ist das normal?

S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
hallo, ich bin neu auf dem katzenboden.
ich habe zwei weibliche kitten seit einer Woche.
ich hab mich vorher wirklich ausgiebig informiert.
eigentlich wollte ich nur eine katze, aber da es eine reine wohnungskatze ist, habe ich doch gleich zwei geholt, von verschiedenen hobbyzüchtern.

leider war Mia von Flöhenbefallen, wir waren sofort beim Tierarzt und haben die flöhe im griff. die ersten 2 tage haben die beiden sich weggefaucht, aber jetzt spielen und schmusen und fressen sie zusammen, alles gut!
allerdings ist Mia zu Nala sehr Grob. beim Raufen ist Nala immer unten und maut manchmal seeehr laut und quitscht und faucht manchmal, mia hört aber nicht auf, wenn sie dann irgendwann aufhört, springt Nala ihr direkt hinterher und will weiter spielen...und alles geht von vorne los....
ich habe angst dass sie vielleicht zu grob ist und nala mal wirklich verletzen könnte :sad:
bisher ist nichts ernsthaftes passiert, ich geh auch nicht dazwischen, bin aber doch unsicher ob ich ihr nicht zeigen muss dass das so nicht geht?

noch dazu kommt dass mia manchmal so unruhig ist, das geht nur 10 minuten, vll 2 mal am tag, wo sie ein kuschelanfall bekommt und so unruhig ist... sie kuschelt sich dann ganz fest an mich, klettert auf meine schulter und schmust, dann hüpft sie weg, kommt wieder legt sich vor mich, ich streichel sie, sie dreht und wendet sich, dann geht sie wieder weg, kommt wieder klettert auf mir rum und drückt sich an mich... dann geht sie wieder weg, setzt sich da hin....steht auf...dreht sich drei mal...setzt sich dort hin... und nebenbei mauzt sie mich voll... hab schon versucht sie dann nicht anzufassen, aber läuft genauso ab...
mich stört es ja nicht, aber ich will sicher gehen dass ihr nix fehlt?
Nala ist ist auch zutraulich und kommt zu mir, aber hat nicht solche " schmuseanfälle"

Mia ist eine Maine coon mix katze 15 wochen alt
Nala ist eine Bkh /kartäuser mix12 wochen alt
heute haben sie beide ihre ersten impfungen bekommen, alles gut, verhalten sich beide wie die ganze zeit ;)
der tierarzt hat auch die erstuntersuchung gemacht ( bauch abtasten, ohren kontrollieren herz abhören etc... war alles okay :)

so nun wars das erst mal, ich hoffe dass ihr mich mit eurer erfahrung beruhigen könnt :) und vielleicht den ein oder anderen Tipp habt.
liebe grüße
Sabine
 
Werbung:
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
Hallöchen und willkommen hier :)

Katzenkinder müssen in dem Alter noch alles austesten, daher scheinen uns Menschen die Raufspiele sehr grob. Ist aber normal, mach Dir da keine Sorgen.

Was die Unruhe bei Mia betrifft, würde ich sagen, sie wird langsam rollig, daher würde ich - sofern sie gesund und stabil genug ist - einen Kastrationstermin machen. Rolligkeit ist eine Belastung für die Katze (und natürlich auch uns Menschen), daher würde ich das zeitnah machen lassen. Und wenn möglich, Nala gleich mit kastrieren lassen (Frühkastra ist durchaus möglich).
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
Willkommem im Forum.

deine Kitten spielen ganz normal. Das Schreien und das Quitschen gehört dazu. Sie rennt ja dann hinterher weil es ihr gefallen hat. Solange keine Blut fließt nicht eingreifen.

Zeig uns dann auch mal Bilderchen der süßen Mixe. Bin gespannt wie sie aussehen. :)
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
danke

das ging ja fix, vielen dank für die schnellen antworten.

ok mit dem groben spielen hb ich mich auch schon fast abgefunden :)
aber jetzt schon rollig? ich dachte die werden erst ab ka...8monaten oder so geschlächtsreif? ich finde eine kastration iwie ziemlich früh jetzt... die sind doch erst~ 3 monate alt :oha:

bilder folgen :)
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
sie werde es früher. Aber da du keinen Kater dabei hast würde ich mit der Kastration abwarten bis sie 2 Kilo wiegen.

Außer sie sind tatsächlich schon deutlich früher rollig. Man muss auch nicht bis zur ersten Rolligkeit warten. 16-18 Woche kannst du schon kastrieren lassen. 4-6 Monat ist ok.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
Doch, durchaus möglich, manche sind halt tatsächlich frühreif.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.907
Ich würde gerne noch anmerken, dass unsere Katerchen das auch machen. Hinsetzen, Köpfchen geben, über den Bauch tapsen, wieder hinsetzen, maunzen, Köpfchen geben, 3mal umdrehen und das ganze wieder von vorne :D manchmal fühle ich mich regelrecht angeplärrt :p (nicht, dass ich meinen Vorrednern mit der Rolligkeit jetzt widersprechen möchte, aber vielleicht ist das halt auch einfach ihre Art)
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2014
Beiträge
8.282
Ort
Dortmund
ach und ich schlage weiter vor sie dann zusammen kastrieren zu lassen. Also wenn Nala 16 Wochen alt ist passt es für beide.

So ist nicht Nala fit und will mit Mia toben, wenn sie sich gerade von der Kastra erholen muss.
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
danke für die vielen antworten. also gut dann werd ich mich mal über die kastration informieren, und das schonmal einplanen.
meine Mia werd ich aber erstmal weiter beobachten, vielleicht ist das wirklich einfach ihre art, vll sagt sie mir so gutenacht :p weil meistens geht sie danach schlafen ;)
mal sehen, ich danke euch auf jedenfall :)
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
2.122
  • #10
Willkommen Smakumaus :)

wir haben unsere beiden Mädels mit knapp 16 Wochen bekommen und sie waren auch rollig geworden. Die eine war still rollig und die andere wie vom Hafer gestochen. Die Raufereien waren an der Tagesordnung. Dank des Internets und vorallem des Forums hier, habe ich viel darüber erfahren können und hab die beiden an einem Tag kastrieren lassen.
Sie sind viel entspannter und klar jagen sie sich, dass gehört dazu, aber es ist nicht mehr so krass wie vor einem Monat / vor der Kastration. Daher so schnell wies geht!:D

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #11
also wenn dann lass ich es gleichzeitig machen... aber das sind ja nochmal locker 200€ o.o das muss erst mal warten, die katzen anschaffung hat jetzt schon locker 800€ gekostet.... irgendwann sond auch meine finanzen mal erschöpft :p
aber solange sie nicht sehr auffällig werden ist das auch erstmal kein problem denke ich, in 1-2 monaten werd ich dann da ran gehen.
danke euch.
 
Werbung:
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #12
guten morgen.
ich wollte mich nochmal bedanken und euch auf den laufenden halten.
mittlerweile hat mia tatsächlich gelernt nicht so grob zu sein, nala hat sie 2tage mit spielentzug bestraft :) danach war mia vorsichtiger, manchmal quikt nala noch, aber dann hört mia wenigstens auf :)

das intensiv kuscheln hat nala nun auch für sich entdeckt, die kommt immer morgens und abends ins bett und schnurrt und kuschelt ne ganze stunde mit mir so richtig intensive :D voll schön. die mia macht das immernoch so 1-3 mal zwischendurch am tag. ich denke nicht dass sie rollig sind :) sondern dass das einfach ihr ding ist :D aber in 3 wochen müssen wir eh wieder zum TA da werd ich eine kastration schonmal besprechen.

liebe grüße von mia nala und mir :D
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #13
Na, das hört man gern. Berichte doch mal, wenn die beiden die Kastra hinter sich haben :)
 
Gabipaule

Gabipaule

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 März 2014
Beiträge
443
Ort
Türkheim
  • #14
Guten Morgen und Willkommen im Forum :)

Ich finde, dass es ganz normales Spielverhalten ist.
Und jede Miez kuschelt anders... :D

Meine Mädels wurden mir 1 Woche vor dem Kastratermin mit 5 Monaten rollig :rolleyes:
Aber das solltest Du eigentlich merken. EIGENTLICH ;)
Sie streckten bei jeder Berührung den Pops hoch und rieben sich an Allem und bei Socke meinte ich ja fast, dass sie als Fuselroller mutiert ist :D immer nur kullernd und nach rechts und links kugelnd. Anstrengend für Miez und Mensch!

Lass Dich aber vom TA bitte nicht abwimmeln mit einem Termin, wenn sie 8Monate sind oder "die erste Rolligkeit" abwarten.
Für Deine Fellis ungesund und Deine Nerven gleichzeitig :D

Dann viel Spass hier und Fooootoooooos :yeah: :aetschbaetsch1:
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #15
ok, vielen dank :) wie kann ich denn vom handy direkt fotos hier hoch laden.? hab ansonsten ein profilbild hochgeladen mit den beiden drauf. wie süß die sind kann man auf fotos garnicht festhalten!!!
außerdem sehen die soooo riesig aus auf den fotos :wow:
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #16
image.jpg

die beiden voller begeisterung auf ihrem selbstgebauten katzenspielplatz :)
die helle ist Nala, die jüngere Bkh/kartäuser mix
die dunkle meine maincoon mix :)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #17
image.jpg
nach 4tagen nicht mögen dann dich son:D
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #18
image.jpg

die kleine Nala :)
 
S

Smakumaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
14
Ort
Stockstadt am Main
  • #19
image.jpg

ich beim nähen eines adventskalenders :p mia will aber nicht dass ich den gemütlichen stoff verschneide :p
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #20
Was die Unruhe bei Mia betrifft, würde ich sagen, sie wird langsam rollig, daher würde ich - sofern sie gesund und stabil genug ist - einen Kastrationstermin machen. Rolligkeit ist eine Belastung für die Katze (und natürlich auch uns Menschen), daher würde ich das zeitnah machen lassen. Und wenn möglich, Nala gleich mit kastrieren lassen (Frühkastra ist durchaus möglich).

Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass Mia mit 15 Wochen schon rollig wird! Und da es sich um gleichgeschlechtliche Katzen ohne Freigang handelt, wäre eine Frühkastration der beiden Kitten völlig unnötig. Ich bin ziemlich sicher, dass man damit problemlos noch mindestens 3 Monate, wenn nicht sogar länger warten kann.

Der Zeitpunkt, an dem die Geschlechtsreife eintritt, ist von Katze zu Katze unterschiedlich. Sehr viele Katzen werden erst mit 10 bis 12 Monaten zum ersten Mal rollig.

Warum die Rolligkeit angeblich generell eine "Belastung" für Katzen darstellen soll, erschließt sich mir nicht. Es ist ein völlig normaler und natürlicher, hormonell bedingter temporärer Zustand, der zur Arterhaltung dient und sich im Laufe des Lebens einer Katze regelmäßig wiederholt. Nicht mehr und nicht weniger!

Natürlich wäre es für eine Katze auf die Dauer sehr unbefriedigend und frustrierend, immer wieder rollig (= paarungsbereit) zu werden, ohne jemals die Chance zur Paarung mit einem Kater zu bekommen! Deshalb müssen auch reine Wohnungskatzen ohne "Zugang" zu potenten Katern unbedingt kastriert werden, obwohl bei ihnen nicht die Gefahr besteht, dass sie irgendwann unerwünschten Nachwuchs zur Welt bringen.

Die Kitten der TE müssen also auf jeden Fall kastriert werden! Aber ich denke, dass sie sich damit unter den gegebenen Umständen ruhig noch einige Monate Zeit lassen kann.

Sollte die TE allerdings feststellen, dass eines der Kitten tatsächlich frühreif ist, schon rollig wird und dies als Belastung empfindet, kann sie jederzeit kurzfristig einen Kastrationstermin mit ihrem Tierarzt vereinbaren.

In diesem Fall würde ich dann auch zur zeitgleichen Kastration beider Kitten raten, damit keine unnötige "Fremdelei" zwischen ihnen aufkommt.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
4K
Antworten
10
Aufrufe
3K
ottilie
2
Antworten
22
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben