Ist es normal, dass ein Kater solche Mengen an "Material" im KaKlo hinterlässt?

nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Ist es normal, dass ein Kater solche Mengen an "Material" im KaKlo hinterlässt?

Heute ist Leo drei Wochen bei uns.
Leo ist zwei Jahre alt und wiegt ca.4,5kg. Ich hab ihn heute morgen versucht zu wiegen, deshalb ca.!
In der Türkei wurde er mit türkischem Billigtrockenfutter ernährt und ab und zu gab es Hühnchen mit Reis.
Erste Woche bei uns: Leo hatte eckelhaften Durchfall. Er hat nur ToFu gefressen (Felix) und ganz wenig Nassfutter (Felix)
Der ganze Kater hat ziemlich gestunken. Ich hab bei der Frau von der Tierschutzorga angerufen und die hat mir gesagt, dass die türkischen Katzen am Anfang immer so schrecklich stinken.
Zweite Woche bei uns: Leos Durchfall ist weg, aber er hat immer noch etwas weichen Stuhlgang. Inzwischen frisst er 1/3 Nassfutter (attica von Netto) und 2/3 TroFu. Er stinkt fast nicht mehr aber er setzt unheimliche Mengen an Kot und Urin ab. Mindestens 4 bis 5 mal täglich.
Dritte Woche bei uns: Leo macht öfters feste Würstchen, aber es ist auch ab und zu noch weicher Stuhlgang dabei. Er frisst jetzt 2/3 Nassfutter (attica) so ca. 200-250 gr. täglich und 1/3 TroFu ( Happy Cat adult getreidefrei). Er stinkt überhaupt nicht mehr aber er benützt sein KaKlo immer noch 2-3 mal täglich und seine Hinterlassenschaften kommen mir immer noch sehr viel vor.
Ist das normal?
 
Werbung:
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2009
Beiträge
1.602
Alter
33
Ort
in der Einöde
bei der niedrigen qualität des futters in kombi mit der aufregung würd ichs als normal einstufen und ggf den kot untersuchen lassen.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Meinst Du ich hätte von türkischem Billigtrofu gleich auf hochwertiges Futter umstellen sollen? Ich dachte, ich versuch es lieber langsam.
 
Bacon

Bacon

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2009
Beiträge
1.602
Alter
33
Ort
in der Einöde
neh ist schon ok. klar hätte man direkt hochwertiges nehmen können, ist aber jedem selbst überlassen.

es ist nur so: je minderwertiger das futter, desto mehr und bestalischer im gestank der output. von daher kanns sein, dass das attica bei deinem katzentier mächtig für stunk sorgt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Du bist auf dem richtigen Weg. :)

Mach einfach so weiter, immer mehr naß und weniger trocken.
Und dann auf ein höherwertiges umstellen, nach und nach.

Die Menge und der Geruch können auch vom Getreide im Futter kommen, wenn du dann ohne Getreide fütterst wird es weniger und fester und riecht immer weniger.

Falls es aber bei dem Geruch bleibt oder sich nicht stabilisiert auf ein bis zwei mal am Tag und eine gute Konsistenz würde ich noch mal eine Kotprobe abgeben und auf alles untersuchen lassen was geht.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Vielen Dank für Eure Antworten! :) Naja, der Geruch ist ja jetzt in Ordnung. Nur die Menge von Leos Output fand ich etwas viel. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich mich im Moment etwas fürchte, Leo, vom Futter her, auf hochwertiger umzustellen. Ich hab einfach Angst, dass es mit dem Durchfall wieder los geht. Mein Plan war auch, Leo erstmal mit dem Attica vom TroFu wegzukriegen und dann, nach und nach, hochwertigeres Nassfutter einzuschleichen.
Unsere TÄ ist bis nächste Woche im Urlaub und von ihrer Vertretung halt ich nicht viel, sonst wär ich mit Leo schon beim TA gewesen. Aber ich hab schon einen Termin und werd auf jeden Fall Kotproben abgeben.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Zieh einfach den Umkehrschluß:
Unter der Voraussetzung, daß eine Katze gsund ist und die Verdauung normal funktioniert, wird ausgeschieden, was nicht (mehr) verwertbar ist.

Drastisch gesagt:
Wenn vorn viel Müll reinkommt, geht hinten auch viel Müll wieder raus.
Das gilt dann auch für den Geruch.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Zieh einfach den Umkehrschluß:
Unter der Voraussetzung, daß eine Katze gsund ist und die Verdauung normal funktioniert, wird ausgeschieden, was nicht (mehr) verwertbar ist.

Drastisch gesagt:
Wenn vorn viel Müll reinkommt, geht hinten auch viel Müll wieder raus.
Das gilt dann auch für den Geruch.
Logisch! Hätt ich auch selbst drauf kommen können!:oops:
Hoffentlich bleibt wenigstens ein wenig Verwertbares in Leo drin.:confused:
 
Chrissy2010

Chrissy2010

Forenprofi
Mitglied seit
11 Januar 2011
Beiträge
1.039
Ort
Hamburg
Ich frage mich manchmal auch, wie so kleine Tiere solch Hinterlassenschaften im KaKlo lassen können - darum nenn ich meine manchmal auch liebevoll "Scheißerle"....

Unser Kater nutzt das KaKlo auch sehr intensiv für seine "Mengen"....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
gisisami
Antworten
2
Aufrufe
719
Zugvogel
Antworten
14
Aufrufe
6K
Tiri
Antworten
4
Aufrufe
700
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben