Immer wieder Durchfall.....bin ratlos

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
T

Tyson1511

Benutzer
Mitglied seit
17 April 2011
Beiträge
60
Hallo zusammen,

ich habe mich jetzt hier einigermaßen durchgelesen und bin dennoch nicht wirklich schlauer.
Jetzt möchte ich doch auch mal selber fragen, in der Hoffnung das ihr auch für uns einen Tip parat habt ?!

Seit ca. 5 Wochen ist Toffie bei uns. Er ist mittlerweile 5 Monate alt und seit dem er da ist, hat er immer breiigen Stuhlgang gehabt.
Am 2 Tag bei uns haben wir erstmal eine Wurmkur gemacht (vom Tierarzt ), da die Möglichkeit der Verwurmung bestand. Aber der Stuhl wurde nicht besser.
Ich muß aber dazu sagen, dass es nie richtig flüssiger oder wässriger Durchfall war, sondern halt immer "breiig".
Auch auf Giardien haben wir ihn vor einigen Wochen testen lassen...negativ.
Vor 2 Wochen haben wir dann eine 10 tägige Antibiotikatherapie durchgeführt.
Diese zeigte sehr gute Wirkung !!!!
Der Stuhl wurde richtig schön fest und sah aus wie er aussehen sollte. Toll.

Nun ist das Antibiotika aber zuende ( 10 Tage ) und der Stuhl ist wieder flüssig. Diesmal sogar flüssiger als vorher.

Toffie geht es aber ansonsten gut. Er frisst mit appetit, er spielt, schmust usw. Auch verliert er keinen Durchfall akut im Haus, sondern erledigt das Geschäft immer brav auf der Toilette.


Ich habe bisher immer recht hochwertig gefüttert. Habe aber allerdings auch ziemlich viel und oft die Herstellerfirma gewechselt ( Animonda, Select Gold, Biofutter, Miamar...usw....weil ich dachte vllt. liegt der weiche Stuhl am Futter.
Habe hier mal irgendwo gelesen, dass manche Katzen das Protein nicht gut vertragen können ????
Jetzt habe ich für nächsten Freitag einen neuen Termin beim TA (wegen dem erneuten Durchfall).
Ich wollte jetzt eigentl. mal versuchen bis dahin nur normales Whiskas zu füttern, um zu testen ob es an dem hohen Eiweißgehalt gelegen haben könnte ?

Merkwürdig finde ich ja, dass er auf das Antibiotika so gut angeschlagen hat, und kaum ist das abgesetzt beginnt alles wieder von vorne ????


Habt ihr noch ne Idee ?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Auf was wurde der Kot untersucht?

Das gibts oft, daß es mit AB erstmal die Symptome verschwinden, und nach dem AB ists leider schlimmer als zuvor.

Ich vermute, daß sowohl Wurmbehandlung als auch AB zusätzlich den Darm belastet haben, auch der häufige Wechsel von Futtersorten mag das seine dazu beigetragen haben.

Ich würde nochmal Kot auf alle bekannten Krankmacher testen lassen (Würmer, Einzeller, Bakterien, Viren) und wenn der Befund negativ ist, ganz gezielt mit Darmaufbau einsetzen. Frag Deinen TA sehr ausführlich danach!


Wie heißen die Mittel, die es bisher gab (Entwurmer, AB)? Was war, bevor der Kot nicht mehr ganz gesund ausgesehen hat?



Zugvogel
 
RheinlandCaTz

RheinlandCaTz

Forenprofi
Mitglied seit
17 April 2010
Beiträge
2.136
Ort
Zwischen Rhein und Lahn
Ich würd mal auf Clostridien untersuchen lassen (auf jedenfall eine Sammelkotprobe von mind. 3 Tagen abgeben), der weiche Kot aber ansonsten fit und munter, das kommt mir bekannt vor;) Bei meiner Katze sind Clostridien (Difficile) festgestellt worden, während der AB Gabe war alles tip top (also die Verdauung), nachdem ich das AB abgesetzt habe war der DF wieder da:( Ich hab Kitekat in Gelee gefüttert, verträgt sie soweit ganz gut nur mag sie das nicht ständig fressen:rolleyes: versuche es jetzt langsam mit anderem Futter aber wenn der DF wieder zurückkommt bleibe ich erstmal beim Kitekat (für 2-3 Monate kann man das schon bedenkenlos füttern). Aber wichtig ist jetzt erstmal die erneute Kotuntersuchung.
 
birgitdoll

birgitdoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.667
Es gibt außer Giardien ja noch viele andere Parasiten.
Kokzidien, Trichomonas foetus,Clostridien, E-Colis usw.
Ich würde Kot 3 Tage sammeln und im Labor ein großes Kotprofil mit allen Parasiten in Auftrag geben
 
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
6.298
Alter
39
Ort
Köln
:) herzlich willkommen

höhr erst mal mit dem ständigen wechel der marken auf...
neben der kotproben sammlung füttere eine sorte...
ggf reagiert er wirklich aufs futter aber das merkste erst nach ner ausschlußdiät und die geht nicht über 1, 2.. 5 tage sondern über nen paar wochen...

du kannst auch versuchen sanofor von grau unters futter zu mischen, das ist nen moorpräperat und bekommste bei jedem tierladen. hat hier super geholfen, ich muss aber dazu sagen das ich hier nen allergiker habe und das bei ihm absolut nix mit würmern zutun hatte. allerdings wurden bei ihm auch etliche bb und df-proviele gemacht, alles sauber kater offiziell gesund... nun ja...

viel glück ;)
 
M

Merlin2411

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
498
Ort
NRW
Also auch ich empfehle dir wie die anderen ein großes Kotprofil, das ist zwar teuer aber dann weißt du was therapiert werden muß. Das AB hat dir wahrscheinlich die letzten "Guten Bakterien" kaputt gemacht. Also würde ich wenn du die Probe gesammelt hast nicht vorher. ( sonst verfälscht sich das Ergebniss) mit Darmaufbau beginnen.

Was das Futter angeht, statt Whiskas nimm wenn du was einfaches probieren willst (als Billig bäh Futter) das Multifit in den Beuteln vom Fressnapf. Aber auch das würde ich erst machen wenn du ein Ergebniss hast.

Ansonsten Diätfutter von RC und auch wenn viele Schreien das das Mist ist, hier im Forum hat es schon bei vielen chronischen Durchfallern geholfen.
 

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
121
Stefanie Hanke
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
Monet
Antworten
5
Aufrufe
4K
Annemone
Annemone
Antworten
2
Aufrufe
4K
N
Antworten
17
Aufrufe
5K
locke1983
locke1983
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben