Ist Abgabe die beste Lösung? Kater ist unsauber :(

Terrormieze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 August 2009
Beiträge
6
Ort
Gladbeck/Oberhausen | NRW
Hallo zusammen!
Ersteinmal möchte ich euch mein Problem schildern, nur wo fang ich an?
Ich lebe zur Zeit mit meinem Partner und 2 Katern in einer 55m² Wohnung.

Zurerst kam mein kleiner Kater Namens Diego,welchen ich seit dem er 2 Wochen alt war mit der Flasche aufgezogen hab. Er ist mittlerweile knapp über 1 Jahr alt.
Damit er nicht so allein ist hab ich seit dem er ca. 3-4 Monate alt war den Kater Terror (5j,kastriert) meiner Schwester "übernommen" da Terror unter chronischen Verstopfungen litt und da meine Schwester Schwanger war konnte sie sich nicht richtig darum kümmern. (toxoplasmosegefahr etc...)

Am Anfang lief auch alles gut mit den beiden,sie haben sich ohne Probleme auch ein Klo geteilt (ja ich weiss es sollten mind. 2 sein nur hier herrscht chronischer Platzmangel) bis Terror vor ein Paar monaten wegen seiner chronischen Verstopfung operiert werden musste.Es musste ein Teil des Darms entfernt werden, aber er hat alles gut überstanden.
Nur seitdem ist er Unsauber.
Vorher hatte er auch schonmal da er teils nichtmehr merkte wann er muss auf den Teppich gekackt, aber da wussten wir ja woran es lag.
nun macht er es Regelmäßig, immer vor die Wohnungstür oder auf die Badematte,er Pinkelt auf Handtaschen,LederStiefel,Einkaufsbeutel etc...

wir haben es schon mit einem offenem klo, anderem Streu oder Feliway probiert, nichts hat genutzt, Anschreien der Katze wenn man sie auf Frischer Tat ertappt hat machte es nur schlimmer, durch Ignorieren wurde es auch nich besser.

Mittlerweile glaube ich also das es einfach an der situation liegt das er mit meinem kleinen Kater nicht klarkommt.
Die beiden spielen zwar miteinander, liegen aber nie zusammen oder kommen sich sonst "Näher" (kuscheln zb.)
ICh denke einfach er ekelt sich, sich das klo mit ihm zu Teilen. Selbst wenn man 3-4x täglich das Klo reinigt, also alle hinterlassenschaften entfernt, nimmt er nach dem er einmal wieder das klo besucht hat, wieder die Badematte.

Da mein Partner sich das Spielchen nicht mehr länger angucken möchte, muss Terror nun raus, sonst bringt er ihn ins Tierheim.

Ich hänge sehr an der Katze, kenne ihn seit er 8 Wochen alt ist, und möchte das er deshalb Probehalber zu meinen Eltern zieht,da wir bald in das selbe Haus ziehen und er somit nicht aus der Welt wäre.

Wäre das eine Lösung? Was meint ihr?

Er wäre zwar dann einzelkatze, aber vielleicht soll es ja so sein :(

bin echt am verzweifeln ob es das richtige ist.
 

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Vielleicht wäre es einfacher mal ein zweites und drittes Klo aufzustellen.
Denn wenn du sagst du hast das Gefühl er möchte sich das nicht teilen.

Dann würde ich, da er hauütsächlich auf weiche Unterlagen macht, eine Urinprobe anraten. Es kann auch sein, das er eine Blasenentzündung hat.

Und füll bitte noch den Fragebogen aus, dann können wir einfacher helfen:
http://www.katzen-forum.net/300149-post2.html
 

Rookie

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.884
Hallo!

Als erstes würde ich Platz schaffen für eine zweite, besser sogar auch noch für eine dritte Toilette. Irgendwie muss das gehen. Achte darauf, dass die Standorte gut gewählt sind (auch der des jetzigen Klos), die Katzen sollen in Ruhe "ihr Geschäft erledigrn können". Also Klos dort aufstellen, wo Mensch selten lang läuft.

Außerdem würde ich ihn parallel dazu nochmals beim Tierarzt vorstellen. Evtl. gleich Kot- und Urinprobe mitnehmen.

Und zu der Äusserung Deines Freundes, was das Tierheim angeht, sage ich mal besser nichts... :stumm: Was ist, wenn es ihm mal nicht gut geht, er krank ist? Darfst Du ihn dann auch gleich auf die Strasse setzen?
 

Emma&Lines

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 September 2008
Beiträge
637
Ort
HH
Habt ihr denn jetzt immer noch kein 2. Kaklo? Auch wenn Ihr wenig Platz habt, aber manchmal nützt es halt nichts- gerade, wenn eine der Katzen öfters mal auf Klo muss.

Das er nach der OP unsauber wurde, kann z.B. daran liegen, das er nach der OP noch Schmerzen hatte oder durch die OP seinen Kot+Urin noch nicht so gut halten konnte.
Da Katzen nicht reden können, versuchen sie es dann manchmal mit Unsauberkeit oder das pinkeln ins Klo bereitete ihm aus irgendwelchen Gründen Probleme.
Aber wie gesagt - nach einer OP kann es durchaus vorkommen, gerade da sollte man 1-2 Klos mehr aufstellen.

Wenn man seine Katze anschreit oder sonstwie bestraft, während sie pinkelt oder kotet, denkt die Katze, das sie für das Urinieren bestraft wird. Sie weiß nicht, das die Bestrafung sich auf das Falschpinkeln bezieht! Das es dadurch noch schlimmer geworden ist, ist also kein Wunder.

Jetzt kann der Grund sein, das er total durcheinander ist und gar nicht mehr weiß, wo er noch hinmachen soll. Die Badematte wird übrigens von vielen Katzen gerne als Klo genommen, die würde ich erstmal beiseite packen.

Seit ihr nach der OP nochmal bei TA gewesen, zur Kontrolluntersuchen? Kann sein, das es ihm doch nicht so gut geht.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ja, ich würde auch erstmal die ienfachste Lösuing probieren:
1) Mindestens noch ein Klo
2) Urin-und Kotproben untersuchen lassen

Sry, aber manchmal liegt es einfach an sowas und man sollte sich doch vorher überlegen, ob man Platz für zwei Klos hat... ist ja auch nicht so, dass die 5m groß sind :eek:
Und wenn ihr eh ins Haus umzieht wäre es ja nur eine Lösung auf kurze Zeit, im Haus wird ja genügend Platz für weitere Toiletten.
 

Merrow

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20 August 2010
Beiträge
27
Huh

evtl liegt es ja auch am Standort de Klos?
Meine Tigerdame hat auch immer auf den Teppich oder andere dinge ihr Geschäft verrichtet, die kleine Thai aber immer im Klo und wenn z.b mein Freund nicht da war ging die getiegerte auch auf Toi.
Also Klo in eine Ecke gestellt wo keiner dran vorbei geht und es hat geklappt.
Die tieger Katze hat sich woh von meine Freund gestört gefühlt wenn der am Klo vorbei ging.
Stell die Schale mal an einen ganz ruhigen Platz evtl klappts ja.
Und zu einem 2 ten Katzenklo würde ich raten und wenns nur zum Probieren ist nen platz für kurz zum testen findet sich immer zur not unterm Schreibtisch :D
 

Evelyn-DN

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
1.136
Alter
49
Ort
Düren
Am Anfang lief auch alles gut mit den beiden,sie haben sich ohne Probleme auch ein Klo geteilt (ja ich weiss es sollten mind. 2 sein nur hier herrscht chronischer Platzmangel)
ICh denke einfach er ekelt sich, sich das klo mit ihm zu Teilen. Selbst wenn man 3-4x täglich das Klo reinigt, also alle hinterlassenschaften entfernt, nimmt er nach dem er einmal wieder das klo besucht hat, wieder die Badematte.

Du gibst Dir die richtigen Antworten doch schon selbst!!!

Dann beginne zu handeln. Und zwar ganz einfach, wie hier nun schon mehrfach beschrieben, durch ein 2. Katzenklo! Verstehe nicht wo denn das Problem ist, wenn Du doch schon merkst, dass er sich wohl ekelt. Warum handelst Du dann nicht? Die Lösung kann so einfach sein, aber da wird eher überlegt, das arme Tier ins Tierheim zu geben, sowas ist doch echt zum Kotzen, sorry.


Da mein Partner sich das Spielchen nicht mehr länger angucken möchte, muss Terror nun raus, sonst bringt er ihn ins Tierheim.
Klar. Spielchen. Kinder die jahrelang ins Bett nässen, die spielen auch Spielchen und werden dann abgeschoben, oder? Da geht man doch auch davon aus, dass irgendwas nicht Okay ist und ein Problem vorhanden sein könnte. Warum wird das nun nicht ergründet und versucht zu beheben. Dafür braucht man keinen Feliway-Stecker. Da reicht ein zweites Katzenklo.

Denn - er benutzt ja das Klo, so wie Du schreibst, immer mal wieder! Wahrscheinlich dann wenn es so richtig sauber und frisch ist und er seine eigenen Duftmarken absetzen kann.

Ich hänge sehr an der Katze, kenne ihn seit er 8 Wochen alt ist, und möchte das er deshalb Probehalber zu meinen Eltern zieht,da wir bald in das selbe Haus ziehen und er somit nicht aus der Welt wäre.
Wann ist bald? Scheinbar ja doch nicht so bald, sonst würdest Du nicht schreiben, dass er dann Einzelkatze wäre.
 

Terrormieze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 August 2009
Beiträge
6
Ort
Gladbeck/Oberhausen | NRW
Ok so bald ist es nicht erst nächstes Jahr und dann Auch in ne eigene Wohnung im Haus.


Kot und Urin sind in Ordnung, hab ich vor kurzem noch kontrolliert.

Mit weiteren Klos ist leider das große Problem da ich In dieser wohnung nur ein kleines Duschbad habe und im Wohnzimmer keinen Platz da dort auch arbeits und essbereich ist.Schlafzimmer ist auch nicht möglich da ist katzenfreie Zone :(. Mit dem Umzug wär glaub ich alles kein Problem mehr dann wäre ja genug Platz für mehrere klos. Nur bis dahin ist es halt noch zu lang
 

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
53
Ort
Hannover
Hast du den Kot und Urin kontrolliert oder der TA??? habt ihr keinen Flur,wo noch ein kleines Klo hinkönnte?
 

Cat Fud

Forenprofi
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
5.408
Ort
Berlin
Meine Wohnung ist auch nur 56 qm, das 2. Klo steht im Flur. Wo ist da das Problem...
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Sind beide kastriert?

Könntest du bitte den Fragenkatalog dazunehmen und entweder kompeltt ausfüllen oder noch nicht Erzähltes ergänezn?
Da sind einige Fragen noch offen.

Es musste ein Teil des Darms entfernt werden, aber er hat alles gut überstanden.
Nur seitdem ist er Unsauber.
Und da gibt es keinen Zusammenhang?
Hast du das schon mit einem TA besprochen und mal genauer untersuchen lassen?

Müßte man nun natürlich wissen, in welcher Form er wo unsauber wird -> bitte Fragenkatalog.

Vorher hatte er auch schonmal da er teils nichtmehr merkte wann er muss auf den Teppich gekack
Wenn er das vorher nicht merkte (ist das eine Vermutung oder hat das ein TA bestätigt), könnte das nicht jetzt auch der Fall sein?

Mittlerweile glaube ich also das es einfach an der situation liegt das er mit meinem kleinen Kater nicht klarkommt.
Die beiden spielen zwar miteinander, liegen aber nie zusammen oder kommen sich sonst "Näher" (kuscheln zb.)
Wäre eine Möglichkeit, ich halte es aber für eher unwahrscheinlich.

Da mein Partner sich das Spielchen nicht mehr länger angucken möchte, muss Terror nun raus, sonst bringt er ihn ins Tierheim.

Ich hänge sehr an der Katze, kenne ihn seit er 8 Wochen alt ist, und möchte das er deshalb Probehalber zu meinen Eltern zieht,da wir bald in das selbe Haus ziehen und er somit nicht aus der Welt wäre.
Einen tollen Partner hast du da ..

Wenn du die Ursache für die Unsauberkeit nicht weißt, drückst du im Prinzip dein Problem jemand anderen in die Hand.
Haben deine Eltern einen Garten?
Wären sie verständnisvoll, wenn er dennoch im Haus unsauber wird?
Wissen sie, daß das passieren könnte?
Was heißt "probehalber"?

Was würde bei Terrors Auszug aus deinem 1jährigen Kater?
Er bräuchte einen Kumpel, es ist aber kein Platz für ein 2. Klo?
Das ist für ihn ja auch alles andere als ideal.

Kot und Urin sind in Ordnung, hab ich vor kurzem noch kontrolliert.
Was heißt das?

Ich würde dir (ohne nun näheres zu wissen) erst einmal folgendes raten:
Schaff auf jeden Fall Platz für ein 2. Klo. Egal wo.
Das muß einfach sein.
Auch wenn es nicht die Lösung des Problems wäre ..

Der Kater sollte noch einmal gründlich untersucht werden, mit Bezug auf die Darmproblematik, mögliche Inkontinenz, Urin- und Kotproben.
Ev. muß da auch US mit ran ..
 

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.810
Sorry aber wie krass ist das denn? Lieber mal das Tier abgeben bevor man es mit einem zweiten Katzenklo versucht? Und mir kann niemand sagen, dass in der ganzen Wohnung kein Plätzchen mehr frei ist & wenn doch, dann macht man eben Platz.
 

Terrormieze

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 August 2009
Beiträge
6
Ort
Gladbeck/Oberhausen | NRW
Ich arbeite selbst beim Tierarzt und er wurd auch bei uns in der Praxis operiert.daher weiß ich auch das mit Kot und Urin alles okay ist, und seine gesamte Krankengeschichte zu lang um sie zu erörtern.;) klar ist Abgabe nicht die Lösung der Wahl, und der kleine soll auch nicht allein bleiben nur ist es für mich auf Grund der wihnungssituation momentan eher schlecht auf die Bedürfnisse von ihm einzugehen,also Versuch ich das was in meinen Augen momentan am sinnvollsten erscheint und gebe ihn lieber zu meinen eltern wo er auch die moeglichkeit auf Freigang bekommen kann.


Klar werden einige jetzt sagen stell doch einfach das Klo hin und das Problem ist gelöst, aber wie schon mehrfach gesagt es ist einfach zu klein, und auf nen Klo unter meinem Esstisch muss ich sagen bin ich auch nicht gerade scharf.
 

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
15.991
Ort
Nähe Trier
Ich hab auch ein Katzenklo im Schlafzimmer und eins in der Küche.
Meine Wohnung misst 60 qm und ich hab 4 Klos darin stehen - und keins davon steht im Bad.

Und ich finde es schlimm, das du eher die Katze abgibst als noch ein Klo aufzustellen.
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich arbeite selbst beim Tierarzt und er wurd auch bei uns in der Praxis operiert.daher weiß ich auch das mit Kot und Urin alles okay ist, und seine gesamte Krankengeschichte zu lang um sie zu erörtern.;)
Ok.

Ich frage mich jetzt nur, was der Sinn dieses Threads ist? Willst du es dir absegnen lassen?
Daß es für den Abgabeplan eher keine Jubelgeschrei gibt, muß dir ja klar gewesen sein.
Andere Optionen scheinen aber nicht erwünscht und Fragen beantworten scheint zu mühsam (den Fragenkatalog hast du dir ja nicht angesehen, sonst wüßtest du, daß es eher weniger um Krankengeschichte geht).

Dann bleibt nur noch mal darauf hinzuweisen
Wären sie verständnisvoll, wenn er dennoch im Haus unsauber wird?
Wissen sie, daß das passieren könnte?
Und ansonsten halt viel Glück.
 
K

Katzenwaisen

Gast
Ich wohne auf 55 qm und habe 5 Klos hier stehen. Eins steht auf dem Balkon. Eine zeitlang hatte ich sogar eins im Schlafzimmer stehen.

Ich würde zunächst einmal auf meine Bedürfnisse verzichten und ein Klo, wenn es sein muss auch unter den Esstisch stellen, wenn ich dem Kater damit helfen kann und das Problem damit lösen kann.

Schau dir Deine Wohnung mal ganz genau an und guck, was Du evtl. vorübergehend rausräumen kannst um ein 2. Klo aufzustellen.

Als mein einer Kater ständig irgendwo hingepipiet hat, habe ich sogar eins auf meinen Kleiderschrank gestellt, damit er ungestört Pipi machen konnte.

Du liebst Deine Katze, dann hilf ihr bitte, denn sie hat offensichtlich ein großes Problem.
 

Evelyn-DN

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
1.136
Alter
49
Ort
Düren
Ok.

Ich frage mich jetzt nur, was der Sinn dieses Threads ist? Willst du es dir absegnen lassen?
So ist es. Leider. Manche Fragesteller wollen sich scheinbar einfach nur einen Persil-Schein abholen um das eigene "Gewissen" zu beruhigen. Alle Lösungsansätze werden vom Tisch gefegt, also ist es doch mal wieder längst beschlossene Sache, dass der arme Kerl ausziehen soll. Er muss sich vorkommen wie ein Gepäckstück, das man von einer Seite zur anderen schiebt. :sad:
 

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.537
Ok so bald ist es nicht erst nächstes Jahr und dann Auch in ne eigene Wohnung im Haus.


Kot und Urin sind in Ordnung, hab ich vor kurzem noch kontrolliert.

Mit weiteren Klos ist leider das große Problem da ich In dieser wohnung nur ein kleines Duschbad habe und im Wohnzimmer keinen Platz da dort auch arbeits und essbereich ist.Schlafzimmer ist auch nicht möglich da ist katzenfreie Zone :(. Mit dem Umzug wär glaub ich alles kein Problem mehr dann wäre ja genug Platz für mehrere klos. Nur bis dahin ist es halt noch zu lang

dann stell ein weiteres (evtl Hauben) Klo in die Duschtasse!
Ich würde dann allerdings auf ein Streu wechseln,. das über die Haustoilette entsorgt werden darf , den Rohren also nicht schadet, falls mal ein paar Krümel durch den Abfluss gehen
 

shantira

Forenprofi
Mitglied seit
10 Juli 2009
Beiträge
4.212
Ort
BaWü
Ein zweites KaKlo stört Dich also mehr als die Sch**** auf dem Boden?
 
J

Joline

Gast
Ja genau, wer hat Kot und Urin untersucht?

Ich kann mir vorstellen das es eine Blasenentzündung ist. denn du sagst es ist seit der op. Hab schon manchmal bei "menschen, tiere..... :oops: gesehen das die Tiere auf Fliesen aufwachen nach der op. also quasi kalt.
Dann kann ich mir schon vorstellen das man sich da eine blasenentzündung wegholt.

Ansonsten rate ich dir auch zu einem zweiten klo. dafür sollte denk ich mal der platz da sein
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben