester ist.

ich habe auch noch ein Mittel für durchfall bekommen ( eine braune Paste).

sie sagte zu mir soll es mit dem durchfall nicht besser werden in 2 tagen wieder kommen.

die Katze hatte auch kein Fieber..... sie wiegt 700g und ich sehr lebending, wie es sich für ein babykätzchen gehört.


Das Blut am Ende vom stuhl gang kommt daher , da wie oben schon erwähnt es sich verscheinlich um einen wurm befall handelt, und der darm gereizt ist.

ich soll der katze jetzt schonkost geben...

kann mir da jemand was Empfehlen?
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
  • #16
huhn und möhren gekocht oder kartoffelbrei aber ohne milch
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
  • #17
Koch ihr mageres Hähnchenfleisch mit einer Möhre. (Falls Knochen darin sein sollten, die darf sie auf keinen Fall gekocht fressen).
Matsch die Möhre, wenn sie weich ist in die Brühe, schneide das weiche Fleisch klein und gib die Brühe darüber.
 
N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
  • #18
mir wurde von einer freundin gesagt hünchen und sehr weichgekochter reis? geht das auch?
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2 September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #19
Ja, schon. Aber Reis ist entwässernd, das macht noch weicheren Stuhl. Bei Durchfall keine gute Idee. ;)
 
N

nada

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Oktober 2011
Beiträge
9
  • #20



hier mal ein Bildchen
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben