ist das forl?

  • Themenstarter Meowjesty
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Meowjesty

Meowjesty

Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2015
Beiträge
56
Ort
Stuttgart
Ich hab Ellie ja heute ei Stück Gulasch gegeben. Allerdings musste ich es ihr klein schneiden. (Streifen) beim fressen hat sie den Kopf schief gelegt. Ist das ein Zeichen für forl? Das Zahnfleisch ist nicht blutig, allerdings hab ich nur seitlich geschaut :/ harte Leckerli (z.b. feringa) frisst sie gar nicht, bzw sind zu hart :confused: Trofu auch nicht (ist ja gut eigentlich ;) )

Hab jetzt schiss, dass sie neben sdü noch forl hat. :(
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Ich habe keine Erfahrung mit FORL, aber meine Cari hat immer das Fleisch mit seitlich geneigtem Kopf zerteilt und gefressen.
Freigängerkatzen fressen auf diese Art auch die Mäuse.

Da sie die Beute mit den Backenzähnen zerteilen, ist es m.E. auch völlig normal. :)
 
Y

yve_

Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2015
Beiträge
73
Ort
Neustadt/Wstr
Leider haben wir hier mit FORL einige Erfahrung, und so einfach lässt sich das nur anhand vom Fressverhalten wohl nicht sagen.

Manche Katzen lassen es sich anmerken, manche überhaupt nicht (wie auch unsere beiden Fellnasen hier..)

Ich würde sagen: Fast jede Katze hat wahrscheinlich irgendwann irgendeine Stufe von FORL, zumindest kommt es mir so vor. Es schwirren Statistiken rum, nach denen 70% aller Katzen über 7 Jahren (teilweise angeblich sogar über 3) FORL haben. Davon sollte man sich denke ich aber nicht irre machen.

Ich habe gelesen, dass Deine Süße 10 ist und auch ne SDÜ hat - ich denke entsprechend wirst Du ja öfter mal zur Kontrolle mit ihr gehen, oder? Da würde ich es einfach beim TA Deines Vertrauens ansprechen, es ist ja eh nie verkehrt mit den Katzen Zahnvorsorge zu machen, da sich ja viele auch nicht so gern von den Dosis ins Mäulchen schauen lassen.

Wichtig ist meiner Meinung nur, dass es ein TA mit zahnärztlicher Zusatzausbildung ist, denn da gibt es die hanebüchensten Stories mit nicht-versierten Allgemein-TA! FORL sieht man nämlich z.B. leider erst 100% sicher im bildgebenden Verfahren... alles andere ist ein wenig im Dunklen stochern, ausser es ist schon so schlimm fortgefahren, dass man die Läsionen mit bloßem Auge sieht - und das ist nicht so oft der Fall..
 

Ähnliche Themen

Fine89
Antworten
18
Aufrufe
3K
taggecko
taggecko
nicker
Antworten
44
Aufrufe
34K
MäuschenK.
MäuschenK.
I
Antworten
13
Aufrufe
7K
Samra
L
Antworten
2
Aufrufe
210
L
A
Antworten
5
Aufrufe
1K
Pollux5
Pollux5

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben