Ist dieser Katzenkauf empfehlenswert?

K

Karina88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2013
Beiträge
7
Hallo=)

mein Name ist Karina und ich bin neu in diesem Forum. Möchte mir gerade eine Maine-Coon als Spielgefährten für unseren Leo (Hauskatze) zulegen =)

Würdet ihr mir dieses Käterchen empfehlen?
http://anevay.jimdo.com/wir-haben-kitten-poly/ (Albin P)

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps =)

glg, Karina
 
Werbung:
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Wie alt ist euer Leo denn?

LG
 
K

Karina88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2013
Beiträge
7
AW

das wissen wir nicht so genau. die besitzerin meinte er sei am 24.10.2012 geboren, aber im katzen forum meinen alles er sei schon älter....war ein sehr unseriöser kauf....weil wir etwas geld sparen wollten....deshalb möchte ich dieses mal (bei seinem kumpel) alles richtig machen und versuch mich JETZT zu informieren
glg
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Also ich finde diese Züchtung von Poly´s etwas.... ähm.... befremdlich.

Hast du dich darüber genau informiert?
 
K

Karina88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Januar 2013
Beiträge
7
AW

das versuche ich gerade. wieso? was ist denn so befremdlich an den polys? gibt es damit probleme?
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Dieses Gutachten hab ich gefunden mit Empfehlung zum Zuchtverbot

Gutachten zur Auslegung von § 11b des Tierschutzgesetzes (Verbot von Qualzüchtungen)

http://www.pristine-paws.de/kp_g.htm
 
An-Ka

An-Ka

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2012
Beiträge
1.493
Ort
Heidelberg
Mich persönlich spricht die Seite dieser Züchterin nicht an. Meiner Meinung nach fehlen wichtige Informationen zu Abgabealter, Gesundheistvorsorge ("wie" kommen die Kitten ins neue Zuhause? Gechippt, geimpft, entwurmt, kastriert???) und dem Thema "Kitten nicht in Einzelhaltung".
Auch die Sache mit der Anzahlung, die unter gewissen Umständen verfällt (ist das eine gängige Praxis?:confused:), und der Satz "sie sind bei uns nicht zum "stundenlangen-" Kaffetrinken eingeladen" finde ich merkwürdig - man will ja "seine" Katze im Vorfeld kennen lernen oder zumindest mal besuchen.
Ich würde noch nach Alternativen suchen.
Aber ein süßer Kerl ist der Albin ja.:pink-heart:

LG
 
L

LarandBruno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2012
Beiträge
392

Das ist Polytaktylie, hat auf Katzen eigentlich keinen negativen Einfluss.
Ob man es aber absichtlich erzeugen muss?
Eigentlich nicht, zumal Mitteleuropa beinahe Polytaktyliefrei ist, in den USA kommt das häufiger vor. Dort gibt es auch relativ viele Maine Coon Züchter, die darauf selektieren.

Warum wendet ihr euch nicht an einen Rassekatzenverein und lasst euch dort beraten, wenn es eine Maine Coon sein soll.
 
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
  • #10
Ein Katzenzüchter ist meiner Erfahrung nach dann seriös, wenn zumindest folgende Punkte erfüllt sind (weiß ich aus eigener Erfahrung, wir haben unsere Katzen auch von einem Schwarzzüchter -da ging zwar alles gut, die Katzen sind gesund, aber wir die haben da auch Trockenfutter bekommen, wurden zu Erziehungszwecken mal leicht gehauen u.ä. und das gibt halt Probleme bei der Eingewöhnung dann):

1. Generelle Informationen zur Zucht und zur Rasse auf der Homepage
2. Informationen auf der Seite, wie die Tiere abgegeben werden (Alter, Imfpung)
3. Keine Abgabe der Katzen in Einzelhaft bzw. nur, wenn eine Katze im selben Alter im Haushalt bereits vorhanden ist
4. Keine Abgabe vor der 12. (besser 14.) Woche
5. Besuche der Katze, gern auch mehrmals, absolut möglich und erwünscht
6. Mitgabe von Impfpässen und Stammbaum
7. Angabe eines vollständigen Impressums auf der Homepage (das fehlt hier gänzlich und ist eigentlich illegal)
8. Mehr Bilder als nur die von süßen Tierbabys
9. Zertifikate, Vereinszugehörigkeit, irgendwas nachweislich seriöses?

Das kann gerne noch ergänzt werden.
Auch allzu vollgepappte und bunte Homepages, auf denen alles glitzert finde ich immer befremdlich.

Was ich bescheuert finde: " Bitte haben Sie Verständnis, das Sie bei uns
nicht zum "stundenlangen" Kaffeetrinken eingeladen sind. "

Es ist immer besser, von einem seriösen Züchter zu kaufen, um die schwarzen Schafe nicht auch noch zu unterstützen. Ich würde auch gern alle armen Tiere aus schlechter Zucht retten, aber das bringt halt nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hellbeige

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 November 2012
Beiträge
106
  • #11
whaa, die haben 6 finger? ich find das irgendwie ein bisschen gruselig :glubschauge:
 
Werbung:
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13 August 2008
Beiträge
4.910
  • #12
Viele Maine Coons die z.b. in der Region Maine leben sind Polys. Das für und wider wirst Du überall lesen.

Die zitierte Zucht von Katzenherzchen ist aus meiner Sicht eine sehr gute Zucht.

Zu der anderen kann ich nichts sagen.

Frag sonst mal im Maine Coon Thread. Oder schreib mal Lisa an, sie kennt auch gute Zuchten.
http://www.katzen-forum.net/mitglieder/4369-lisa-tursky.html
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9 November 2012
Beiträge
9.412
Ort
Oberbayern
  • #13
Mich irritiert gerade ziemlich, dass ich auf der Homepage keine Informationen/Bilder zu ihren Zuchtkatzen finden kann. (Bin ich blind?)
Ist das normal?
Ich kenne es von Züchtern so, dass sie eigentlich die Elterntiere vorstellen, aber hier finden sich nur vage Beschreibungen von zwei Katern und den Kastraten.

Für mein Empfinden ist die Auswahl an Bildern auch etwas seltsam. Man sieht Tochter und Wohnungseinrichtung, die irgendwie seltsam clean wirkt.
Ich persönlich würde auch nicht auf weniger als 90qm mit Kind und Hund auf die Idee kommen auch noch (sehr große!) Katzen zu züchten.
Aber das macht die Züchterin nicht unbedingt unseriös.

Komisch ist wirklich nur, dass sämtliche Hinweise auf Abgabealter, etc. der Kitten fehlen.
Außerdem natürlich diese Bemerkung betreffend des "stundenlangen Kaffetrinkens".

Coonie Züchter gibt es doch inzwischen wie Sand am mehr.
Wenn mir etwas von Anfang an nicht vollkommen geheuer vorkommt, würde ich einfach weitersuchen...

Edit: Warum muss man eine Katze abgeben wenn sie eine Lebensmittelallergie hat? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kasi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 August 2009
Beiträge
338
Ort
Hessen
  • #14
Liebe Karina88,
bitte besuche das nächste Tierheim und schau, ob Du nicht dort ein liebes Kätzchen findest, dem Du ein neues Zuhause geben kannst. Warum willst Du die überflüssige Katzenzucht unterstützen? Und noch dazu eine Qualzucht? Auch eine Feldwaldwiesen-Mischung wird Dir viel Freude bringen:smile:!

LG
Kasi
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #15
Und es gibt auch Coonies in Not :pink-heart:
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #17
Bitte bedenke, das die Coonies vor Erbkrankheiten nur so strotzen.

Deshalb sollten seriöse Züchter ihre Tiere vor Verpaarungen testen, und ihre Linien in- und auswendig kennen.

Coonies in Not stammen meistens von Vermehrern, entgleisten Zuchten. Die Inzuchtrate ist oft hoch, und die Chance auf Erbkrankheiten ebenso.
Die Tierschutzvereine haben verständlicherweise kein Geld diese zu testen.
Ich würde an Deiner Stelle alle Tests nachholen (sind so um die 800 Euro), damit Du alles rechtzeitig erkennst, und behandeln kannst, falls das möglich ist.

Es ist nur fair, Dir das zu sagen. Denn wenn Du am Ende ein teures und behandlungsintensives Tier hast, und der Geldbeutel zu klamm wird, dann gibt's wieder eine Coonie in Not...:sad:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.401
Ort
BaWü
  • #18
Außerdem sollte man niemanden dazu zwingen ins Tierheim zu gehen.
Niemand zwingt sie dazu.
Lies mal richtig.

Es wurden ja schon Links zu Rassekatzen in Not (gibt es genug, auch "Züchterausschuß") genannt, die anzuschauen sehr empfehlenswert sind.

Auch Tierheim haben immer wieder Rassekatzen oder -mixe.
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12 April 2007
Beiträge
5.401
Ort
BaWü
  • #19
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #20
Das ist kein Zwang sondern ein lieber Rat :rolleyes:

Ich wüßte nicht das man schriftlich jemanden zu etwas ZWINGEN könnte.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
3K
Z
Antworten
4
Aufrufe
4K
Hellskitten
Hellskitten
Antworten
26
Aufrufe
6K
Cassis
Cassis
Antworten
11
Aufrufe
2K
Legolas
2
Antworten
23
Aufrufe
1K
tigerlili
tigerlili
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben