Impfung beim Kind gefährlich für Kater?

  • Themenstarter Seppi 16
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
4.973
Ort
such mich :)
Ich bin bei meinen Recherchen nicht wirklich schlau geworden und stehe vor folgender Frage.
Meine Tochter wurde heute gegen Windpocken mittels Varizella-Zoster-Viren geimpft. Nun weiß ich, daß Windpocken durch Herpesviren ausgelöst werden können, die auch schwere Erkrankungen bei Katzen auslösen können.
Mein Kater ist nicht geimpft, ist nur drinnen und Straßenschuhe werden vor der Tür ausgezogen.

Kennt jemand den Zusammenhang, ob die Impfung heute evtl. eine Infektion bei meinen Kater auslösen kann? Der Kinderarzt der geimpft hat, konnte mir darüber keine Auskunft geben. Der TA ist heute nicht zu erreichen gewesen.
 
Werbung:
Any

Any

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Juli 2011
Beiträge
635
Das Varicella- Zoster Virus ist aus der Familie der Humanen Herpesviren, die als einzigen natürlichen Wirt den Menschen haben. Und hat ausser der " Familie" nichts mit Herpes simplex, also den Bläschen z.B. am Mund zu tun. Die Rhinotracheitis bei Katzen wird von dem Felinen Herpesvirus ausgelöst, das nur bei Katzen vorkommt.
In dem Menschenimpfstoff ist der Erreger abgeschwächt, löst also i.d.R. keine Windpocken aus und steckt auch niemanden an. Menschen nicht, und Katzen schon mal gar nicht.
Also keine Sorge!
 
Seppi 16

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16. April 2008
Beiträge
4.973
Ort
such mich :)
Das Varicella- Zoster Virus ist aus der Familie der Humanen Herpesviren, die als einzigen natürlichen Wirt den Menschen haben. Und hat ausser der " Familie" nichts mit Herpes simplex, also den Bläschen z.B. am Mund zu tun. Die Rhinotracheitis bei Katzen wird von dem Felinen Herpesvirus ausgelöst, das nur bei Katzen vorkommt.
In dem Menschenimpfstoff ist der Erreger abgeschwächt, löst also i.d.R. keine Windpocken aus und steckt auch niemanden an. Menschen nicht, und Katzen schon mal gar nicht.
Also keine Sorge!


Vielen lieben Dank:)!!!
 

Ähnliche Themen

Ela85
Antworten
1
Aufrufe
1K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben