In Reutlingen wurde eine Katze verstümmelt. Zeugen gesucht.

N

Nileka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. November 2010
Beiträge
1
Katze bestialisch verstümmelt

Am Morgen des 14. November fanden Passanten eine extrem misshandelte Katze, aufgehängt auf dem Schulgelände der Römerschanzschule in Reutlingen. Die Art der Verstümmelungen könnten auf schlimmsten Katzenhass, Sadismus oder auf rituelle Praktiken hinweisen. Die Polizei und der Tierschutzverein Reutlingen erstatten Anzeige gegen Unbekannt.

Einen grausigen Fund entdeckten Spaziergänger am Sonntagmorgen, als sie das Schulgelände der Römerschanzschule durchquerten. Dort fanden sie eine schwerst misshandelte und verstümmelte tote Katze. Am Tatort wurden blutige Taschentücher gefunden. Die Polizei und das Tierheim Reutlingen erstatten Anzeige gegen Unbekannt. Die Katze dürfte während der Folter noch gelebt haben. Der Anblick war ein absoluter Alptraum, berichteten die Tierheimmitarbeiterinnen, als sie die Katze von der Polizei entgegennahmen. Ob satanistische Rituale oder sonstige Beweggründe hinter dieser Tat stecken, wird derzeit noch geprüft. Das Tierheim Reutlingen bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe. Wer vergangenes Wochenende, insbesondere von Freitag 12. auf Samstag, 13. oder von Samstag 13. auf Sonntag 14. November, Verdächtiges auf dem Schulgelände der Römerschanzschule in der Sonnenstrasse bemerkt hat, soll sich bitte im Tierheim Reutlingen oder beim Polizeirevier in Reutlingen melden. Auf Wunsch werden die Informationen vertraulich behandelt. Das Tierheim Reutlingen selbst setzt eine Belohnung in Höhe von 1.000,- € aus für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. Bei diesem entsetzlichen Verbrechen handelt es sich um eine Straftat, die auch mit einer Freiheitsstrafe geahndet werden kann. Eventuelle Hinweise nimmt das Tierheim Reutlingen unter der Telefonnummer 07121/14480666 entgegen.
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.266
Oh mein Gott

Was können Menschen nur für grausamme Bestien sein.
Ich kann nur hoffen das diese Kreaturen gefunden und hart bestraft werden.
 
Rhyanniddh

Rhyanniddh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. August 2010
Beiträge
144
Das ist doch inzwischen der Normalfall.
Hatten hier auch schon eine gekreuzigte Katze...
Ich will ja nicht hetzen, aber das sind hauptsächlich unterpriviligierte Jugendliche, die aus lauter Langeweile in Kombination mit Alkohol und sonstigen bewußtseinerweiterten Drogen zu solchen Taten neigen.
Natürlich könnten das auch Satanisten sein... aber ich gehe nicht davon aus. Die machen das nicht so öffentlich. Und da der Tatort ja eine Schule war...
Hatten hier auch schon Jugendliche, die auf Schafe Jagd machten mit dem Roller... fanden das total toll, daß die Viecher panisch vor denen haben wegrennen versuchen. Glaube, ein Mutterschaf hat ihr Lämmlein dabei verloren.
Früher hat auch mal einer von diesen netten Subjekten versucht mit einer meiner Katzen Fußball zu spielen. Nun, daß hat er auch nur einmal versucht... *hüstel* Danach hat er einen sehr weiten Bogen um unser Anwesen gemacht.
Naja, wenn man weder Werte noch Anstand vermittelt bekommt, ist es halt das, was dabei rauskommt.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Oh Gott!:eek::eek::eek: Das ist nur wenige km von mir entfernt. Ich hab Angst um meine Katzen!!!!:eek::eek::eek:

Arme, Arme Katze.:(:(:(
 
Tucke

Tucke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
693
grausam!!!! wie kann man nur??ß
 
The Kingston´s

The Kingston´s

Benutzer
Mitglied seit
12. November 2010
Beiträge
30
Ort
Reutlingen
... das is echt hart - aber leider Realität!! Das Schlimme is einfach, dass bei uns Tiere noch immer als Sache gelten:mad:... Bestes Beispiel aus meinem pers. Umfeld:Meine Eltern haben nen kleinen Reiterhof - erst wurde n Pferd von der Weide geklaut und eine Woche später tot aufgefunden - durch falsches injizieren (in die Vene!!!) eines verschreibungspflichitgen Beruhigungsmittels ist er kolabiert. Ein halbes Jahr später das selbe Spiel - allerdings sind die Täter da direkt in den Stall eingedrungen und haben ein Pferd getötet. Der Arme wurde an den Hufen gefesselt, damit er sich nicht wehrt... Die Polizei hat nix absolut nix gemacht -
Zurück zur Katze: Auch hier wird nicht viel passieren - nicht weil es keine Zeugen gibt, sondern weil wegen dem "Viehchern" nich viel aufhebens gemacht wird - und dem/n Täter/n leider nicht viel passieren wird. schade eingentlich...ich hätte da ne Idee:massaker:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.520
Ort
BaWü
Wie wär's, wenn wir alle Stuttgart 21 auf diesen Bereich übertragen würden?
Dann wär nicht mehr Halligalli durch krankes "Zeugs" möglich, das auch noch durch Justiz und Politik gefördert und gestützt wird.
 
Streunerchen

Streunerchen

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2010
Beiträge
1.461
Alter
41
Ort
in einem Haus
:eek: Ich frag mich wie jemand so was machen kann?:(
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wie wär's, wenn wir alle Stuttgart 21 auf diesen Bereich übertragen würden?
Dann wär nicht mehr Halligalli durch krankes "Zeugs" möglich, das auch noch durch Justiz und Politik gefördert und gestützt wird.

Wie meinen? Was hat das eine mit dem Anderen zu tun?:confused:
 
K!tty

K!tty

Forenprofi
Mitglied seit
8. Mai 2009
Beiträge
2.776
Alter
34
Ort
Welzheim
  • #10
Wie wär's, wenn wir alle Stuttgart 21 auf diesen Bereich übertragen würden?
Dann wär nicht mehr Halligalli durch krankes "Zeugs" möglich, das auch noch durch Justiz und Politik gefördert und gestützt wird.


Grausam,,,,unbeschreiblich:(


aber das versteh ich auch nicht?
 
E

Emma&Lines

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2008
Beiträge
637
Ort
HH
  • #11
Für das arme Tier wird bei mir heute auf jeden Fall eine Kerze brennen und ich schicke ihr all meine guten Wünsche, das sie -dort wo sie jetzt ist - nichts mehr von dem weiß, was ihr angetan worden ist :(:(:(
 
Werbung:
Chrianor

Chrianor

Forenprofi
Mitglied seit
5. April 2010
Beiträge
4.732
Ort
Duisburg
  • #12
Komm gut über die Regenbogenbrücke, liebes unbekanntes Kätzchen. Ich mag mir nicht vorstellen, wie sehr du gelitten hast :( Nun aber hast du keine Schmerzen mehr.

Und urteile nicht über alle Menschen, nicht alle sind so schlecht, wie du sie kennengelernt hast. Die meisten geben eurer Art ein wundervolles Zuhause.

Ich wünsche mir, daß deine Peiniger genau so leiden mögen, wie du leiden musstest...

Ich sitze hier mit Tränen in den Augen :sad:
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.520
Ort
BaWü
  • #13
Ich meine, wir können virtuelle Kerzen anzünden, zuhause sitzen und weinen und auf das nächste Opfer warten, oder wir gehen geschlossen gegen die gegenwärtige Handhabung des Täterschutzes in der Form vor wie es die Demonstranten bei Stuttgart 21 machen.

Ist jetzt nicht "demokratiekonform" und vielleicht wird dieser Beitrag aufgrund der in Deutschland eben nicht herrschenden Meinungsfreiheit gelöscht oder abgeändert, aber sowas muß mal gesagt werden.

Die Kerzen im Forum für die Katze können wir uns sparen, weil das nächste Opfer für ein krankes Subjekt - oder auch gar dasselbe - schon bereitsteht.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #14
Ich meine, wir können virtuelle Kerzen anzünden, zuhause sitzen und weinen und auf das nächste Opfer warten, oder wir gehen geschlossen gegen die gegenwärtige Handhabung des Täterschutzes in der Form vor wie es die Demonstranten bei Stuttgart 21 machen.

Ist jetzt nicht "demokratiekonform" und vielleicht wird dieser Beitrag aufgrund der in Deutschland eben nicht herrschenden Meinungsfreiheit gelöscht oder abgeändert, aber sowas muß mal gesagt werden.

Die Kerzen im Forum für die Katze können wir uns sparen, weil das nächste Opfer für ein krankes Subjekt - oder auch gar dasselbe - schon bereitsteht.

Demonstrieren gegen Tierquäler? Der Sinn erschließt sich mir leider nicht.
 
C

coinean

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
5.520
Ort
BaWü
  • #15
Mir erschließt sich der Sinn schon. ;)
Ich bin gegen 10 Tagessätze à 20 Euro oder 40 Stunden Sozialarbeit, wenn Du verstehst, was ich meine.
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #16
Entsetzlich.
Der Tatort - Schulgelände - lässt mich da auch an Jugendliche /jugendliche Erwachsene denken.
Man bekommt echt Albträume, wenn man bedenkt, wie selten solche Monster gefasst werden - und was der als nächstes tut und wann dann das erste Kind gequält wird ...

Aber von was für "Ritualen" oder "Satanisten" da dann wieder mal geschwafelt wird bringt mich auch bald zum überkochen. Das liegt auf einer Linie wie die Meldungen über Katzenklau durch Kleidersammler ... nicht auszurottendes Gerücht, dass die ermittlungen der Polizei (so die denn überhaubt tätig werden) schön in die falsche Richtung lenkt. :mad:
 
C

Chocolat3

Forenprofi
Mitglied seit
29. Mai 2010
Beiträge
2.225
  • #17
Ich war gestern im Reutlinger Tierheim und habe dort den Text auch gelesen. :(
 
mütze

mütze

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2.124
Ort
BaWü
  • #18
Ich darf mir gar nicht vorstellen, was das arme Tier vor seinem Tod alles durchgemacht hat :(:mad:
Da ist es wohl richtig, den Tod als Erlösung zu sehen..... !

Wenn sie auf dem Schulhof aufgefunden wurde, liegt für mich der verdacht nahe, daß es Schüler dieser Schule waren.

Demonstrieren recht und gut, aber solange die Köpfe vieler Menschen noch nicht zurechtgerückt sind, hat das wenig Sinn.
Nur Gesetzte und Strafen halten von solchen Taten auch nicht wirklich ab.
Hier fehlt mir der Respekt vor Leben.
Das Nächste, was sie quälen, sind dann wohl kleine Kinder.....!



LG
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben