Ist diese Katze evtl. Anfängertauglich?

  • Themenstarter Noi
  • Beginndatum
N

Noi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
23
Hallo,

wir möchten für uns und unseren Sohn gern ein Haustier anschaffen, da unser letzter Urlaub auf dem Bauernhof uns doch gezeigt hat, wie gut unserem Kleinen (4J) ein Tier tut. Da ein Hund nicht in Frage kommt, tendieren wir zu einer Katze.

Wir sind beide berufstätig (60%, 100%) und wohnen in einem Haus in ländlicher Gegend. Für uns kommt eigentlich nur ein Freigänger (tagsüber) in Frage. Das empfinden wir persönlich als die einzig sinnvolle Haltungsweise, wenn man tagsüber doch nun mal weniger da ist.

Wir sind uns im Moment echt unsicher, ob es sinnvoller ist, nach einem jungen Kätzchen zu schauen oder ob ein älteres Tier keine sinnvolle Wahl ist.

Für das junge Tier spricht objektiv: Es kann sich nur sehr gut einfügen
Dagegen spricht: In der Anfangszeit können wir es nicht gleich rauslassen, dass ist in der Eingewöhnungszeit schwierig, da wir zwischen 8 und 14 fast nie da sind. Gleich zwei zu nehmen, dazu haben wir uns eigentlich auch noch nicht durchgerungen (ja, wir haben die Threads gelesen).

Für das alte Tier spricht: Es ist schon ruhiger und kommt besser selbst zurecht. Falls man sich damit nicht identifizieren kann, ist die gemeinsam Zeit kürzer und man tut dem Tier trotzdem etwas gutes.
Dagegen spricht: Evtl. ist das zusammen mit unserem Kind nicht so verträglich... Unser Kleiner bringt zwar auf dem Gebiet einiges Verständis auf, aber halt nicht 100%.

Um gleich mal konkret zu werden:
http://www.katzenhilfe-karlsruhe.de...ent&view=category&layout=blog&id=34&Itemid=55
Kater Trixi sucht ein neues Heim. Wir sowas unter unseren Bedingungen funktionieren können?

Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.
Noi
 
Werbung:
Vivie

Vivie

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
3.457
Alter
51
Ort
Im Bergischen
Hallo,

schön, dass Ihr eine Katze nehmt - und grade Einzelplätze zu finden ist oft schwer, was aber bedeutet, dass man eine ältere Katze nehmen sollte, die alleine leben will.

Da der Kater schüchtern sein soll, würde ich ihn für ungeeignet halten, er kennt dazu noch keine Kinder, das wird nichts mit Eurem Sohn!!

Aber es gibt tolle Katzen, ganz sicher, fragt mal bei Euch im Tierheim nach!
 
Aristocat

Aristocat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. August 2009
Beiträge
148
Ort
Hamburg
Hallo Noi,

Ich finde es toll wenn auch ein älterer Kater ne Chance bekommt. Da gibt es bestimmt auch zutraulichere. Wenn es ein Kitten werden soll, dann bitte nicht allein sondern nur zu zweit.
 
miamaar

miamaar

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2009
Beiträge
1.593
Hallo :)
Ich finde Trixi wäre eine gute Wahl :)
liebe Gruße
 
miamaar

miamaar

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2009
Beiträge
1.593
Da der Kater schüchtern sein soll, würde ich ihn für ungeeignet halten, er kennt dazu noch keine Kinder, das wird nichts mit Eurem Sohn!!


Hallo Vivie,
ich persönlich würde das nicht sagen.
Meine Katze ist Fremden gegenüber auch erstmal schüchtern, aber dann taut sie auf. Und die Menschen die sie kennst werden von ihr dann auch herzlich begrüßt.

Zudem hat dies nichts damit zu tun ob er mit Kindern klar kommt oder nicht (oder ich habe etwas überlesen).

Ich würde hinfahren und ihn anschauen.
Dann kann das Herz entscheiden.


Liebe Grüße :smile:
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Hallo und willkommen!
Ich finde es immer viel sinnvoller erwachsene Katzen zu Katzen unerfahrenen Kinder zu bringen. Kitten lassen sich alles gefallen und werden unabsichtlich oft "gequält" von Kindern in dem Alter, da sie einfach noch nicht richtig mit Tieren, gerade mit den unabhängigen Katzen, umgehen können.
Erwachsene Katzen können Kinder schon recht gut erziehen.:D

Ob Trixi der richtige ist? Schwierig, ihr müsstet mal mehr über sein Wesen erfahren, für mich hört sich das eher nach RUHIGEM Sofa Platz an.
Ein gutes Werk wäre es allemal.

Kitten darf man nie alleine halten und sie müssen ein halbes Jahr in der Wohnung bleiben.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
Wenn die Katze hauptsächlich für euren Sohn sein soll, würde ich an eurer Stelle ganz bewußt eine erwachsene Katze suchen, bei der bekannt ist, daß sie Kinder liebt. Da ihr nur eine Katze haben wollt und diese 15-20 Jahre leben kann, habt ihr die Chance nur einmal, gleich die richtige zu erwischen! Sucht eine Katze, die Kinder liebt, gerne mit ihnen spielt, vielleicht mit im Bett schläft, nicht zu ängstlich ist und auch mal verzeiht, wenn ein kleines Kind mal ein bißchen grob ist ;) Bei Katzenkindern kann man absolut nicht sagen, wie sie sich entwickeln. Daher eine erwachsene Katze, entweder von privat oder von einer Pflegestelle, oder, was auch oft sehr gut ist, eine Katze von einem Züchter.
Guck mal hier: http://www.katzen-forum.net/die-anfaenger/26518-vorstellung-und-frage-4.html#post543937
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Ich würde euch auch ein älteres Tier empfehlen das alleine leben will. Trixi wäre schonmal nicht schlecht, ob er aber zu euch passt kann niemand hier sagen. Deshalb - ruft doch einfach mal dort an und fragt nach. Wichtig wäre in dem Zusammenhang wie er mit Kindern klar kommt oder ob er ein Hardcore Freigänger ist.
Wenn es nicht 100% passt, lasst es und sucht weiter.

Ein Kitten und noch dazu alleine würde ich für keine gute Idee halten, zumal das Kätzchen locker 7 Monate alleine bei euch im Haus wäre bis es kastriert ist und der nächste Frühling kommt, damit es raus kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Hallo,

bei Trixi hätte ich etwas Bedenken ob er in eine Familie mit einem 4-jährigen Kind passt,dazu müsstet ihr aber genauer nachfragen.

Habt ihr mal hier nachgeschaut?

http://www.tierheim-karlsruhe.de/_c...om_content&task=blogcategory&id=16&Itemid=194

Moja, oder Nikki wären vielleicht was für euch?

Ich würde mit Sohnemann zu den Öffnungszeiten mal bei den Tierschutzvereinen hingehen und schauen wie welche Katzen auf ein Kind reagieren.
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
  • #10
Ich würde auch eine ältere Katze nehmen. Wenn ich da an unseren Fonsä denke, sobald der ein Kind gesehen hatte, stellte er den Schwanz hoch und lief hin. :pink-heart:

Man sollte auch bedenken, dass zwei Drittel aller Freigänger die ersten drei Jahre nicht überleben aus Übermut und Leichtsinn. :sad:

Daher kann man davon ausgehen, dass eine ältere Katze diese Jahre schon überlebt hat.

Fahrt mit eurem Kind hin und schaut euch Trixi an. Kommt er ohne Zögern auf das Kind zu, wisst ihr Bescheid ;). Faucht er, würde ich es lieber lassen.
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
  • #11
Zum Aussuchen der Katze würde ich auch den Kleinen mitnehmen. Und eine ältere nehmen.

Und bitte (ich will euch jetzt nix böses oder euch angreifen) - rechnet auch damit, dass die Katze dem Kind mal wehtut (Kratzen oder Anfauen). Grade wenn der Kleine mal ungestümer ist und die Katze sich wehrt, kann es durchaus mal einen Kratzer geben. Oder unabsichtlich beim Spielen.

Oft sitzen dann Katzen wieder im TH - mit der Begründung "der hat das Kind angegriffen / verletzt"...

Sowas gehört aber nunmal dazu :D - aus diesem Grund habe ich auch Pflaster und Desinfektionsmittel hier und ne gültige Tetanusimpfung :D :D
 
Werbung:
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #12
Ein älterer Einzelgänger ist sicher eine gute Wahl. Rechne aber bitte damit, dass auch eine 10 Jahre alte Katze noch gut 6 Jahre, mit Glück auch 7,8,9,10 Jahre bei euch sein wird :).

Es gibt richtige "Kinderkatzen", die sich auch von Kleinkindern allerhand gefallen lassen und sie dennoch mit erziehen.
Nach so einer Mieze würde ich suchen :) .

(Ich habe so eine, mir wurde mal empfohlen, mir ein Baby zuzulegen, damit die Katz' was zum Betüddeln hat :rolleyes: .)
 
N

Noi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
23
  • #13
Vielen Dank für die vielen Antworten. Wir werden jetzt mal Kontakt aufnehmen, mal schauen :yeah:
 
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
  • #14
ich würde auch mal mit deinem sohn hinfahren und nach trixie schauen.
wer weiß vielleicht ist er ja der richtige?
ein anfangs ängstlicher kater heist für mich,dass er zeit zum eingewöhnen braucht und dann sehr lieb ist.
 
Hexi

Hexi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Oktober 2006
Beiträge
6.535
Alter
57
Ort
Düsseldorf
  • #15
N

Noi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
23
  • #16
Hallo zusammen!
Wir hatten heute unseren Termin, um Trixie anzuschauen. Leider ist daraus nichts geworden, da Trixie vorgestern von einer anderen Familie angeschaut worden ist, deren Kind sehr stürmisch war. Trixie hat sich bis heute unter dem Sofa verschanzt und wollte nicht vorkommen. Daher haben wir uns die anderen Katzen angeschaut und haben uns für einen jüngeren Kater entschieden. Es waren mehrere Tiere in unserer engeren Auswahl, aber die Dame von der Katzenhilfe meinte, dass er vom Charakter her für eine Familie mit Kind am Besten geeignet ist. Er ist etwa ein Jahr alt, kastriert, geimpft, Nummer im Ohr und natürlich auch ein ganz hübscher. Am Freitag bekommen wir ihn und haben deshalb heute gleich alles Notwendige eingekauft. Weitere Infos und Bilder folgen dann am Freitag ;-)

Viele Grüße, Noi
 
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2009
Beiträge
1.526
  • #17
Das freut mich für euch, dass ihr eine passende Katzen gefunden habt. Obwohl es schade für Trixie ist. Aber Kinder wären vielleicht zu viel Stress für ihn....
Wie sieht der Neuzugang denn aus? Getigert? Schwarz? Rot?
Ich freue mich auf Fotos... Aber bis dahin tut es auch eine Beschreibung...

Liebe Grüße
Coco
 
N

Noi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. September 2009
Beiträge
23
  • #18
Für Trixie hat es uns auch sehr, sehr leid getan. Aber wir wissen eben, dass unser Sohn auch durchaus stürmisch sein kann, dazu kommt noch das Klavier, das bei uns auch häufig genutzt wird. Wenn der Kater dann unter ständigem Stress leben muss, ist es bestimmt auch nicht schön für ihn. Wir hätten ihn unheimlich gerne genommen.
Der Kater für den wir uns jetzt entschieden haben ist schwarz. Momentan ist er noch sehr schlank, es wurde uns aber prophezeit, dass er ein stattlicher Kater werden wird und wir haben gleich die große Transportbox dazu bekommen :-D
Sein Fell ist ein wenig länger, also keine Langhaarkatze, aber die paar Millimeter mehr an Felllänge macht ihn richtig hübsch.
Gerade habe ich alles für ihn hergerichtet, den Kratzbaum an eine schöne Stelle gestellt, von wo aus er auch zum Fenster rausschauen kann, auf eine Kommode noch ein dünnes aber weiches Kissen gelegt, dass er da mal drauf liegen kann, Futter- und Wassernapf aufgestellt,...
Am Freitag ist es soweit. Wir freuen uns schon sehr!
 
S

(Sa)rah

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2009
Beiträge
12.757
Ort
Südpfalz
  • #19
freut mich,dass ihr was passendes gefunden hab.
bleibt der kleine denn alleine? *neugierigfrag*
auf bilder bin ich auch schon sehr sehr gespannt. oder kann man ihn auf der HP betrachten?
 

Ähnliche Themen

Buna
Antworten
71
Aufrufe
3K
teufeline
teufeline
Maureen
Antworten
16
Aufrufe
4K
SaschaKH
S
A
Antworten
113
Aufrufe
14K
tigerlili
tigerlili
S
Antworten
63
Aufrufe
6K
Sorenius
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben