impfen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

hier hört man dies, hier das, dort wieder was.

nun: wie oft muss man denn die wohnungstiger impfen.
1mal pro jahr?
alle 3 jahre?

dankeschön. :)
 
Werbung:
N

Nicht registriert

Gast
Schnupfen/Seuche auf keinen Fall öfter als alle drei Jahre.
 
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
Bin gerade auf deine Frage gestoßen.
Habe bei meiner TA auch schon nachgefragt und folgende Antwort, Hauskatzen betreffend, bekommen.
Sie meint, wenn wir mit Schuhen in die Wohnung gehen würde sie empfehlen alle 2 - 3 Jahre zu impfen, da man mit den Schuhen Erreger in die Wohnung bringen kann.
Sollte man eine Möglichkeit haben, die Schuhe vor der Wohnung auszuziehen, würde sie nach der Grundimmunisierung keinen zwingenden Anlass zum impfen sehen.
Aber das Thema "Impfen" ist wohl wie in der Humanmedizin sehr heikel.
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich würde nie jährlich impfen. Es gibt zig Studien aus den USA, die klar zeigen, dass Impfstoffe viel länger, evtl. sogar lebenslang halten.
Impfen birgt viele Risiken, wenn man es zu häufig wiederholt.

Aber Du musst natürlich selber entscheiden, was Du tust. Die Amerikaner sind uns da einfach weit voraus.
Mein TA ist übrigens auch dagegen, jährlich zu impfen.

http://www.cuxkatzen.de/html/impfen_wir_zu_viel.html
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
juuuuut dann weiss ich bescheid. perfekt. bei uns kommen keine schuhe ins haus. :)

herzliches dankeschööön :):)
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
mein TA hat eben so nett ins büchlein geschrieben 'nächste impfung fällig sept.2011' ... ;)
geimpft: letztes jahr.

daher die frage. ;)

naja. dann lassen wirs mal. ich dachte mir schon, dass es wohl unsinnig ist. wir haben nichtmal offene fenster. leider.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
mein TA hat eben so nett ins büchlein geschrieben 'nächste impfung fällig sept.2011' ... ;)
geimpft: letztes jahr.

daher die frage. ;)

naja. dann lassen wirs mal. ich dachte mir schon, dass es wohl unsinnig ist. wir haben nichtmal offene fenster. leider.

Wie alt sind deine Katzen? Die erste Jahresimpfung sollte man auf jeden Fall termingerecht machen!
 
S

Samtpfote ♥

Gast
Wie alt sind deine Katzen? Die erste Jahresimpfung sollte man auf jeden Fall termingerecht machen!
Ich antworte einfach auch mal. Meine Kleine wurde im Januar 2011 geboren, ist demnach also 8 Monate alt. Sie wurde "damals" grundimmunisiert, sie kam mit 16 Wochen zu uns und hat die bis dahin fälligen Impfungen komplett erhalten. Das heißt, die Impfung, die mit einem Jahr fällig ist, sollte auf jeden Fall noch gemacht werden?
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Ich antworte einfach auch mal. Meine Kleine wurde im Januar 2011 geboren, ist demnach also 8 Monate alt. Sie wurde "damals" grundimmunisiert, sie kam mit 16 Wochen zu uns und hat die bis dahin fälligen Impfungen komplett erhalten. Das heißt, die Impfung, die mit einem Jahr fällig ist, sollte auf jeden Fall noch gemacht werden?

Ich würde die noch machen, und dann auf dreijährige Intervalle gehen. Aber auch da scheiden sich die Geister. Für mich gehört diese Einjahresimpfung noch zur Grundimmunisierung.
 
S

Simpat

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2010
Beiträge
5.118
  • #10
Ich antworte einfach auch mal. Meine Kleine wurde im Januar 2011 geboren, ist demnach also 8 Monate alt. Sie wurde "damals" grundimmunisiert, sie kam mit 16 Wochen zu uns und hat die bis dahin fälligen Impfungen komplett erhalten. Das heißt, die Impfung, die mit einem Jahr fällig ist, sollte auf jeden Fall noch gemacht werden?

Die gehört mehr oder weniger noch zur Grundimmunisierung dazu, da sollte man den Impftermin auch nicht überschreiten, höchstens etwas vorverlegen, danach kann man ruhig varieren wegen dem Termin.

Ich habe großes Vertrauen zu meiner TÄ, weil die sich auch regelmässig fortbildet und informiert und einen nichts aufdrängt und auch keine unnötigen Behandlungen macht. Sie empfiehlt die ersten beiden Jahresimpfungen zu machen und erst danach in einen längeren Zyklus überzugehen, ich werde ihrer Empfehlung vermutlich folgen. Die erste Jahresimpfung haben Sue und Murphy schon gekriegt, er im Juli und sie im September, beide werden dann nächstes Jahr im August nochmal geimpft und dann erst in drei Jahren wieder. Felix wird natürlich seine erste Jahresimpfung auch pünktlich bekommen.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
46
Ort
Hinter den 7 Bergen...
  • #11
Ich würde nie jährlich impfen. Es gibt zig Studien aus den USA, die klar zeigen, dass Impfstoffe viel länger, evtl. sogar lebenslang halten.
Impfen birgt viele Risiken, wenn man es zu häufig wiederholt.

Aber Du musst natürlich selber entscheiden, was Du tust. Die Amerikaner sind uns da einfach weit voraus.
Mein TA ist übrigens auch dagegen, jährlich zu impfen.

http://www.cuxkatzen.de/html/impfen_wir_zu_viel.html

Das unterschreib ich mal so. Hab den Artikel auch auf meinem Blog.
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #13
sie sind 2,5 jahre alt. ;)
danke für die vielen antworten.
1mal nachgeimpft hab ich schon... letztes jahr..
 
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2011
Beiträge
207
  • #14
Mein TA sagte nach den ersten Impfungen sollte man halbes Jahr später noch mal Impfen lassen und dann kann man bei Wohnungskatzen auch zwei Jahre nicht impfen lassen.
 
Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
  • #15
Ich lehen mich jetzt mal aus dem Fenster und sage:

Ich lasse meine beiden Stubentieger gar nicht impfen!

Ich habe vor Jahren entschieden, mich nicht mehr impfen zu lassen aus verschiedenen Gründen und sehe nicht ein, warum ich das bei meinen beiden Süßen machen lassen sollte. Gute Miene ist von einer Bekannten und habe sie mit 12 Wochen bekommen, heute ist sie über 16 Wochen, kerngesund, putzmunter und eine Traumkatze - wurde nie geimpft. Gisi, ist in etwa gleichalt, kam aus dem Tierheim mit ebenfalls 12 Wochen zu mir, sie war/ist ein Sorgenkind, wurde schon mit paar Wochen mit Panacur behandelt, diverse! Wurmkuren und Impfungen! "vollgekumpt".
Es hat gedauert, bis ich ihre rezidivierenden Diarrhoen wieder in Griff gekriegt hab, ebenso ihr stumpfes Fell.
Nun ist auch sie wieder auf der Höhe, aber nehmt es mir nicht für Übel, aber:

Impfen - Nein Danke!
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Mein TA sagte nach den ersten Impfungen sollte man halbes Jahr später noch mal Impfen lassen und dann kann man bei Wohnungskatzen auch zwei Jahre nicht impfen lassen.
Gibt es einen nachvollziehbaren, wissenschaftlichen Beweis als Grundlage für diese Gepflogenheit?
Wie genau wurden diese 'zwei Jahre' definiert, als Abstand zwischen den Impfungen? :confused:


Zugvogel
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #17
Haello Sandra,

es wird dir wohl nur helfen dich selber ganz genau zu dem Thema einzulesen und dann für dich und deine Katzen eine Entscheidung zu treffen.

Mittlerweile habe ich nach vielen Recherchen mich für meine Wohnungskatzen dazu entschieden: Grundimmunisierung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen - danach gibt es keine weitere Impfung mehr. Die Grundimmunisierung möglichst nicht, sofern beeinflussbar, vor der 16.Woche.

Mir ist die gesamte Studienlage bei Katzenimpfungen bezüglich möglicher Risiken einfach zu dünn.Abwägen zwischen Nutzen der Impfung und Risiken ist da leider verdammt schwierig.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #18
Ich lehen mich jetzt mal aus dem Fenster und sage:

Ich lasse meine beiden Stubentieger gar nicht impfen!

Ich habe vor Jahren entschieden, mich nicht mehr impfen zu lassen aus verschiedenen Gründen und sehe nicht ein, warum ich das bei meinen beiden Süßen machen lassen sollte. Gute Miene ist von einer Bekannten und habe sie mit 12 Wochen bekommen, heute ist sie über 16 Wochen, kerngesund, putzmunter und eine Traumkatze - wurde nie geimpft. Gisi, ist in etwa gleichalt, kam aus dem Tierheim mit ebenfalls 12 Wochen zu mir, sie war/ist ein Sorgenkind, wurde schon mit paar Wochen mit Panacur behandelt, diverse! Wurmkuren und Impfungen! "vollgekumpt".
Es hat gedauert, bis ich ihre rezidivierenden Diarrhoen wieder in Griff gekriegt hab, ebenso ihr stumpfes Fell.
Nun ist auch sie wieder auf der Höhe, aber nehmt es mir nicht für Übel, aber:

Impfen - Nein Danke!
Eine solche Einstellung halte ich für gefährlich. Zumindest die Grundimmunisierung sollte jede Katze bekommen.

Dass Gisi Durchfall hatte und schlecht beieinander war, ist wohl eher nicht auf die Impfung zurückzuführen, sondern auf die Giardien und deren Behandlung...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #19
Eine solche Einstellung halte ich für gefährlich. Zumindest die Grundimmunisierung sollte jede Katze bekommen.

Dass Gisi Durchfall hatte und schlecht beieinander war, ist wohl eher nicht auf die Impfung zurückzuführen, sondern auf die Giardien und deren Behandlung...

Ich halte es für nicht so gefährlich, wie Du es hinstellst, wenn die Katzen nicht geimpft werden, vor allem, wenn man kurz- und langfristige Impfschäden dagegenstellt.


Wenn vor, während und nach Impfen Giardien mit im Spiel sind, war das entweder Leichtsinn vom Arzt (kranke Katzen impft man nicht), oder durch das vom Impfen geschwächte Abwehrsystem konnten sich Giardien erst festsetzen und ausbreiten.


Zugvogel
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #20
interessant hier :)

@bea: danke. habe mich etwas eingelesen, doch im moment etwas zeitmangel.. ;)
danke...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
19K
2
Antworten
25
Aufrufe
23K
CasaLea
C
Antworten
3
Aufrufe
11K
ottilie
Antworten
3
Aufrufe
937
Lady_Rowena
2 3 4
Antworten
60
Aufrufe
6K
Little_Paws
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben